NVidia RTX 4070 (Super) / Ti (Super) Sammelthread

Edit:

27.01.2024:



17.01.2024: Die Daten zur 4070 Super ergänzt:


4070 Ti Super:



Moin,

da wir noch keinen haben und sich trotz des Preisbashings hier im Forum sicherlich auch ein paar Interessenten tummeln, mache ich mal den Sammler auf. Die Specs der 4070 sollten bekannt sein, aber hier nochmal der Vollständigkeit halber:



1681497264601.png




Link zum HWLuxx FE Test:



Ein gutes Video zur DLSS Performance unter Volllast (CP2077 inkl. RT Path Tracing). Zudem kann man sich eine Meinung zur Menge des VRAMs bilden:




Das Video, dass momentan meiner Meinung nach das beste Round Up aller wichtigen 4070 Vendorkarten bietet, sei Euch hier ans Herz gelegt:



Kühler Vergleich:

1681497580268.png



Lautstärke:

1681497620977.png



OC Potenzial (Lotterie, klar):

1681497868497.png




Die kleine Asus Dual schlägt sich doch ganz beachtlich gegenüber der Konkurrenz, auch innerhalb des eigenen Hauses.

Zum Spulenfiepen gab es bisher im Forum hier genau einen Eintrag:



Gute Gegenüberstellung der Specs zu den Ampere Karten:

1681498272498.png




Edit 18.06.2023

Hier ein gutes Round Up der gängigsten 4070. Wenig Benchmarks, dafür Fokus auf Lautstärke und Kühlleistung:

 
Zuletzt bearbeitet:
90 Grad Mem-Temp? Is bissl arg?

Hab weder CP2077 noch BG3...
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ist hier auch so. Geht so langsam hoch.
 

Anhänge

  • temp.png
    temp.png
    177,2 KB · Aufrufe: 86
Nur in Furmark oder auch bei Spielen?
 
Ich check mal heut abend bei der Eagle wie warm bei ihr der VRAM wird, hab das schon länger nicht mehr beobachtet, weil alles läuft wie es soll...
 
Die 4070 ist wirklich extrem effizient. Wenn man nicht gerade auf einem 60Hz Monitor zockt, würde ich sie nicht undervolten. Da brauchts jedes bisschen Performance.
 
Und dennoch kann man aus der 4070 noch einige Watt per uv rausholen ohne großartig Leistung zu verlieren. Das nimmt man doch gerne mit.
 
Die Temperaturen scheinen absolut normal. Am Ende ist es auch "nur" eine kleine Dual-Fan Karte. Ich hab die nochmal ausgebaut, meine Gehäuselüfter von leise auf "normal" gestellt und lande bei 85 nach 40 Minuten Baldurs Gate 3. Div Board sind auch überwiegend der Meinung das die Temperaturen nicht ungewöhnlich sind, vielleicht keine Vorzeigetemperaturen, aber voll im Spezifikationsrahmen.
 
Hier die Eagle nach ca. 20 Minuten Furmark


4070temp.jpg
 
OK, Du hast dabei aber auch 80% Fanspeed. Bei 80% Fanspeed, ich hab ja nur 2, komme ich auf 2500 Umdrehungen und auch auf 70 Grad. Stelle ich mit den 2 Lüfterchen die ich habe ungefähr Deinen Speed ein dann lande ich bei 76°C. Also ist da alles im Lot bei mir. Ich fang jetzt aber nicht an noch an meiner Lüfterkurve zuschrauben. Das ist mir viel zu laut. Schau Dir mal meinen GPU Takt an und meine GPU Temperatur. Warum hast Du nur ~600Mhz Speicher?

1. Bild: Nur Undervolting ohne Anpassung der lüfter. Die machen halt nur 30%
2. Bild: Lüfter ohne andere Änderung auf Deinen Level gebracht
 

Anhänge

  • speed.gif
    speed.gif
    36,2 KB · Aufrufe: 65
  • speed2.gif
    speed2.gif
    36,5 KB · Aufrufe: 62
Die Lüfter meiner Asus Dual liefen nur bis 1500, im max vielleicht mal bis 1800RPM. Bis 1500 jedenfalls total angenehm.
 
Ist auch nur in Furmark so, dass die Lüfter so hoch drehen. In Spielen gehen sie kaum über 1500U.
Aber die Temps sind identisch zum Furmark Ergebnis.
 
Bin sehr zufrieden mit der 4070ti und für 739€ ein schnapper gewesen. :)
 
Bin sehr zufrieden mit der 4070ti und für 739€ ein schnapper gewesen. :)
Der Preis war nicht schlecht, auch wenn ich nach wie vor der Meinung bin die RTX 4070Ti ist grundsätzlich überteuert. Nicht wegen der Leistung, sondern wegen den "nur" 12GB RAM großen VRAM. Sie sollte eher 16GB haben. Dann hätte ich mich vermutlich für eine RTX 4070Ti entschieden.

Wo gab es das Angebot und welche RTX 4070Ti hast du da genau geschnappt?
 
Der Preis war nicht schlecht, auch wenn ich nach wie vor der Meinung bin die RTX 4070Ti ist grundsätzlich überteuert. Nicht wegen der Leistung, sondern wegen den "nur" 12GB RAM großen VRAM.

Wo gab es das Angebot und welche RTX 4070Ti hast du da genau geschnappt?
Bei Alza, Gainward Phantom. Gab es 4 Tage lang 10% erlass auf dieses Modell.

Jede Karte ist überteuert :d in relation gesehen trotzdem billig. Ja das mit den 12gb ist fies aber ich will nicht auf dlss verzichten deswegen kam amd gar nicht erst in frage. Sollte es mal zwicken in ein paar jahren wirds halt eine 4080-90 im abverkauf und oder die neue generation je nachdem was die auf den Tisch legt. :) Sehe das nicht so eng. Leistung ist reichlich auch Cyberpunk mit Pathtracing läuft super und da zwickt der vram null trotz framgeneration und rt auf voller pulle, habe ich sogar in 4k nativ getestet kein problem beim vram aber da waren die fps im unspielbaren bereich. :LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:
Stimmt. Cyberpunk läuft selbst mit meiner RTX 4070 sehr gut in UWQHD mit Ray Tracing in Verbindung mit DLSS, FG und dem ganz Schnick-Schnack.
Da bin ich echt erstaunt. Die 12GB sind hier zumindest bisher kein Hinderniss.

Ich sehe das mit dem 12GB auch nicht so kritisch. Bis man da auf einen echten RAM-Wall aufschlägt, habe ich vermutlich schon die nächste GPU im Gehäuse.
Zudem spiele ich viele Games wo 12GB VRAM kein Thema sind.
Die RTX 4070 ist aus meiner Sicht eine Mittelklasse Grafikkarte im oberen Bereich. Wer damit aktuelle AAA Games in Ultra-Settings mit 4K zocken will, hat die falschen Erwartungen und sich für die falsche GPU entschieden.
 
Ich nutze die 70ti ausschließlich in 4k.:giggle:

Die einzigen spiele die schwer gehen sind die unoptimierten 2023 spiele aber mit DLSS geht das trotzdem gut. Alles vor 2023 geht ziemlich einfach da trotzdem 3090-90ti leistung. Das mit dem Vram betrifft aber auch nur Max Settings. Wer regler bedienen kann wird ewig auskommen und ich rede nicht von den Texturen jedes Setting schlägt sich auf en Vram aus mal mehr mal weniger. :) Überhaupt Dlss reduziert den vram verbrauch auch erheblich also wie gesagt sehe ich da kein Problem. Es ging halt nur 6, 12 oder 24 gb bei der 4070. Passt doch. Es wird doch über eine 70er Karte gemunkelt mit 16gb die den 103 Chip der 4080 benutzt aber für was? Alle Karten dieser Generation sind nun raus. Selbst wenn die käme bis dahin ist die RTX5000 Serie auch nicht mehr weit.

Eine 4080TI wäre geil fast 4090 Performance mit 16GB für paar hunderter weniger und die 4080 dann unter 1000€ Platz ist genug und wann hat Nvidia eine 80TI ausgelassen? Das muss schon sehr lange her sein ich kann mich nicht daran erinnern. :d Während das ich schreibe merke ich bis dahin fliegen schweine. Ohne konkurrenz keine weiteren produkte mehr und oder preissenkungen, leider.

Nur 4070 499€ und 4070ti 599€ besser stehen würden.
 
Was ist eigentlich von der Gigabyte RTX4070 Windforce OC zu halten? Ich kenne den Test aus April hier auf der Seite. 599+VK finde ich so unpassend auch nicht
 
Die Eagle gibt momentan im Mindstar für 639.
Die kann ich bedenkenlos empfehlen 👍
 
Was ist eigentlich von der Gigabyte RTX4070 Windforce OC zu halten? Ich kenne den Test aus April hier auf der Seite. 599+VK finde ich so unpassend auch nicht
Hatte ich hier und die Eagle . Die Eagle ist Kühler hat 1 Heatpipe mehr und hat ein Dualbios mit dem Silent Bios ist die Karte fast unhörbar. Mit Stock Bios hört man sie ist aber auch nicht laut aber die Windforce hat nur 1 Bios und der dreht mit 1700rpm ja den hört man mehr.

Unbedingt zur Eagle greifen oft nicht viel unterschied im Preis aber es ist alles besser und die 1 heatpipe mehr nimmt man gerne mit.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Eagle gibt momentan im Mindstar für 639.
Die kann ich bedenkenlos empfehlen 👍
Ich auch sehr gutes modell.
 
Also Undervolting ist eigentlich Pflicht.

Hab jetzt mal Furmark kurz angeschmissen (Sorry Graka, nutze es nie wieder)

Komplett Banane!

Stock:
~ 210W bei etwa 2760 MHz auf der GPU

UV Profil
~150W bei 2595 MHz auf der GPU (+200 MHz VRAM, effektiv)

Egal wie, ich komme da nicht auf solche Temps wie @exi78 mit über 90°C beim HotSpot.

Mit ein Grund warum ich dieses Downgrade schlussendlich gemacht habe (3080 Ti zu 4070)
Einfach diese immense Hitzeentwicklung für beinahe "nix"

Wenn ich die Karte komplett Stock laufen lasse (KFA2 EX Gamer) dreht der Lüfter mir auch zu weit auf.

Also 74°C zu 91°C wäre für mich ein Grund die Paste zu erneuern.
kA was Gigabyte da angestellt hat.
 
Furmark ist imho Gift für Grakas und letztendlich auch kein Maßstab.
Meine 4070 bleibt beim Gaming absolut kühl und leise.
 
So, hier nun mein Review zur MSI 4070 Ti Gaming X Slim White. Für die 3 Leute, die das interessiert lohnt sich kein extra Thread. 😊 Gleich zum Preis vorweg: Ja die Karte ist völlig überteuert, Abzocke von NVida, wie kann man nur so dumm sein… alles klar. Dann haben wir das ja geklärt. Gekauft habe ich sie für 899€ im Mindstar mit kostenlosem Versand.

Ansonsten wie gehabt bei mir, 5 Sterne System:

Haptik / Optik / Build Quality: ****

Der Kühler ist kompakter als der der Gaming X Trio: 307x125x51mm zu 337x140x62mm (LxBxH). Die Trio braucht drei volle Slots, die Slim so ca 2,15 Slots. Ich hatte keine Trio hier, nur die 4080 Gaming X Trio, hier ist der Kühler aber wieder anders (noch etwas breiter), nur die Shrouds sind identisch. Daher spare ich mir weitere Vergleiche und gehe im Folgenden nur auf die Slim ein.

Die Karte kommt mit 6 Heatpipes daher, soweit ich das auf der Homepage erkennen kann ist aber nur der Kern des Kühlkörpers aus Kupfer, der Rest Alu. Insofern Standardware. Auf eine Vapor Chamber wurde verzichtet. Die Backplate ist komplett aus Alu und grau eloxiert. Sie wirkt extrem wertig, wie bei MSI üblich. Der Shroud ist Plastik, da lob ich mir die Asus TUF beispielsweise oder die Suprim X mit Alu Shrouds. Meiner Meinung nach macht er bei der Slim trotzdem eine gute Figur. Was mich etwas stört ist die Lücke oben zwischen Shroud und Backplate, das sieht etwas „nackt“ aus. Egal ob man die Karte vertikal oder horizontal montiert, das ginge besser.

Die Lüfter wabbeln nicht und geben auch kein Rattern von sich. Es handelt sich mit 90mm um etwas kleinere Varianten. Kugellager etc. sind identisch zur Trio („Torx Fan 5.0“).

Insgesamt ist die Verarbeitung top. Die Karte macht einen wertigen Eindruck und die Lüfter scheinen von sehr guter Qualität zu sein. 1 Punkt Abzug für den Gap zwischen Shroud und Backplate.


Kühlung und Effizienz: *****

Die Karte hat mich positiv überrascht. Aber vielleicht habe ich mit „Slim“ auch fälschlicher Weise billig oder abgewertet assoziiert. Dies ist die Karte in keinem Fall. Die Lüfter sind bis 1300RPM aus dem geschlossenen Gehäuse nicht herauszuhören. Bis 1600RPM eher im Hintergrund und darüber hinaus dann erst auffällig wahrnehmbar. Klar ist das immer subjektiv, allerdings bin ich ein Silentfreak und habe sonst nur 5 140mm Lüfter mit maximal 800RPM laufen.

Die Karte zieht sich in fast allen Games so zwischen 220W und 250W. Nur bei Hitman oder W3, also Games in denen RT wirklich prominent genutzt wird, geht es zum Teil bis auf 280W rauf. Habe ich aber auch hier eher selten gesehen. Bin da wieder mal schwer beeindruckt, was NVidia hier mit Lovelace auf die Straße gebracht hat. Undervolten macht hier einfach keinen Sinn, da nehm ich lieber 3 FPS extra.

Sofern ich es nicht über ein Tool provoziert habe, drehten die Lüfter selbst bei Hitman 3 mit RT (die 4090 hat hier bis zu 500W gezogen) nie höher als 1400 RPM. In den meisten Games (Forza, AC Odyssey, RDR2…) drehen sie zwischen 1000 und 1200RPM. Hier einige Temps (GPU / Hotspot / Mem) mit Standardtakt:

RDR2: 65/75/70
AC Odyssey: 61/75/70
Forza H 5: 65/75/70
Hitman 3 RT: 70/82/75
W3 RT: 65/80/70

Temps bei den Benches schenk ich mir, da ich hier eh auf volle Pulle (2900RPM) gehe mit max Takt.


Spulenfiepen: *****

Die Karte hat einfach keins. Top.


Performance: ****

Ein kurzes Vorwort: Siehe oben ist mir bewusst, dass der Preis für das Gebotene zu hoch ist. Ich bewerte sie aber nach meiner Erwartung in der bewussten Entscheidung für einen Kauf. Darf natürlich jeder anders sehen. Ich nutze einen 144Hz 4k 28“ IPS Monitor mit G-sync. Ich bin sehr zufrieden, wie sich die Karte hier schlägt. Es war ein bewusstes Downgrade von der 4090. Wollte eigentlich konsequent auf eine 4070 gehen aber dann gab es ein gutes Mindstar Angebot für diese hier.

Wenn man von einer 4090 kommt, muss man sich auf jedenfall an DLSS oder FG gewöhnen, wenn man an den Details nicht schrauben will. So viel vorab. Die 4070 Ti Slim taktet standardmäßig mit 15MHz weniger auf der GPU als die Trio (2745 zu 2760MHz), allerdings sagt das natürlich nix über den realen Boost Takt aus. Ich habe eine recht taktfreudige Karte erwischt (2820MHz), aber dazu später mehr. In Spielen liege ich meistens so auf 3090 Werten, manchmal auf Höhe der 3090 Ti. Der RAM ist in keinem meiner Spiele voll gelaufen, allerdings zocke ich nix, was dafür immer in den Tests herhalten muss (CP2077, Harry Potter etc). Daher eben auch der Downgrade. Also wer viel RAM braucht, klar. Für den ist die Karte nix. Hier meine avg Ergebnisse

FPS / VRAM used (nach ca 30 min Gameplay, 4k, alle Details soweit es geht auf Max, RT on, DLSS/FG off)

RDR2: 65 / 7,2GB
W3: 32 / 11,5GB
Forza H 5: 75 / 8,0GB
Division 2: 90 / 11GB
AC Odyssey: 65 / 7,5GB
Jedi FO: 90+ / 8GB
SW Squadrons: 100+ / 6GB

Ohne DLSS und FG war W3 mit RT nicht spielbar. Mit DLSS eigentlich auch noch nicht. Mit dann noch FG dazu hatte ich konstant zwischen 55 und 75FPS mit einem kleinen Input Lag. Aber absolut spielbar. Mit Details von „Ultra +“ auf „Ultra“ war dann alles bei 60+.

Bei RDR2 landet man mit DLSS (2.5) auf über 70FPS maxed out inkl. Water Physics auf voll. Das sieht super aus, spielt sich super flüssig und spart sogar noch etwas Strom (265+W zu 230W).

Die Karte ist im Vergleich zur Asus 4070 Dual OC, die ich auch getestet habe (Seite 2 in diesem Thread) um 25 bis 30% schneller.


Overclocking: ***

Ich lasse die Karte aktuell 24/7 mit 2925MHz / 1500MHz laufen. Sie ist weder undervoltet noch habe ich das PT erhöht. Meine Max Werte mit 107% PT sind Ihr unten in den Benchmarks. Für mich reicht das absolut, 3GHz auf dem Core klappt aber nicht zuverlässig. Das scheint ja so die magische Grenze für einige hier zu sein. Ich bin trotzdem zufrieden. Undervoltig interessiert mich mit dieser Karte nicht mehr. Die Leistung einer 3090 Ti mit maximal 285W, meistens eher 230W reicht mir völlig aus. Trotzdem nur 3 Punkte da wie gesagt natürlich auch mehr geht. In Games geben die ca 120MHz mehr auf der GPU und 200MHz mehr auf dem Speicher gute 5% Performance oben drauf in allen Games. Das kann im Bereich zwischen 50 und 70 FPS schon den Unterschied machen, daher läuft sie nun auch permanent übertaktet. Dabei zieht sie sich gerade mal 5 bis 10W mehr.


Overall Score: ****

Bin sehr zufrieden. Habe bei der Haptik mehr bekommen als ich erwartet habe und bei der Performance genau das. Die Kühlung wiederum ist spitze und das fehlende Spulenfiepen eine absolute Wohltat. Habe extra mal ein paar Stunden nachts ohne Ton gespielt, der Wahnsinn. So muss das sein. Einen Punkt Abzug da sie natürlich insgesamt sehr teuer ist, das macht mir persönlich aber nicht so viel aus. Ich gebe hier eine Kaufempfehlung für alle ab, die einen White Build mit einer kompakten Karte durchziehen wollen, die leise ist und wenig verbraucht.

Hier noch einige 3DMark Scores mit meinen OC Werten:




 

Anhänge

  • 20231020_123154.JPG
    20231020_123154.JPG
    723,4 KB · Aufrufe: 47
  • 20231020_124858.JPG
    20231020_124858.JPG
    773,5 KB · Aufrufe: 52
  • 20231020_124426.JPG
    20231020_124426.JPG
    840,1 KB · Aufrufe: 53
  • 20231020_123243.JPG
    20231020_123243.JPG
    953,8 KB · Aufrufe: 46
  • 20231020_123206.JPG
    20231020_123206.JPG
    561,8 KB · Aufrufe: 47
Zuletzt bearbeitet:
Meine 4070 bleibt beim Gaming absolut kühl und leise.
Können wir mal zB Heaven Benchmark in einem Preset laufen lassen oder so ? Zur Gegenüberstellung ? (nur wenn du magst)

Wo landest du denn bei Gaming beim Hotspot ?
Ist deine Karte vertikal verbaut ? (hab mal bei Igor Labs im Forum gesehen wie die Paste trotz Kapillarkräfte immer weiter nach unten gewandert ist und auch nach und nach der Hotspot heißer wurde.
 
Können wir mal zB Heaven Benchmark in einem Preset laufen lassen oder so ? Zur Gegenüberstellung ? (nur wenn du magst)

Wo landest du denn bei Gaming beim Hotspot ?
Ist deine Karte vertikal verbaut ? (hab mal bei Igor Labs im Forum gesehen wie die Paste trotz Kapillarkräfte immer weiter nach unten gewandert ist und auch nach und nach der Hotspot heißer wurde.

Klar, kann ich mal machen. Mal schaun, wann ich dazu komme, die Woche wird sehr stressig.

Gaming Hotspot muss ich nachkucken, hab die Werte schon lange nicht mehr angesehen. Wenn alles läuft ohne Mucken, sind alle Overlays aus.
Karte ist normal horizontal verbaut.

 
Sooo ... ich hab mich mal versucht.
Einfach nur mal um zu schauen wie gut die Kühlleistung ist bei moderater Last.

Heaven Benchmark
1698259761925.png


UV Profil:

1698259786300.png


10min Benchmark:
1698259856636.png



Dann hab ich das UV Profil rausgenommen, Stock! nochmal 5min "zugeheizt" - RAUM im Laufe des Benchmarks ~23,8°C

1698260005930.png


1698259983038.png

Selbst STOCK sind es 10°K zwischen GPU & Hotspot.

Ich bevorzuge definitiv das UV Profil :)
@exi78 - Bei Lust & Zeit wäre es echt mal interessant zu sehen wie das deine Karte macht.
10min Standard Profil sollten ausreichen :)

Vielen Dank im Voraus !
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie gesagt, diese Woche schlecht, nächste kann ich noch nicht sagen. Wir sind momentan viel unterwegs.
 
Von den 4070 Ventus Modellen von MSI wird ja abgeraten, weil teilweise Kühlpads fehlen. Besteht das Problem auch bei der 4070 Ti?
 
Zuletzt bearbeitet:
Aktuell gibt es die ASUS ProArt GeForce RTX 4070 OC, danke Cashback zu einem guten Kurs.

Mir gefällt die schlichte/edle Optik der Karte, hat jemand Erfahrungen damit?

Wäre evtl. ein warten auf die 4070 Super eine Idee oder wird die vermutlich vom Preis deutlich teurer werden.
 
Kannst Du bedenkenlos kaufen, wenn der Preis für Dich ok ist. Allerdings würde ich da lieber die Dual nehmen. Der Kühler ist sehr gut und die Karte performed genau so.


Zur zweiten Fragen kann man nix valides sagen, schließlich kennt noch keiner die Specs einer evtl. erscheinenden Super bzw. deren Preis. It's up to you.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh