Aktuelles

[plxmd]Benny - Pimp my Asgard Worklog [Denim]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

[plxmd]Benny

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2009
Beiträge
787
Ort
NRW
Hallo :wink: , so dann mach ich hier auch mal meinen Worklog auf :d .

Zu den geplanten Mods will ich momentan noch nix sagen, hab schonmal bei den anderen Teilnehmern geguckt und so wie es aussieht kommt man sich da eh nicht in den Weg (also von wegen Ideenklau oder so). Zudem wird sich das Thema meines Mods im Lauf der Woche von selbst gut erkennbar zeigen.

Was ich schon sagen kann, es wird kein Window an dem Case zu finden sein und Hardware werde ich auch keine verbauen (will nich das da einer meckert von wegen gesponserte Hardware oder so ne), daher der Innenraum Hardwarefrei ;) . Ansonsten bin ich von dem Case echt positiv überrascht, macht nen sehr guten Eindruck.

..doofe Frage, aber wie füge ich hier einen Spoilertag ein? glaub kommt nicht so gut wenn ich 15 Bilder hier untereinander direkt einfüge ne? :d

gruß benny
---------------------------------

Der Übersichthalber hier eine Zusammenfassung meiner Updates :wink:

Woche 1
19.10.09 :
Zuerst musste das Case natürlich ausgepackt werden...


Die hier fehlende, oberste Laufwerksblende hab ich später beim abmontieren der Front wiedergefunden,
war innerhalb der Front nach unten, hinter die anderen Blenden gefallen.




Allerdings war die eh egal, da ich die Front eh nicht weiter benötige :)
und sonstige Plastikteile aus dem Innenraum rausgeschmissen habe.


Dann folgte noch die Halterung für Festplatten aus dem unteren Bereich,
Nieten aufgebohrt und raus damit :d


So hab ich ein Grundgestell dann am liebsten hehe.


Weiter gings mit den Seitenteilen.
Diese habe ich mit je vier Bohrungen (die von der Innenseite angesenkt wurden) in den Eckbereichen versehen.


Die Tage hatte ich mich schon mit Alu eingedeckt, darunter auch 5mm Alu-Flachstangen,
welche nun auf die Länge der Seitenteile geschnitten und an den Kanten etwas nachbearbeitet wurden.





Ist nicht super gerade geworden, aber die Flachstangen dienen mir eh nur als Träger quasi und sind später nicht sichtbar.
Zusätzlich wurden dann die Flachstangen mit Bohrungen und Gewinden versehen...


...und so konnte ich nun Senkkopfschrauben durch das Seitenteil (von innen) in die Flachstangen schrauben und beide Teile so miteinander verbinden


20.10.09 :
Heute wird dann mal das Thema von meinem Mod veröffentlicht ;) .
Der Name wird "Denim" sein, schlicht und einfach deshalb, weil ich das Gehäuse mit richtig schönen
Jeansstoff verkleiden will. :d

Ja ich fing heute früh damit an eine Pappschablone zu basteln, anhand der ich später
den Jeansstoff dann passend für die Seitenteile zurecht schneiden konnte.



Und dann passierte das, was in meinen Augen ein kleiner Supergau ist,
die Batterien meiner Cam waren alle und das Ladegerät sowie Ersatzbatterien waren in
der Tasche der Ersatzkamera die meine Eltern heute jedoch mitgenommen hatten.
Daher habe ich dann zwar heute Nachmittag weitergenäht usw. aber Bilder erst am Spätnachmittag
gemacht als die Ersatzakkus usw. wieder hier waren.

So sieht das Ergebis von dem rechten Seitenteil bislang aus:


Fehler die ich beheben muss sind folgende: Die Alu-Streben (von gestern), welche in den Jeansstoff geschoben
und am Seitenteil fixiert sind, gehören noch jeweils nen Zentimeter weiter zur Seitenteil Außenkante,
damit der Stoff mehr gespannt ist. Zudem muss ich mir noch Dämmmatten bestellen, welche hinter den
Stoff kommen um diesen in der Fläche fülliger und weicher erscheinen lassen.

Dann hatte ich noch mit dem Zuschnitt des Stoffes für das linke Seitenteil angefangen,
da mach ich morgen weiter, weil das wird etwas aufwendiger als die rechte Seite ;) .

21.10.09 :
Die gestern angefangene Verkleidung vom linken Seitenteil wurde heute weitergenäht (sah dann genauso aus wie
die vom rechten Seitenteil nur gespiegelt) und dann kam der aufwendigste Teil.

Ich wollte da nämlich ein "b" draufnähen. Dafür schnitt ich mir zuerst eine Papierschablone zu und übertrug dann die Kontur des "b" auf ein vorbereitetes Stück Jeansstoff.
Das Stück Jeansstoff war mit zahlreichen kleinen "b"s versehen (sind aus so ner Aufbügelfolie (Flexfolie) geschnitten
und aufgebügelt). Dann wurde das große, aufgezeichnete "b" ausgeschnitten, mit einem Fixierspray auf den
Jeansstoff geklebt (deswegen auch die Handschuhe, der Kleber ist etwas widerlich an den Händen :d ) und angenäht.








Dann wurde der "b" Stoff noch etwas nachgeschnitten und der mittlere Steg entfernt,
bevor es dann mit dem versäubern bzw. abnähen der Kanten weiterging:





Ja, soweit das Ergebnis für heute


22.10.09 :
Bin heut endlich dazu gekommen die Bohrungen in den Seitenteilen weiter nach außen zu versetzen...



...wodurch wie erwartet der gesamte Jeansstoff straffer über die Seite gespannt wird.
Dämmmatten zum unterfüttern habe ich heute auch bestellt.


Ansonsten ist nicht viel neues passiert,
lediglich zwei Steifen aus Jeansstoff habe ich fertiggestellt, welche wiederum an den Stoff der Seitenteile
angenäht wurden. Dadurch soll der Abschluß zum Heckbereich etwas "abgerundet" werden (der Stoff ist so gebügelt,
dass dieser etwas um die Kante herumgeht).



23.10.09 :
Wie fast alle Teilnehmer des Contests, werde auch ich hinten dieses naja Lüftergitter raustrennen,
hab mir die Öffnung angezeichnet, aber so richtig Lust dazu hatte ich heute nicht.

Daher habe ich heute eine etwas ältere Idee von mir aufgegriffen, als ich mir die Frage gestellt habe,
wie ich denn dieses Lüfterloch hinten abdeckte oder ob da nur so ein Lüfter reinkommt.
Ich kann ja momentan noch überhaupt nicht äbschätzen ob ein Lüfter dort überhaupt wirklich sein muß,
daher habe ich heute ein Lüftergitter vorsorglich angefertigt.

Sogesehen kann man sich über den Sinn und Zweck etwas streiten, ich weiß selbst aus Erfahrung
wie schlecht die Luft durch dieses von mir verwendete Lochblech abgeführt wird (wenn ein Lüfter direkt dahinter sitzt
und gegen bläst), allerdings für mein Vorhaben ist es wiederum optimal.

Wie auch immer, hier die Bilder...

Zuerst wurde das Lochblech zurechtgeschnitten und mit Klebeband am Heck des Gehäuse befestigt,
um die Befestigungspunkte des Lüfters (habe mich am 92er orientiert) zu übertragen.



Es folgte das Feilen und Schleifen der Kanten sowie bohren der Löcher.
Links daneben mein altes Musterstück.


Dann wurde ein Xigmatek "X" aufgeklebt und die Kontur nochmals mit einem Stift nachgezogen


Bevor ich dann mit einem Hammer und Schlitzschraubendreher die Kontur in das Alu eingeschlagen habe.
Anschließend wurde das gesamte Lochblech schwarz lackiert und etwas begradigt.



Zuletzt habe ich probiert mit einem Pinsel die Farben des "X" aufzutragen,
die Farbe ist schlechter verlaufen als ich dachte (ist reinweiss, kommt auf dem Bild aber etwas cremefarben rüber ne),
wodurch die etwas uneben ist wenn man genau hinschaut.




Ist die Frage ob das Hinterher beim Gesamtbild so negativ auffällt, wohl eher nicht, daher habe ich vorhin noch orange matte
Farbe bestellt und wenn die hier ist, wirds Logo vervollständigt.

Soweit für Heute, morgen wird dann wohl das Lüfterloch rausgedremelt und an der Front müsste ich auch was tun.
Ach mal schauen wie ich Lust habe :d .

24.10.09 :
Vorhin wurde dann mal der Dremel(klon) ausgepackt :d
und zuerst die Gehäusefront ein wenig von allem befreit was im oberen Bereich gekantet oder geprägt war.
Weil ich dort später ein Alublech vorsetzen möchte (dafür werden die vorhandenen Nieten später ausgebohrt
und das Alublech an den Stellen dann mit angenietet).




Dann kam das Lüftergitter am Heck dran, dieses wurde herausgetrennt,
dann die Öffnung nachgefeilt, geschliffen und letztendlich schwarz überlackiert.





Einmal noch das unfertige Gitter vorgehalten, sieht doch schon ganz annehmbar aus :) .



Wenns fertig ausgemalt ist, hätt ich doch theoretisch auch die Pflicht mit dem Xigmatek X erfüllt ne? ;)

Als nächstes steht eine Schablone für das Alublech der Front an, die werde ich nachher noch machen
und das Alublech selbst kommt dann nächste Woche dran.

Woche 2
27.10.09 :
Bilder könnt ihr gerne ein paar haben ;) ,
es ist gerade aber ein wenig schleppend hier bei mir.
Liegt auch daran, ich hatte vorhin nicht mehr wirklich Lust noch in den Keller zu gehen und was zu tun.

Daher habe ich zuerst die heute gelieferten Schaumstoffmatten auf die Seitenteile
geklebt. Die dienen ja der Unterfütterung des Jeansstoff.
Man sieht diese "Polsterung" auf den Bilder eigentlich garnicht, nur wenn man drüberfühlt, dann merkt man halt wie der Jeansstoff nachgibt. Und nicht das direkt das Blech dahinter ist.






Dann war ich gerade doch nochmal kurz unten und habe im Deckel, jeweils vorne und
hinten drei Löcher gebohrt sowie unten an der Front ebenfalls.





Diese Löcher dienen mir als Befestigung für die kommende Unterkonstruktion, die ich jetzt diese Woche in Angriff nehmen will/werde und wo dann ebenfalls Jeansstoff drübergespannt werden soll.

28.10.09 :
Heute kam mein Orange fürs "X" bei dem Lüftergitter hier an, welches ich vorhin dann auch noch fertiggepinselt habe.
So ganz zufrieden bin ich damit nicht, die Emailfarbe ist doch recht zähflüssig und verläuft nicht so optimal.
Etwas feinere Pinsel müsste ich auch haben, naja hätte ich vielleicht bissel Verdünnung noch der Farbe zusetzen müssen, aber ich laß es jetzt erstmal so trocknen.



29.10.09 :
Ob ich heut noch was am Case schaffe weiß ich nicht, evtl. bleibts daher nur bei folgenden
Mini-Update.

Und zwar war ich schon ein paar Tage am grübeln ob ich auch irgendwas Sleeven soll,
Netzteil hab ich ja noch keins, aber Lüfter hab ich noch ein paar rumliegen
und sogesehen könnt ich da einen ins Heck verbauen und die Kabel sleeven.
Hab zwar noch was schwarzes vom Nils hier liegen, aber hmm das wäre dann der
x-te Lüfter mit schwarzem Sleeve und nee das geht hier nicht.

So fing ich an ein wenig mit dem Jeansstoff zu experimentieren...
schön wäre natürlich ein genähter Schlauch, aber die Versuche scheiterten
kläglich, weil der Stoff ist zu dick um damit einen dünnen Schlauch
zu nähen. Zumindest hab ich es nicht hinbekommen.

Also was Anderes ausprobiert.
Und zwar wieder einen Streifen Jeansstoff zugeschnitten, aber diesmal von
außen vernäht, im Stil der Umrandung des "b" vom Seitenteil.
Das klappte soweit wunderbar.




Dann noch die Lüfterbuchse schwarz lackiert



Und alles zusammengebaut. Ergab nen Lüfter mit Jeansstoff-Sleeve.


Über die Optik läßt es sich nun sicherlich streiten, aber es passt zu meinem
Projekt besser als ein Lüfter mit schwarzen Sleeve.

...

Nachdem ich vorhin ständig wieder auf das "X" gucken musste und irgendwann dieses Elend nicht mehr ertragen konnte, habe ich mich dazu entschieden die ganze Farbe runterzuwaschen. Anschließend wurde das Gitter grundiert und schwarz lackiert. Momentan trocknet es hier bei mir auf der Heizung und bekommt morgen oder nachher noch ne zweite Lackschicht.




Also es wird nur noch schwarz sein hinterher, auf die anderen beiden Farben des "X" verzichte ich und werde dafür halt an anderer Stelle ein korrektes Xigmatek "X" unterbringen ;) .

30.10.09 :
Heute standen paar Alu-Arbeiten an um dem Gehäuse ein wenig an Gestalt zu geben.
Einigen dürfte das Ganze etwas bekannt vorkommen,
habe mich nach einigen Überlegungen dazu entschlossen quasi mich selbst leicht
zu kopieren bzw. besser gesagt nen Mod von mir (den CM10).

Das Prinzip ist im Grunde sehr simpel, kostengünstig und leicht umzusetzen
(das waren so die Hauptgründe :) ).
Ich habe mehrere Winkelprofile sowie eine Quadratstange etwas kleiner als die
Gehäusebreite gearbeitet und mit zahlreichen Bohrungen und Gewinden versehen.






Die Teile wurden dann an Deckel und Front befestigt.
Es folgte dann noch der Abschluß durch mehrere Flachstangen die passend
geformt und schließlich mit an die Winkelprofile usw. angeschraubt wurden.







Da ich gerade nur noch so ein paar Lochblechreste hier habe, gehts wohl erst Montag
hier weiter.. dann hol ich mir noch Lochblech welches über die Flachstangen gespannt wird.
Darauf soll dann später wieder Schaumstoff und schließlich der Jeansstoff irgendwann kommen.

Aber es nimmt langsam Form an ;) .

01.11.09 :
Minimod am Sonntag ;)

Habe vorhin eben die grüne LED aus dem DVD Laufwerk durch eine orange farbige ersetzt.
Grün hätte ja noch weniger zum Gesamtbild gepasst und wie die meisten hier werde auch ich wohl eine weiß/orangefarbenen Beleuchtung später einsetzen. Obwohl ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau weiß wieviel man später überhaupt von der LED bzw. dem Laufwerk sehen wird. Mir war gerade so nach LED-Tausch. ;)





...

Hab mich vorhin mal wieder an die Nähmaschine gesetzt, die Idee von dem Jeans-Sleeve des Lüfters aufgegriffen und ein Sleeve fürs Satakabel gemacht. Diesmal dann aber noch von Hand die Naht festgenäht. Sieht optisch sofort besser aus wie ich finde, daher werde ich das gleiche auch nochmal beim Lüfter probieren.




Woche 3
02.11.09 :
Hier noch zwei Bilder von gestern, von dem Jeans-Sleeve
am Lüfter, welches nun enger anliegt.




Heute ging es dann mit dem DVD Laufwerk weiter bzw. der Laufwerkshalterung.
Das DVD Laufwerk selbst soll hochkant, mit der Schublade möglichst mittig in der
Gehäusefront verbaut werden und direkt daneben dann die Festplatte noch untergebracht werden.



Dafür fertigte ich mir dann eine Pappschablone an, übertrug deren Maße sowie Bohrungen auf 1mm
Alublech und arbeitete dieses in Form. Es folgte noch das Lackieren des DVD Laufwerks
sowie der Alubleche.




Nachdem die 1mm Alubleche fertig waren, bekam ich doch Bedenken wegen der Stabilität,
vorallem des Bodenblechs. Beim stöbern in der Restekiste fiel mir dann ein 5 oder 6mm
Alustück in die Hände, welches nun als Bodenplatte der Laufwerkshalterung abgeändert wurde.





Danach konnte ich dann DVD LW und Himuro miteinander an der Halterung fixieren
und einbauen.



In der Bodenplatte sind M3 Gewinde geschnitten, in welche dann Rändelschrauben
kommen die die Bodenplatte am Asgard Laufwerkskäfig fixieren.
Nen Bild davon reiche ich noch nach ;) :wink: .

...

Hier noch der Vollständigkeithalber das Bild von der Befestigung der Bodenplatte mit den Rändelschrauben. Wird natürlich noch lackiert, da waren ja vorher die Festplattenschächte druntergenietet, daher ist dort (noch) keine Farbe. ;)


03.11.09 :
Dann mach ich noch mal eben mein heutiges Update.. joah ist eigentlich auch nich viel passiert. Vater hat mir heut noch nen Alublech mitgebracht welches ich jetzt morgen oder so über die Flachstangenkonstruktion spannen will.
Hab auf nem Pappmodell die Öffnung für das DVD Laufwerk eingezeichnet und alles auf das Lochblech übertragen.. da gehts dann morgen weiter. Ach und die Stelle unter dem Laufwerkskäfig hab ich noch schwarz überlackiert ;) .




04.11.09 :
Beim aufräumen der Werkbank fiel mir ein 2 Jahres altes "b" mitsamt Plexi in die Hände,
das stammt noch aus der Zeit wo ich diese "C3" gemoddet hatte.
Sah ein wenig siffig aus, aber mit etwas Politur wird es bestimmt wieder gut aussehen
und bevor es weiter herumgammelt will ich es an die Front des Asgard setzen.
Wollte dort so oder so ein "b" hinmachen, eigentlich nur eins aus Alu aber jetzt wirds
eben eins aus Plexi mit Alu ;) .



Aber das nur so nebenbei, denn hauptsächlich ging es heute mit dem Gitter weiter.
Dort wurde die Öffnung für das DVD LW sowie Bohrungen für das "b" eingearbeitet.





Der nervigste und längste Teil war dann das Einschneiden vom Alu.



Denn wie man sieht befestige ich das Alu nicht mit Schrauben oder Nieten an der
Flachstange sondern biege die eingeschnittenen Teile einfach um die Flachstange herum.
Da es später eh keiner sieht ist die Optik ja absolut egal, wichtig war das es hält.
Und das das DVD Laufwerk durchgeht ;) .




An Stellen die später möglicherweise etwas eingesehen werden können habe ich vorsorglich
noch schwarze Farbe auf das Gitter aufgetragen.



Bevor es dann mit dem aufkleben des Schaumstoffes weiterging.
Leider hatte ich doch etwas zu wenig, wodurch ich etwas stückeln musste und trotzdem
fehlt mir noch etwas.. das ist aber schon nachbestellt.





Wie gesagt, die Optik spielt zum jetzigen Zeitpunkt keine Rolle - denke den momentanen
Status kann man auch gut als hässlich bezeichnen :d ..aber der Jeansstoff braucht ne
ordentliche Grundlage und die bekommt er auch.

05.11.09 :
Habe heute von der Originalfront die Zuleitungen der LEDs und Powertaster abgeschnitten gehabt und wie üblich in Jeans gehüllt.



Natürlich wieder von Hand angenäht damit die Naht enger anliegt.


Ja und dann wurden der neue Taster sowie eine weiße und orangefarbene LED angelötet.
Orange für die Power LED, weiß für die HDD LED und alles in das Lochblech gesteckt bzw. verschraubt.




So sieht das Ganze dann von vorne aus, später sind dann im Jeansstoff Löcher, damit die LEDs durch den Stoff in das Plexi ragen (welches auf dem Jeansstoff sitzen wird).
Und durch das drücken auf das "b" wird dann der Rechner (wie schon fast üblich bei meinen letzten Mods ) eingeschaltet.


Auf das Plexi "b" wird dann noch das Alu "b" geklebt werden... aber das muß ich noch saubermachen und polieren. Morgen kommt dann hoffentlich der restliche Schaumstoff und dann kann es an der Außenhülle weitergehen. :wink:

07.11.09 :
bin gerade ein wenig genervt von meiner eigenen Konstruktion, ist doch alles etwas komplizierter zu nähen und planen als ich dachte (auch weil der Teil den ich heute genäht habe aus drei Stoffstücken besteht die zueinander passen müssen). Momentan fehlen mir auch noch zwei Reißverschlüsse, hatte gehofft diese würden heute kommen, war leider nicht der Fall aber ich zeig euch trotzdem schonmal den Stand der Dinge.

Hier erstmal das fertig gepolsterte Case... sieht schäbbig aus aber fühlt sich geil an :d


Dann hab ich heute den Stoff für die Frontpartie zugeschnitten und auch genäht.. also damit habe ich im Grunde den Nachmittag und Abend bislang verbracht (reicht auch für heute).



Das "b" liegt da nur so drauf um nen Eindruck zu vermitteln wie es später ungefähr aussehen wird.. werde im unteren Bereich evtl. noch die Ziernähte der Seitenteile fortführen, sieht ansonsten etwas zu leer aus finde ich. Das komplizierte ist aber vorallem der obere Frontbereich, dieser soll später runter klappbar sein, damit man an das Laufwerk drankommt.

Die Öffnung für das Laufwerk wurde auch eingearbeitet und abgenäht sowie eine Art Tunnel angenäht, der den sichtbaren Bereich auf die Laufwerksfront quasi beschränkt.



Noch ein Bild von der Frontpartie.. das ist jetzt das untere Stoffstück, wo dann das mit dem "b" später draufkommt. Wer da jetzt nich so ganz durchblickt, man wirds auf den nächsten Bildern dann die Tage aber auch alles besser sehen wie die Front so im Gesamten wirkt und zusammengehört ;) .


08.11.09 :
Die Stoffstücke der Front habe ich im unteren Bereich schon zusammengenäht und auch diesen
Saum genäht wo die kleine Alu-Flachstange reingeschoben wird.


Durch diese wird dann eine Schraube gesteckt, welche wiederum durch einen Winkel
an der Gehäusefrontpartie geht und dort mit einer Mutter fixiert wird.




So hält dann das Stoffstück schonmal unten an der Front und kann dann später hoch,
über die Front bis zum Deckel gehen. Also das Deckel-Stoffstück wird später hier
an das Frontstück angenäht und dann das gesamte hinten an der Rückseite angeschraubt.
Der bisherigen Planung jedenfalls nach.


An der Front habe ich dann noch die Ziernähte der Seitenteile weitergeführt


Und das Stoffstück für den Deckel zurechtgeschnitten.

Woche 4
09.11.09 :
Das heutige Update fällt etwas ähm ja sehr klein aus, weil im Grunde konnte ich heute zeitlich bislang nix machen und mir fehlen auch noch die Reißverschlüsse.

Daher habe ich vorhin meine Zeit sinnvoll genutzt und schonmal den für die nächsten Tage benötigten Jeansstoff vorbereitet. Genauer gesagt: gewaschen.

Dies hatte ich bei dem bisher verarbeiteten Jeansstoff auch schon vorab gemacht gehabt, weil wenn man den Stoff ganz neu kauft und direkt weiterverarbeitet hat man blaue Finger von der vielen, überschüssigen Farbe die noch im Gewebe steckt.

Habe mir mal erlaubt das Wasser diesmal in die Badewanne umzuleiten, damit ich euch wenigstens ein paar Bilder der blauen Brühe zeigen kann ;) .


 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Raceface

Mod - On
Mitglied seit
25.07.2008
Beiträge
3.642
Ort
Hamburg-City-Deluxx
bild(/spoiler] ?
Die eine Klammer auch eckig.

Und schade das du noch nicht´s verraten hast.
Was so gespannt, was es von Dir zusehen gibt ;)
 

[plxmd]Benny

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2009
Beiträge
787
Ort
NRW
ah ok, Danke Raceface :wink: ..habs gerade irgendwie nicht hinbekommen *g* .

So, hier jetzt alles was ich so heute gemacht habe:
Zuerst musste das Case natürlich ausgepackt werden...


Die hier fehlende, oberste Laufwerksblende hab ich später beim abmontieren der Front wiedergefunden,
war innerhalb der Front nach unten, hinter die anderen Blenden gefallen.




Allerdings war die eh egal, da ich die Front eh nicht weiter benötige :)
und sonstige Plastikteile aus dem Innenraum rausgeschmissen habe.


Dann folgte noch die Halterung für Festplatten aus dem unteren Bereich,
Nieten aufgebohrt und raus damit :d


So hab ich ein Grundgestell dann am liebsten hehe.


Weiter gings mit den Seitenteilen.
Diese habe ich mit je vier Bohrungen (die von der Innenseite angesenkt wurden) in den Eckbereichen versehen.


Die Tage hatte ich mich schon mit Alu eingedeckt, darunter auch 5mm Alu-Flachstangen,
welche nun auf die Länge der Seitenteile geschnitten und an den Kanten etwas nachbearbeitet wurden.





Ist nicht super gerade geworden, aber die Flachstangen dienen mir eh nur als Träger quasi und sind später nicht sichtbar.
Zusätzlich wurden dann die Flachstangen mit Bohrungen und Gewinden versehen...


...und so konnte ich nun Senkkopfschrauben durch das Seitenteil (von innen) in die Flachstangen schrauben und beide Teile so miteinander verbinden



Joah, noch nix besonderes ne, morgen oder übermorgen gehts dann weiter :wink:
 

[plxmd]Benny

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2009
Beiträge
787
Ort
NRW
hmm würd ich jetzt noch nicht behaupten, bin selbst noch skeptisch ob das so klappt wie ichs mir vorstelle... man wird sehen ne ;) .
 

sixtees

Semiprofi
Mitglied seit
01.01.2009
Beiträge
2.501
Interessant, da sind wir doch mal gespannt wies weiter geht!;)
 

JustMe2p

Semiprofi
Mitglied seit
01.05.2009
Beiträge
1.212
wow...bist wohl der, der schon am weitesten fortgeschritten ist :) Naja, wir haben ja noch 6 Wochen Zeit.
Heute bohr ich das HDD-Käfig nichtmehr aus, morgen vielleicht.
 

nforce007

[online]-Redakteur , Pilger
Mitglied seit
07.10.2009
Beiträge
2.586
Ort
Hannover
Für den ersten Tag nicht schlecht, da muss ich noch etwas an Tempo zulegen^^ Also viel Spaß :)
 

[plxmd]Benny

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2009
Beiträge
787
Ort
NRW
Update 20.10.09 :

Heute wird dann mal das Thema von meinem Mod veröffentlicht ;) .
Der Name wird "Denim" sein, schlicht und einfach deshalb, weil ich das Gehäuse mit richtig schönen
Jeansstoff verkleiden will. :d

Ja ich fing heute früh damit an eine Pappschablone zu basteln, anhand der ich später
den Jeansstoff dann passend für die Seitenteile zurecht schneiden konnte.



Und dann passierte das, was in meinen Augen ein kleiner Supergau ist,
die Batterien meiner Cam waren alle und das Ladegerät sowie Ersatzbatterien waren in
der Tasche der Ersatzkamera die meine Eltern heute jedoch mitgenommen hatten.
Daher habe ich dann zwar heute Nachmittag weitergenäht usw. aber Bilder erst am Spätnachmittag
gemacht als die Ersatzakkus usw. wieder hier waren.

So sieht das Ergebis von dem rechten Seitenteil bislang aus:


Fehler die ich beheben muss sind folgende: Die Alu-Streben (von gestern), welche in den Jeansstoff geschoben
und am Seitenteil fixiert sind, gehören noch jeweils nen Zentimeter weiter zur Seitenteil Außenkante,
damit der Stoff mehr gespannt ist. Zudem muss ich mir noch Dämmmatten bestellen, welche hinter den
Stoff kommen um diesen in der Fläche fülliger und weicher erscheinen lassen.

Dann hatte ich noch mit dem Zuschnitt des Stoffes für das linke Seitenteil angefangen,
da mach ich morgen weiter, weil das wird etwas aufwendiger als die rechte Seite ;) .
 

flix29

Enthusiast
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.855
Ort
Hamburg
Da bin ich ja mal gespannt wies am Ende aussieht, kann es mir allerding noch nicht so toll vorstellen. Aber du machst das schon ;) Wirds innen und vorne auch Bezüge geben?
 

Feivel

Enthusiast
Mitglied seit
15.01.2008
Beiträge
4.145
mal schauen wie das wird.. bin auch etwas skeptisch das mir das endprodukt richtig gut gefällt.. aber da ich deine anderen projekte genial fand.. kann ich mir vorstellen das du das trotzdem so umgesetzt kriegst das meine skepsis unbegründet ist :)

thread ist auf jedenfall abonniert :)
 

Pulsdoppler

Neuling
Mitglied seit
24.09.2009
Beiträge
61
Ort
Thüringer Wald
Leder, Jeansstoff, hier gehts ja heißer her als in ner Schneiderei! :d

Bin gespannt, wann der erste auf die Idee kommt, Lebensmittel um sein Gehäuse zu schmieren! :fresse:

Macht jedenfalls einen interessanten Eindruck, bin auf das Endergebnis gespannt!

Grüße, Puls.
 

Timmih

Neuling
Mitglied seit
25.06.2009
Beiträge
878
Ort
Hagen
als nächstes kommt die omi noch vorbei und nimmt maße und fängt an zu häckeln :d
 

[plxmd]Benny

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2009
Beiträge
787
Ort
NRW
@Sukrim hihi nee das hat wenig mit Christo zutun. Ich glaub dann wäre ich auch schon fertig, denn etwas weißen Stoff übers
Case werfen und verschnüren geht sehr schnell :d .

Das mit dem Jeansstoff hab ich schon ne ganze Weile im Hinterkopf, aber naja irgendwie nie so dran getraut da was mit
Stoff zu machen. Letztes Jahr hatte ich schonmal nen Case mit weißen Kunstleder bezogen (die Seitenteile und Grafikkarte) und
Erfahrungen gesammelt... und naja so ein Contest bietet da doch eine gute Gelegenheit sowas mal mit Jeansstoff endlich auszuprobieren. :)

Update 21.10.09

Die gestern angefangene Verkleidung vom linken Seitenteil wurde heute weitergenäht (sah dann genauso aus wie
die vom rechten Seitenteil nur gespiegelt) und dann kam der aufwendigste Teil.

Ich wollte da nämlich ein "b" draufnähen. Dafür schnitt ich mir zuerst eine Papierschablone zu und übertrug dann die Kontur des "b" auf ein vorbereitetes Stück Jeansstoff.
Das Stück Jeansstoff war mit zahlreichen kleinen "b"s versehen (sind aus so ner Aufbügelfolie (Flexfolie) geschnitten
und aufgebügelt). Dann wurde das große, aufgezeichnete "b" ausgeschnitten, mit einem Fixierspray auf den
Jeansstoff geklebt (deswegen auch die Handschuhe, der Kleber ist etwas widerlich an den Händen :d ) und angenäht.








Dann wurde der "b" Stoff noch etwas nachgeschnitten und der mittlere Steg entfernt,
bevor es dann mit dem versäubern bzw. abnähen der Kanten weiterging:





Ja, soweit das Ergebnis für heute




Morgen will ich dann bei beiden Seitenteile die Bohrungen ändern (wie gestern schon alles erwähnt)
und zusätzlich im unteren Bereich der Seite einen kleinen Rand aus schwarzen Kunstleder aufnähen...
vielleicht fang ich mit dem aber heut Abend auch noch an.. mal gucken.
 
Zuletzt bearbeitet:

ohjeohje

Neuling
Mitglied seit
14.07.2008
Beiträge
944
Ort
Paderborn
Wow in dir steckt ja ein richtig kleines Schneiderlein. :d

Finde super was du da machst. Endlich mal was neues. Weiter so!
 

[plxmd]Benny

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2009
Beiträge
787
Ort
NRW
Danke ;) ... ich sollte noch dazu erwähnen, ich hab vor über 8 Jahren mal ne Schneiderausbildung gemacht. Zwar würde ich heute wohl keine Hose mehr so mal eben hinbekommen, aber bin da halt schon etwas "vorbelastet" ;) .
 
G

Gelöschtes Mitglied 101206

Guest
:d
Daher kommt das...
Gut gearbeitet und sehr kreativ muss ich echt zu geben!

Leider trift es nicht meinen Geschmack!
aber wie so oft ist es eben Geschmackssache!

Wünsche dir trozdem viel spaß und Glück! ;)

Labello
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten