[Sammelthread] NVIDIA Ampere RTX3000 Undervolting-Sammler

das Game kostet genau 29,99€ auf Steam, ist mir ehrlich gesagt nicht Wert ;)

niemand kauft bei steam , geh zum keyseller deines vertrauens und bestell es dort ;)

TTkSnOT.png

das ist der aktuelle preis ...
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Dann am besten mit der Enhanced (RT) und mit DLSS testen, lastet die Tensor Kerne mehr aus.
 
das Game kostet genau 29,99€ auf Steam, ist mir ehrlich gesagt nicht Wert ;)
Hab dir am Montag paar minuten nach deinem post nen link zu nem keyseller geschicht :) wenn des nicht befolgst bist selber schuld.
 
Bei Steam kaufen -> runterladen -> Ordner kopieren -> refunden lassen
 
Hat jemand nen link zu den passenden shunts die ich für die 3080ti brauche. Am besten r007.
Hängt vom Modell ab?!
Unterschiedliche Modelle => unterschiedliche TDP/Layouts => unterschiedliche Stromaufnahmen => unterschiedlich hohe Shuntwiderstände
 
"2x8pin" ist kein Modell.
 
Hab die ref Karte. Wieso hängt das vom Namen der Karte ab?
Ich habe "Modell" gesagt, nicht "Name".
Ref = Founders Edition oder Referenz-Design von Hersteller X?
Um deine ursprüngliche Frage nach "dem" Shuntwiderstand zu beantworten -> Google verwenden, da findest du die Lösung.
 
Frage mich gerade ob du auf dem Schlauch stehst?!?!

Wenn ich schreibe 3080ti ref. mit 2x8pin sollte alles klar sein.
 
Hier mal ne 3080ti - aber anders.

Mein mittlerweile vierter Anlauf auf Ampere nach TUF 3070, 3080FE und 3070 Eagle bringt mich nun zur KFA2 3080TI SG.

Erste Versuche heute brachten 1710@0,787V und 290 - 320W im allseits bekannten ME Benchmark @4K.



Screenshot 2023-09-13 201037.png
 
Könnte mir mal jemand in 1-2 Sätzen sagen welchen effektiven Nachteil ich gegenüber Variante 2 habe, wenn ich 1 bei einer 3000er NVIDIA GPU nutze? Oben drauf: ist v1 schädlich für die GPU?
 
Zuletzt bearbeitet:
Die von @Stunrise erklärte Methode auf Seite 1, ist die einzig wahre Methode. Es steht auch erklärt warum, nein durch UV egal wie, kannst du Nix kaputt machen.
 
Die von @Stunrise erklärte Methode auf Seite 1, ist die einzig wahre Methode. Es steht auch erklärt warum, nein durch UV egal wie, kannst du Nix kaputt machen.
"...weil die niedrigeren Spannungspunkte unterhalb des hochgezogenen Punkts einen niedrigeren Offset bekommen"
...ich glaube hier fehlt mir einfach das Verständnis, was das genau bedeuet.
 
Mal eine ganz dumme Frage, wie glätte ich die Spannungskurve im Curve Editor?
 
Hat sich erledigt 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
Update mit neuem Aufrüstkit-die Karte ist allerdings gleich geblieben:
2024-02-15 18_52_33-NVIDIA GeForce Overlay.png


läuft auf 0,87V---->1935MHz
 
Hallo, habe mal eine Frage.

Habe derzeit anscheinend Probleme mit meiner 3080ti Waterforce.

Habe vor ku rzem den PC umbauen müssen. Den 5800x habe ich gegen einen 5800x3d getauscht. Auf der 3080ti habe ich die WLP und alle Pads getauscht. Natürlich hatte ich das BIOS Update von Gigabyte auf die F1.1 gemacht. Das hat erstmal dazu geführt, dass das Powerlimit nur noch bis 100% einzustellen war. Wodurch ich weniger Leistung hatte als vorher mit 110%.

Die Karte lief ins Powerlimit in 3dMark und taktet runter auf etwa 1770MHz. Dabei zieht sie die Angegebenen 370W.

Testweise habe ich jetzt das Aorus Xtreme BIOS aufgespielt. Die Karte läuft trotzdem ins Powerlimit und taktet auf 1830MHz runter und zieht dabei knapp 470W selbst bei 1V.

Habe ich hier nen Denkfehler bzgl. der Leistung? 3dMark Ergebnis hat sich mit dem 5800x3d verschlechtert. Ich vermute aber, dass liegt halt am Prozessor.
 
Das Stock Bios hat 370W Powerlimit (100%), das Aorus Xtreme Bios hat 450W Powerlimit (100%).

Sind halt relativ teuer erkaufte 60MHz. :d Dafür kannst du jetzt das Powerlimit auf 90% stellen und hast das gleiche wie vorher mit 110%. (~405W)
 
Hallo, habe mal eine Frage.

Habe derzeit anscheinend Probleme mit meiner 3080ti Waterforce.

Habe vor ku rzem den PC umbauen müssen. Den 5800x habe ich gegen einen 5800x3d getauscht. Auf der 3080ti habe ich die WLP und alle Pads getauscht. Natürlich hatte ich das BIOS Update von Gigabyte auf die F1.1 gemacht. Das hat erstmal dazu geführt, dass das Powerlimit nur noch bis 100% einzustellen war. Wodurch ich weniger Leistung hatte als vorher mit 110%.

Die Karte lief ins Powerlimit in 3dMark und taktet runter auf etwa 1770MHz. Dabei zieht sie die Angegebenen 370W.

Testweise habe ich jetzt das Aorus Xtreme BIOS aufgespielt. Die Karte läuft trotzdem ins Powerlimit und taktet auf 1830MHz runter und zieht dabei knapp 470W selbst bei 1V.

Habe ich hier nen Denkfehler bzgl. der Leistung? 3dMark Ergebnis hat sich mit dem 5800x3d verschlechtert. Ich vermute aber, dass liegt halt am Prozessor.
1v sind zu viel, du musst im afterburner schauen bei welcher Spannung du max welchen Takt erreichst damit du nicht ins Powerlimit läufst.
Mein ftw3 3080ti läuft bei 925mv bis 2ghz ohne ins powerlimit zu laufen.
Das hängt aber auch immer von der Anwendung ab.
Bei 1v bekommst du die 3080ti nicht dazu mit deinem Takt das powerlimit nicht zu triggern.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Einmal mit 925mv und einmal 975mv.
Die Karte kann 450 Watt aber bei 410 ist schon PL. das Readout ist falsch. Am Kabel gemessen plus Board Power geht die dann schon knapp an 440. Du musst aber nach afterburner Readout eher unter 400 bleiben um nicht ins PL zu laufen.

Vg

925mv
Beitrag automatisch zusammengeführt:

IMG_1523.jpeg

Beitrag automatisch zusammengeführt:

975mv
IMG_1524.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe ich hier nen Denkfehler bzgl. der Leistung?
Erstmal natürlich mein Beileid zu Gigglebyte.
Kommt drauf an was du mit der Karte erreichen willst.
Aktuell läuft sie bei dir ja stock (mit extreme Bios), daher auch die absurden 470W bei 1V und nur 1830Mhz.
 
Mich wundert halt, dass ich mit dem alten 1.0 BIOS deutlich bessere Werte hatte.

Irgendwas passt derzeit nicht.

Ich habe mal nen Screen gemacht. Die Karte zieht bei 100% Powerlimit 400W und rennt damit ins Powerlimit.

Ich habe die Voltage auf 0,95 fixiert bei 1980MHz.

Die Karte droppt auf 0,8V und arbeitet mit grad mal 1600MHz. Scheint mir unmöglich bei 400W.
Bild_2024-04-25_122559888.png
 
Die Karte verhält sich "normal".
Also so normal wie es GPU Boost 3.0 und ein nicht vorgesehenes BIOS eben ermöglichen.
Das Powerlimit wird auf den Karten ja berechnet und überwacht, ich kann nur vermuten, dass da irgendwas aus dem Ruder läuft, wie ra773 auch geschrieben hat.
Ich kann dir aus dem Stehgreif nichtmal sagen ob das Aorus Bios überhaupt zu der Waterforce Karte passt. Ich weiß nur das die Eagle und Gaming Modelle kompatibel sind bei der 3080-3090.

Ich weiß auch nicht wie du auf 470W kommst, alle 3080Ti Aorus Modelle haben 400W Basis und 450W Maximum.

Also was willst du mit der Karte erreichen?
Willst du das maximale OC rausholen?
Willst du maximale Effizienz oder Undervolting rausholen?
Willst du einfach nur kein Throtteln?
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh