Online-Shops führen den Core i7-9700K und Core i9-9900K zu hohen Preisen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.118
intel-cpu.jpg
Anhand von ersten Preislistungen kommender Hardware erkennt man recht leicht, dass die offizielle Präsentation in nicht mehr all zu weiter Ferne liegt. Zwei niederländische Online-Shops haben nun den Core i7-9700K und Core i9-9900K aus der neunten Core-Generation von Intel in ihre Datenbank mit aufgenommen und zu ersten Preisen gelistet.Einerseits hat der Online-Shop dutchcomputercentre.nl sowohl den Core i7-9700K als auch den Core i9-9900K zu einem Preis von 436,10 Euro respektive 561,10 Euro ins Sortiment aufgenommen. Noch etwas teurer sollen die Modelle...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
puhh 560€

dazu noch ein board macht 700-740€

alter falter. wobei der 9700k als gaming cpu wohl idealer wäre
 
Ich weiß nicht was das soll, wieso bringt man so eine Neuigkeit, die Preise sind offensichtlich fiktive Platzhalter, schon alleine das die beiden Händler weit auseinander liegen zeigt doch das dies quatsch ist.
 
Unter 500 EUR wäre eine Überraschung gewesen.

Wann dürfen die Tests denn erscheinen?
 
aber das kann doch gut sein. selbes spiel wie nvidia. gaming konkurrenz ist nicht wirklich da ,zack einfach oben drauf setzen und 8700k etc.. weiterlaufen lassen
 
Puh, also wirds für mich weder eine RTX 2080Ti noch einen 9900k geben. Dazu noch die "tollen" Spiele derzeit wie PUBG für Arme (fortnite) und eben PUBG....da fällt einem die Hobbyaufgabe echt leicht.
 
Leute das ist einer erste Listung, der 9900K wird später unter 500 liegen, ich schätze bei 450..
 
Der 8700k ging am Anfang auch für 400-470€ Weg. Der wird schnell unter die 500€ Fallen. Jedesmal am Anfang die gleiche Panik mache. Langsam sollte doch echt jeder wissen, dass Early Adopter abgezockt werden.
 
Allerdings lässt die Namensgebung (i9... mit HT, i7... ohne HT) vermuten, dass die Preise wirklich relativ hoch sein werden. Sonst würden die als i7 und i5 rauskommen.
 
Gibts denn überhaupt Spiele die von den 2 Kernen extra (ggü dem 8700K) profitieren? ;)

Ja, BF V soll selbst noch von 12 Kernen profitieren wenn einen NV 20xx im Raytracing Modus läuft. Ich denke das lässt sich auch auf andere Games die das unterstützen übertragen. Deshalb würde ich mir aktuell auch keinen 9700er kaufen.
 
Ich weiß nicht was das soll, wieso bringt man so eine Neuigkeit, die Preise sind offensichtlich fiktive Platzhalter, schon alleine das die beiden Händler weit auseinander liegen zeigt doch das dies quatsch ist.

Die Differenz zwischen den beiden Shops ist in etwa 21%, was der Höhe der Mehrwertsteuer in den Niederlanden entspricht. Zwar steht bei den 561,10 Euro es sei inkl. Mehrwertsteuer, aber es kann auch sein das aus Versehen der Nettopreis als Bruttopreis eingetragen worden ist.
 
Gibts denn überhaupt Spiele die von den 2 Kernen extra (ggü dem 8700K) profitieren? ;)

Es gibt noch genug Spiele wo ein 7700k mit dem gleichen takt eines 8700k nahezu identische Ergebnisse abliefert , aber das will keiner mehr sehen vor allen dingen Intel nicht und das wird hier nicht viel anders sein.
 
Wenn die CPUs für 550 Euro angeboten werden, schaue ich mich nach einem gebrauchten 6900k um.
 
Selbst ein 8700K ist einem 6900K in allen Lagen überlegen OC vs. OC. Vorteil für dich: Kannst dein Mainboard behalten.

Würde mal tippen 5,2Ghz 8700K vs. 4,4Ghz 6900K (ist bei beiden realistisch) rennt der 8700K selbst in Multithreading Anwendungen dem 6900K davon oder zieht gleich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich werd mich bei den Preisen absofort zurückziehen.

Das kann man nicht mehr unterstützen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
Die Differenz zwischen den beiden Shops ist in etwa 21%, was der Höhe der Mehrwertsteuer in den Niederlanden entspricht. Zwar steht bei den 561,10 Euro es sei inkl. Mehrwertsteuer, aber es kann auch sein das aus Versehen der Nettopreis als Bruttopreis eingetragen worden ist.

Müsste doch umgekehrt sein damit beide Preise sich angleichen, dass der 4xx€-Preis der Nettopreis ist und der 5xx€-Preis aus dem anderen Shop der Brutto Preis.
 
Selbst ein 8700K ist einem 6900K in allen Lagen überlegen OC vs. OC. Vorteil für dich: Kannst dein Mainboard behalten.

Würde mal tippen 5,2Ghz 8700K vs. 4,4Ghz 6900K (ist bei beiden realistisch) rennt der 8700K selbst in Multithreading Anwendungen dem 6900K davon oder zieht gleich.


Mein alter 5960x 4,5 Ghz war 8,9% schneller im Multicore Anwendungen
 
Was ist denn das für eine Angabe? Welche Anwendung welcher Takt von 8700k welcher Speichertakt etc.?
 
Das die Preise die von den Händlern aufgerufen werden die diese schon vor dem offiziellen Erscheinungstermin liste, total übertrieben sind ist doch nicht neu und was bei den Vorgängern wie dem 7700K und dem 8700K doch genauso. Ebenso werden die Preise erst auf ein Niveau fallen welches der UVP entspricht (beim derzeitigen Wechselkurs in Euro knapp die Zahl wie die UVP in $), wenn das Angebot ausreicht um die Nachfrage zu befriedigen, vorher zocken die Händler die ungeduldigen Kunden mit kräftigen Aufschlägen ab, auch dies was gerade erst Ende letzten Jahre beim 8700K deutlich zu sehen.

Wie viel die also wirklich kosten werden, ohne den negativen Frühbucherrabatt, werden wird als bei der Vorstellung wissen, wenn Intel auch die Listenpreise nennt. Meine Vermutig ist, dass der 9700K recht genau so viel kosten wird wie der 8700K, während der 9900K eine Schippe drauflegt und preislich zwischen dem 8086K und dem 7820X liegen dürfte, also beim derzeitigen Euro-Dollar Kurs so bei 420 bis 450€. Die Übertreibung von rund 25% bei den ersten genannten Preisen würde damit auch zu der bei den Vorgängern passen.
 
Was ist denn das für eine Angabe? Welche Anwendung welcher Takt von 8700k welcher Speichertakt etc.?

Im Multicore ist der 6900k mit 4,4 Ghz schneller als der 8700k.
(6900k 4,4 sollte so schnell sein wie ein 5960x 4,6-4,7)

Getestet hatte ich Cinebench und Handbrake
8700k 5Ghz/4,8 Cache 3800 RAM vs 5960x 4,5 Ghz 3200 Ram
 
Müsste doch umgekehrt sein damit beide Preise sich angleichen, dass der 4xx€-Preis der Nettopreis ist und der 5xx€-Preis aus dem anderen Shop der Brutto Preis.

Wieso?

dutchcomputercentre.nlcentralpoint.nl
Core i7-9700K436,10 Euro539 Euro
Core i9-9900K561,10 Euro689 Euro

Nehmen wir mal an Preis bei dutchcomputercentre.nl sind Netto. Addiere 21% und man erhält Preise, die nicht mehr weit von dem sind, was centralpoint.nl meldet.

dutchcomputercentre.nl+ 21% MwSt.centralpoint.nl
Core i7-9700K436,10 Euro527,68 Euro539 Euro
Core i9-9900K561,10 Euro678,93 Euro689 Euro

Erscheint mir jetzt nicht so weit hergeholt.
 
Der Aufschlag für die early adopter liegt sonst meist im Bereich von 10-15%.

Warum sollte der 9900K denn preislich unter einem 7820x liegen ? Es ist ein i9 mit höherem Referenz und Turbotakt.

Das Teil hat nun mal zwei Kerne mehr als ein 8086K, größeres Die und verlöteter HS kosten, wird preislich also näher am MSRP des 7820x als am 8086K sein.

Ich würde bestenfalls mit Straßenpreisen von knapp 500€ rechnen, nach einigen Wochen nach Release.

Der Listenpreis vom 7820x wurde seitens Intel btw. noch nicht korrigiert, der beläuft sich noch immer auf 599$.

Außerdem: vor der 9900K hierzulande in größeren Mengen verfügbar ist beginnt schon wieder das Weihnachtsgeschäft. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wieso?

dutchcomputercentre.nlcentralpoint.nl
Core i7-9700K436,10 Euro539 Euro
Core i9-9900K561,10 Euro689 Euro

Nehmen wir mal an Preis bei dutchcomputercentre.nl sind Netto. Addiere 21% und man erhält Preise, die nicht mehr weit von dem sind, was centralpoint.nl meldet.

dutchcomputercentre.nl+ 21% MwSt.centralpoint.nl
Core i7-9700K436,10 Euro527,68 Euro539 Euro
Core i9-9900K561,10 Euro678,93 Euro689 Euro

Erscheint mir jetzt nicht so weit hergeholt.

Genau das, was du ausgeführt hast, hatte ich gemeint und denke das ist richtig. Nur hatte ich die 561€ dem falschen Shop, nämlich centralpoint zugeordnet. so passt alles.
 
Selbst ein 8700K ist einem 6900K in allen Lagen überlegen OC vs. OC. Vorteil für dich: Kannst dein Mainboard behalten.

Würde mal tippen 5,2Ghz 8700K vs. 4,4Ghz 6900K (ist bei beiden realistisch) rennt der 8700K selbst in Multithreading Anwendungen dem 6900K davon oder zieht gleich.

Das halte ich aber für eine gewagte These. Ich denke der 6900k stampft den 8700k bei M-Anwendungen ein - der im übrigen erstmal beweisen muss das er Allcore 5,2 Ghz schafft. Wir sprechen hier von 16 Threads vs. 12. Beim 9700er dann nur noch 8 Threads. Wie oben bereits erwähnt werden die Karten mit den neuen RTX-Serie scheinbar neu gemischt. Wenn Spiele selbst mit 12 Kernen noch skalieren hat der 9700er keine Daseinsberechtigung mehr. Die CPU kommt einfach zu spät. Und mal ehrlich die 100 Mücken Aufpreis zum 9900er hat man dann doch wohl auch noch übrig oder!?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich denke ob 8700K oder 9700K macht beim Gaming kaum Unterschied, der eine hat zwar Cores aber dafür keine Threads. Zudem skalieren mehr als 6 Kerne nur bei aktuellen AAA-Spielen und dann bringt es meist auch nur 2-3 FPS. Bei den Preisen kriegt man ja schon einen Threadripper...
 
Bei den Preisen kriegt man ja schon einen Threadripper...

Sinn von dieser Aussage = Null. Für einen Threadripper Käufer ist ein 9900k komplett uninteressant. Und jemand, der sich für einen 9900k interessiert, wird sich niemals für einen TR entscheiden.
 
Normalerweise müsste ich erstmal warten was AMD mit Zen 2 macht.

Ich denke das mein 6800k und die 1080Ti BF5, AC Odyssey und Shadow of Tomb Raider in WQHD flüssig darstellen können.

Bevor ich in irgendeiner Weise Geld verbrennen, nur um was neues zu haben, warte ich lieber erstmal esay ab.

Bis jetzt läuft alles mehr als flüssig was ich spiele. Wenn ich ehrlich bin, juckt mich das neue RTX von Nvidia nicht.

Mir ein 9900K und eine 2080 Ti zu gönnen ist nicht das Problem, nur irgendwie fühle ich mich besser, wenn das Geld in der Schublade bleibt. Ich weiss nur noch nicht, was sich geändert hat.:)
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh