[Sammelthread] OC Prozessoren Intel Sockel 1700 (Alder Lake-S & Raptor Lake-S)

Nox spezielles, nur bios update auf neuste. Hat das nichts mit dem neuen Baseline zu tun oder wie das heisst?
Hab update gemacht, dann r23.

Ich hab noch keins von den neusten Bios Versionen getestet. Solange du das Baseline Profil nicht wählst, sollte das auch nicht laufen würde ich behaupten. Das begrenzt ja die TDP eher.
Wäre interessant gewesen, ob R23 vor dem Update noch einwandfrei gelaufen wäre.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich hab noch keins von den neusten Bios Versionen getestet. Solange du das Baseline Profil nicht wählst, sollte das auch nicht laufen würde ich behaupten. Das begrenzt ja die TDP eher.
Wäre interessant gewesen, ob R23 vor dem Update noch einwandfrei gelaufen wäre.
Ja lange nicht mehr gebraucht. Hatte nur tm5, karrhu, y cruncher für ram gebraucht. Hmm ev windows zerschossen?
 
Geht mit unstabilen RAM OC schneller als man denkt, auch wenn viele das nie wahrhaben wollen. ^^
Haste mal mit der BIOS Version davor getestet?
 
@perlibu das heißt nur Update, keine Einstellung und direkt getestet? Versuch mal die Übertaktung (58,47,50) rauszunehmen und zur Sicherheit PL1 und PL2 auf 253W begrenzen und zunächst mal ICCMax auf 307 A.

Damit müsste es dann eigentlich laufen. Beim neuen Asus Bios müsste man scheinbar die Intel Standards mit einem extra Setting "aktivieren". Aber wenn du sagst dass es vorher mit dem alten Bios lief, muss es ja grds. laufen.

Alternative natürlich: altes Bios wieder drauf und schauen ob es dann wieder wie vorher läuft. Aber eigentlich sollte das nicht so sein. Fürs Abschießen von Windows müsstest du eigentlich Speicherfehler (RAM) haben. Die solltest du aber mal mitbekommen haben. Unwahrscheinlich ist es nicht, du machst ja lt. Signatur RAM OC.
 
ich versuche deshalb gerade eine offizielle Tabelle über die LLC Werte meines MSI Boards zu bekommen. Mir wäre es tendenziell auch lieber mit einer durchgehenden 0.80 Loadline fahren zu können und dieses Offset so nicht unbedingt fahren zu müssen.

Die Impedanz Werte der LLC Stufen wären nützlich schade das MSI die nicht dokumentiert. So muss man das versuchsweise herausfinden.

Bezüglich CEP, die AC_LL darf kleiner als die DC_LL sein nur LLC und DC_LL müssen gleich sein. Ist aber abhängig von CPU und Mainboard um wieviel die AC_LL kleiner sein darf. Die default Werte vieler Mainboards für AC_LL sind zu klein deshalb ist CEP standardmäßig deaktiviert und Stabilitätsprobleme gibt's oben drauf.
 
@perlibu das heißt nur Update, keine Einstellung und direkt getestet? Versuch mal die Übertaktung (58,47,50) rauszunehmen und zur Sicherheit PL1 und PL2 auf 253W begrenzen und zunächst mal ICCMax auf 307 A.

Damit müsste es dann eigentlich laufen. Beim neuen Asus Bios müsste man scheinbar die Intel Standards mit einem extra Setting "aktivieren". Aber wenn du sagst dass es vorher mit dem alten Bios lief, muss es ja grds. laufen.

Alternative natürlich: altes Bios wieder drauf und schauen ob es dann wieder wie vorher läuft. Aber eigentlich sollte das nicht so sein. Fürs Abschießen von Windows müsstest du eigentlich Speicherfehler (RAM) haben. Die solltest du aber mal mitbekommen haben. Unwahrscheinlich ist es nicht, du machst ja lt. Signatur RAM OC.

Er testet nicht mit Standardsettings, sondern mit seinem offenen Limit Profil, das mit dem alten Bios lief.

Könnte mir vorstellen, dass da was an den LLC Einstellungen verändert wurde seitens Asus und man neu ausloten muss. :unsure:
 
@perlibu das heißt nur Update, keine Einstellung und direkt getestet? Versuch mal die Übertaktung (58,47,50) rauszunehmen und zur Sicherheit PL1 und PL2 auf 253W begrenzen und zunächst mal ICCMax auf 307 A.

Damit müsste es dann eigentlich laufen. Beim neuen Asus Bios müsste man scheinbar die Intel Standards mit einem extra Setting "aktivieren". Aber wenn du sagst dass es vorher mit dem alten Bios lief, muss es ja grds. laufen.

Alternative natürlich: altes Bios wieder drauf und schauen ob es dann wieder wie vorher läuft. Aber eigentlich sollte das nicht so sein. Fürs Abschießen von Windows müsstest du eigentlich Speicherfehler (RAM) haben. Die solltest du aber mal mitbekommen haben. Unwahrscheinlich ist es nicht, du machst ja lt. Signatur RAM OC.
Hatte wochenlang ram oc betrieben, x freezes gehabt, BS etc. Daher dachte ich.
Ja ich gebe das mal ein oder nehme das 2 neuste bios.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Er testet nicht mit Standardsettings, sondern mit seinem offenen Limit Profil, das mit dem alten Bios lief.

Könnte mir vorstellen, dass da was an den LLC Einstellungen verändert wurde seitens Asus und man neu ausloten muss. :unsure:
Habe es auto gelassen und offen. Aber nicht limitiert. Hmm :(
 
Ich würde mal warten bis Ende des Monats. Bis dahin erstmal bei dem bleiben, das sich bisher bewährt hat.
 
Ich würde mal warten bis Ende des Monats. Bis dahin erstmal bei dem bleiben, das sich bisher bewährt hat.
Habe jetzt mal mit den limits 253w und 307A. Da startet er, natürlich weniger Punkte. Aber sehr interessant, die E cores über 80 grad, während die p cores 50 haben. Alles stock, sind alle e cores 100 grad. P cores 70-80. Was ist den das fürnen scheiss :(

Edit: sind aber nicht alle e cores. Hmm nur die letzten 20- 23. 😳😳

Da muss was mit dem Kühler nicht stimmen. :( (supercool direct die)
 
Zuletzt bearbeitet:
Okay. Das kann natürlich den Rest erklären, wenn da irgenwas mit der Kühlung nicht passt (verkantet, WLP haut ab, falscher Anpressdruck, etc.). Das ist das Blöde an schnellen Abstürzen ohne Fehlermeldung: das Eingrenzen ist schwer.
 
Dann nimm halt mal den CPU-Z bench, der schmiert nicht so schnell ab und heizt wie blöd.
 
@X909 stimmt. Gerade mal ausprobiert. Sind keine Spitzentemperaturen die man bekommt, aber ich komm mit meinem System über 70°C Package. Das ist schon einmal was. Normale AVX Allcore Lasten legen da auch "nur" noch ~10°C drauf.

Hatte den Test so nicht mehr auf dem Schirm. Aber für solche Fälle kanns interessant sein. Danke.
 
Hab meinen Supercool nun schon sehr lange Zeit drauf und da passiert null. Alles gut mit den temps.

Aber Irons Aussage ist schon richtig. Aber hat bei mir keinen Einfluss auf die Temperatur.
 
Zum Iceman gibt es nicht so tolles Feedback was das angeht, Supercool ist wohl besser aber auch nicht perfekt.

Hat schon mal jemand dieses Upsiren LMTG100 versucht ?

 
Zuletzt bearbeitet:
ja war etwas am Kühler. Alles auseinander genommen und wieder zurück. Sieht nun besser aus.
5.8/4.7/5.0, LLC6.
Temps liegen sehr nahe beieinander.
 

Anhänge

  • Screenshot (34).png
    Screenshot (34).png
    1 MB · Aufrufe: 59
Jemand Interesse seinen Iceman, Barrow oder Supercool Sockel 1700 Direct-Die Wasserkühler gegen den Grizzly Mycro 1700 zu testen und einen Testbericht hier im Forum zu veröffentlichen?

Wichtig wäre:

- Aufheizphase unter Last bis Delta CPU zu Wasser konstant
- Erst dann Start der Messung
- BIOS CPU Setting, das konstante Abwärme garantiert aka keine Schwankungen anliegend
- Wasser- Tempsensoren, um Delta CPU zum Kühlmittel zu ermitteln
- Durchflusssensor, um Restriktivität der Kühler zu vergleichen

Dann hier melden:

Beide haben von mir die Kühler bekommen, aber beide haben keinen Content dazu gemacht :(
Wir sind immer offen für Tests und jeder Reviewer würde sofort Samples bekommen.
Also wenn jemand Interesse hat dann her damit.

Mir reicht da ein Thema hier im Forum. Alles an unabhängigen Tests ist willkommen. Falls das von Interesse ist dann schreibt mir gerne :)
 
Joaa, schon. Mehr als Zeit würde ich aber nicht investieren. Wie schauen denn die Rahmenbedingungen aus?
 
Ich hab Roman mal angeschrieben diesbezüglich, hab als Vergleich aber nur den EK Velocity² Direct Die.
Mal schauen ob das was wird, Temp/Durchfluss-Sensor ist mit im Loop drin.
 
Joaa, schon. Mehr als Zeit würde ich aber nicht investieren. Wie schauen denn die Rahmenbedingungen aus?

🤷‍♂️

Ich hab Roman mal angeschrieben diesbezüglich, hab als Vergleich aber nur den EK Velocity² Direct Die.
Mal schauen ob das was wird, Temp/Durchfluss-Sensor ist mit im Loop drin.

Ich habe den EK wegen solcher Resultate bzw. Berichte in meinem Kommentar weiter oben nicht erwähnt:


There has been a bit of controversy surrounding the EKWB Direct Die block since it was introduced earlier this year. Several users complained of poor temperatures, and many claimed that contact plate was not flat, and therefore did not make full contact with the CPU die. EKWB addressed both issues, first by stating some of the early samples had exceeded margin for error in the production of the PCB retention bracket (which is a part of the backplate) and they revised their tolerances on later units. Secondly, EKWB’s statement is that the contact surface was machined on a lathe instead of milled, and while it might not look flat (due to the concentric rings visible from the lathe machining) they assured user it was flat, but they were revising production to produce a new plate that visually met what users were expecting to see.
The unit used in testing was ordered two months following EKWB’s statements, and appears to match photos of the revised units which I have seen online. Even with these revisions, there are still many online reports of users complaining of temperatures higher than expected with a direct die solution.

core-i9-13900ks-thermal-testing.png


Ich weiß nicht, ob so ein Ergebnis die Ausnahme oder die Regel ist. Ich verfolge im HWLuxx den OC S1700 Thread nicht, geschweige denn habe ich die 432 Seiten überflogen.
Wenn dein EK deiner eigenen Erfahrung nach im Vergleich mit dem Iceman, Supercool und Barrow konkurrenzfähig ist, wäre das natürlich auch interessant.

Aber um vielleicht eine falsche Annahme aufzuklären: Ich habe nicht zu entscheiden, wer ein Testsample bekommt oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh