PC startet nicht immer.

The Evil

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
401
1. Nenne uns bitte deine aktuelle Hardware:
(Bitte tatsächlich hier auflisten und nicht auf Signatur verweisen, da diese von einigen nicht gesehen wird und Hardware sich ändert)

  • Prozessor (CPU): Ryzen 9 5900x
  • Arbeitsspeicher (RAM): 32GB (4x 8GB) G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL14
  • Mainboard: ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero x570
  • Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 12 1200 Watt (Schaltungsbedingt liegt beim Dark Power Pro 12 auch im ausgeschalteten Zustand die 5V sb-Spannung am Mainboard an.)
  • Gehäuse: Phanteks Evolv X
  • Grafikkarte: AMD Radeon™ RX 6900 XT Grafikkarte (Referenzdesign)
  • SSD: Systemfestplatte: WD Black SN850 NVMe SSD 1 TB/ Lokale Datenträger: Samsung SSD 970 EVO 1TB, 2x Crucial MX500 2TB, MX500 1TB.

2. Beschreibe dein Problem. Je genauer und besser du dein Problem beschreibst, desto besser kann dir geholfen werden (zusätzliche Bilder könnten z. B. hilfreich sein):

Der PC springt nicht an wenn er länger ausgeschaltet ist. Dann muss man das Netzteil aussschalten (Schaltungsbedingt liegt beim Dark Power Pro 12 auch im ausgeschalteten Zustand die 5V sb-Spannung am Mainboard an) und das Kabel aus und wieder einstecken.
Danach kann man den PC wieder ganz normal starten.
Der PC hängt an einer Steckerleiste mit Schalter die man alternativ auch an und ausschalten kann um das Problem zu lösen, aber da die Steckerleiste unter dem Tisch liegt nicht sehr praktikabel. (Netzteil mit Taster wurde aber bereits bestellt.)
Der PC startet auch nicht wenn man den Startknopf auf dem Mainboard verwendet bzw. wenn man die Pins kurzschließt

P.S. als ich den PC neu zusammengebaut hatte, war das Problem noch nicht vorhanden.

3. Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?

Habe alle Stecker von und zum Netzteil überprüft bzw. neu eingesteckt.
Habe in Windows eingestellt, dass der PC richtig heruntergefahren werden soll und im BIOS fast Boot ausgeschaltet.

Habe noch eine neue CMOS Batterie hier liegen eventuell könnte ich diese noch tauschen aber das Datum und die Einstellungen werden ganz normal gespeichert.
 

Alucreed

Profi
Mitglied seit
13.07.2019
Beiträge
153
Habe aktuell das gleiche Problem. Fast die gleiche Hardware. Allerdings ein Be quiet Dark Power 12 1000w , rx 6900 xt XFX Black , Trident Z Neo 3600 Dual Channel. Habe mal das neuste BIOS für das Dark Hero geladen und bis auf den RAM (XMP) alles stock gelassen. Vielleicht weiß einer mehr. Ich schaus mir weiter an und tausche ggf das Netzteil.
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.929
Ort
Chiemgau

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
8.459
Ort
München
Ich hatte heute Abend das gleiche Problem.
Das System hab ich jetzt in der Form seit einer Woche und es passierte heute zum ersten Mal dass der Rechner beim Einschalten keinen Mucks gemacht hat.
Strom war da, weder der Powertaster vom Gehäuse noch auf dem Board hat reagiert.

Kurz Netzschalter am Netzteil aus bis das Licht am Board erloschen war, wieder an und startet wie er soll.

Hab den Hibernate jetzt auch mal deaktiviert, mal schauen ob's langfristig hilft.
 

Alucreed

Profi
Mitglied seit
13.07.2019
Beiträge
153
Was bringt ERP S5? Hab das Netzteil tauschen lassen und am Netzteil liegt es wohl nicht. Vorhin wieder passiert. Lies sich nicht starten.

Edit : Werde es mit ERP S5 testen und mich nach 2 Wochen wieder melden.
 
Zuletzt bearbeitet:

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
8.459
Ort
München
Mit ErP S5 ging's die letzte Zeit ohne Probleme, allerdings stört mich dabei dass das Dock meiner Maus dann im Soft-Off nicht mit Strom versorgt wird und ich meine Maus nicht laden kann.
Das geht zwar auch über ein externes Netzteil aber dann geht halt die Beleuchtung am Dock nicht.

Hab ErP jetzt wieder aus, mal schauen wie schnell er mich wieder nervt.
 

Alucreed

Profi
Mitglied seit
13.07.2019
Beiträge
153
So ich melde mich nach einiger Zeit zurück. Seitdem ich ErP S5 aktiviert habe, habe ich keine Probleme mehr. PC startet normal ohne Problem. Danke für den Tipp.
 

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
8.459
Ort
München
Hab mich damit auch nochmal beschäftigt.
Mich hat gestört dass bei ErP S4+S5 oder S5 der USB im Soft-Off keinen Strom bekommt, also wieder Disabled eingestellt.

Das Ergebnis war dass mein PC in letzter Zeit bei ca 50 % der Fälle nicht an ging und ich ihn erst kurz vom Strom trennen musste.

Also hab ich den Spaß wieder auf S4 + S5 zurück gestellt um dann fest zu stellen dass ich separat einstellen kann dass der USB im Soft Off mit Strom versorgt werden soll.
Das hatte ich vorher nicht gesehen.

Wenn das jetzt so passt bin ich zufrieden.
 

RealGrimmjow

Neuling
Mitglied seit
04.11.2021
Beiträge
3
Hey Leute,
ich habe aktuell auch die Problematik wo ich dieses Verhalten beobachte.
Ich habe aktuell einen ryzen 9 5900x mit einem DarkHeroVIII, 32 GB Arbeitsspeicher und einem Corsair Netzteil(750) Watt verbaut.
So wie ich es verstehe ist ja S5 ein zustand welcher dem Stromlos zustand ähnelt.
Gibt es bei euch noch Probleme oder hat sich die Umstellung als Lösung identifizieren können.
MFG ein verzweifelter Nick
 

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
8.459
Ort
München
Bei mir ist aktuell S4+S5 eingestellt und gelegentlich hab ich das Problem noch.
Vielleicht sollte ich mal S5 testen.
 

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
8.459
Ort
München
Ich glaube das Problem ist wenn ich USB Power Delivery in S5 einstell dreht er die ErP Ready Option wieder auf "disabled".
 

RealGrimmjow

Neuling
Mitglied seit
04.11.2021
Beiträge
3
Also ich habe die Probleme in S4+S5 Modus immer noch ich wollte mein Mainboard umtauschen habe aber gesagt bekommen das ich ein neues Gehäuse verwenden soll es könnte ja ein Kurschluss vorliegen.
Jetzt habe ich den USB 3.0er 20pinner verbogen und ich glaube das wars mit meiner RMA...
 

The Evil

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
401
Auf der Asus Webseite gibt es ein Thema dazu es. Es liegt wohl definitiv am Mainboard und austauschen bringt auch nichts da viele die es Reklamiert haben mit einem Brandneuen Mainboard den gleichen Fehler wieder haben.


Asus ist gerade dabei den Fehler mit einigen eingeschickten Boards zu reproduzieren, es sei ihnen bis jetzt aber nicht geglückt.
 

targarien92

Banned
Mitglied seit
14.12.2021
Beiträge
2
1. Nenne uns bitte deine aktuelle Hardware:
(Bitte tatsächlich hier auflisten und nicht auf Signatur verweisen, da diese von einigen nicht gesehen wird und Hardware sich ändert)

  • Prozessor (CPU): Ryzen 9 5900x
  • Arbeitsspeicher (RAM): 32GB (4x 8GB) G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL14
  • Mainboard: ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero x570
  • Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 12 1200 Watt (Schaltungsbedingt liegt beim Dark Power Pro 12 auch im ausgeschalteten Zustand die 5V sb-Spannung am Mainboard an.)
  • Gehäuse: Phanteks Evolv X
  • Grafikkarte: AMD Radeon™ RX 6900 XT Grafikkarte (Referenzdesign)
  • SSD: Systemfestplatte: WD Black SN850 NVMe SSD 1 TB/ Lokale Datenträger: Samsung SSD 970 EVO 1TB, 2x Crucial MX500 2TB, MX500 1TB.

2. Beschreibe dein Problem. Je genauer und besser du dein Problem beschreibst, desto besser kann dir geholfen werden (zusätzliche Bilder könnten z. B. hilfreich sein):

Der PC springt nicht an wenn er länger ausgeschaltet ist. Dann muss man das Netzteil aussschalten (Schaltungsbedingt liegt beim Dark Power Pro 12 auch im ausgeschalteten Zustand die 5V sb-Spannung am Mainboard an) und das Kabel aus und wieder einstecken.
Danach kann man den PC wieder ganz normal starten.
Der PC hängt an einer Steckerleiste mit Schalter die man alternativ auch an und ausschalten kann um das Problem zu lösen, aber da die Steckerleiste unter dem Tisch liegt nicht sehr praktikabel. (Netzteil mit Taster wurde aber bereits bestellt.)
Der PC startet auch nicht wenn man den Startknopf auf dem Mainboard verwendet bzw. wenn man die Pins kurzschließt

P.S. als ich den PC neu zusammengebaut hatte, war das Problem noch nicht vorhanden.

3. Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?

Habe alle Stecker von und zum Netzteil überprüft bzw. neu eingesteckt.
Habe in Windows eingestellt, dass der PC richtig heruntergefahren werden soll und im BIOS fast Boot ausgeschaltet.

Habe noch eine neue CMOS Batterie hier liegen eventuell könnte ich diese noch tauschen aber das Datum und die Einstellungen werden ganz normal gespeichert.
PC Sauber machen )))
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.180
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten