Aktuelles

R9 5950x - Cinebench R23 Score etwas gering?

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown
Witzig das alle Einstellungen bis auf die manuelle Übertaktung einfach nahezu identische Punkte haben... :d Zeigt mal wieder das PBO nicht unbedingt hilfreich ist.
Das Manual OC bezieht sich auf PBO, der Curve Optimizer läuft nur mit Manual Einstellung.
Man sollte hier auch einzelne Kerne unabhängig einstellen, um eine niedrigere Gesamt Watt zu erreichen = Mehr all core Boost Takt.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Acki-84

Einsteiger
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
127
1613995080423.png
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
24.538
Ort
50.969
Man sollte hier auch einzelne Kerne unabhängig einstellen

Korrekt der CO macht erst richtig Sinn, wenn man für jeden einzelnen Core die möglichen Werte ermittelt, dabei kommt dann bei den meisten halt raus, dass die besten Kerne, nicht mehr so stark untervoltet werden können, da sie eben schon viel höher boosten.
 

hektor26

Semiprofi
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
103
Man sollte hier auch einzelne Kerne unabhängig einstellen, um eine niedrigere Gesamt Watt zu erreichen = Mehr all core Boost Takt.
Jo, so sieht das bei meinem 5900x nach einstellen jeden Kerns einzeln aus das ist der Max boost der Kerne ohne mit zusätzlich Mhz zu übertakten das is rein durch uv sprich richtiges einstellen der Kerne,
davor war der Max boost bei den Kernen Querbeet meine schlechtesten Kerne gingen zb nur bis 4,750 das sind also 200mhz for free durch einstellen der Voltage mit CO

curve.JPG
 

Acki-84

Einsteiger
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
127
Undervolting ist weniger Spannung, nicht mehr. 1,494V ist mehr Spannung...
1614009175267.png


Alles Standard ohne Metzchen und Abstürze... sehe den echten Vorteil momentan.
Das R23 Bild war mit PBO usw.
 

linkplayer

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
6.795
Was sind denn normale Werte für einen Stock 5950x? Also r23 und welche Temperatur hat man da so mit sehr guter Kühlung?
 

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown
Undervolting ist weniger Spannung, nicht mehr. 1,494V ist mehr Spannung...


Alles Standard ohne Metzchen und Abstürze... sehe den echten Vorteil momentan.
Das R23 Bild war mit PBO usw.
Das stimmt schon mit dem Untervolting, aber du lässt da etwas außer Acht.

Evt. kennst du auch das Phänomen, dass eine Glühlampe meist beim Einschalten Kaputt geht und nicht während sie an ist.
Den Effekt hast du auch beim CoreParking, wenn Kerne aufgeweckt werden aus dem C-State gibt es ein Einschalt-Strom der höher ist als im Betrieb.
Dadurch sinkt dann die Vcore, wenn es blöd läuft unter das Minimum was andere Kerne benötigen -> Absturz oder Neustart vom System

Lass mich es so erklären, kennst du die Slap Line?
Da wird ein Flexibles Band gespannt worauf man Balancieren kann.
Wenn man nun hoch Spring (abschalten vom Kernen) wackelt das Band nur minimal (Spannung steigt kurz an)
Wenn man nun wieder herunter kommt, zieht es das Band nach unten (wie die Vcore beim Einschalten des Kern)
Spannt man nun das Band nicht Straff (Untervolting) sondern lässt es locker, fällt die Spannung noch weiter herab. (dann evt. zu weit um andere Keren stabil zu halten)

Das gilt Natürlich nur wenn CoreParking die Kerne fleißig aus und an schaltet.

Soweit klar?
 

piccolo88

Semiprofi
Mitglied seit
18.02.2019
Beiträge
29
Das sind die aktuellen Forenbeiträge unter Prozessoren.

Ich gehe mittlerweile stark davon aus, dass Cinebench ein Problem mit Ryzen 5000 hat (oder umgekehrt).
Jedenfalls wimmelt es ja schon von Berichten zu niedriger Scores im Cinebench - überall anders macht der Prozesser aber genau was er soll.
cinebench ryzen.JPG
 

Schrotti

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
4.132
Ort
Berlin
Na dann bin ich ja fein raus. Ich habe keine Ahnung was all die Optionen in UEFI bedeuten, aber so etwas wie PBO hab ich eingeschaltet.
Da lande ich dann bei maximal 74°C und folgendem Ergebnis.

Cinebench23.jpg
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
24.538
Ort
50.969

TeaLow

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
30.10.2020
Beiträge
12
Danke Leute für die vielen Antworten ;)

Was würdet ihr jemandem wie mir, der null CPU-OC Erfahrungen hat für PBO Settings empfehlen? Am liebsten würde ich einfach nur die blöden Powerlimits rausnehmen, ohne groß was zu riskieren :)
Habe im BIOS die PBO Option gleich zweimal, 1x unter ''AI Tweaker'' und 1x unter ''Advanced'', den Optimizer gibt's nur unter letzterem:
IMG_20210223_002235.jpg
IMG_20210223_002058.jpg
 

Schrotti

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
4.132
Ort
Berlin
Ich habe den einfach nur auf Enable gestellt und den Rest auf AUTO gelassen.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
16.141
Ort
Koblenz
Ich gehe mittlerweile stark davon aus, dass Cinebench ein Problem mit Ryzen 5000 hat (oder umgekehrt).
Ne... Der CB ist einfach nur ein guter Indikator und einfach/schnell zu benchen. Deshalb lassen die Leute den CB laufen und merken das die Cpu nicht die Punkte bringt die sie bringen soll. Letztendlich sinds ja oft vermurkste Bioseinstellungen (ab Werk), die für niedrige Scores sorgen. Sprich da sollte man eigentlich die Hersteller in die Pflicht nehmen.
 

piccolo88

Semiprofi
Mitglied seit
18.02.2019
Beiträge
29
Ne... Der CB ist einfach nur ein guter Indikator und einfach/schnell zu benchen. Deshalb lassen die Leute den CB laufen und merken das die Cpu nicht die Punkte bringt die sie bringen soll. Letztendlich sinds ja oft vermurkste Bioseinstellungen (ab Werk), die für niedrige Scores sorgen. Sprich da sollte man eigentlich die Hersteller in die Pflicht nehmen.
Und hier widerspreche ich.
Passmark
Timespy
CPU z
Aida64
Etwaige games

Nirgends Probleme. Aber alle ausschließlich bei Cinebench.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
16.141
Ort
Koblenz
3D Benchmarks sind eh wegen Gpu Limit problematisch. Zu Passmark sag ich mal nix. Cpu-Z hab ich als nicht sonderlich konsistent in Erinnerung. Skaliert der überhaupt gut in die Breite und nutzt "moderne" Instruktionen? Cinebench lastet halt extrem gut aus...
 

piccolo88

Semiprofi
Mitglied seit
18.02.2019
Beiträge
29
3D Benchmarks sind eh wegen Gpu Limit problematisch. Zu Passmark sag ich mal nix. Cpu-Z hab ich als nicht sonderlich konsistent in Erinnerung. Skaliert der überhaupt gut in die Breite und nutzt "moderne" Instruktionen? Cinebench lastet halt extrem gut aus...
und jetzt können wir uns so oft wir wollen im Kreis drehen.
Es gibt 10 andere Benchmarks bei denen die Ryzen 5000er eine 100% Auslastung erreichen.

Nur bei Cinebench kommt aus auffällig häufig zu Problemen.

Ob Ryzen 5k schuld ist oder Cinebench, keine Ahnung.

Die Annahme, dass die CPU aber defekt sein muss, wenn sie in einem Dutzend anderer Programme einwandfrei funktioniert und nur bei Cinebench Probleme bereitet - und dies nicht als Einzelfall sondern wiederholt auftretend bei unterschiedlichen Nutzern - halte ich für schlichtweg falsch.

(PS: AIDA64 lastet genauso aus. Da kann ich nen CPU Stresstest für 3 Tage laufen lassen wenn ich lustig bin und meine CPU klebt bei 100% Leistungsaufnahme. Nur bei Cinebench mag die CPU nicht (mehr))

Update: auch Prime95 bringt alle meine Kerne/ Threads auf den angedachten Boost
 
Zuletzt bearbeitet:

Schrotti

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
4.132
Ort
Berlin
Sorry aber ich denke, du suchst ein Problem wo keines ist.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown
und jetzt können wir uns so oft wir wollen im Kreis drehen.
Es gibt 10 andere Benchmarks bei denen die Ryzen 5000er eine 100% Auslastung erreichen.

Nur bei Cinebench kommt aus auffällig häufig zu Problemen.

Ob Ryzen 5k schuld ist oder Cinebench, keine Ahnung.

Die Annahme, dass die CPU aber defekt sein muss, wenn sie in einem Dutzend anderer Programme einwandfrei funktioniert und nur bei Cinebench Probleme bereitet - und dies nicht als Einzelfall sondern wiederholt auftretend bei unterschiedlichen Nutzern - halte ich für schlichtweg falsch.

(PS: AIDA64 lastet genauso aus. Da kann ich nen CPU Stresstest für 3 Tage laufen lassen wenn ich lustig bin und meine CPU klebt bei 100% Leistungsaufnahme. Nur bei Cinebench mag die CPU nicht (mehr))

Update: auch Prime95 bringt alle meine Kerne/ Threads auf den angedachten Boost
Welche Version von Cinebench nutzt du 23.200? Das steht oben im weißen Balken vom Cinebench Fenster!
Daher mag ich so ausschnitt Bilder überhaupt nicht, immer das ganze Fenster Posten damit man auch die Version erkennt.

Wenn du der Meinung bist es liegt am CB23, dann deinstalliere ihn und Lade ihn erneut herunter (am besten ohne PBO=disabled, wenn kein ECC RAM verbaut ist)
 

TeaLow

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
30.10.2020
Beiträge
12
So, hab's jetzt mal mit PBO probiert,
CB20: 11404 pts
CB23: 28637 pts

Dann kann ich ja beruhigt sein :)

Edit: ..Oder auch nicht? Nach 7min CB23 kitzelt die CPU dann auch schonmal an den 90°C... 😅
 
Zuletzt bearbeitet:

Acki-84

Einsteiger
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
127
Normal. PBO treibt den auf 90°C - je besser du kühlst umso mehr boostet der halt.
 

Magnar

Enthusiast
Mitglied seit
27.03.2003
Beiträge
591
Ort
Augsburg
Kaufen sich die Leute eigentlich Systeme um Benchmarks zu spielen?
Solange Anwendungen und Spiele laufen wie sie laufen sollte, ist doch die Punktzahl in den Benchmarks sowas von egal
 

Acki-84

Einsteiger
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
127
Grob die Konfig bzw. Lüfterkurven stelle ich damit ein. Und dann feuerfrei erstmal.
 
Oben Unten