Aktuelles

NVIDIA Shield (Android TV set-top box)

SynergyCore

Active member
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
4.543
Ja, ich bin wohl einfach zu anspruchsvoll. Alleine das Spulen ist eine Katastrophe in der Prime-App. Die Suche ist auch echt schlecht mit dieser hässlichen, winzigen Tastatur (warum nicht die System-Tastatur??) und dem Lag, wenn er dann endlich mit Suchen auch anfängt.

Ich finde halt die eigentliche Android TV Oberfläche und darauf aufgebaute Apps wie den Playstore oder die alte Youtube App wirklich top!
Deshalb fällt mir das wohl auch so stark auf.

Twitch.tv hat zB eine top-app, die ist nativ und hält sich an das System-Design, damit bin ich sehr zufrieden
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

HisN

Active member
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.192
Ja, nur leider sind die Amazon und Youtube App auch für die Tonne, wie weiter oben schon ausführlich erklärt.

Ich frage mich echt wie sich Besitzer von Fernseher für mehrere tausend Euro oder sogar echten Heimkino-Anlagen für Zehntausende Euro sich solche Apps geben können, wo ist da der Anspruch?
Ich will ja nix sagen, aber auf meiner Glotze schauen nur die Kids Youtube, denen ist die APP, die sie dazu benutzen und die Qualität völlig egal.
Und ich geb mir den YT-Dreck nicht auf der Glotze, es sei denn ich bin mir bewusst, dass Dreck kommt^^

Die Crux ist wohl das Umschalten. Die Shield bedient sich oberflüssig, und warum sollte ich die Shield verlassen um irgend eine App auf der Glotze zu starten, wo ich in der Zeit schon schauen kann,weil ich auf der Shield bin, und die App in Nullkomma nix ein Video startet.

Das Problem selbst an den sauteuren Glotzen ist doch der 100Mbit-Anschluss. D.h. am Ende schaut man hochbittiges Material über die Shield, weil sie auf der Glotze stottern würde (nicht weil sie zu lahm ist, sondern weil der Netzwerk-Anschluss nicht genug Daten transportieren kann). Und dann bleibt man auf der Shield und schaltet nicht hin und her. So einfach isses. Der interne Media-Player/Appstore der Glotze muss nur in einer einzigen Sache versagen, deshalb schafft man sich die Shield an. Und dann braucht man ihn auch nicht mehr. Man schaltet nicht für die eine Sache wo die Glotze versagt auf die Shield und nutzt sonst die Glotzen-App, sondern man bleibt dort, wo alles funktioniert. Und das ist (bei mir jedenfalls) die Shield.

Wenn ich die Steckdose an der mein Heimkino steckt anschalte, dann sehe ich den Shield-Screen auf meiner Glotze :-)

Das hat in meinem Fall einfach was mit Gemütlichkeit/Faulheit zu tun und ist überhaupt kein Qualitäts-Feature. Meine Glotze braucht übrigens länger zum Booten als die Shield, d.h. sie bringt zwar fast sofort ein Bild, aber bis die Media-Funktionalität verfügbar ist, ist die Shield schon lange gestartet. (Wie gesagt, abgeschaltet über die Steckdose weil fast 30W Standby von Glotze+Receiver+Shield+Ambilight muss ja nun auch nicht sein)

Ich glaub die Ausnahmen die mir jetzt einfallen wären die Pro7-App und der Eurosport-Player .. die laufen bei mir in der Glotze tatsächliche besser als auf der Shield (Bild sieht besser aus, als würde mehr als nur FHD ankommen), aber P7 schaut nur meine Frau, und der ist die Qualität egal bzw. sie bemerkt zwar den Unterschied, legt aber keinen Wert darauf (viel wichtiger ist, dass der Werbeblocker funktioniert^^), und Eurosport ist mein Abo abgelaufen^^

Und ganz ehrlich wüsste ich gerade nicht, wie ich über ARC Atmos an meinen Receiver bekomme ... kann meine Glotze nicht.


Objektiv/Subjektiv: Ist die YT-App auf Tizen besser @SynergyCore?
Du scheinst Dich damit beschäftigt zu haben (im Gegensatz zu mir).
 
Zuletzt bearbeitet:

Rockrohr

Member
Mitglied seit
01.01.2014
Beiträge
130
Also ich habe hier ebenfalls einen LG 65C8 und keinerlei Problem mit HDR/SDR switching.

Haben sowohl Plex als auch KODi am laufen. Für den normalen Betrieb Plex und falls mal was zickt oder ggf was lokales abgespielt werden soll, dann KODi.

Außerdem steht hier noch eine VU+ Uno 4Kse. Habe im Schlafzimmer noch eine Shield, dort ist der dreamplayer installiert womit ich die Sender von der VU+ streame.

Funktioniert alles tadellos....

Ich frag mich immer wieder warum einige so auf KODi schwören.
Wer eine günstige Box kauft die kein Amazon oder Netflix hat, der muss halt basteln (KODi) oder kauft zwei mal.

Ich gebe lieber einmal Geld aus und muss nicht basteln.... für den scheiß bin ich zu alt ...... ;) ..... Hab ich lang genug gemacht
 

HisN

Active member
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.192
Zur Zeit gibts ja gerade Hitman 2 auf GameNow .. ich hab das mal ausprobiert.
Für "umsonst" ist das doch prima. Kann man gar nicht meckern^^
 

HardwareFreaky

Active member
Mitglied seit
27.08.2007
Beiträge
12.745
Ort
Dortmund
Also YouTube ist für mich absolut uninteressant und soll auch sicherlich nicht die Hauptnutzung von KODi sein. Bei KODi geht es einfach um eine eigene ordentliche Filme und Musik Bibliothek.
Netflix und Amazon Filme kann Mann dann noch zusätzlich in seiner eigenen Bibliothek einpflegen. Dann lässt sich die gesamte Oberfläche so einrichten wie man will/kann.

Die YouTube app und Amazon App ist generell bei Android TV Schrott.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
 

f2

Member
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
321
Sollte im Prinzip doch dasselbe sein? Es geht dabei doch eher um Treiber und Implementierung in die Umgebung (Kodi?). Aktuell wäre DVB-S vorhanden.
Was USB-Tuner angeht, unterstützt Android TV nativ mit der Live Channels App (derzeit) wohl nur ATSC. Für den Plex-Server auf der Shield soll es aber wenigstens einen DVB-fähigen USB-Tuner geben (Hauppauge WinTV-dualHD, Supported DVR Tuners and Antennas | Plex Support). Allerdings kann der nur DVB-C und DVB-T(2).
Ist etwas länger her, dass ich mich damit genauer beschäftigt habe. Also vielleicht sind die Infos zum Teil schon veraltet.

Ansonsten wäre ein Netzwerktuner sicherlich die schönste Lösung. Damit sollte dann normalerweise auch die Live Channels-Integration kein Problem sein. Das Streaming über die VU+, von dem Rockrohr gesprochen hat, klingt auf jeden Fall aber auch ganz interessant.
 

Rockrohr

Member
Mitglied seit
01.01.2014
Beiträge
130
Kann ich nur empfehlen....das sollte mit jedem enigma Receiver funtionieren.

Am besten es ist ein FCB-Tuner verbaut. Damit hat man dann 8 demodulatoren, sozusagen 8 Tuner (aber nur einen Eingang).
Perfekt für DVB-C. Bei Sat muss man etwas gucken wegen der Geschichte mit den Transpondern usw.
 

croni-x

Active member
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
1.729
Ort
Oberbayern
Hm okay, bezüglich des Fernsehens muss ich dann mal schauen, wenn wir wirklich ins neue Eigenheim ziehen. Obs mir dann den Aufwand wert ist, dass meine Freundin und ich eigentlich sowieso kaum TV-Programm schauen.. ka.

Das Problem mit den ganzen Apps ist einfach, dass hier sehr viel Konkurrenz der Content-Anbieter herrscht und man deswegen gezielt Apps nur für seine eignen Produkte (z.B. FireTV) weiterentwickelt oder eine andere Entwicklungsstrategie (Google) verfolgt. Ist leider alles zum Leidwesen des Konsumenten.
Vergleich KODI App und Android App bei Twitch zB:
Kodi: - viel einfacheres Vor- und Zurückspulen (bei der Android App muss man ewig rumdrücken...)
- (früher) bessere/höhere Qualität des Livestreams verfügbar über direkte Feed Anwahl (ist aber glaube ich obsolet, weil Twitch nun auch auch einfach die Auflösung und Bildrate wählen lässt, anstatt nur "mobile" "mittel" "hoch"
 

Sebi85

Active member
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.178
Die Crux ist wohl das Umschalten. Die Shield bedient sich oberflüssig, und warum sollte ich die Shield verlassen um irgend eine App auf der Glotze zu starten, wo ich in der Zeit schon schauen kann,weil ich auf der Shield bin, und die App in Nullkomma nix ein Video startet.

Das Problem selbst an den sauteuren Glotzen ist doch der 100Mbit-Anschluss. D.h. am Ende schaut man hochbittiges Material über die Shield, weil sie auf der Glotze stottern würde (nicht weil sie zu lahm ist, sondern weil der Netzwerk-Anschluss nicht genug Daten transportieren kann). Und dann bleibt man auf der Shield und schaltet nicht hin und her. So einfach isses.
Da kann ich dir nur zur 100% zustimmen, hätte mein teurer TV Gigabit Ethernet, dann hätte ich wohl kein Shield.
 

ColinMacLaren

Active member
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
1.539
Ort
Chemnitz
Ja, nur leider sind die Amazon und Youtube App auch für die Tonne, wie weiter oben schon ausführlich erklärt.

Ich frage mich echt wie sich Besitzer von Fernseher für mehrere tausend Euro oder sogar echten Heimkino-Anlagen für Zehntausende Euro sich solche Apps geben können, wo ist da der Anspruch?
Auf meinem LG hat die Netflix-App Dolby Vision, die SHIELD APP nur normales HDR. TV-App wins.

- - - Updated - - -

Das stimmt, ich habe Steam Link nicht benutzt, gebe ich zu. Wusste nicht, dass es kein Gbit LAN hat, das ist echt schwach.
Ja aber am PC spielt man doch sowas wie Counterstrike (in meinem Fall eher Rainbow Six, PUBG, COD) finde ich. Möchte ich gute Single-Player spiele spielen, bietet die PS4 doch das viel bessere Angebot.
Aber ja, wenns mir um die PC Grafik geht, dann ist das wohl schon ganz ok. Finde aber trotzdem diesen Platz zwischen echtem PC-Gaming und der Konsole, den die Shield da mit dem Streaming füllen will, sehr klein, aber das ist nur meine Meinung. Multiplayer geht halt nicht und Singleplayer ist die PS4 deutlich voraus und kostet genauso viel.

Geht Netflix, Amazon nicht mit dem Chromecast? Kodi mit einem Raspberry oder einer günstigen Android-Box aus China?
Ich mein Kodi läuft doch auch auf jedem Handy ganz gut.

Natürlich, wenn man neue Standards braucht wie 4K, HDR usw, dann muss man natürlich Shield nehmen. Aber das interessiert mich persönlich nicht wirklich.
Ich hatte auch mal eine XBox OneX und fand sie überflüssig. Für sowas wie Assasins Creed streame ich lieber mit 120Hz ins Wohnzimmer und bezahle für die Spiele die Hälfte. Single Player Shooter kann man sich auch mal mit der Roccat Sova geben. Mach das mal mit der Playstation.
 

HardwareFreaky

Active member
Mitglied seit
27.08.2007
Beiträge
12.745
Ort
Dortmund
Hab gerade das Update gemacht und ich weiß nicht ob es beabsichtigt ist aber man kann endlich den Launcher wechseln auch ohne root.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
 

HardwareFreaky

Active member
Mitglied seit
27.08.2007
Beiträge
12.745
Ort
Dortmund
Update 7.2 shield Version 2017
Launcher habe ich jetzt noch kein genauen hab gerade hatte nur zufällig ein drauf und nach dem Update hat er mich gefragt welchen er benutzen soll


Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
 

SynergyCore

Active member
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
4.543
Ja, ist gerade aktuell rausgekommen anscheinend. 2015er Version. Die sind doch vom SoC eh gleich, wüsste nicht warum man da groß nen Unterschied machen sollte.
Endlich SMBv3! Wurde auch Zeit...
Bin gespannt ob sie den Datumsbug gefixed haben, den ich gemeldet habe.

Ach und dann darf ich wieder per TWRP aufwändig die Youtube-App entfernen...
 
Zuletzt bearbeitet:

f2

Member
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
321
Endlich kann man den Schlafmodus bei der 2017er Fernbedienung deaktivieren, mal schauen wie sich das auf die Batterielaufzeit auswirkt.
 

ClisClis

Active member
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
1.751
Ort
Nähe Bern
Habe mittlerweile nach reichlicher Überlegung und vielen gelesenen Tests zu so boxen auch zwei 2017er Shields zu Hause. Einmal mit Controller im Schlafzimmer und einmal ohne im Wohnzimmer.

Nutze primär Zattoo für TV, Netflix für .. Netflix halt :)
Es wird sich wohl noch Plex dazu gesellen.
Und natürlich sporadisch Youtube und Google Play Music.

Hockey schaue ich wie der Google Cast Funktion nun auch über die Shield. Verbinden geht deutlich besser als mit MiraCast zum TV.


Ich muss sagen ich bin sehr zufrieden.

Das Zocken (stream vom PC), hab ich mit Assassins Creed 3 getestet. Leider hatte ich da öfter das Problem, dass das Bild eingefroren war und musste dann den STream am Shield kurz neu starten. Dies alle paar Minuten. Auch wenn ich die Auflösung auf FullHD reduziert hatte. Leider bin ich nur mittels Powerline (das STeckdosen Zeug) verbunden. Mit Kabel ginge das wohl besser, ist aber aktuell nicht möglich.

Ansonsten von der Bedienbarkeit top. Einzig das Gerät im Wohnzimmer hatte öfter mal Abstürze, mit dem 7.2er Update hat sich das aber gebessert. Mittels der Shield Fernbedienung kann ich auch via IR sowohl die Lautstärke über den Receiver sowie das An und Ausschalten des TV und AVR steuern. Also genau das was ich erwarte.
 

HisN

Active member
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.192
Moment ... die Shield-Fernbedienung kann IR?
 

f2

Member
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
321
Nur die 2017er, also die ohne Kopfhöreranschluss.
 

HisN

Active member
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.192
Haha wie geil. Muss ich doch glatt mal ausprobieren, was man der so antrainieren kann.
 

DonChulio

Active member
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.107
Ort
Bayern
Moin!

Kann man eine externe HDD mit mkv dateien an ein Shield hängen und diese irgendwie mit cover und beschreibung verwalten und darstellen sowie wiedergeben? fullhd und 4k hdr mkv's
 

DonChulio

Active member
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.107
Ort
Bayern
ist das normal, dass das Shield auf dem Gebrauchtmarkt eigentlich gar nicht zu bekommen ist? Wollte mir eins Gebraucht kaufen um bissel was zu Sparen...keine Chance
 

SynergyCore

Active member
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
4.543
Naja es ist halt mit das beste was man kaufen kann.
Für den Verkauf müsste ja in diesem Markt ein Upgrade anstehen. Was soll dieses Upgrade sein?
 

Rockrohr

Member
Mitglied seit
01.01.2014
Beiträge
130
Doch eigentlich schon, habe meiner erst damals über eBay Kleinanzeigen gekauf und ca 50€ gespart....
 
Oben Unten