[Sammelthread] OC Prozessoren Intel Sockel 1700 (Alder Lake-S & Raptor Lake-S)

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Also die Ergebnisse sind „normal“ es gibt definitiv R Batches die um 94-98 sind.
Ist auch leider nicht an der Seriennummer auszumachen.
Mich wundert eher das die Curves quasi identisch sind, aber kann natürlich sein.

@21Fox
Tolle CPU 😉 bin gespannt was du ihr entlocken kannst.
 
Also die Ergebnisse sind „normal“ es gibt definitiv R Batches die um 94-98 sind.
Ist auch leider nicht an der Seriennummer auszumachen.
Mich wundert eher das die Curves quasi identisch sind, aber kann natürlich sein.

@21Fox
Tolle CPU 😉 bin gespannt was du ihr entlocken kannst.
Ja eben, laut OCN haben viele solche SP Nummern. Leider sind nicht alle so.
Und ja anhand der SN kann man viel ausfiltrieren. Deswegen interessiert mich was für SN es sind bei den 106 aufwärts.
 
Supercoolcomputer hat angefangen die 14th gen Cooler zu verschicken … mal gespannt wann das ganze ankommt. Das letzte mal hat er mit Fedex verschickt dieses mal Thailand Post/DHL bin ja mal gespannt.
 
Supercoolcomputer hat angefangen die 14th gen Cooler zu verschicken … mal gespannt wann das ganze ankommt. Das letzte mal hat er mit Fedex verschickt dieses mal Thailand Post/DHL bin ja mal gespannt.
Bei mir kam er mit Thailand Post in 10 Tagen, bei mir zu Hause in der Schweiz, an
 
Hallo, ich wollte mal fragen ob ihr mir sagen könnt was hier nicht stimmt? hab ein neues Mobo (MSI) und bin komplett mit dem BIOS überfordert da ich vorher nur Asus Motherboards bzw BIOS hatte! Ich habe Bios den 12700kf auf all sync multi auf 50 den Rest alles so gelassen wie es nach load setup defaults . Danke für Infos
 

Anhänge

  • 3.png
    3.png
    357,4 KB · Aufrufe: 44
Was soll denn deiner Meinung nach nicht stimmen? Prozessor hängt idled im C1 State, mehr kann man jetzt nicht anhand des Screens erahnen.
Solange du keine Last anlegst liegen da keine 5GHz an, außer du stellst entweder die C States aus oder in der Windoof Energieverwaltung auf 100% bei CPU minimaler Leistungszustand.
 
hab ein neues Mobo (MSI) und bin komplett mit dem BIOS überfordert da ich vorher nur Asus Motherboards bzw BIOS hatte! Ich habe Bios den 12700kf auf all sync multi auf 50 den Rest alles so gelassen wie es nach load setup defaults . Danke für Infos
ich habe eben mal load up setup defaults gemacht um zu schauen ob das was verändert hat es aber nicht! ich denke nur das stimmt was nicht da mir jemand mal gesagt hat da muss überall nein stehen und wenn irgendwo ja steht dann ist das ein Problem! habe jetzt hier sogar noch was anderes festgestellt dass was ich rot eingezeichnet habe mir sagt das halt alles nichts :-(
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was soll denn deiner Meinung nach nicht stimmen? Prozessor hängt idled im C1 State, mehr kann man jetzt nicht anhand des Screens erahnen.
Solange du keine Last anlegst liegen da keine 5GHz an, außer du stellst entweder die C States aus oder in der Windoof Energieverwaltung auf 100% bei CPU minimaler Leistungszustand.
ach so du meinst das ist ein ganz normaler Vorgang in dem Moment wo er nichts zu tun hat geht er runter und dann steht hier immer automatisch ja? dann soll dir alles in Ordnung sein^^
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    341,3 KB · Aufrufe: 56
Ich wills einfach nur verstehen was ist daran so schlimm? neues Mobo neue CPU da gibts einfach Fragen und wenn ich im Netz nix finde frage ich hier, den wozu bin ich hier angemeldet?^^

Ich habe eben mal das Tool zugemacht und während dem Spiel wieder frisch aufgemacht eigentlich sollte doch jetzt überall nein stehen, da die Kerne jetzt komplett ausgelastet sind @

eS#|vs. ?​

 
Das rote X ist nur ne deaktivierte Überwachung. Rechtsklick drauf und "Überwachung aktivieren" klicken. Was meinst du mit da müsste Ja oder Nein stehen? Die IA Limits? Das ist normal, das heißt nur, dass du durch den gesetzten Turbo Boost oder je nach CPU auch Thermal Velocity Boost limitiert wirst.
Solange du unter Last nicht weniger als deine gesetzten 5GHz hast passt das alles. Im Idle taktet die CPU natürlich runter wegen der C States zum Strom sparen.

Solltest du unter Last weniger als die 5GHz anliegen haben musste mal schauen ob du die Short/Long Duration Power und Core Current Limits erhöhen musst.
 
super dank dir!
 
Können CPUs nicht nur de- sondern auch up-graden? ;)
Hatte meinen KS anfänglich schon intensiv geteset, e cores gingen easy bis 4700, dann wall, 4800 unmöglich. Cache machte easy 5200, 5300 wäre vielleicht noch gegangen, 5400 nicht 24/7 stabil machbar.

Jetzt hab ich lange weile (scheiß Grippe) und mich mal wieder mit dem Ding beschäftigt, wollte eigentlich nur den Ring auf 5300 setzen. Das ging ohne Spannungszuschlag. Also mal bissl rumprobiert mit dem Ergebnis, dass ich wohl ohne weiteres e cores auf 4800 fahren kann (bei 1.325-1.35V Die Sense unter Vollast) und der ring auch easy auf 5400 geht (1.4V adaptiv eingestellt aber irrelevant, da die core voltage eh höher ist - ich hab aber mit downbin disabled getestet - der ist ach stabil bei 1.35V die sense).

Wasn da los? Liegts am neuen Board (Apex encore vs. F-Strix) oder weil ich auf gut Glück sämtliche PLLs auf 945mV, BCLKs slope auf fast und 900mV gesetzt habe? Sachen gibts... Freu mich über den Ring.
 
Können CPUs nicht nur de- sondern auch up-graden? ;)
Hatte meinen KS anfänglich schon intensiv geteset, e cores gingen easy bis 4700, dann wall, 4800 unmöglich. Cache machte easy 5200, 5300 wäre vielleicht noch gegangen, 5400 nicht 24/7 stabil machbar.

Jetzt hab ich lange weile (scheiß Grippe) und mich mal wieder mit dem Ding beschäftigt, wollte eigentlich nur den Ring auf 5300 setzen. Das ging ohne Spannungszuschlag. Also mal bissl rumprobiert mit dem Ergebnis, dass ich wohl ohne weiteres e cores auf 4800 fahren kann (bei 1.325-1.35V Die Sense unter Vollast) und der ring auch easy auf 5400 geht (1.4V adaptiv eingestellt aber irrelevant, da die core voltage eh höher ist - ich hab aber mit downbin disabled getestet - der ist ach stabil bei 1.35V die sense).

Wasn da los? Liegts am neuen Board (Apex encore vs. F-Strix) oder weil ich auf gut Glück sämtliche PLLs auf 945mV, BCLKs slope auf fast und 900mV gesetzt habe? Sachen gibts... Freu mich über den Ring.
Sicherlich Bios/Board/Settings - sicherlich nicht die CPU
 
Können CPUs nicht nur de- sondern auch up-graden? ;)
Hatte meinen KS anfänglich schon intensiv geteset, e cores gingen easy bis 4700, dann wall, 4800 unmöglich. Cache machte easy 5200, 5300 wäre vielleicht noch gegangen, 5400 nicht 24/7 stabil machbar.

Jetzt hab ich lange weile (scheiß Grippe) und mich mal wieder mit dem Ding beschäftigt, wollte eigentlich nur den Ring auf 5300 setzen. Das ging ohne Spannungszuschlag. Also mal bissl rumprobiert mit dem Ergebnis, dass ich wohl ohne weiteres e cores auf 4800 fahren kann (bei 1.325-1.35V Die Sense unter Vollast) und der ring auch easy auf 5400 geht (1.4V adaptiv eingestellt aber irrelevant, da die core voltage eh höher ist - ich hab aber mit downbin disabled getestet - der ist ach stabil bei 1.35V die sense).

Wasn da los? Liegts am neuen Board (Apex encore vs. F-Strix) oder weil ich auf gut Glück sämtliche PLLs auf 945mV, BCLKs slope auf fast und 900mV gesetzt habe? Sachen gibts... Freu mich über den Ring.
Selbige Thema hier, bin gerade umgestiegen vom Strix-H auf das Apex Encore.
Was bisher aufgefallen ist:
  • Cache geht bis 5400 ohne Änderung der Spannung (beim Strix-H war bei 5200 Schluss)
  • Die LLC regelt viel "feinfühliger und schneller nach" (bei gleicher CPU und selben Einstellungen ~40-50W weniger verbauch)
  • 4700 E-Core läuft nun mit leichten +25mV
  • VDDQ TX / VCCSA / IMC VDD werden per XMP ganz andere Spannungen gewählt wie beim Strix-H (deutlich niedriger) läuft trotzdem nur mit Feintuning (selbe werte wie beim Strix-H)
Aber das liegt sicherlich am Board.
 
Also wenn ihr Z790 Strix Board hattet so wie ich grade hier das Z790 Strix D4, da waren die Z690 Boards vom VRM einfach besser.
Die Spannung scheint ziemlich unsauber zu sein und erzeugt sporadische Drops was Instabilität erzeugt bzw. mehr VCore bedarf.
Vorher hatten sie 80A Vishay drauf jetzt sind es Onsemi 70A, ob der PWM Controller besser oder schlechter ist k.a., aber die Kombination ist auf jeden Fall nicht prall.

Man kann das aber manuell einstellen, dann ist es besser als die Standard LLC´s.
 
Also wenn ihr Z790 Strix Board hattet so wie ich grade hier das Z790 Strix D4, da waren die Z690 Boards vom VRM einfach besser.
Die Spannung scheint ziemlich unsauber zu sein und erzeugt sporadische Drops was Instabilität erzeugt bzw. mehr VCore bedarf.
Vorher hatten sie 80A Vishay drauf jetzt sind es Onsemi 70A, ob der PWM Controller besser oder schlechter ist k.a., aber die Kombination ist auf jeden Fall nicht prall.

Man kann das aber manuell einstellen, dann ist es besser als die Standard LLC´s.
gibt ja doch einige unterschiedliche Strix, die unterscheiden sich auch teils deutlich in der Spannungsversorgung. das Encore ist tatsächlich ein Segen dagegen...
Habs eigentlich nur genommen weil es sehr günstig war in meinen Augen (607€)
 
gibt ja doch einige unterschiedliche Strix, die unterscheiden sich auch teils deutlich in der Spannungsversorgung. das Encore ist tatsächlich ein Segen dagegen...
Habs eigentlich nur genommen weil es sehr günstig war in meinen Augen (607€)
Ich kann ja leider kein Apex nehmen, da ich mein DDR4 Kit weiter nutzen will, du musst das so sehen die Z790 Strix haben glaube alle das gleiche drauf, eins hat 2 Phasen mehr,
das wars aber auch, die haben halt Gewinnmarge betrieben von Z690 zu Z790 und zusätzlich bei billigeren Komponenten halt noch den Preis angezogen.

In der Praxis muss ich wirklich sagen war das Z690 Strix da stabiler, aber auch das kann man mit nen Apex nicht vergleichen.Die sind was das VRM angeht um längen besser.
Ich find es echt schade das nicht ein Hersteller nen Highend 2Dimm DDR4 Board gebracht hat(n), da wäre ich auch bereit gewesen das gleiche wie für´s Apex zu zahlen.
Aber ich denke mal der Absatz lohnt halt nicht....

Ich teste mal nochmal nen Z790 Strix ob ich nen Montagsboard hab und dann vielleicht noch nen Edge Z790.
 
Ja irgendwie scheint jeder Konzern mittlerweile maximalen Profit einem breiten Angebot und oder der Qualität vor zu ziehen...
 
Ich kann ja leider kein Apex nehmen, da ich mein DDR4 Kit weiter nutzen will, du musst das so sehen die Z790 Strix haben glaube alle das gleiche drauf, eins hat 2 Phasen mehr,
das wars aber auch, die haben halt Gewinnmarge betrieben von Z690 zu Z790 und zusätzlich bei billigeren Komponenten halt noch den Preis angezogen.

In der Praxis muss ich wirklich sagen war das Z690 Strix da stabiler, aber auch das kann man mit nen Apex nicht vergleichen.Die sind was das VRM angeht um längen besser.
Ich find es echt schade das nicht ein Hersteller nen Highend 2Dimm DDR4 Board gebracht hat(n), da wäre ich auch bereit gewesen das gleiche wie für´s Apex zu zahlen.
Aber ich denke mal der Absatz lohnt halt nicht....

Ich teste mal nochmal nen Z790 Strix ob ich nen Montagsboard hab und dann vielleicht noch nen Edge Z790.

Verstehe garnicht warum du gewechselt hast^^
Bei mir habe ich wegen Cashback mich für das z790 Strix D4 entschieden und hab halt den neueren Chipsatz mitgenommen.
Gab ja auch Gerüchte zu der Zeit , dass die 14. Gen garnicht auf z690 laufen könnte.

Das Board ist auch eher schon untere Mittelklasse , aber dafür tut was es soll und keine beschnittene M2 Schnittstellen etc.
Das ASUS ROG Strix Z790-F Gaming WIFI ist schon besser von der VRM gegenüber den Strix D4 Boards.

 
Zuletzt bearbeitet:
Verstehe garnicht warum du gewechselt hast^^
Bei mir habe ich wegen Cashback mich für das z790 Strix D4 entschieden und hab halt den neueren Chipsatz mitgenommen.
Gab ja auch Gerüchte zu der Zeit , dass die 14. Gen garnicht auf z690 laufen könnte.
Ganz einfach, ich wollt ja meinen Rechner nicht auseinanderreißen, daher hab ich das Z790 bestellt und nachdem ich die 2x14900K Krücken durch hatte,
naja da wollt ich wenigstens irgendwas^^
Und somit hab ich das halt eingebaut, das das VRM ziemlich schwächelt viel mir erst später auf da ich ja mit RamOC beschäftigt war, da hatte ich aber mein Z690 schon verkauft 😅
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn man sich das mal anguckt bei MSI, ich hab jetzt Spaßeshalber mal noch das Edge Z790 geordert, so kann ich gleich mal testen ob sich das beim RamOC was nimmt.
Das hat den gleichen PWM Controller drauf wie auch beim Apex Z790 und Strix Z790..Den RAA 229131 der gilt als mit das beste und dazu 16x90A=1440A ISL99390 von Renesas.

Das Apex Encore hat RAA 229131 und 24x 105A=2520A RAA220105, das Z790 Strix hat auch den RAA 229131 aber halt die Onsemi 16x70A=1120A.

Ich denke aber das wird nicht rein an den Mosfets liegen....das MSI macht auf jeden Fall den besseren Eindruck.Mal sehen ob sich das bestätigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
...und dann darf ich nochmals die ersten gebogenen Bananenbretter des Vanilla Z790 Apex einwerfen, was war das denn bitte ? Gut hatte mehr visuellen negativen Beigeschmack, aber hey ich fand´s echt widerlich. Sowas darf einfach bei DEN Preisen gar nicht vorkommen.
 
...und dann darf ich nochmals die ersten gebogenen Bananenbretter des Vanilla Z790 Apex einwerfen, was war das denn bitte ? Gut hatte mehr visuellen negativen Beigeschmack, aber hey ich fand´s echt widerlich. Sowas darf einfach bei DEN Preisen gar nicht vorkommen.
Die Preise sind ja nun wirklich drastisch gestiegen aber das die Qualität auch den Berg runter geht ist dann schon echt.....

Ich bin mal gespannt welches Board am besten ist MSI oder Asus, ich hab dann ja 4 Board's durch^^
 
...eigentlich sollte man solch teuren Schmutz gar nicht mehr kaufen, aber ich selbst bin auch dazu zu blöd die Kohle besser in der Tasche zu lassen.
 
...eigentlich sollte man solch teuren Schmutz gar nicht mehr kaufen, aber ich selbst bin auch dazu zu blöd die Kohle besser in der Tasche zu lassen.
wem sagst du das 🤪 ich glaub ich hab noch nie in nem 1/2 Jahre soviel Kohle raus geschaufelt fürn PC...
ja Selbst das ganze Jahr betrachtet mit der 4090 wird net besser...
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh