Aktuelles

[Sammelthread] NostalgieDeLuxx Bastelthread

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.498
Ort
Koblenz
Ich fahre den SIL3512 ja am Tyan, das hat natürlich keinen NF2 :d Da kommt auch noch ne SSD ran, dann sollten die 100mb/s auch stabil anliegen.

Und ansonsten hab ich keine Boards mit der neuen nf2 sata SB, das wären das Asrock, MSI und epox, oder?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
2.954
Ort
Moers
Ich fahre den SIL3512 ja am Tyan, das hat natürlich keinen NF2 :d Da kommt auch noch ne SSD ran, dann sollten die 100mb/s auch stabil anliegen.
Ich habe parallel auch das K7S8X mit einer SIL3112 PCI Karte laufen. Da könnte ich auch einen Benchmark machen.
Normalerweise war der Nforce2 dafür bekannt nicht soooo gut bei PCI zu sein...

Und ansonsten hab ich keine Boards mit der neuen nf2 sata SB, das wären das Asrock, MSI und epox, oder?
Ja, aus dem Kopf heraus wären das:
  • ASRock K7NF2 RAID;
  • MSI Delta2 boards;
  • Epox 8RDA PRO boards;
  • DFI NFII U400S-AL;
  • ASUS A7N8X-XE;
  • Gigabyte GA-7N400S-L;
  • glaube das Shuttle SN45G V3 (nicht sicher)
Sonst fallen mir keine mehr ein.

edit:
1652640072541.jpeg

Der screen mit dem SIS746FX Chipsatz und dem SIL3112 Controller. Bei den Einbrüchen denke ich, dass da Windows auf die Systemplatte zugreift. Die Systemplatte hängt mit an der PCI Karte.
 
Zuletzt bearbeitet:

drake23763

Profi
Mitglied seit
12.09.2019
Beiträge
316
@Blackpitty Das schnellste AGP AMD Board ist es, glaube ich, nicht. Gibt nforce 3 Bretter von ASRock, die Phenoms aufnehmen + AGP, die sollten mehr Dampf haben.

Und dann gibt es noch das MSI K9mmv, was eigentlich genau wie Dein grünes aussieht, nur in Rot. Das ist bis 89W spezifiziert, sodass auch die Windsor/Brisbane X2 6000 mit 89W drauf laufen (der 125W 6400+ aber auch da wiederum nicht).

So oder so aber ein schönes Board und mit neuen Kondensatoren natürlich ein Traum.
 

Blackpitty

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
4.467
Ort
in der Mitte von BW
@Blackpitty Das schnellste AGP AMD Board ist es, glaube ich, nicht. Gibt nforce 3 Bretter von ASRock, die Phenoms aufnehmen + AGP, die sollten mehr Dampf haben.

Und dann gibt es noch das MSI K9mmv, was eigentlich genau wie Dein grünes aussieht, nur in Rot. Das ist bis 89W spezifiziert, sodass auch die Windsor/Brisbane X2 6000 mit 89W drauf laufen (der 125W 6400+ aber auch da wiederum nicht).

So oder so aber ein schönes Board und mit neuen Kondensatoren natürlich ein Traum.
Aber das schnellste grüne 😜 😁

Das MSI habe ich auch gesehen bei meiner Suche, es musste aber ein grünes Board sein für mich.

Wie gesagt, auf dem Biostar laufen auch 89W CPUs wie man im Netz lesen kann ohne Probleme
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.320
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
@Blackpitty Das schnellste AGP AMD Board ist es, glaube ich, nicht. Gibt nforce 3 Bretter von ASRock, die Phenoms aufnehmen + AGP, die sollten mehr Dampf haben.
ja, wir hatten das Thema ja schon mal ;) NF3 250 und CPU Support ist einsehbar - 2. Board ist natürlich die Krone der Schöpfung. PCIe16x und AGP 8x gab es selbst für LGA775 nicht.



Und dann gibt es noch das MSI K9mmv, was eigentlich genau wie Dein grünes aussieht, nur in Rot. Das ist bis 89W spezifiziert, sodass auch die Windsor/Brisbane X2 6000 mit 89W drauf laufen (der 125W 6400+ aber auch da wiederum nicht).

Das findet man bei mir z.B., weil mir die "grüne Boardsuche" zu aufwändig erschien und ich dann lieber rote Grafikkarten und Soundkarten suche.
Nur beim RAM wird es dann schwer, evtl OCZ rot lackieren oder AMD ready Zeug suchen.

MSI K9MM-V, siehe https://de.msi.com/Motherboard/K9MMV/support

auch mit schöner Kombi

kl_20220517_093036.jpg kl_20220517_093541.jpg kl_20220517_093054.jpg

alternativ MSI-PM8M2-V für LGA775 die Magerausstattung mit DDR400 und identischer SB
... und leider auch kein Core2 und damit auch kein Quad Core CPU Support.


kl_20220517_093311.jpg kl_20220517_093341.jpg

So oder so aber ein schönes Board und mit neuen Kondensatoren natürlich ein Traum.
und vor allem fallen diese neuen Solid Caps auf dem grünen Board nicht mal so stark ins Auge wie auf einem roten oder schwarzen PCB.

Gutes Ergebnis!
Aber das schnellste grüne 😜 😁
Die Zukunft ist grün ja, aber das Board reduziert jetzt nicht deinen Stromkonsum, oder? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.320
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
ok, das fällt dann doch etwas mehr ins Auge, wegen dem kräftigen blau oben drauf. Aber schickes Athlon MP Board, auf jeden Fall. PS: lustige Stromversorgung :)

Nutzt du da drauf auch PCIX?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.498
Ort
Koblenz
Leider hat das Board den 762MP (nicht MPX) Chipsatz und damit die 766er AMD Southbridge, das heisst nur 33Mhz auf den PCI-X Slots. Der 762MPX hat die 768er SB und 66Mhz PCI-X. Außerdem hatte das Board beide Cpus auf dem 5V Rail hängen, ein Tyan für echte Masochisten :d Da war der Poly Mod die beste Option...

Derzeit steckt ein normaler PCI SIL3512 Sata Controller und eine USB2.0 Karte in den PCI-X Slots, sprich ich nutze die nicht vollständig aus. Ein richtiger SATA Raid Controller könnte da später noch interessant werden, um die -geschwindigkeit einer SSD voll zu nutzen. Trotz nur 33Mhz sollten 266mb/s über PCI-X machbar sein, glaube ich?!
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.320
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Ich habs endlich geschafft den rotzigen SIL3512 Sata Controller auf ne neue Firmware zu flashen... Auf dem Tyan ist es ein Ding der Unmöglichkeit den ans laufen zu bekommen. Also kurzerhand aufs A7N8X gebaut, Treiber installiert und dann im Gerätemanager auf die 4.5.02 Firmware geflasht. SIL hat da ne eigene Seite im Gerätemanager für, nice! Vorher war 4.3.79 drauf. Mal gucken ob das Teil jetzt am Tyan läuft...
da ja SATA Controller ein Thema waren.

Ich habe jetzt durch Zufall 2 Controllerkarten gebraucht in die Hände bekommen.

kl_20220517_110802.jpg kl_20220517_110843.jpg kl_20220517_100445.jpg

Zum einen der verbreitete Sil3512 auf einer Delock Karte, dann eine Maxtor Karte mit Promise Controller PDC20375.
Gibt es Empfehlungen, welcher eher genutzt werden sollte? Raid werde ich nicht nutzen, nur IT-Mode bzw SATAlink.

PS: Ja, der DeLock wird noch gereinigt!


Mit IDE/SATA Adaptern habe ich nur zu NF2 Zeiten rumgespielt, um meine IDE Platten möglichst ohne Flachbandkabel ans Board zu bekommen. Bremsen waren das damals zum Glück nicht.
Aber Vorteile gab es auch nicht, außer bessere Belüftung.

SATA/IDE habe ich nie genutzt, weil ich SATA Platten nie an reine IDE Boards zwingen musste. Das ist ja eher ein Retro PC Problem heute, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.498
Ort
Koblenz
Beide testen, aber beim Delock aber als erstes die letzte Firmware flashen (4.5.02). Wenn der Treiber für den Controller installiert ist, dann hast du im Gerätemanager oder der Systemsteurung eine Option zum flashen direkt mit dabei. Tendenziell vermute ich das der Promise stressfreier läuft... Bei mir lief der SIL3512 auf dem Tyan mit Firmware 4.3.79 nicht, erst nach Update auf besagte 4.5.02. Flashen musste ich auf einem A7N8X, nichtmal das ging am Tyan...

Ich bekomme mit Crucial M4 64gb SSD ~100mb/s durch den SIL. Benchmarks findest du hier im Thread, einfach paar Posts zurückblättern.
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.320
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Beide testen, aber beim Delock aber als erstes die letzte Firmware flashen (4.5.02)
Das hatte ich oben bereits bei dir gelesen, das war dann auch mein Aufhänger!

Aber gut, wenn du sagst beide Testen. gibt es hier halt noch weitere Referenzen.
ne XP Platte finde ich, bzw es ist ja schnell installiert.
Welcher Treiber enthält die neueste Firmware? MS oder gezielt nach den Silicon Image Treibern schauen?

Hat wer Erfahrungen mit diesen Controllern hier? VIA VT6421

VIA VT6421.jpg

Via soll ja mittlerweile gut im OEM Markt etabliert sein. Controllerchips für Switch und Co.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.498
Ort
Koblenz
Welcher Treiber enthält die neueste Firmware?
Keiner, die Firmware ist immer separat. Der Treiber hat lediglich das Flash Tool integriert ;) ich hab diesen Treiber hier unter XP SP3 laufen, der ist für den 3112 und 3512 geeignet. Aber Achtung, die 4.5.02 ist eine SataLink Firmware ohne RAID. Wenn du das brauchst muss ich noxhmal suchen - mit Raid dürfte die 4.3.84 die neueste sein. Ich habe die b4502.bin (ohne E) bei mir geflasht.

Deine schwarze Karte sieht btw 1:1 wie meine aus. Die sind identisch.
 

Anhänge

  • SiI3512_4502.zip
    46,6 KB · Aufrufe: 9
  • 3x12_x86_W7_13711_logo.zip
    142,2 KB · Aufrufe: 10
  • BIOS-003512-xxx-4384.zip
    178,2 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.320
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Wenn der Treiber für den Controller installiert ist, dann hast du im Gerätemanager oder der Systemsteurung eine Option zum flashen direkt mit dabei.
Keiner, die Firmware ist immer separat.
ok, mistverständnis :poop:

Ich quäle gerade nen K6-2 durch die XP Install und stelle fest, dass er alle meine USB Controllerkarten nicht mag .... Win ohne Maus macht keine Laune.

OK, dann doch wieder ein W7 auf P35, LGA775, weil das ja PCI hat.

Danke fürs an die Leine nehmen - hat geholfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.498
Ort
Koblenz
Ja, das ist etwas doof. Ich habe auch nicht verstanden warum man je nach Treiberversion eine bestimmte Firmware voraussetzt, eine Option zum Flashen integriert, dann aber die Firmware nicht mitliefert. Du hast im Treiber quasi nur einen Dialog, der die Firmware.bin gefüttert bekommen möchte :fresse2:
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.320
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Haha, stelle gerade unter win xp fest (habe mich umentschieden und XP SP3 auf S939 AGP am laufen), dass dein Treiber für SATa link ist und solange die Karte noch als Sata Raid geflashed ist, will der Treiber auch ebenfalls nicht.
Stichwort SATALink und SATARaid. Scheinbar gab es identische Karten mit und ohne Raidfunktion, aber hardwaregleich, nur andere Firmware drauf.

Jetzt erst einmal den richtigen Treiber für XP suchen mit Raid, weil der Controller atm so dasteht und mit Flashfunktion. Flashdatei hab ich ja ...


edit:
@Tzk
Egal welchen Treiber ich hernehme. Wenn er läuft, kann ich keinen Reiter entdecken, der mir ein Flashen der Firmware anbietet.
Hast du einen Screenshot für mich, so zum begleitenden Arbeiten?


Wenn der Treiber für den Controller installiert ist, dann hast du im Gerätemanager oder der Systemsteurung eine Option zum flashen direkt mit dabei.
das suche ich wie blöd gerade ...

edit:
Der Hersteller bzw Vertrieb von Delock ist so lieb sowohl mehrere Treiber als auch das Flashtool zum Download bereitzustellen, während alle anderen Treiber SATARaid eben keinen Reiter mit Flash Bios anzeigen bzw bereitstellen. Danke M$ für deine tollen zertifizierten Treiber. *bäh* taugen nur nix, wenn man so ein wichtiges Tool rausläßt.


Beim älteren Delocktreiber hab ich dann sowohl im Gerätemanager unter Eigenschaften, als auch in der Systemsteuerung die Einträge und Reiter für Flash BIOS entdecken dürfen und den Conntroller auf 4.5.0.2 gebracht.

Daten sind sehr ähnlich auf dem K8M800 Board mit AM2 A64 X2 5000+
Der SIL3512 schaufelt so um 107 Mb/s via PCI Bus , während der VIA K8M800 Chipsatz bzw die SB halt die 122 Mb/s schaffen.
Bin nur gespannt, wie sich der Durchsatz in nem Linux verhält und wie gut da der Durchsatz direkt nach Install ist. Meines Wissens läuft die Delockkarte da direkt mit dem Kerneltreibersatz.

Danke

Edit:
Bilder nachgereicht und Maxtor SATA150 PCI Card / Promise SATA150 SX2plus nachgereicht.
Maxtor verhält sich wie ein schlechter SATA Controller ohne Busmaster oder Ultra DMA word support. Festgenagelt auf knapp 80Mb/s
 

Anhänge

  • k8m800 sata  bench.JPG
    k8m800 sata bench.JPG
    163 KB · Aufrufe: 8
  • promise bench.JPG
    promise bench.JPG
    158,1 KB · Aufrufe: 6
  • sil3512 bench.JPG
    sil3512 bench.JPG
    152,9 KB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.498
Ort
Koblenz
Alternativ bekommt man Treiber und Firmware auch direkt bei Silicon Image, allerdings nur noch über die Wayback Machine… ich hab einiges an Treibern und Firmware so zusammengetragen, muss das mal auf die biosbude laden.

Firmware findet man dort schon, Treiber und das Flashtool nicht.

 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.320
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
so, den Spass mit Linux von ner Live Cd bzw vom Bootstick habe ich mir mal gegönnt, zumal es recht flott geht.

Fazit:
Unter Linux das gleiche Bild wieder:
Chipset mit mehr oder weniger max. Durchsatz, geflashter Sil3512 leistet sich 108-111 Mb/s und der Promise krebst mit 89 Mb/s hinterher.

Screenshot_2022-05-17_18-03-39.png Screenshot_2022-05-17_18-29-31.png 2022-02-23 09_01_33-.png

was allerdings schön ist, dass Linux die Hardware sofort sauber erkennt und Treiber mitbringt. Dazu noch ne schöne auflistung, wenn man das Tool "Hardinfo" benutzt.
Chips werden klar genannt und sogar die Referenzkarte sozusagen (SATALink/SATARaid) , bei Maxtor ist es die Promise SATA150 TX2plus, so dann ich hier auf Bios Suche gehen kann.

Screenshot_2022-05-17_18-07-52.png

Maxtor hat für die Karte nie Firmware angeboten, Promise für seine Karten schon.

https://www.promise.com/de/Support/DownloadCenter

Serie SATA - SATA 150, TX2plus suchen.

Herstellersupport, wie man sich das wünscht !
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.320
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Hat Maxtor damals nicht einfach nur rebranded bei den IDE/SATA Controllerkarten?
ja, meine Vermutung. Habe einiges im Netz gelesen. Warum dann aber Maxtor keinen Support durchgereicht hat, ist echt fraglich.

Bei den Karten muss man nur aufpassen, dass die Identifizierung sauber läuft.
Deshalb finde ich das mit Linux gut. Die schlüsseln die Hardware ID im Klartext auf.
Es gab von Promise mit 2xSATA Anschlüssen die folgenden Modelle.

SATA Serie
Fast Track Serie

bei SATA gab es
150 TX2plus
150II TX2plus
300 TX2plus

Ob eine neue Firmware auf der Maxtor/Promise jetzt was im Durchsatz bringt, muss ich mal schauen. 111Mb/s scheint limitiert durch den SIl3512 oder den PCI Bus mit VIA zu sein.
Das bekommen wir aber raus.
 

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.498
Ort
Koblenz
Ich habe auch noch eine Maxtor IDE Karte, da muss ich mal draufschauen welchen Controller die verlötet haben. Könnte auch Promise sein... War damals bei einer 160gb Maxtor als Bundle dabei.
Deshalb finde ich das mit Linux gut. Die schlüsseln die Hardware ID im Klartext auf.
Macht Windows aber auch, wenn man weiß wo man schauen muss... :) Hier mal mein HauptPC mit Intel NIC. Die hat 8086 als Vendor und 15B8 als Device ID. Im Zweifelsfall muss man halt auf den verlöteten Chip schauen, die identifizieren bei Promise den Controller eindeutig.

1652853710596.png
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.320
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Klar kann Windows das auch auslesen, nur kann man die weder rauskopieren noch direkt aufschlüsseln.

Notfalls kurz nen LinuxMint20 Bootstick bauen, live hochfahren, console auf sudo apt install hardinfo, bestätigen, installieren lassen und im startmenü "Hardinfo" in der suche eingeben.
Wird dort oft als Analyse & Benchmark Tool unter System dargestellt.
PCI Geräte und gut, sollte darunter aufgelistet sein.
der Treiber "promise" umfasst scheinbar alle PCI Geräte mit den Promise Chips.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.498
Ort
Koblenz
Das Benchmarktool ist mir oben auch schon aufgefallen, das ist ziemlich praktisch. Hab aber unter Linux auch nichts anderes erwartet. Was Treiber und Support angeht war Windows schon immer ne Katastrophe, sobald man sich etwas abseits eines 0815 Systems bewegt...
 

ramrod1708

Urgestein
Mitglied seit
31.08.2005
Beiträge
6.193
Ort
Frankfurt
Hallo meine kleinen Platinebrutzler,

Ich würde gerne meine Löt und meine HotAir Station modden.
Soweit ich das noch im Kopf habe war das hier auch mal das Thema.

Bei der Lötstation handelt es sich um eine Yihua 936

Und die HotAir ist eine YouYue 858D+

Die Links, die ich finde sind entweder nichtssagend oder lassen sich nicht mehr öffnen.
Hat da jemand Tipps? Soweit ich das noch in Erinnerung habe gab es zu beiden einiges Mods, die gerade bei der Temperatur und bei der Sicherheit etc einiges bringen soll.
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.320
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Die HardwareID kann man schon mit Rechtsklick kopieren
Das war mir zumindest neu, Danke für den Tip.

Das Benchmarktool ist mir oben auch schon aufgefallen, das ist ziemlich praktisch. Hab aber unter Linux auch nichts anderes erwartet.
bei Mint in jeder Version mit an Board. Nennt sich Disks oder Laufwerke im Menü. Hey, das ist ein HD Tune Pro als onboard Version.



Ergebnisse SATA Controller:

Wo auf dem S939 die Kontroller noch ordentlich zuspruch benötigten, so ist es unter Win7 auf Intel P35 mit ICH9R doch etwas einfacher.
Leider ist auch dort die Gesamtperformance beim Promise auch nach dem Firmware flash und neuesten Treibern recht mies und pendelt um 80 Mb/s, während der Sil3512 so um 100Mb/s arbeitet.

Fazit:
Beste Performance also unter Linux (Treibersupport besser?) und auf dem VIA K8M800 S939 Brett.
Dafür sind die Controller eigentlich auch gemacht, als Nachrüstung der Boards ohne/mit wenigen SATA Anschlüssen.
Der SiL3512 bzw auch der Sil3112 benötigen frische Firmware für volle Leistung
Der Promise SATA 150 TX2plus ist eben kein FastTrack und ggf mangelt es an der Bus Master Unterstützung.
Er bleibt ist fast allen Szenarien festgenagelt bei 80 Mb/s bzw unter Linux mit knapp 88 MB/s.

Wer also ne Sil3512 oder Sil3112/14 (Sil3114 hat 4x SATA Anschlüsse) Karte noch findet, kann dies ruhigen Gewissens in den Retro stopfen. Optimal bleibt aber die SATA Anbindung direkt am Chipsatz/SB/ IO Hub.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.498
Ort
Koblenz
Wer also ne Sil3512 oder Sil3112/14 (Sil3114 hat 4x SATA Anschlüsse) Karte noch findet,
Aliexpress, Amazon, Ebay. 10€ neu, genau die Karte die wir beide nutzen :d

Der Unterschied zwischen den 351x und 311x ist soweit ich weis nur PCI 2.2 bzw PCI 2.3 Unterstützung, sonst sind die gleich…

Das hier müsste eine 3114 sein:

 

Stangelator

Experte
Mitglied seit
16.02.2020
Beiträge
903
Ort
Sachsen
ATI x800 Traktor edition
Karte x800pro kam mit originalem kühler aber Eigenbau Propeller zu mir. Lüfter hatte 4 Pin worauf man kurzerhand den 3pin Fan Socket vom pcb zog, damit er "passte".
3D lief die Karte einwandfrei, jedoch lief der Lüfter immer auf 100 prozent. Sehr nervig. Nach mehreren flashvorgängen mit diversen vbios war zudem klar, der tempchip hat einen Treffer. Temperatur war nicht auslesbar inklusive rpm vom Lüfter. Kühler also runter und glotzen. Was ist was. Wo geht was hin, Google auf suchen. Tempchip gefunden. Von einer Spenderkarte gemaust. Geht. Temp und Drehzahl auslesbar. Drehzahl immer noch auf hundert Prozent:( unregelbar. Kühler wieder runter. Und weil man keine Ahnung hat von ATI wieder viel suchen. Einen möglichen verdächtigen gefunden SMD sot23 marking 361. Was soll das sein?
Erste These aufgestellt n Channel mosfet, oder ein anderer Transistor, bzw voltage Regulator. In einer Hardwaregruppe gefragt. Ziemlich zeitnahe sogar das Datasheet bekommen. Einwandfrei dachte ich mir. Dann ging es auf die Suche nach Ersatz nach dem studieren des Datenblattes. Passenden Spender gefunden und transplantiert. Sogar 1zu1. Das ist immer das Beste. Karte zusammengesetzt. Lüfter regelt wieder. I/O shield Umbau auf x850. Kühler x850 angepasst. Lüfter hat Lagerschaden. Klingt wie ein Traktor. 1A muss so:ROFLMAO: vbios editiert, lüfteransteuerung angepasst. Läuft perfekt als x800xt mit 850 Lüfter. Traktor fertig :ROFLMAO:
 

Anhänge

  • IMG_20220519_154245.jpg
    IMG_20220519_154245.jpg
    96,4 KB · Aufrufe: 30
  • IMG_20220519_155015.jpg
    IMG_20220519_155015.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 30
  • IMG_20220519_155340.jpg
    IMG_20220519_155340.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 24
  • IMG_20220519_121129.jpg
    IMG_20220519_121129.jpg
    784,6 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_20220519_155651.jpg
    IMG_20220519_155651.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 27
  • IMG_20220519_141157.jpg
    IMG_20220519_141157.jpg
    801,3 KB · Aufrufe: 29

bschicht86

Nippelmessie
Mitglied seit
03.12.2018
Beiträge
2.300
Dort in der Nähe hatte ich ja letztens auch so einen Transistor, der für den Lüfter & für die Spannungserkennung (Molex gesteckt) zuständig war. Aber schön dass die Karte läuft. Diesen Traktorlüfter mag ich irgendwie.
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.320
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Von wegen Athlon XP können nichts ab... Diese CPU läuft :d
habe gerade ein schöneres Beispiel erhalten ...

TB 1000B

kl_20220520_074353.jpg

warum waren wir damals alle so vorsichtig? Die Teile waren doch robust ... :devilish:

Danke @bschicht86 für das Paket mit dem vielen Inhalt und dem 1000B+1000C Pärchen
 

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.498
Ort
Koblenz
Ich hab ne Frage zu Lötzinn in die Bastelrunde... Ich nutze normalerweise zwei Rollen bleihaltiges Lot (Fluitin und Clatin), das eine mit F-SW26 und das andere mit F-SW32 Flussmittel. Das 26er ist wohl schwach aktiviert, das 32er ein "no clean". Würdet ihr das 26er überhaupt bei Mainboards verwenden? Und falls ja, womit entfernt ihr die Rückstände nach dem Löten?

Ich habe bei älteren Arbeiten bemerkt, das es dort nach mehreren Wochen zu weißen Ausblühungen rund um die Lötstellen kommt. Nach dem Löten hatte ich mit 70% IPA und einer Zahnbürste gespült, was das Kolophonium aber nicht so recht interessiert hat... Leider kann ich mich nicht mehr erinnern ob ich dort das Lot mit 26er oder 32er Flussmittel verwendet hatte.

Vorschläge und Tipps?

habe gerade ein schöneres Beispiel erhalten ...

mother-of-god-meme-wallpaper.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten