[Sammelthread] OC Prozessoren Intel Sockel 1700 (Alder Lake-S & Raptor Lake-S)

Besser nen neuen ordern, von dem man die SP nicht kennt, und den gegebenenfalls einfach wieder retournieren. :LOL:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Das war keine b Ware. Hab einen neuen bestellt...
 
Das war keine b Ware. Hab einen neuen bestellt...

War güüünschtig ? :sneaky:

Ganz ehrlich 750€ dann bekommst ne sp98, das geht mal gar nicht
Die aktuellen KF sind auch Grütze, hat einer auch in Asien festgestellt, der 25 Stück mit neueren Batches getestet hat.

2024er Batches sollen teils besser sein, aber davon bekommt man hier eh keine.

Wenn schon B-Ware geliefert wird dann auch nur B-Ware bezahlen:


Aber selbst das wäre zu viel für eine sub 100 SP, und das ist es ja absehbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Normaler Preis. War bei geizhals nicht mal der billigste. Dachte halt genau deshalb einen neuen zu ergattern... naja weit gefehlt.
 
Kranker Shice 😛
 
Verstehe nicht, warum ihr euch so aufregt. Ihr erzeugt doch selber mehr, als genug B-Ware. Da muss man dann schon mal mit so etwas rechnen.

Die zurück geschickten Prozessoren laufen bestimmt alle, wie von Intel vorgesehen. Für mich gibt es da keinen Grund die zurück zu schicken.

So jetzt könnt ihr auf mir rum hacken. Mir egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
...alles was ich bisher über den 14er KS so gelesen habe, bestärkt mich nur im Vorhaben "diesmal die Knochen still zu halten" .
 
Verstehe nicht, warum ihr euch so aufregt. Ihr erzeugt doch selber mehr, als genug B-Ware. Da muss man dann schon mal mit so etwas rechnen.

Die zurück geschickten Prozessoren laufen bestimmt alle, wie von Intel vorgesehen. Für mich gibt es da keinen Grund die zurück zu schicken.

So jetzt könnt ihr auf mir rum hacken. Mir egal.

Nö, du hast absolut recht. Ich teste nur trays, so dass mans nicht sieht. Und wenn boxed, dann behalte ich oder verkaufe sie weiter.

...alles was ich bisher über den 14er KS so gelesen habe, bestärkt mich nur im Vorhaben "diesmal die Knochen still zu halten" .

Die Dinger sind im Schnitt besser als alles was es bisher regulär und ohne Vorselektion zu kaufen gab. Nur halt keine Revolution. Das beste Viertel der 14900K Varianten, mit höherer VID damit auch jeder seine 6200 Mhz schafft. Blöd halt, dass die OC Szene mit mehr gerechnet hat.
 
Hab gestern mal die extreem getestet, wow,air 8600 cl32 Geek 3, only Pcores 6g/5,5.

17,2k Memscore 🎱🥳
 

Anhänge

  • FB_IMG_1713531051962.jpg
    FB_IMG_1713531051962.jpg
    79 KB · Aufrufe: 49
Die Hardware die ich in einem Jahr zurück schicke kann ich an einer Hand abzählen und die bekomme ich nicht mal voll.
Also von daher darf ich mich auch über so einen Mist aufregen.
 
Ich habe noch nie eine CPU ausgepackt, getestet und wieder zurückgesendet. Ich darf mich wohl am meisten aufregen dann? Ihr Scheinheiligen! :d
 
Und wer soll euch das hier glauben? :fresse:
 
Glaub ich, dass es manchen schwer fällt, das zu glauben. Weil ihr von euch aus geht. ;)
 
Naja, nicht ohne Grund verkaufe ich sp98 und sonstiges auf den ganzen Platformen.

Sicher habe ich auch schon mal einen ks zurück geschickt der schlechter war als ein k oder kf. Da kenne ich auch kein pardon und scheinheilig bin ich sicher nicht.

Aber was ihr am ende glaubt oder nicht glaubt ist mir am ende auch recht Wurst. So lang keiner lügen verbreitet bin ich recht entspannt.

Glauben ist was am ende auch nur was die Kirche 😝.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hätte ich mal lieber das so formuliert :ROFLMAO:

Und wer soll euch das hier abkaufen? :fresse:

Mir am Ende aber auch Wurst was ihr macht (y)
 
Ich finde sich über B-Ware zu amüsieren, weil man sie selbst schon da hatte und retourniert hat, ziemlich uncool.

Und jemandem was vorwerfen, was man selbst macht, ist Doppelmoralisch.

Aber Karma wird es regeln.. ich glaub dran. :bigok:
 
am ende isses auch total egal wie das jemand macht. das ganze wird welt weit so gemacht das man dinge kauft und wieder zurücksendet ...

bei kleidung (zu groß zu klein) , bei hardware (zu lagsam,zu warm) ...

nur wir deutschen sind am heulen und wissen jeden scheiss besser ...

und wenn dir @snakeeyes sagt das er die dinge wieder verkauft bei Kleinanzeigen oder wo auch immer dann wird das auch schon so sein ... wieso sollte man da lügen

- schlimm finde ich es nur wenn man eine wirkliche masse kauft -> testet und alle wieder zurücksendet ... aber bei 2-3 , puh who cares -
 
Hätten wir das mal wieder geklärt 🤣. Dann können wir ja zur alltäglichen Ordnung zurückkehren.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Aber eins muss ich gestehen, ich schreib nie rein was es für ne graupe ist 🤣.
 
am ende isses auch total egal wie das jemand macht. das ganze wird welt weit so gemacht das man dinge kauft und wieder zurücksendet ...

bei kleidung (zu groß zu klein) , bei hardware (zu lagsam,zu warm) ...

nur wir deutschen sind am heulen und wissen jeden scheiss besser ...

und wenn dir @snakeeyes sagt das er die dinge wieder verkauft bei Kleinanzeigen oder wo auch immer dann wird das auch schon so sein ... wieso sollte man da lügen

- schlimm finde ich es nur wenn man eine wirkliche masse kauft -> testet und alle wieder zurücksendet ... aber bei 2-3 , puh who cares -

So wie du, der lieber schreibt "verstehst du nicht" statt etwas zu erklären? Meinst du das mit scheiß Besserwisser?

Doppelmoralische Lappen :LOL: :ROFLMAO:
 
Aber eins muss ich gestehen, ich schreib nie rein was es für ne graupe ist 🤣.

mach ich auch nicht , aber wenn es jemand wissen will wird er sowieso fragen.

und für die meisten user ist das auch egal ob das ding nun eine perle ist oder eher durchschnitt
 
Ok, Moral Orel.
 
Und wer soll euch das hier glauben? :fresse:
Ich glaube das, da ich mit Snakeeyes in Kontakt stehe/kenne und weiß das ihm sein Gewissen oft im Wege steht, er tut sich schwer was zurück zu schicken.
Also ich hab mich da überhaupt nicht so ,ich teste ja nicht soo oft HW, aber 2-3 Board´s zurück zu schicken ist für mich kein Problem.^^
Übertreiben tue ich sowas halt nicht, nur im "dezenten" Rahmen.

Von mir aus sollen sie mir 10% abziehen, aber in den Foren dann die Cpu´s/ Board´s /Speicher zu verkaufen hab ich einfach keine Lust drauf, ist mir zu stressig.
Er ist aber nicht der einzige der sich diese Mühe antut, da gibt es noch einige mehr;).

Das gute dabei ist, davon profitieren dann halt wenigstens andere User, neue HW nur günstiger. 🤷‍♂️
 
Hat jemand einer von euch schon einmal den CPU Microcode in einem BIOS ausgetauscht?

Hintergrund ist folgender - mit dem aktuellsten Gigabyte BIOS kann ich IA CEP deaktivieren damit ich keinen Leistungsverlust beim Anpassen der AC Loadline bekomme, aber mit dem dort genutzten neuesten CPU Microcode 0x123 ist kein Undervolt via Adaptive Vcore möglich.
Lade ich den älteren Microcode 0x104 in dem aktuellsten BIOS (geht direkt im BIOS via MCU Auswahl), kann ich zwar wieder Undervolting mit Adaptive Vcore nutzen, aber dafür kann IA CEP nicht mehr deaktiviert werden, weil die Option komplett aus dem BIOS verschwindet und dadurch habe ich Leistungsverlust bei angepasster AC Loadline.

Ideal wäre es wenn ich daher das neueste BIOS zum deaktivieren von IA CEP habe und diese Version aber nicht mit dem neuen CPU Microcode 0x123 läuft, sondern mit dem alten CPU Microcode 0x104 für das Undervolting laufen würde.
Bin auf den Thread gestoßen https://www.reddit.com/r/overclocki...ou_can_flash_or_update_your_motherboard_bios/

Mit dem dort erwähnten Tool könnte ich es machen, nur weiß ich nicht wie ich an den alten 0x104 CPU Microcode komme, den ich für den Undervolt brauche, in der Zeile mit CPU ID 0671 steht nur der aktuellste Microcode 0x123:

1713703677451.png
 
ich glaube ich würde mit der frage mal ins oc forum gehen und sandisk oder so anfragen

das sind zwar asus defs aber die haben plan von sowas.
 
Hat jemand einer von euch schon einmal den CPU Microcode in einem BIOS ausgetauscht?

Hintergrund ist folgender - mit dem aktuellsten Gigabyte BIOS kann ich IA CEP deaktivieren damit ich keinen Leistungsverlust beim Anpassen der AC Loadline bekomme, aber mit dem dort genutzten neuesten CPU Microcode 0x123 ist kein Undervolt via Adaptive Vcore möglich.
Lade ich den älteren Microcode 0x104 in dem aktuellsten BIOS (geht direkt im BIOS via MCU Auswahl), kann ich zwar wieder Undervolting mit Adaptive Vcore nutzen, aber dafür kann IA CEP nicht mehr deaktiviert werden, weil die Option komplett aus dem BIOS verschwindet und dadurch habe ich Leistungsverlust bei angepasster AC Loadline.

Ideal wäre es wenn ich daher das neueste BIOS zum deaktivieren von IA CEP habe und diese Version aber nicht mit dem neuen CPU Microcode 0x123 läuft, sondern mit dem alten CPU Microcode 0x104 für das Undervolting laufen würde.
Bin auf den Thread gestoßen https://www.reddit.com/r/overclocki...ou_can_flash_or_update_your_motherboard_bios/

Mit dem dort erwähnten Tool könnte ich es machen, nur weiß ich nicht wie ich an den alten 0x104 CPU Microcode komme, den ich für den Undervolt brauche, in der Zeile mit CPU ID 0671 steht nur der aktuellste Microcode 0x123:

Anhang anzeigen 992359

Den alten Microcode aus einem alten Bios extrahieren und ihn ins neue Bios patchen. Den neueren aber löschen, bevor du den alten einpflegst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Geht leider nicht, der 0x104 CPU Microcode wird nicht in dem Tool angezeigt, deswegen hatte ich nachgefragt.

Selbst im ältesten Erst-BIOS F1 gibt es den 0x104 CPU Microcode nicht:

1713711586573.png


Der ältere 0x104 CPU Microcode ist im BIOS definitiv enthalten, sonst könnte man nicht wechseln, aber eben nicht als Standard Microcode, mit der Option um IA CEP zu deaktivieren.

Gigabyte hatte mit dem BIOS F4 die zusätzliche Option zum auswählen des alten 0x104 CPU Microcodes ergänzt:

1713711279152.png

Diese Option ist auch in der neusten Version F10e enthalten, aber wenn man auf den alten CPU Microcode wechselt, kann IA CEP nicht mehr deaktiviert werden, ich drehe mich daher im Kreis - beim einen Microcode geht Undervolting, aber CEP ist aktiv (lässt sich auch nicht deaktivieren) und beim anderen Microcode kann man CEP ist deaktivieren, aber dafür ist kein Undervolting möglich. :(
 
@AG1M
wenn dein Board keine q-Flash Möglichkeiten besitzt, würde ich Microcode-Wechsel sein lassen. Das was du in dem Programm siehst, ist das Default microcode, jedoch nicht die Auswahlmöglichkeit der Microcodes. Dort ist immer noch gespeichert, dass das Microcode 123 geladen werden soll. Somit wird das Board versuchen das 123er microcode versuchen zu laden, dass nicht mehr vorhanden ist. Zumindest verhält sich das mit jedem XOC Bios für Tachyon so.
104er microcode ist ein sehr altes microcode. Ich würde mal ältere Bios Versionen anschauen, in denen das 11F microcode enthalten ist, das funktioniert, soweit ich es noch im Kopf habe, recht gut

@xST4R
du meinst wahrscheinlich safedisk, er hat Ahnung von Asus Bios jedoch nicht von Giga Bios. Die sind beide anders aufgebaut und funktionieren anders.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh