Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Sammelthread] nVidia GeForce GTX 560 Ti inkl. FAQ & OC-Benches - Bei Fragen siehe Seite 1 (Part 2)

nVidia GeForce GTX 560 Ti inkl. FAQ & OC-Benches - Bei Fragen siehe Seite 1 (Part 2)

nVidia GeForce GTX 560 Ti Sammelthread​



Impressionen der Karte:

gtx560-01-950x633g7be.jpg
gtx560-02-950x63357tu.jpg

gtx-560-7qd1n.jpg
gtx560-04-950x633t73l.jpg

gtx560-03-950x633s70o.jpg
gtx560-06-950x633c7d1.jpg

gtx560-09-950x633d72y.jpg
compareod1u.jpg

20jc13.jpg
42mx4.jpg



Bild und Hinweis zum verbauten GDDR5 VRAM (Samsung):

gtx560-10-950x633b7sk.jpg


Hinweise: Der Samsung GDDR5 VRAM (0,4ns) ist für 1250 MHz Realtakt spezifiziert.

Non-Referenzkarten (Gigabyte, MSI und Zotac) aus dem HardwareLUXX-Review:


Gigabyte GV-N560SO-1GI (SOC -> Super Overclock):

gigabytegtx560-01-950xmmkn.jpg
gigabytegtx560-02-950x2m6t.jpg

gigabytegtx560-05-950xxmyb.jpg
gigabytegtx560-08-950x8mw6.jpg

gigabytegtx560-09-950ximjj.jpg
gigabytegtx560-11-950x8mwq.jpg



MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II:

msi-gtx560-01-950x633gmyv.jpg
msi-gtx560-02-950x633cm82.jpg

msi-gtx560-05-950x633gmp4.jpg
msi-gtx560-06-950x633rm1a.jpg

msi-gtx560-07-950x633fmf3.jpg
msi-gtx560-08-950x6336m0t.jpg



Zotac GeForce GTX 560 Ti:

zotac560-01-950x633om7q.jpg
zotac560-03-950x633em1q.jpg

zotac560-02-950x633dmhr.jpg
zotac560-06-950x633fm37.jpg

zotac560-07-950x633mmsi.jpg
zotac560-09-950x633emnk.jpg

Bilder der ebenfalls sehr beliebten Gigabyte GV-N560OC-1GI (THX @ User HomerJay - verkleinert - volle Größe siehe Link):
Kurzer User-Eindruck und volle Bildergröße: http://www.hardwareluxx.de/community/16201354-post918.html

p1000579pmmq.jpg
p1000582bme7.jpg

p10005857mm9.jpg
p10005917mxh.jpg


Technische Daten der GeForce GTX 560 Ti

  • GPU = GF114
  • Fertigung = 40 nm (TSMC)
  • Transistoren = ~ 1.95 Milliarden
  • Die-Größe = ~ 332 mm²
  • Chiptakt = 822 MHz
  • Shadertakt = 1645 MHz
  • Speichertakt = 1002 MHz
  • Speichergröße = 1024 MB nach Referenz (8 x 128 MB; 2048 MB durch Boardpartner möglich -> 8 x 256 MB)
  • Speichertyp = GDDR5 (Samsung 0,4ns => effektiv 2,0ns)
  • Speicherinterface = 256 Bit
  • Speicherbandbreite = 128.256 GB/s
  • Shader Model = 5.0
  • DirectX = 11
  • Shader-Einheiten = 384 (1D)
  • SM Einheiten (Streaming Multiprocessors; je 48 (1D) Shader pro SM) = 8
  • Texture Mapping Units (TMUs) = 64
  • Raster Operations (ROPs) = 32
  • Rechenleistung Single Precision (SP) (MADD) = 1253 GFlops
  • Rechenleistung Double Precision (DP) (MADD) = ~ 104.416 GFlops -> 1/12 SP Leistung bei GF114
  • Pixelfüllrate = 26.304 GPixel/s
  • Texelfüllrate = 52.608 GTexel/s
  • maximale Leistungsaufnahme 3D (TDP) = 170 Watt
  • maximale Leistungsaufnahme 2D = ~ 16 Watt
  • Stromaufnahme >= 150 Watt (Versorgung über 2 x 6 Pin PCIe Anschluss)
  • Anschlussmöglichkeiten = 2 x DVI (Dual-Link), 1 x mini-HDMI 1.4a (anders als bei GF100 ist nun die Audioausgabe über Dolby TrueHD und DTS HD als Bitstream möglich ! :)
    Update: Leider noch nicht mit den aktuellen Treibern - dazu muss man derzeit PowerDVD 10 nutzen!)
  • Hinweis Multi-Monitoring = Um mehr als 2 Monitore ansteuern zu können (etwa 3D Vision Surround), wird eine 2. Karte benötigt
  • Die Karte besitzt Shader Model 5.0, das heißt sie hat volle DX11 und auch OpenGL 4.0 Unterstützung!
  • -
  • Hinweis: Je nach Taktraten können Rechenleistung SP und DP, Pixelfüllrate und Texelfüllrate sowie Stromverbrauch abweichen
    (dies gilt natürlich auch für möglichwerweise später kommende 2GB-Modelle, die selbst mit Standardtaktraten eine höhere Stromaufnahme haben)
  • -
  • 75mm Axiallüfter
  • Taktraten Idle (1 Monitor) Chip/Shader/Speicher = 50.6/101/67.5 MHz
    Taktraten Low-3D (1 Monitor) Chip/Shader/Speicher = 405/810/162 MHz
  • Taktraten Idle/Low-3D (2 Monitore) Chip/Shader/Speicher = 50.6/101/67.5 / 405/810/162 MHz -> wenn je identische Auflösungen, Hz und Latenzen genutzt werden!


Kurzvorstellung der GeForce GTX 560 Ti seitens nVidia:

YouTube - NVIDIA in a Minute: GeForce GTX 560 Ti GPU Now Available


Einige Tests der Karte (SLI Tests, Einzelkartentests):
Code:
 [LIST]
[*][B][COLOR="red"]SLI-Tests[/COLOR]:[/B] 
[*].
[*]deutsch:
[*].
[*][url="http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2011/test-nvidia-geforce-gtx-560-ti-sli/#abschnitt_einleitung"]ComupterBase - GeForce GTX 560 Ti Referenz inkl. SLI[/url]
[*].
[*].
[*]englisch:
[*].
[*][url="http://www.guru3d.com/article/geforce-gtx-560-ti-sli-review/"]Guru3D - nvidia GeForce GTX 560 Ti SLI [/url]
[*][url="http://www.techpowerup.com/reviews/NVIDIA/GeForce_GTX_560_Ti_SLI/"]TechPowerUp! - nvidia GeForce GTX 560 Ti SLI[/url]
[*][url="http://www.tweaktown.com/reviews/3813/palit_geforce_gtx_560_ti_sonic_video_card_in_sli_review/index.html"]TweakTown - Palit GeForce GTX 560 Ti Sonic 1GB SLI[/url]
 [*].
[*].
[*][B]Einzelkartentests - [COLOR="Red"]Non-Referenz-Design (bzw. meist PCB im Referenzdesign, aber Kühler nicht) [/COLOR]:[/B]
[*].
[*]deutsch:
[*].
[*][url="http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/17521.html"]HardwareLUXX - GTX 560 Ti Referenz, Gigabyte GV-N560SO-1GI (SOC -> Super Overclock),  MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II und Zotac GeForce GTX 560 Ti[/url]
[*][url="http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2011/test-2-x-geforce-gtx-560-ti/"]ComputerBase -  MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II und Zotac GeForce GTX 560 Ti[/url]
[*][url="http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2011/kurztest-sparkle-calibre-gtx-560-ti-super-oc/"]ComputerBase -  Sparkle Calibre GTX 560 Ti Super OC[/url]
[*][url="http://ht4u.net/reviews/2011/nvidia_geforce_gtx_560_ti_msi_n560ti_twin_frozr_2/"]HT4U - GTX 560 Ti Referenz und MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II[/url]
[*].
[*].
[*]englisch:
[*].
[*][url="http://www.hardwarecanucks.com/forum/hardware-canucks-reviews/40552-nvidia-geforce-gtx-560-ti-roundup-asus-evga-gigabyte-msi.html"]Hardware Canucks - GeForce GTX 560 Ti 1GB Roundup: Asus (TOP), Gigabyte (SOC), EVGA (SC - Referenz), MSI (TFII/OC)[/url]
[*][url="http://www.techpowerup.com/reviews/ASUS/GeForce_GTX_560_Ti_Direct_Cu_II/"]TechPowerUp! - Asus GTX 560 Ti Direct CU II[/url]
[*][url="http://www.techpowerup.com/reviews/Palit/GeForce_GTX_560_Ti_Sonic/"]TechPowerUp! - Palit GeForce GTX 560 Ti Sonic 1 GB[/url] 
[*][url="http://www.techpowerup.com/reviews/Zotac/GeForce_GTX_560_Ti/"]TechPowerUp! - ZOTAC GeForce GTX 560 Ti 1 GB[/url] 
[*][url="http://www.guru3d.com/article/gigabyte-gtx-560-ti-soc-review/"]Guru3D - Gigabyte GV-N560SO-1GI (GeForce GTX 560 Ti SOC)[/url]
[*][url="http://www.legionhardware.com/articles_pages/gigabyte_geforce_gtx_560_ti_soc,1.html"]LegionHardware - Gigabyte GV-N560SO-1GI (GeForce GTX 560 Ti SOC)[/url]
[*][url="http://www.tweaktown.com/reviews/3796/gigabyte_geforce_gtx_560_ti_1gb_soc_video_card/index.html"]TweakTown - Gigabyte GV-N560SO-1GI (GeForce GTX 560 Ti SOC)[/url]
[*][url="http://www.guru3d.com/article/kfa2-geforce-gtx-560-white-edition-and-anarchy-review/"]Guru3D - Galaxy/KFA² GTX 560 Ti White Edition & Anarchy Edition[/url]
[*][url="http://www.tweaktown.com/reviews/3804/gainward_geforce_gtx_560_ti_golden_sample_video_card/index.html"]TweakTown - Gainward GeForce GTX 560 Ti Golden Sample 1GB[/url]
[*][url="http://www.fudzilla.com/reviews/item/21708-gainward-gtx-560-ti-phantom-1gb-tested/21708-gainward-gtx-560-ti-phantom-1gb-tested"]Fudzilla - Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom 1GB[/url]
[*][url="http://www.hardocp.com/article/2011/01/25/galaxy_geforce_gtx_560_ti_gc_video_card_review/"][H]ard|OCP - Galaxy/KFA² GeForce GTX 560 Ti GC[/url]
[*][url="http://www.hardocp.com/article/2011/02/01/galaxy_geforce_gtx_560_ti_gc_overclocking_review/"][H]ard|OCP - Galaxy/KFA² GeForce GTX 560 Ti GC (Overclocking Review)[/url]
[*][url="http://www.guru3d.com/article/msi-n560gtx-ti-twin-frozer-ii-review/"]Guru3D - MSI N560GTX TI TwinFrozr II[/url]
[*][url="http://www.tweaktown.com/reviews/3802/msi_geforce_gtx_560_ti_1gb_twin_frozr_ii_video_card/index.html"]TweakTown - MSI N560GTX TI TwinFrozr II[/url]
[*].
[*].
[*][B]Einzelkartentests - [COLOR="red"]Referenz-Design[/COLOR]:[/B]
[*].
[*]deutsch:
[*].
[*][url="http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/17521.html"]HardwareLUXX - GTX 560 Ti Referenz, Gigabyte GV-N560SO-1GI (SOC -> Super Overclock),  MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II und Zotac GeForce GTX 560 Ti[/url]
[*][url="http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2011/test-nvidia-geforce-gtx-560-ti-sli/3/"]ComputerBase - nVidia GeForce GTX 560 Ti inkl. SLI[/url] 
[*][url="http://ht4u.net/reviews/2011/nvidia_geforce_gtx_560_ti_msi_n560ti_twin_frozr_2/"]HT4U - nVidia GeForce GTX 560 Ti &  MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II  [/url]
[*][url="http://www.pcgameshardware.de/aid,808742/Geforce-GTX-560-Ti-im-Test-Besser-als-AMDs-Radeon-HD-6950/Grafikkarte/Test/"]PCGH - GeForce GTX 560 Ti[/url]
[*][url="http://www.tomshardware.de/nvidia-geforce-gtx-560-ti-gf114,testberichte-240716.html"]Tom's Hardware - nVidia GeForce GTX 560 Ti[/url]
[*][url="http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=31370"]PC-Experience - EVGA GeForce GTX 560 Ti FPB[/url]
[*].
[*].
[*]englisch:
[*].
[*][url="http://www.hardwarecanucks.com/forum/hardware-canucks-reviews/40119-nvidia-geforce-gtx-560-ti-1gb-review.html"]Hardware Canucks - GTX 560 Ti Referenz (inkl. HD 6950 1GB)[/url]
[*][url="http://www.guru3d.com/article/geforce-gtx-560-ti-review/"]Guru3D - GTX 560 Ti Referenz[/url]
[*][url="http://www.guru3d.com/article/radeon-hd-6950-1gb-vs-geforce-gtx-560-ti-review/"]Guru3D - HD 6950 1GB vs. GTX 560 Ti[/url]
[*][url="http://www.anandtech.com/show/4135/nvidias-geforce-gtx-560-ti-upsetting-the-250-market/1"]Anandtech - GTX 560 Ti Referenz (inkl. HD 6950 1GB) [/url]
[*][url="http://www.techpowerup.com/reviews/NVIDIA/GeForce_GTX_560_Ti/"]TechPowerUp! - GTX 560 Ti Referenz[/url]
[*][url="http://www.nvnews.net/vbulletin/showthread.php?t=159295"]nV News.net - EVGA GeForce GTX 560 Ti SC (vs. GTX 470 & HD 5870 1GB)[/url]
[*]. 
[*]. 
[/LIST]



Geizhals Links:

Code:
[URL="http://preisvergleich.hardwareluxx.de/?cat=gra16_512&asuch=gtx%20560%20ti&sort=p"]HardwareLUXX Preisvergleich - GeForce GTX 560 Ti[/URL]


Links & Taktraten der werksseitig übertakteten Modelle inkl. 2GB Versionen (Reihenfolge: GPU / Shader / VRAM) & I/O:
Code:
[LIST]
[*][COLOR="red"][B]Modelle mit Werksübertaktung und 1GB:[/B][/COLOR]
[*]-
[*][URL="http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2011/januar/gtx-560-ti-mit-1-ghz-chiptakt-von-sparkle-und-gigabyte/"]Sparkle Calibre X560[/URL]  [COLOR="Red"]1000/2000/1200 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]2 x 92mm Axiallüfter [/COLOR]([COLOR="red"]AC Twin Turbo Pro -> 3 - Slot Non-Referenz-Kühler[/COLOR]), [COLOR="Red"]überarbeitetes PCB[/COLOR], 1024 MB, 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[*][URL="http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/17521-test-nvidia-geforce-gtx-560-ti.html?start=3"]Gigabyte GV-N560SO-1GI[/URL] (SOC -> Super Overclock) [COLOR="Red"]1000/2000/1145 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]2 x 80mm Axiallüfter [/COLOR](Windforce 2X -> Non-Referenz-Kühler), [COLOR="Red"]6+1 Phasen inkl. Kühlkörper sowie Phasensteuerung und LEDs, längeres PCB (wohl 26cm)[/COLOR], 1024 MB, 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[URL="http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/grafikkarten/17616-pov-stellt-tgt-geforce-gtx-560-ti-triple-fan-cooling-vor.html"]Point of View TGT GeForce GTX 560 TFC "Beast"[/URL] [COLOR="red"]954/1908/1056 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]3 x 92mm Axiallüfter[/COLOR] ([COLOR="red"]Arctic Cooling Accelero Xtreme Plus [/COLOR]-> [COLOR="red"]29cm Länge[/COLOR], wohl [COLOR="red"]GTX 580 PCB (~ 26.7 cm Länge),Backplate[/COLOR], 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[*][URL="http://www.guru3d.com/article/kfa2-geforce-gtx-560-white-edition-and-anarchy-review/4"]Galaxy/KFA² GTX 560 Ti LTD OC White Edition[/URL] [COLOR="red"]950/1900/1100 MHz[/COLOR] (75 - 80mm Axiallüfter (Non-Referenz-Kühler), [COLOR="Red"]6+2 & 6 Pin PCI-E, überarbeitetes PCB mit Volterra Controller und Chips (6 digitale + 2 anloge Phasen inkl. Kühlkörper); längeres, weißes PCB (10" -> 25,4cm)[/COLOR], 1024 MB, [COLOR="Red"]1 x DVI, 1 x HDMI, 1 x DP[/COLOR]) 
[*]-
[*][URL="http://www.tweakpc.de/news/20319/msi-geforce-n560gtx-ti-twin-frozr-ii/"]MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II/SOC[/URL] [COLOR="red"]950/1900/1050 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]2 x 80mm Axiallüfter[/COLOR] (Twin Frozr II -> Non-Referenz), 1024 MB, [COLOR="red"]überabeitetes PCB 7+1 Phasen - leider ohne SpaWa-Kühlkörper[/COLOR], [COLOR="red"]Kühler ragt ~ 2-3cm über PCB hinaus[/COLOR], 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[URL="http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/grafikkarten/17616-pov-stellt-tgt-geforce-gtx-560-ti-triple-fan-cooling-vor.html"]Point of View TGT GeForce GTX 560 TFC UltraCharged[/URL] [COLOR="red"]911/1822/1056 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]3 x 92mm Axiallüfter[/COLOR] ([COLOR="red"]Arctic Cooling Accelero Xtreme Plus [/COLOR]-> [COLOR="red"]29cm Länge[/COLOR], wohl [COLOR="red"]GTX 580 PCB (~ 26.7 cm Länge), Backplate[/COLOR], 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[*][URL="http://www.asus.de/product.aspx?P_ID=2oRA7x6MYEwAq4mL"]Asus ENGTX560 Ti DCII TOP/2DI/1GD5[/URL] [COLOR="red"]900/1800/1050 MHz [/COLOR]([COLOR="Red"]2 x 80mm Axiallüfter[/COLOR], 1024 MB, 2 x DVI, 1 x miniHDMI) 
[*]-
[*][URL="http://www.evga.com/products/moreInfo.asp?pn=01G-P3-1563-AR&family=GeForce 500 Series Family&sw="]EVGA GeForce GTX 560 Ti SC (SuperClocked)[/URL] [COLOR="red"]900/1800/1053 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]Referenzkühler[/COLOR], 1024 MB, [COLOR="red"]Kühlkörper auf den Spannungswandlern[/COLOR], 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[*][URL="http://www.gainward.com/main/vgapro.php?id=456"]Gainward GeForce GTX 560 Ti Golden Sample 1GB [/URL] [COLOR="red"]900/1800/1050 MHz[/COLOR] (2 x 75mm Axiallüfter (Gainward Own Design -> Non-Referenz), [COLOR="red"]Non-Referenz-PCB[/COLOR], 1024 MB, [COLOR="red"]evtl. Kühlkörper auf den Spannungswandlern?[/COLOR], [COLOR="red"]2 x DVI, 1 x HDMI, 1 x VGA[/COLOR])
[*]-
[*][URL="http://www.palit.biz/main/vgapro.php?id=1497#spec"]Palit GeForce GTX 560 Ti Sonic 1GB[/URL] [COLOR="red"]900/1800/1050 MHz[/COLOR] (2 x 80mm Axiallüfter (Palit Own Design -> Non-Referenz), [COLOR="red"]Non-Referenz-PCB[/COLOR], 1024 MB, [COLOR="red"]Kühlkörper auf den Spannungswandlern?[/COLOR], [COLOR="red"]2 x DVI, 1 x HDMI, 1 x VGA[/COLOR])
[*]-
[*][URL="http://www.tweakpc.de/news/20319/msi-geforce-n560gtx-ti-twin-frozr-ii/"]MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II Golden Edition[/URL] [COLOR="red"]900/1800/1050 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]2 x 80mm Axiallüfter[/COLOR] ([COLOR="Red"]Twin Frozr II komplett aus Kupfer[/COLOR] -> Non-Referenz), 1024 MB, [COLOR="red"]überabeitetes PCB 7+1 Phasen - leider ohne SpaWa-Kühlkörper[/COLOR], [COLOR="red"]Kühler ragt ~ 2-3cm über PCB hinaus[/COLOR], 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[*][URL="http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3707#ov"]Gigabyte GV-N560OC-1GI[/URL] [COLOR="red"]900/1800/1002 MHz[/COLOR] (2 x 80mm Axiallüfter (Windforce 2 -> Non-Referenz), [COLOR="red"]Non-Referenz-PCB[/COLOR], 1024 MB, [COLOR="red"]Kühlkörper auf den Spannungswandlern[/COLOR], 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[*][URL="http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/17521-test-nvidia-geforce-gtx-560-ti.html?start=4"]MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II/OC[/URL] [COLOR="red"]880/1760/1050 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]2 x 80mm Axiallüfter[/COLOR] (Twin Frozr II -> Non-Referenz), 1024 MB, [COLOR="red"]überabeitetes PCB 7+1 Phasen - leider ohne SpaWa-Kühlkörper[/COLOR], [COLOR="red"]Kühler ragt ~ 2-3cm über PCB hinaus[/COLOR], 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[URL="http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/grafikkarten/17616-pov-stellt-tgt-geforce-gtx-560-ti-triple-fan-cooling-vor.html"]Point of View TGT GeForce GTX 560 TFC Charged[/URL] [COLOR="red"]860/1720/1002 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]3 x 92mm Axiallüfter[/COLOR] ([COLOR="red"]Arctic Cooling Accelero Xtreme Plus [/COLOR]-> [COLOR="red"]29cm Länge[/COLOR], wohl [COLOR="red"]GTX 580 PCB (~ 26.7 cm Länge), Backplate[/COLOR], 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[URL="http://www.evga.com/products/moreinfo.asp?pn=01G-P3-1561-AR"]EVGA GeForce GTX 560 Ti FPB[/URL] [COLOR="red"]850/1700/1023 MHz [/COLOR]-> nach manuellem BIOS Update (Support -> [URL="http://www.evga.com/support/"]klick[/URL]) (75mm Axiallüfter (Referenzdesign), 1024 MB, [COLOR="red"]Spannungswandler werden gekühlt[/COLOR], 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[*][URL="http://www.zotac.com/index.php?option=com_wrapper&view=wrapper&Itemid=100025&lang=de"]Zotac GeForce GTX 560 Ti OC[/URL] [COLOR="Red"]850/1700/1003 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]80mm Axiallüfter [/COLOR](Non-Referenz), 1024 MB, 2 x DVI, 1 x miniHDMI)
[*]-
[*][URL="http://www.gainward.com/main/vgapro.php?id=457"]Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom[/URL] [COLOR="Red"]835/1670/1025 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]2 x 80mm Axiallüfter [/COLOR](2.5 Slot -> Non-Referenz-Kühler), 1024 MB, [COLOR="Red"]2 x DVI, 1 x HDMI, 1 x VGA[/COLOR])
[*]-
[*][URL="http://www.guru3d.com/article/kfa2-geforce-gtx-560-white-edition-and-anarchy-review/3"]Galaxy/KFA² GTX 560 EX OC ANARCHY[/URL] [COLOR="Red"]835/1670/1002 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]2 x 90mm Axiallüfter [/COLOR](TwinBlade -> Non-Referenz-Kühler), 1024 MB, 2 x DVI, 1 x miniHDMI) 
[*]-
[*][URL="http://www.asus.de/product.aspx?P_ID=2oRA7x6MYEwAq4mL"]Asus ENGTX560 Ti DCII/2DI/1GD5[/URL] [COLOR="red"]830/1660/1002 MHz [/COLOR]([COLOR="Red"]2 x 80mm Axiallüfter[/COLOR], 1024 MB, 2 x DVI, 1 x miniHDMI) 
[*]-
[*]-
[*][COLOR="red"][B]Modelle mit 2GB:[/B][/COLOR]
[*]-
[*][URL="http://www.gainward.com/main/vgapro.php?id=458"]Gainward GeForce GTX 560 Ti 2048 MB Phantom[/URL] [COLOR="Red"]822/1645/1002 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]2 x 80mm Axiallüfter [/COLOR]([COLOR="red"]2.5 Slot[/COLOR] -> Non-Referenz-Kühler), [COLOR="red"]2048 MB[/COLOR], [COLOR="red"]2 x DVI, 1 x HDMI, 1 x VGA[/COLOR])
[*]-
[*][URL="http://www.palit.biz/main/vgapro.php?id=1486"]Palit GeForce GTX 560 Ti 2GB[/URL] [COLOR="Red"]822/1645/1002 MHz[/COLOR] ([COLOR="red"]2 x 80mm Axiallüfter [/COLOR](Palit Own Design -> Non-Referenz-Kühler), [COLOR="red"]2048 MB[/COLOR], [COLOR="red"]2 x DVI, 1 x HDMI, 1 x VGA[/COLOR])
[*]-
[*]-
[/LIST]



Treiber & nützliche Tools:

Alle Infos über die aktuellen Treiber für Windows XP/7/Vista sowie weitere OS und nützliche Tools findet ihr in diesem Thread hier



nVidia Techdemos:

Code:
[LIST]

[*]        [URL="http://www.nvidia.de/object/cool_stuff_de.html#/demos/2678"]Alien vs. Triangles ([COLOR="Red"]neu[/COLOR])[/URL]
[*]        [URL="http://www.nvidia.de/object/cool_stuff_de.html#/demos/2664"]Endless City ([COLOR="red"]neu[/COLOR])[/URL]
[*]        [URL="http://www.nvidia.de/object/cool_stuff_de.html#/demos/2123"]Supersonic Sled[/URL]
[*]        [URL="http://www.nvidia.de/object/cool_stuff_de.html#/demos/2122"]Design Garage[/URL]
[*]        [URL="http://downloads.guru3d.com/downloadget.php?id=2541&file=4&evp=ff4e7fdf8c5ee9708ad2a45af75af3d7"]Hair-Demo[/URL]
[*]        [URL="http://downloads.guru3d.com/downloadget.php?id=2542&file=4&evp=152d5d1b601f30588c6b1029baf59fb2"]Island-Demo[/URL]
[*] . 
[*]        [B]Noch nicht als Download verfügbar:[/B]
[*]        [URL="http://www.hardwareluxx.de/index.php/downloads/software/systemutilities/doc_details/140-ragingrapidsride.html"]Raging Rapid Ride[/URL]
[*]        NVIDIA GF100 Fluids (PhysX Based Water) Demo 
[/LIST]


Weitere DX11 Benchmarks / Techdemos:
Code:
[LIST]

[*]        [URL="http://www.hardwareluxx.de/index.php/downloads/benchmarks/3d-grafik/doc_download/166-futuremark-3dmark-11.html"]Futuremark 3D Mark 11 (Basic Edition)[/URL]

[*]        [URL="http://www.hardwareluxx.de/index.php/downloads/benchmarks/3d-grafik/doc_download/170-unigine-heaven-25.html"]Unigine Heaven 2.5 Benchmark[/URL]

[*]        [URL="http://www.techpowerup.com/downloads/1799/Unigine_Heaven_DX11_Benchmark_2.1.html"]Unigine Heaven 2.1 Benchmark[/URL]

[*]        [url="http://www.pcgameshardware.de/aid,745728/Download-Stone-Giant-Sehenswerte-DirectX-11-Techdemo-fuer-HD-5000-und-GTX-400/Benchmark/Download/#dl_anchor"]Stone Giant 1.0 Techdemo (leider keine Benchmark Auswertung a la Heaven  integriert -> per OSD via FRAPS lassen sich z.B. zusätzlich auch min. und max. fps aufzeichnen, Stone Giant kann nur current & avg. fps ! ;))[/URL]
[*]         .
[*]         [B]Hinweis zur Bedienung in Stone Giant: Wichtigste Tasten -> F1 (Wireframe Modus ON/OFF), F2 (Tesselation Modi), F3 (Diffusion DoF (Depth of Field =   Tiefenunschärfe) ON/OFF), F4 (current & avg. fps Counter ON/OFF), Pfeiltasten + Maus = freier Flug, ENTER = Benchmark Run) [/B]
[*]         .
[*]        [URL="http://www.pcgameshardware.de/aid,699738/DirectX-11-Benchmark-Stalker-Call-of-Pripyat-Update-1080p-Youtube-Video-zeigt-DX9-bis-DX11-im-Direktvergleich/Benchmark/Download/#dl_anchor"]S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat Benchmark-Tool (getestet wird Day, Night (Gewitter), Rain und Sun - Ergebnisse als min., avg. und max. fps) [/URL]

[*]        [url=http://downloads.guru3d.com/Aliens-vs.-Predator-DirectX-11-Benchmark-Tool-download-2553.html]Aliens vs. Predator DirectX 11 Benchmark Tool[/url]
[*]        [url=http://downloads.guru3d.com/Lost-Planet-2-Benchmark-download-2607.html]Lost Planet 2 Benchmark[/url]

[/LIST]



Hinweise zu nützlichen Tools:

Report zur Benutzung des NVIDIA Inspectors (Monitoring, OC & Treiberprofileinstellungen inkl. forciertem AA, SGSSAA usw.:

Report: "NVIDIA Inspector" Grafikkarten-Tweaktool | 3DCenter.org


Hinweise zu Afterburner:

Voltage Regelung freischalten: Settings -> " Unlock voltage control " & "Unlock voltage monitoring" aktivieren.



Overclocking generell:
Coretakt = 1/2 Shadertakt
(gekoppelt an diesen - dies gillt natürlich auch in anderen Tools wie Inspector (dort ist nur der Shadertakt editierbar)!)

Individuelle Lüftersteuerung in Windows:




How To's:

Code:
[LIST]
[URL="http://www.abload.de/image.php?img=inspectormdpsyjbs.png"]Multi-Monitoring: [COLOR="Green"]NVIDIA Inspector MDPS (Multi Display Power Saver) nutzen (auch bei 1 Monitor empfehlenswert -> 720p mkv's z.B. @ 2D Takt flüssig wiedergeben)[/COLOR] 
 [/B] [/URL]
[/LIST]




FAQ (Frequently Asked Questions):


Wie laut ist die Karte?
  • Standardmäßig kommt die GTX 560 Ti mit einem Kühler, der auf dem der GTX 460 basiert, aber eine dritte Heatpipe
    und mehr Aluminium-Finnen, sowie ein Grundplatte zum passiven Kühlen von VRAM und Spannungswandlern hat.
    Das Referenzdesign der GTX 560 Ti setzt in dieser Leistungsklasse sogar neue Maßstäbe in Sachen Laustärke im Idle
    und muss sich unter Last nur der HD 6950 (Ref.) geschlagen geben. Die Non-Referenz-Kühler haben es somit nicht gerade leicht
    sich im direkten Lautstärkevergleich gegenüber dem Referenzkühler zu behaupten und scheitern teils:

    laut16mb0.jpg
    laut2bm6j.jpg


    Für die Messung der Temperaturen und Lautstärke wählten wir einen Durchlauf in Mafia II in maximaler Auflösung und bei maximalen Einstellungen für die Darstellungsqualität. Zur Lautstärkemessung verwenden wir ein Voltcraft Schallpegelmessgerät 322. Bei offener Gehäuseseite, liegt dies auf Höhe der Karte im Abstand von 20 cm. Die Empfindlichkeit des Messgeräte ist auf "Medium"-gewählt, da wir uns im Bereich von 50 bis 100 dB bewegen.



Wie hoch sind die Temperaturen der Karte?
Die Temperaturen sind sowohl im Idle, als auch unter Last relativ gut. Das Referenzdesign wird mit 85°C etwas wärmer
als die anderen GTX 560 Ti Testprobanden, kann aber immer noch durch eine angenehme Lautstärke überzeugen (genauso wie die Gigabyte SOC).
Die Temperaturen können definitiv als nicht kritisch angesehen werden:

temp1hmfv.jpg
temp2pmha.jpg


Für die Messung der Temperaturen und Lautstärke wählten wir einen Durchlauf in Mafia II in maximaler Auflösung und bei maximalen Einstellungen für die Darstellungsqualität. Zur Lautstärkemessung verwenden wir ein Voltcraft Schallpegelmessgerät 322. Bei offener Gehäuseseite, liegt dies auf Höhe der Karte im Abstand von 20 cm. Die Empfindlichkeit des Messgeräte ist auf "Medium"-gewählt, da wir uns im Bereich von 50 bis 100 dB bewegen.


Taktdomänen GTX 560 Ti:

GTX 560 Ti - Taktdomänen:

Idle (1 Monitor): 50.6/101/135 MHz
Low-3D (1 Monitor): 405/810/162 MHz
Idle/Low-3D (2 Monitore): 50.6/101/135 MHz
/ 405/810/902 MHz -> * = Bei identischer Auflösung, Hz und Latenzen!
Volllast (1 Monitor, 2 Monitore bzw. 2 Monitore wenn * nicht gegeben): 822/1645/1002 MHz


Wie hoch ist der Stromverbrauch?
  • Hinweis: Die Verbrauchsmessungen (Karte only) stammen von HT4U -> klick

    Die GeForce GTX 560 Ti (1GB) hat einen Idle-Stromverbrauch von gerade einmal ~ 16 Watt.
    Unter Last nimmt die Karte (HT4U-Testmuster) mit Referenztaktraten ~ 153W auf - in Furmark sind es 193W, also etwas oberhalb der von NV gesetzten TDP (170W).

    Hier die Messungen (gesamtes System) von Hardwareluxx:

    strom19mkg.jpg
    strom2tmfi.jpg


    Hinweis: Die Karten von Gigabyte und MSI sind werksseitig übertaktet, daher haben sie höhere Last-Verbrauchswerte.

    Das System verbraucht im Idle mit der GTX 560 Ti recht wenig - allerdings ist es mit den beiden HD 69x0 Karten etwas sparsamer.
    Unter Last liegt der Systemverbrauch mit der GTX 560 Ti im Mittelfeld; dieser fällt zum Beispiel mit einer (teilweise schnelleren) HD 5870 1GB oder einer
    quasi durchgängig etwas flotteren HD 6950 2GB genügsamer aus. Erfreulich ist, dass der Verbrauch mit der GTX 560 Ti trotz ~ 30% Performancevorsprung
    zur GTX 460 1GB nicht viel höher ausfällt. nVidia hat bekannt gegeben, die Transistorschaltungen, wie auch schon bei den GF110-Karten,
    überarbeitet zu haben, um Leckströme zu minimieren. Anzumerken ist aber, dass diese beim GF104 und dessen Ablegern nicht so gravierend wie beim GF100 auftraten.

    Wichtiger Hinweis: Die Verbrauchsmessungen sind immer von den eingesetzten Komponenten, etwa dem Netzteil, abhängig und somit eher als Anhaltspunkt zu sehen
    - so haben zum Beispiel andere Redaktionen für den Idle-Verbrauch mit der Ti einen niedrigeren Wert als etwa mit den HD 69x0 - Karten gemessen
    .



    Verwendetes Testsystem:

    sysxe47.jpg




Passt die Karte in mein Gehäuse?

  • Die Länge der Karte ist genau 9" (Zoll), also 22,86 cm, und damit ist die GeForce GTX 560 Ti etwas länger als die GTX 460
    und AMD/ATI Radeon HD 5770 im Referenzdesign (je ~ 21cm). Somit dürfte die GTX 560 Ti ohne Probleme in die meisten Gehäuse passen.
    Die Gigabyte GV-N560SO-1GI (SOC) hat ein überarbeitetes PCB (u.a. 6 Phasen für die GPU statt 4 samt Phasen-Steuerung inkl. LEDs)
    und misst geschätzt wohl um die 26cm. Die Point of View TGT TFC Karten verwenden je einen AC Accelero Xtreme Plus Kühler (3 Slot)
    und weisen eine Länge von ~ 29cm auf. Die Sparkle Calibre X560 verwendet den AC Twin Turbo Pro Kühler und baut ebenso 3 Slots hoch.
    Die Gainward Phantom - Karten kommen in der Höhe auf 2,5 Slots.



Ist es möglich, die Tonformate Dolby TrueHD und DTS HD per Bitstream wiederzugeben?

Die GTX 560 Ti (GF114) unterstützt die Wiedergabe der HD-Tonformate im Bitstream über den miniHDMI-Ausgang.
Dafür ist aber unter Umständen die passende Software - etwa die neuste Version von Cyberlinks PowerDVD notwendig.



Die Performance:
  • Wie man sieht, ordnet sich die GeForce GTX 560 Ti im Performance-Segment ein und beerbt damit die GeForce GTX 470.
    Die Performance liegt oberhalb der GeForce GTX 470 (zumindest ohne extremes Tessellation) und der HD 6870, sowie etwas unterhalb der HD 6950 1GB/2GB.
    Somit ist die Karte für User geeignet, die nicht unbedingt absolutes High-End haben müssen, aber trotzdem eine sehr gute Performance sowie die Möglichkeit
    auf höhere, einstellbare Qualitätssettings haben wollen.

    Weitere Details zur Ausführung der Benchmarks aus dem aktuellen Hardwareluxx-Review:

    Der Artikel basiert auf folgenden Karten seitens der GeForce GTX 560 Ti:

    nVidia GeForce GTX 560 Ti (Referenz), Gigabyte GeForce GV N560SO-1GI, MSI N560GTX Ti TFII/OC und der Zotac GeForce GTX 560 Ti.

    Hinweis: Die Gigabyte-Karte taktet mit 1000/2000/1145 MHz und die MSI-Karte mit 880/1760/1050 MHz.
    Die übrigen Karten laufen mit dem Referenztakt von 822/1645/1002 MHz.



    Benutzte Auflösungen sind 1680x1050 4xAA/16xAF & 8xAA/16xAF, über 1920x1200 4xAA/16xAF & 8xAA/16xAF
    bis hin zu 2560x1600 4xAA/16xAF & 8xAA/16xAF. Teilweise kaum auch 1xAA/16xAF zum Einsatz.

    Gebencht wird auf folgendem System:

    sysxe47.jpg



    Im Artikel vertreten sind folgende synthetische Benchmarks & Game-Benchmarks:

    Synthetische Benchmarks: Futuremark 3D Mark 11 & Vantage sowie Unigine Heaven 2.1
    Game-Benchmarks: Anno 1404 (DX10), Crysis Warhead (DX10), Far Cry 2 (DX10), Mafia II (DX9),
    Metro 2033 (DX11), H.A.W.X. 2 (DX11) , Resident Evil 5 (DX10) sowie S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat (DX11)

    Hier gibt es alle Benchmarks -> klick -> HARDWARELUXX-Artikel-Linkhttp://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/17521.htmlhttp://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/17521.htmlhttp://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/17521.html


Kleiner Ausschnitt aus dem Artikel:


Hinweis: Die Gigabyte-Karte taktet mit 1000/2000/1145 MHz und die MSI-Karte mit 880/1760/1050 MHz; also teils mit hohem Werks-OC.
Die übrigen Karten laufen mit dem Referenztakt von 822/1645/1002 MHz.


Synthetische Benchmarks:


3dmark11_2ambv.jpg
3dmark11_33mh0.jpg


vantage16mry.jpg
vantage3qmim.jpg


uni1lmp5.jpg
uni3dm2s.jpg




Game-Benchmarks:

crysis15m4k.jpg
crysis22ml5.jpg


metro1xmfd.jpg
metro2nm9w.jpg


mafia2cmyt.jpg
mafia48m5c.jpg





Overclocking-Benchmarks (822/1456/1002 MHz vs. 1038/2076/1173 MHz @ MSI N560GTX Ti TFII/OC)


Generelles zum Overclocking:
Die Karten sind, wie auch schon der kleinere Vorgänger (GF104 - 7/8 SMs aktiv -> 336 CUDA Cores) in Form der GTX 460 sehr taktfreudig.
Ohne Erhöhung der VCore, also bei VID, schafft man mindestens 900 MHz Core - mit Erhöhung & Glück 1GHz oder gar etwas mehr
(940 bis 950 MHz sollten aber definitiv drin sein). Beim VRAM sind, zumindest mit (etwas) erhöhter VCore (der Memory Controller hängt Fermi typisch an der VCore),
meist zwischen 1100 MHz und 1200 MHz möglich.

Overclocking-Benchmarks mithilfe von MSI Afterburner:

Referenztakt bei den Benchmarks: 822/1645/1002 MHz

OC-Test: MSI N560GTX Ti TFII/OC @ OC: 1038/2076/1173 MHz

gtx560_gpuz_oc1uj0.png


Unterschied der Taktraten in %:
Coretakt: + 26%
Shadertakt: + 26%
VRAM-Takt: + 17%


Fazit: Wie man sieht, steigt die Performance beim sehr taktfreudigen Testsample von MSI im Vergleich zu den Referenztaktraten spürbar:


Synthetische Benchmarks:

oc16uzh.jpg
vs.
vantage3quym.jpg

Performance: + 20,6%


Game Benchmarks:

oc4unhq.jpg
vs.
mafia62nok.jpg

Performance: + 24,8%

oc3an19.jpg
vs.
far6sn7f.jpg

Performance: + 9,2%

oc2qui0.jpg
vs.
resi3vn9s.jpg

Performance: + 21%


Unterschied beim Lastverbrauch (gesamtes System):

oc5muog.jpg
vs.
strom2tmfi.jpg

Verbrauch: + 3,6% (=> falls für das OC der Karte eine sehr hohe VCore eingestellt werden muss, hat das natürlich auch deutliche Auswirkungen auf den Verbrauch)

Wichtiger Hinweis: Die Verbrauchsmessungen sind immer von den eingesetzten Komponenten, etwa dem Netzteil, abhängig und somit eher als Anhaltspunkt zu sehen
- so ist es möglich, dass die Verbrauchswerte von anderen Redaktionen unterschiedlich ausfallen, selbst wenn auch ein ähnliches LGA 1336 System verwendet wurde
.


Testsystem:

sysz7xb.jpg





HardwareLUXX - User-OC-Werte (nicht nur Furmark stable) - inkl. 3D Mark Vantage & 3D Mark 11 User-Liste



Beispielschema von OliverM84:

1000 GPU | 2000 Shader | 1200 Speicher | 1,100V | VID 1.000V | EVGA | WaKü/LuKü | Username


1000 GPU | 2000 Shader | 2290 Speicher | 1,050V | VID 1,050V | Gigabyte SOC | LuKü | raverxx
1000 GPU | 2000 Shader | 2276 Speicher | 1,087V | VID 1,000v | ASUS | LuKü | Jean-Luc Picard
980 GPU | 1960 Shader | 2250 Speicher | 0,987V | VID 0,975V | MSI | LuKü | Braineater
975 GPU | 1950 Shader | 2200 Speicher | 1,100V | VID 1.012V | GIGABYTE| LuKü @ max. 60° C| JorJaco
910 GPU |1819 Shader | 2276 Speicher | 1,000V | VID 1,000v | ASUS | LuKü | Jean-Luc Picard
900 GPU | 1800 Shader | 2200 Speicher | 1,000V | VID 1.012V | GIGABYTE| LuKü @ 55° C maximal | JorJaco
900 GPU | 1800 Shader | 2300 Speicher | 1,000v | VID 1,000v | SPARKLE | LuKü | huijuijuijuijui
900 GPU | 1800 Shader | 2200 Speicher | 0,962V | VID 0,975V | MSI | LuKü | Braineater
900 GPU | 1800 Shader | 2200 Speicher | 0.987V | VID 0.987V | ASUS TOP | LuKü | ShinyMcShine
900 GPU | 1800 Shder | 2100 Speicher | 1.050v | VID x,xxxV | EVGA | LuKü | luschi87



3DMark Vantage (Performance) (PhysX On)

Vantage Score | GPU Takt | Shader Takt | Speicher Takt | GPU vcore | VID | Hersteller | WaKü oder LuKü (inkl. Drehzahl in %) | Username mit Link | Treiber


24732 | 950 | 1900 | 2250 | 0,975V | 0,975V | MSI TwinFrozr II | LuKü (48%) | Braineater | 266.66 WHQL
23629 | 900 | 1801 | 2277 | 1,000V | 1,000V | ASUS ENGTX560 Ti DCII/2DI | LuKü - Drehzahl bei Last 36%, Normal 10%| Jean-Luc Picard | 266.66 WHQL
22441| 1000 | 2000 | 2052 | 1.075V | 1.000V | EVGA | Wakü | koaschten | 275.33 WHQL
20960 | 1000 | 2000 | 2052 | 1.075V | 1.000V | EVGA | Wakü | koaschten | 266.66 WHQL


3DMark Vantage (Performance) (PhysX Off)

Vantage Score | GPU Takt | Shader Takt | Speicher Takt | GPU vcore | VID | Hersteller | WaKü oder LuKü | Username mit Link | Treiber


3DMark Vantage (Extreme) (PhysX On)

Vantage Score | GPU Takt | Shader Takt | Speicher Takt | GPU vcore | VID | Hersteller | WaKü oder LuKü | Username mit Link | Treiber


11081 | 1000 | 2000 | 2052| 1.075V | 1.000V | EVGA | Wakü | koaschten | 275.33 WHQL
9678 | 1000 | 2000 | 2052| 1.075V | 1.000V | EVGA | Wakü | koaschten | 266.66 WHQL


3DMark Vantage (Extreme) (PhysX Off)

Vantage Score | GPU Takt | Shader Takt | Speicher Takt | GPU vcore | VID | Hersteller | WaKü oder LuKü | Username mit Link | Treiber


3DMark11 (Performance)

3DMark11 Score | GPU Takt | Shader Takt | Speicher Takt | GPU vcore | VID | Hersteller | WaKü oder LuKü | Username mit Link | Treiber


5852 | 1090 | 2180 | 2320 | 1,150V | 1,062V | EVGA | Wakü |Milacek | 275.33 WHQL
5711 | 1145 | 2290 | 2300 | 1,212V | 1,000V | Gigabyte SOC | Wakü (15°) | Mayk-Freak | 267.59
5443 | 995 | 1990 | 2300 | 1,025V | 0,975V | MSI TFII OC | LuKü | Braineater | 275.33 WHQL
5274 | 1060 | 2120 | 2160 | 1,100V | 1,062V | EVGA | Wakü |Milacek | 270.61 WHQL
5197 | 1015 | 2030 | 2410 | 1,100V | 1,000V | EVGA | LuKü | OliverM84 | 266.66 WHQL
5150 | 1003 | 2006 | 2400 | 1,150V | 1,0xxV | EVGA | LuKü | H3tf!eld | 266.66 WHQL
5021 | 975 | 1950 | 2330 | 1,050 | x,xxx | Gainward | WaKü | TobiWahnKenobi | 275.33 WHQL
4944 | 1001 | 2002 | 2204 | 1,000V | 1,012V | POV | LuKü | Duke_Nukem_71 (@ i7 2600K) | 266.66 WHQL
4846 | 1000 | 2000 | 2052 | 1,075V | 1,000V | EVGA | WaKü | koaschten | 275.33 WHQL
4830 | 1000 | 2000 | 2350 | 1,087V | 1,000V | Gigabyte | Wakü | *Daniel* | 266.66 WHQL
4771 | 1001 |2002 | 2112 | 1,000V | 1,000V | POV | LuKü | Duke_Nukem_71 (@ i5 760) | 266.66 WHQL
4708 | 1000 |2000 | 2004 | 1,150V | 1,000V | Gigabyte OC | Luft | stillshady | 267.26
4614 | 914 | 1028 | 2300 | 1,000 | 1,000 | Zotac | LuKü | Kalyan | 275.33 WHQL
4527 | 1000 | 2000 | 2290 | x,xxxV | x,xxxV | Gigabyte | LuKü | InVet | 266.44
4447 | 900 | 1800 | 2004 | x,xxxV | x,xxxV | Gigabyte | LuKü | DerLipper | 266.66 WHQL
4155 | 900 | 1800 | 2004 | 1,012V | 1,012V | Gigabyte | LuKü | JorJaco | 266.66 WHQL
4137 | 850| 1700 | 2052 | 1,000V | 1,000V | EVGA | LuKü | koaschten | 266.66 WHQL


3DMark11 (Extreme)

3DMark11 Score | GPU Takt | Shader Takt | Speicher Takt | GPU vcore | VID | Hersteller | WaKü oder LuKü | Username mit Link | Treiber


1744 | 1000 | 2000 | 2052 | 1,075V | 1,000V | EVGA | WaKü | koaschten | 275.33 WHQL
1437 | 850| 1700 | 2052 | 1,000V | 1,000V | EVGA | LuKü | koaschten | 266.66 WHQL





Andere Kühllösungen


Wichtiger Hinweis:
Wie der User huijuijuijuijui nachfolgend bestätigt hat, ist der Lochabstand, zumindest bei den Karten im Referenzdesign,
bei der GTX 560 Ti identisch zu dem der GTX 460 (Referenzdesign) - somit passen auch alle entsprechenden Kühler.
Allerdings muss bei der Ti ein Spannungswandler mehr gekühlt werden und ebenso kann man nur einen Teil der Grundplatte (siehe Link zum Umbau)
- falls erwünscht - weiter verwenden.

Karten im Referenzdesign:

Club3D, EVGA, PNY und Sparkle.

Letztere ist derzeit bei MIX für 203,15€ lagernd.


Bilder vom Umbau auf den Gelid Icy Vision auf die Sparkle GTX 560 Ti inkl. Beschreibung der Lautstärke - hier ein kleiner Auszug - (THX @ huijuijuijuijui):

http://www.hardwareluxx.de/community/16255744-post71.html


Der wohl aktuell beste und leiseste 4-Slot VGA-Kühler, Thermalright Shaman, würde also auch passen -> GH-Link-> klick (lieferbar ab ~ 58€)
filecaijkzwn2ejq.png
105bsgmm.jpg


Technische Daten (inkl. techn. Zeichnungen, Reviews und Video (montiert @ GTX 460 @ 900/1800/1000MHz -> 60°C in Furmark @ 28,7°C Umgebungstemperatur!)):

Daten Kühlkörper:
Maße: (LxBxH) 160x132x38mm (41mm mit Heatpipes) - belegt also alleine mit dem Lüfter 4 Slots (68mm) (5, wenn man bedenkt, dass der Kühler noch etwas Luft haben sollte).
Heatpipes: 8 x 6mm
Grundplatte: Vernickeltes Kupfer
Gewicht (ohne Lüfter und Halteklammern): 500g

Daten Lüfter TY-140:
Maße: (LxBxH) 160x140x26,5mm
Lüfterdrehzahl: 900 - 1300 U/min (PWM)
Lautstärke: 19 - 21dBA
Luftdurchsatz: ~ 95,2 - 124,1m³/h (wenn man den Faktor 1,7 x CFM nicht - genau genommen sind es 1,69. ;))
Anschluss: 4 Pin (PWM)
Gewicht: 140g

Technische Zeichnungen:

shaman-sizexi5r.jpg

shamanmclufq4.jpg


Reviews:
[Review] Thermalright Shaman Grafikkartenkühler
PC-Experience Reviews : | Thermalright Shaman Grafikkarten-Kühler
Thermalright's Shaman VGA Cooler: The Quiet Giant? : The Big Daddy Of VGA Cooling
Introduction - Thermalright Shaman GPU Cooler Review | [H]ard|OCP

Video(montiert @ GTX 460 @ 900/1800/1000MHz -> 60°C in Furmark @ 28,7°C Umgebungstemperatur!):

YouTube - Testing Shaman VGA cooler on GTX460 overclocked to 900Mhz!! 60 degrees


Arctic Cooling - Accelero Xtreme Plus (+ [URL="http://www.arctic.ac/en/p/cooling/spare-parts/118/vr005.html?c=2208"]VR005 - Kit benötigt)[/URL] (3-Slot & 290mm Länge, 3 x 92mm Axiallüfter (900 - 2000 U/Min.), 5 Heatpipes, bis zu 138m³/h;
lieferbar ab 44€ ) :






Erhältliche WaKü-Blocks für die GTX 560 Ti & weitere Infos:

EK-WaterBlocks kündigte am 9.2. an, dass man an einem Block für die GTX 560 Ti arbeite.
In 4 bis 6 Wochen soll es soweit sein.




Alle weiteren Infos zu den WaKü-Lösungen findet ihr hier (THX @ Guapa5000):


http://www.hardwareluxx.de/community/f137/nvidia-geforce-gtx-560-ti-gtx-590-waku-sammelthread-790381.html





Allgemeiner Hinweis



Dies ist ein Sammelthread für die GTX 560 Ti, das heißt, es darf und soll hier über die Karte diskutiert werden und den Usern auch als Kaufberatung dienen. Natürlich ist ein Vergleich, etwa in Sachen Leistung, zu anderen Karten (etwa HD 5000 und GTX 200) angemessen.

Was allerdings nicht hier rein gehört:

Offtopic Beiträge (beispielsweise eine Technikdiskussion über die Architektur des RV940 a la HD 68x0), Gespamme oder "Privatkriege -> NV vs. AMD".

Es ist nur im Interesse des Forums, dass es hier gesittet abläuft.

Bei Postings, die zu sehr OT sind oder etwa nur reine Provokation, am Besten gar nicht darauf eingehen, sondern durch Benutzen des "Beitrag melden-Buttons" (
report.gif
) die Moderatoren/-innen die Angelenheit regeln lassen.

Sollte es zu mehrmaligem Verstoß gegen die Regeln kommen, so können auffällige User eine Auszeit von diesem Thread erhalten.



Gruß
Edge
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaphi

Enthusiast
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.080
Ort
Leipzig
AW: nVidia GeForce GTX 560 Ti inkl. FAQ & OC-Benches - Bei Fragen siehe Seite 1...

Eine Frage. Ich möchte nun meine GTX 285 durch eine 560ti ersetzen.

Deinstalliere ich vor Einbau den Treiber oder baue ich sie ein hbd wähle dann im Geforce Treiber einfach die Neuinstallation aus?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

deer

Enthusiast
Mitglied seit
15.07.2009
Beiträge
609
Ort
Ingolstadt
einfach jetzt den neuesten Treiber installieren, falls noch nicht geschehen, und Neuinstallation auswählen (klappt mittlerweile sogar ohne Neustart)
dann die neue Grafikkarte einbauen

deinstallieren muss man da nichts weil der Treiber eh alle Karten von Geforce 8000 bis zur neuesten GTX 600 bzw. Titan unterstützt
 

Klaphi

Enthusiast
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.080
Ort
Leipzig
einfach jetzt den neuesten Treiber installieren, falls noch nicht geschehen, und Neuinstallation auswählen (klappt mittlerweile sogar ohne Neustart)
dann die neue Grafikkarte einbauen

deinstallieren muss man da nichts weil der Treiber eh alle Karten von Geforce 8000 bis zur neuesten GTX 600 bzw. Titan unterstützt

Ich danke dir. Hat alles wunderbar geklappt.

Ist eines der EVGA-Tools zu empfehlen? ..wenn man nicht vor hat, zu übertakten?
 

TheOpenfield

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.450
Ort
München
So, bald kommt meine lang verschollene 560 Ti wieder aus der RMA (Ja, Palit hat mir die Karte anstandslos auf Kulanz getauscht, nach exakt 2 Jahren, trotz Kühlerumbau!). Die war jetzt fast 2 Monate weg ;)
In der Zeit wurde sie leider schon durch eine 7870 ersetzt. Die Karte wird gleich wieder mit dem Mono Plus bestückt, werde dann wieder hier schreiben, ob sie sich diesmal besser verhält, was Temperaturen und OC angeht.

PS: Ich muss sagen, dass ich bis auf die Bearbeitungsdauer doch sehr überrascht wurde von Palit. Hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass die da auch nur einen Finger krumm für machen, da die Karte schon fast außerhalb der Garantie war und ich ihnen gesagt hatte, dass der Kühler bereits demontiert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheOpenfield

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.450
Ort
München
So, also vorab muss ich sagen, ich bin zufrieden mit der Karte. Sie wurde standardmäßig mit 1025 mV ausgeliefert, und läuft damit auch stabil. Allerdings wird sie ein wenig wärmer als die alte Karte (mit dem Standardkühler). Sie hat damit immer exakt 80 Grad unter Last bei 55% Lüfter, und macht dabei schon ziemlich Radau (im Gegensatz zu meiner absolut leisen XT nach der Optimierung). Aber das kennen wir ja, nicht umsonst hatte ich mir damals den Mono Plus geholt.

Was OC angeht, so ist die Karte "Palit-typisch" eher schlecht. Ich bekomme vlt. noch 920 Mhz auf die GPU, aber weiter wirds nicht gehen. Auch bei Spannungserhöhungen auf um die 1050 mV+ macht die Karte, wie auch meine alte Schluss (da sind wohl die Wandlerkapazitäten erreicht o.ä.). Allerdings hat der Vram noch sehr viel Spielraum und lässt sich ohne Probleme mit 2450mhz betreiben (ab 2500 gabs ein paar Texturfehler).

Nur eine Sache gefällt mir nicht so. Die Spulen der Karte machen sogar schon im Idle leise Geräusche. Unter Last dann ähnlich laut wie bei der Alten. Dies hat mich früher schon ein wenig genervt, da die Karte mit dem Mono Plus nur dadurch auffällt.
Das Laute "Pfeifen" in den Spulen hat sie aber erst bei sehr hohen 4-stelligen FPS. Sonst ist es eher ein leises "kratzen".

Naja, schlussendlich muss man sagen, dass ich jetzt wieder eine funktionierende Karte habe, die mich vor 2 Jahren 185 Euro gekostet hat. Mit dem Mono sollte die auch wieder anständige Temperaturen/Lautstärke haben.
Aber unterm Strich habe ich mit der neuen XT (auch für 185 Euro) ein deutlich besseres Gesamtpaket bekommen, als damals für die Palit 560 Ti. Wenn ich damals nicht so geizig gewesen wäre (hab die Palit 20 Euro+ billiger zum Schnäppchen-preis bekommen), wären die Modelle von Asus/MSI/Gigabyte oder auch nur die 560 Ti mit Werkskühler das bessere Paket gewesen und würden vlt. immer noch in meinem Rechner werkeln.

Ach ja, jetzt habe ich die Grafikschmieden mal von der grünen und der roten Seite testen können (hätte mich früher vor der 7XXX-Serie eher für einen Nvidia "Fanboy" gehalten). Ich muss sagen, es macht für den Normalgebrauch (Spielen) wirklich keinen Unterschied, ob AMD oder NV. Beide Treiber haben ihr Stärken, aber auch Schwächen, die noch ausgemerzt werden müssen. PhysX ist eigentlich kaum der Rede wert (Zumal Borderlands 2 auch mit PhsyX auf Mittel flüssig läuft). Die Systemsteuerungen von Nvidia bieten zumindest was das AA angeht einen Vorteil (z.B. GTA IV oder Mass Effect) um dort AA (oder bessere AA-Methoden) erzwingen zu können, wenn diese noch nicht im Spiel implementiert sind. Ich weiß nicht, ob das bei NV auch machbar ist, aber ich konnte die AMD-Treiber auch ohne CCC (respektive Nvidia Systemsteuerungen) installieren, da ich dies bisher eh nicht benötige.
Das Fehlen von CUDA ist mir bisher auch nicht so negativ aufgefallen. Zumal AMD ja hier auch schon Alternativen bietet (Z.B. bei den ganzen Konvertierungsprogrammen).

Ich habe den Umstieg nicht bereut, da AMD zur Zeit einfach das bessere Gesamtpaket im Verhältnis zum Preis bietet und eine 670/680 mich einfach nicht überzeugen konnte, im Vergleich zur 7950/7970. Da gefallen mir die Titanen und die 780 doch schon besser (was sich die Preise aber wieder zu nichte machen). Mal sehen wie der Kampf zwischen Rot und Grün in den nächsten Jahren weiter geht und zu welcher Karte ich in ein paar Jahren wieder greifen werde...

PS: Wisst ihr, wo ich wieder Wärmeleitkleber herbekomme, um den Mono Plus samt Kühlkörper wieder draufzuschnallen? Die Karte wird wohl demnächst Einzug in den Rechner meines Bruders halten und dort eine (sehr tolle) 5770 ersetzen.

---------- Post added at 11:36 ---------- Previous post was at 10:22 ----------

EDIT: Soweit, so gut. Habe jetzt erstmal den Mono Plus draufgeschnallt (ohne weitere Kühlkörper). Deswegen habe ich die Lüftersteuerung erstmal sehr aggressiv gemacht (ab 60 Grad 100%) und die Spannung auf 987 mV gesenkt, sowie den Takt auf 850Mhz und Speicher auf 2000 Mhz. So sollten zumindest die Speichersteine und die Vrms noch im Temperaturrahmen bleiben.

Nach ersten 15 Minuten BF3 hat die Karte max. 53 Grad o.0 Aber so war das bei meiner alten auch, die dann seltsamer weise beim nächsten Neustart wieder bei 80-90 Grad war... Mal sehn ob das diesmal so bleibt...

---------- Post added at 13:54 ---------- Previous post was at 11:36 ----------

Okay jetzt im geschlossenen Case mit low RPM läuft er seit ein paar Runden auf max 57 Grad. Immer noch ok. Wenn das mal so bleibt, bin ich echt zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheOpenfield

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.450
Ort
München
Man bedenke natürlich, dass ich Spannung/Takt deutlich reduziert habe. Aber ja, bisher bleiben die 57 Grad wie festgenagelt. Hab schon einige Heaven/Valley Runs durch - alles sauber! Bei der Alten muss irgendwie der Kontakt zwischen HS und Kühler schlecht gewesen sein, anders kann ich mir diesen krassen Temperaturunterschied nicht erklären. Witziger weise hatte ich ja anfangs beim ersten Spiel ähnliche Temperaturen, als ich dann aber nach ner halben Stunde spielen wieder geschaut hab waren die schon auf über 80 Grad geklettert, und egal wie ich am Kühler geschraubt und gedreht hab wurde dass nicht viel besser. Schon komisch...


PS: Der Wahnsinn, nach kurzer "einbrenn"-Phase sehen die Temps sogar noch besser aus o.0 Nach ein paar Minuten Heaven war glaub Ich 50°C die Obergrenze. Allerdings hab ich jetzt auch gut 5 Grad weniger im Zimmer. So gesehen kommen die zuerst gemessenen 53 Grad gut hin :) Wieso eigentlich nicht gleich so?? :fresse:


---------- Post added 26.06.13 at 00:15 ---------- Previous post was 25.06.13 at 22:16 ----------

Okay, jetzt im "aufgewärmten" Zimmer und Gehäuse/Kühler hat die Karte wieder ihre 57 Grad Spitze nach 5 Runden Bf3. Pendelt sich aber immer so bei 55 Grad ein. Aber zufrieden bin ich dennoch! :) zumal der Lüfter ja bis ca 70% immer noch sehr leise ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

eSp!s0

Enthusiast
Mitglied seit
09.07.2006
Beiträge
6.098
Meine geht beim Spielen (PlanetSide 2) immer noch bis max. 74° hoch :( -> Mono Plus mit NB eLoop @ 1300RPM.
Aber besser als mit den TwinLight Turbo Kühler von Palit ist es alle Mal und 74° sind ja auch noch absolut im Rahmen, aber ich hätte wie schon Mal irgendwann gesagt, mehr (im Sinne von besserer Temperatur) erwartet.
 

Creonix

Neuling
Mitglied seit
06.07.2005
Beiträge
335
Ort
Berlin
Zwar schon ein bisschen älter der Thread, aber bevor ich die Woche meine neue Hardware bekomme wollte ich meine PoV GTX 560 Ti Ultra Charged nochmal auf OC testen und siehe da...1046/2500 bei Standard Voltage 1.0v und BF3 lief ohne zicken. Beim Core Clock war ohne Voltage Erhöhung Schluss. Memory Clock hab ich nicht weiter hochgezogen. Karte bleibt festgenagelt bei 64/65° und kaum hörbar.
 

SV-Schnarchi

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
2.056
Ort
Unterfarrnbach
Wenn ich ehrlich bin denke ich, dass dieses übertakten doch nie soviel bringt, dass ein Spiel flüssiger als vorher läuft.

Kommt speziell zwar bei BF auch auf den Prozzi an, aber dass übertakten, denke ich bringt nicht soviel dass man auf einmal ~60FPS und mehr hat, außer man hatte schon ~58FPS ;)

Strom wird ja u.a. auch mehr verbraucht!?
 

Mr. Fister

Neuling
Mitglied seit
27.03.2006
Beiträge
674
Ort
wo es ungemütlich ist
Brauch mal Meinungen dazu: Stelle mir gerade ´nen neuen Rechner zusammen und hab im aktuellen die MSI GTX560 TI Twin Frozr II 1GB drin. Jetzt wollte ich bis zum Ende des Jahres noch warten mit einer neuen Karte und solange die 560Ti in den neuen Rechner übernehmen. Wenn Ende des Jahres evtl. die GTX 880/870 kommen, hoffe ich das die 780er günstiger werden und ich dann die neue Graka hole. Ferner hoffe ich mit der 560Ti im Übergang zumindest noch annehmbar zocken zu können. Was haltet ihr von der Idee?
 

TheOpenfield

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.450
Ort
München
Klar, mit gedrosselten ansprüchen ist die karte noch gut zu gebrauchen. upgrade dann, wenn du mehr leistung willst. auf hardware warten lohnt sich idR nicht so sehr. welche cpu rennt zu zeit? evtl. solltest du dort auch ansetzen beim nächsten upgrade, sonst bringt eine stärkere karte evtl. nichts

Gesendet von meinem SM-N9005 mit der Hardwareluxx App
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Fister

Neuling
Mitglied seit
27.03.2006
Beiträge
674
Ort
wo es ungemütlich ist
Ja wie geschrieben, den neuen Rechner stelle ich gerade zusammen. CPU wird wohl ein Xeon E3-1231 v3. Spätestens ab Okt/Nov brauch ich dann ´ne stärkere Karte vermutlich, da dort DA3 und FC4 rauskommen. Bis dorthin könnte ich wohl mit der 560 noch weitermachen. Wenn die Preise Ende des Jahres halt nicht runtergehen sollten bei Nvidia, obwohl die 800er Reihe kommt, dann könnte ich die Karte auch flotter holen, aber das weiß man halt nicht.
 

TheOpenfield

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.450
Ort
München
Ja, der Unterbau hätte schonmal ordentlich Leistung. einfach eine stärkere karte rein, wenn du sie brauchst. Wenn der einzige grund, dass du noch nicht upgradest das warten auf due nächste generation ist, und du bereits unzufrieden mit der leistung bist, dann brauchst du nicht zu warten. mit einer r9 290 macht man zur zeit nichts falsch.

es wird in der zukunft immer bessere und schnellere hardware geben, nach der logik würde man nie zum einkaufen kommen ;)

Gesendet von meinem SM-N9005 mit der Hardwareluxx App
 
Zuletzt bearbeitet:

BangerMV

Experte
Mitglied seit
25.07.2014
Beiträge
1.703
Ort
Ehemals MV, jetzt NRW
Link
Leute, ist das eine OEM-Karte? Irgendwie macht mich die Karte stutzig, weil sie vom Referenzdesign abweicht, aber der Kühler nach GTX570 aussieht. Hat die sogar weniger Shadereinheiten?

Edit: Laut Google-Bildersuche hat die GTX560SE so einen Kühler und ein kurzes PCB. :fresse: Grund genug, weniger gegenüber GTX460 und 560 zu bezahlen. :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

dietzi

Enthusiast
Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
1.898
Ort
Berlin
Ich hole mal einen Uralt-Thread hoch, habe eine EVGA GTX560 TI zurück bekommen, die Karte lief ohne Probleme die ganzen Jahre. Dachte mir, wechselst du mal die Wärmeleitpaste und machst neue Thermalpads drauf, kann ja nicht Schaden. Soweit so gut, Karte läuft auch nach Einbau aber die Temperatur steigt bei dem 3DMark Sky Diver Test auf 100° und der Lüfter dreht ebenfalls bei 100%, bei GTA V genau das gleiche. Der Fehler kann doch jetzt nur beim Anpressdruck liegen, das GPU und der Kühler keinen richtigen Kontakt haben, oder? War eigentlich der Meinung das ich alles korrekt verschraubt habe, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
 

BrennPolster

Experte
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
4.605
Yo denke auch du hast sie falsch zusammen gebaut

Hast du nicht zufälligerweise Wärmeleitpads auf die GPU gemacht und Wärmeleitpaste wo vorher Wärmeleitpads waren?

Oder hast du dickere Wärmeleitpads genommen?
GPU Kühler haben absichtlich einen niedrigen anpressdruck, nicht das du denn Kühler anhebst weil die neuen wärmeleitpads zu dick sind.
 
Oben Unten