Aktuelles

NVIDIA bringt Integer Scaling und bietet Schärfefilter sowie Input-Lag-Verbesserungen (3. Update)

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

def

Active member
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
6.000
Ort
Hamburg
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-5675C
Mainboard
ASUS Z97I-Plus
Kühler
Noctua NH-D15 chromax.black
Speicher
Corsair XMS3 DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
Grafikprozessor
MSI GeForce GTX 1070 Aero ITX 8G
Display
Dell S2719DGF
SSD
Samsung SSD 860 EVO 500GB, ADATA Premier SP550 240GB
Soundkarte
UDA-01 86KHz USB DAC
Gehäuse
Fractal Design Meshify C Mini
Netzteil
Corsair SF450 80 PLUS Gold 450W SFX12V
Keyboard
Lioncast LK20, MX BROWN
Mouse
Roccat Kone Pure Owl-Eye
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64Bit
dann wars das jetzt wohl vollkommen mit pascal driver "optimizations"

wird wohl auf lange sicht meine letzte nvidia gewesen sein
 

SH

Active member
Mitglied seit
13.01.2010
Beiträge
6.309
Ort
Hessen
Ob meine Titan RTX auch besser wird bzw. von dem Treiber profitiert? Wenn nicht, wäre die 2080TI in manchen Spielen jetzt schneller in 4K
 

Hyrasch

Well-known member
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
1.436
Well, we’ve heard the call, and thanks to a hardware-accelerated programmable scaling filter available in Turing, GPU Integer Scaling is finally possible!
Ja, lol!
Die Spiele-Leistungsverbesserungen scheinen wirklich auch nur für Turing zu gelten.
Wenn integer-scaling und die Leistungsverbesserungen nicht auch für Pascal/Maxwell nachgeschoben werden, wird dies zu einer deutlichen Gewichtung pro amd/intel beim nächsten Grafikkarten-Kauf führen.
 

Kenaz

Member
Mitglied seit
25.09.2017
Beiträge
773
Ich kann hier nix zu Integer Scaling im Controll Panel und der GTX 1660 finden. Oder funktioniert das nur mit RTX Turing?
 

Kenaz

Member
Mitglied seit
25.09.2017
Beiträge
773
Ja unter Windows 7 funktioniert das nicht. :bigok:


Added Beta support for GPU Integer Scaling
New control in the NVIDIA Control Panel->Displ
ay->Adjust desktop size and position page.
Supported on NVIDIA Turing GPUs and lat
er; Windows 10 April 2018 Update and later.
 

VorauseilenderGehorsam

Well-known member
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
3.914
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 2400G
Mainboard
ASUS Prime A320I-K
Kühler
Arctic Alpine 12 Passiv
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43"
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Jonsbo U1 Plus Silber
Netzteil
Silverstone 650 SFX
Keyboard
Sharkoon PureWriter RGB
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Was auch absolut verständlich ist.
 

BrennPolster

Active member
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
4.028
Warum betreibt man ne Turing GPU unter win7, man hat ja einen Performance Verlust von über 20%
 

Paddy92

Active member
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.391
Wenn integer-scaling und die Leistungsverbesserungen nicht auch für Pascal/Maxwell nachgeschoben werden, wird dies zu einer deutlichen Gewichtung pro amd/intel beim nächsten Grafikkarten-Kauf führen.
Integer-Scaling wird es wohl nicht für Pascal oder Maxwell geben, da diesen die Hardware fehlt und eine Softwarelösung würde sich wohl nicht rentieren, da diese wohl nicht effizient umgesetzt werden kann.

Intel u.a. lies dazu folgendes verlauten:
tomshardware.com schrieb:

Keine Ahnung, warum das zu einer deutlichen Gewichtung pro AMD/Intel führen sollte..
 

Mutio

Active member
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
8.068
Ort
Düsseldorf
Die sollen mal diesen "Driver Powerstate Failure" BSOD fixen. Habe ich immer noch ab und an mal was bei meinen AMD Karten vorher nie der Fall war.. >.>
Ansonsten nett, Leute mit Pascal Karten wie ner 1080Ti wird es aber def. ärgern..^^'
 

Braineater

Active member
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
16.121
Also der Low Latency Mode auf Ultra scheint ca 5% an Performance auf einer RTX 2080S zu kosten. Konnte es zumindest in Firestrike reproduzieren. Hat das noch wer getestet?
 

meckswell

Active member
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
8.412
Der Treiber installiert Experience, obwohl ich es nicht ausgewählt habe.
 

Empathy

Active member
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
1.563
Warum ist der Treiber auf der Nvidia Seite "Temporarilly unavailable" ? aufgrund von Fehlern zurück gezogen?

Über Experience funktioniert der Download
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
31.935
Update in der News: NVIDIA bringt Integer Scaling und bietet Schärfefilter sowie Input-Lag-Verbesserungen - Hardwareluxx

Nachdem NVIDIA den Treiber heute wie geplant (und sogar noch etwas verfrüht) veröffentlicht hat, ist er nun wieder offline. Ein Grund könnte sein, dass es offenbar zu einem Fehler kommt, der dazu führt, dass egal ob der Benutzer dies wünscht oder nicht, die GeForce Experience mit installiert wird.

Dies ruft natürlich die Kritiker an der GeForce Experience auf den Plan, die mit der Einführung des Programms bereits vermutet haben, dass NVIDIA die Installation über kurz oder lang zur Pflicht macht. Eine Pflicht einen Account anzulegen gibt es für einige Funktionen in der GeForce Experience bereits.
 

Kenaz

Member
Mitglied seit
25.09.2017
Beiträge
773
Hab wie immer nur den Grafiktreiber und PhysX mit NVCleanstall installiert. Trotzdem scheint der NVContainer regelmäßig nach Hause telefonieren zu wollen um GFE zu "aktivieren", obwohl beides mit dem Tool vor Installation abgewählt wurde und nicht installiert ist?
Das war aber auch schon bei den vorherigen Treibern der Fall. Vielleicht hilft es doch mal mit DDU richtig durchzufegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Namenlos

Member
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
646

Cool Hand

Active member
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.183
Toller "Fix".
Anstatt dass man Experience bei Abwahl trotzdem installiert bekommt, kann man es jetzt einfach nicht mehr abwählen... LOL
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
15.253
Ort
Exil
System
Desktop System
Bastelbude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü Eiswand 360er und 280er Radi mit XPX pro Eisblock Kühler mit AM4-Kit
Speicher
G Skill 16 GB 4266/ 3800/1900 cl16
Grafikprozessor
AMD Radeon 7
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Vermutlich haben sie die Pascal Grakas gleich um 23% in ihrer Leistung gemindert. /:
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
15.253
Ort
Exil
System
Desktop System
Bastelbude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü Eiswand 360er und 280er Radi mit XPX pro Eisblock Kühler mit AM4-Kit
Speicher
G Skill 16 GB 4266/ 3800/1900 cl16
Grafikprozessor
AMD Radeon 7
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10

Tzk

Well-known member
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
12.612
Ort
Koblenz
Ja, lol!
Die Spiele-Leistungsverbesserungen scheinen wirklich auch nur für Turing zu gelten.
Wenn integer-scaling und die Leistungsverbesserungen nicht auch für Pascal/Maxwell nachgeschoben werden, wird dies zu einer deutlichen Gewichtung pro amd/intel beim nächsten Grafikkarten-Kauf führen.
dann wars das jetzt wohl vollkommen mit pascal driver "optimizations"
wird wohl auf lange sicht meine letzte nvidia gewesen sein
Jetzt mal im Ernst: War das bei Nvidia schonmal anders? Man bekommt bei Launch einen relativ optimierten Treiber, dafür ist der Support aber etwas kürzer. Bei AMD bekommst du zum Launch ne halbgare Geschichte, dafür gewinnt die Karte über die Zeit mehr Leistung dabei und der Support ist etwas länger.

Hat beides seine Vor- und Nachteile... Meine nächste wird aber wohl auch ne AMD. Die 5700XT sieht einfach zum anbeissen gut aus :d
 

Betabrot

Active member
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.253
Treiber hat Probleme mit einiger Software wie Character Creator 3 (CC3 usw. starten nicht mehr).
 

Paddy92

Active member
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.391
Das ist mit Abstand der simpelste scaling Algorithmus, das geht in Software: IntegerScaler — nonblurry upscaling of games keine Ahnung was Nvidia da geraucht hat, um das als tolles RTX2xxx only Feature zu promoten.
Klar geht es auch in Software. Die Frage ist aber, wie viel Leistung kostet dies per Software zu realisieren?
Nvidia und auch Intel haben keine Möglichkeit dies effizient umzusetzen und lassen dies daher über die Hardware laufen.

Die von dir verlinkte halbgare Lösung funktioniert ja auch nicht überall und hat Einschränkungen. Zudem wie stark wirkt sich dies auf die Leistung aus?


Vermutlich haben sie die Pascal Grakas gleich um 23% in ihrer Leistung gemindert. /:
Gab es nicht erst letztens noch Meldungen, dass AMD dies bei Polaris gemacht hat, um Navi zu pushen? :shot:
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
15.253
Ort
Exil
System
Desktop System
Bastelbude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü Eiswand 360er und 280er Radi mit XPX pro Eisblock Kühler mit AM4-Kit
Speicher
G Skill 16 GB 4266/ 3800/1900 cl16
Grafikprozessor
AMD Radeon 7
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Nö eigendlich nicht ;)
 

Namenlos

Member
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
646
Klar geht es auch in Software. Die Frage ist aber, wie viel Leistung kostet dies per Software zu realisieren?[…]Zudem wie stark wirkt sich dies auf die Leistung aus?
Praktisch gar nicht. Einen Pixel einfach auf vier Pixel zu mappen kostet halt praktisch keine Leistung. Die davon abgesehen simpelste Upscaling Lösung ist um Welten komplexer: Bilinear interpolation - Wikipedia


Nvidia und auch Intel haben keine Möglichkeit dies effizient umzusetzen und lassen dies daher über die Hardware laufen.

Die von dir verlinkte halbgare Lösung funktioniert ja auch nicht überall und hat Einschränkungen.
So halbgar ist die gar nicht. Einschränkungen hat sie weil sich nicht jeder Hobbyprogrammierer Lust hat für ein paar Hundert USD ein Treiber Zertifikat von Microsoft zu kaufen. Für ein ich programmier mal was dahin Projekt, das mit allen windowed Spielen läuft ist das ganz schön peinlich, dass die drei Großen das nicht im Treiber umgesetzt kriegen. Linux kriegts ja auch hin: Nonblurry (lossless, pixel-perfect) integer-ratio scaling -- dort auch mit allen Nvidia (und AMD und Intel) GPUs.
 
Oben Unten