Aktuelles

Next Gen Konsole oder PC?

DrMassacre

Member
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
85
Hi,
ich habe Jahrelang am PC gespielt, bin da aber aktuell raus und spiele seit ein 2-3 Jahren an der Xbox One / One X. Finde ein paar dinge aber Störend.
Ich frage mich womit man in Zukunft besser fährt. PC oder Konsole.
Aus der pro PC Ecke kommt immer das Argument, das da alles besser aussieht. Aber wenn ich mir ne RTX 2060 kaufe, was ja ungefähr soviel wie die ganze Konsole kostet, dann reicht bei weiten nicht für 4k, obwohl die One X das deutlich häufiger schafft. Ist es also wirklich nur besser, wenn man eine 1000€ Grafikkarte kauft?
Ist das 4k der Konsole deutlich besser als 1080p von PC Spielen?
Wenn ich vergleich Videos sehe, dann wird immer nur 4k Ultra Setting vom pc mit der One X verglichen. Und das sie da schlechter abschneidet sollte ein klar sein...
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Flatsch

Well-known member
Mitglied seit
12.09.2006
Beiträge
13.591
Ort
Berlin ist Vorort davon
Ich hab mir seiner Zeit (1,5 Jahre circa) auch die Frage gestellt.. PC steht da und benutzt wird nur die Konsole... Was war denn der Grund, warum du zur Konsole gewechselt bist...



freundliche Grüße :)
 

DrMassacre

Member
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
85
Verstehe. Kann ich nachvollziehen.
Grund war forza und andere exklusiv Titel und das bequeme spielen auf der Couch.
Allerdings mach ich das am pc mittlerweile auch. Und exklusiv ist kaum noch was. Da Microsoft ja fast alles auch für den pc anbietet.
 

LDNV

Active member
Mitglied seit
21.01.2016
Beiträge
4.006
Ort
NRW
Alle paar Jahre reißt es mich auch immer mal vom PC weg, hin zu den Konsolen.
Und kurz drauf sitz ich dann doch immer wieder am PC...

Letztes Jahr war da auch wieder so ne Phase, besonders nach dem ich den OLED TV gekauft habe... sagenhaft was nur diese Technik ausmacht...

Meine Beweggründe sind auch immer die gleichen:
Wenn mich am PC wieder mal Cheater nerven.
Wenn mich einfach diese ganze Update Orgie wieder nervt.
Wenn irgendein Spiel was ich spiele möchte, mich wieder in den Wahnsinn treibt wo man erst X Stunden googlen und in Configs dinge ändern muss damit die Scheiße vernünftig läuft...
wenn ich was Streamen was nur alle Jubel Jahre mal ist für den engen Freundes Kreis, und nach X Updates wieder mal alles erst neu eingestellt werden muss.

Da bin ich auch dann auch mal froh wenn ich den PC einfach mal auslassen kann, mich an die Konsole setze und es funktioniert einfach alles und sieht dabei - subjektiv und besonders wohl auch dem Sitzabstand geschuldet - nicht viel schlechter als am PC aus ... Streamen mit einen Knopf... uswusf.

Aber irgendwann fangen auch da die nickligkeiten an... an 30 FPS mag man sich zwar nach paar Minuten gewöhnen (sag ich als 144hz User der das auch immer wieder feiert... ) aber irgendwann kommt trotzdem wieder DER eine Titel der einfach nur grottig oder absolut schwammig an der Konsole läuft im vergleich mit anderen, und man fängt an zu verfluchen das man nichts tweaken kann ... man stellt sich die Frage wie toll das mit mehr FPS wäre ...

Dann streamt man vll gerade mal etwas mehr und verflucht die Eingeschränktheit und wenn es nur so kleinigkeiten sind wie vernünftig auf den Chat einzugehen oder was auch immer.

Irgendwann gehen ein diese ganzen kleinen Einschränkungen vermehrt auf die nerven die einen aber das simple und günstige Gamen an der Konsole ermöglichen und man fängt auf einmal wieder an die ganzen vielen kleinen Vorteile am PC zu vermissen und Wertzuschätzen die aber auch dazu führen das es manchmal tierisch nervt :fresse:

Das waren jetzt mal nur wenige Gründe um es zu veranschaulichen.
Und so kommt es alle paar Jahre mal vor, das ich den PC ne weile PC sein lasse und fast nur an der Konsole Daddel um dann umso froher zu sein wenn ich wieder am PC bastel und zocke ...

Mittlerweile hab ich ein 20 Meter HDMI Kabel durchs Wohnzimmer sauber verlegt zum OLED, und mein PS4 Controller via Blutooth am PC angeschlossen, und Story Games werden mit min 60 FPS schön von der Couch am Oled gezockt.
Und alles andere eben am Schreibtisch. Und die PS4 existiert nur noch für Exklusives.

Edit:

Du solltest dich dazu auch nicht von den 4k an der Konsole blenden lassen.
Ich habs selbst getestet (am 4k Oled).
Far Cry 5 in 4k an der Konsole sieht bei weiten nicht so scharf und detailliert aus wie von 4k am PC.

Das liegt vor allem daran das 4k an den Konsolen eben meist nicht nativ ist sondern hoch skaliertes.

Was du da also meistens siehst ist dann:
Hoch skaliertes 4k @ Medium Details bei 30 FPS.

Ausnahmen bestätigen die Regel.
Klar sieht das am TV mit entsprechenden Abstand uswusf. natürlich auch toll aus, besonders wenn man den Vergleich nicht direkt daneben hat.
Aber wirklich vergleichbar ist es eben nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DrMassacre

Member
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
85
Interessante Ansicht. Beides kann ein in den Wahnsinn treiben. Geht mir auch so. Nur möchte ich bei der Next Gen nicht unbedingt wieder beides an Hardware haben. Aber mal schauen....
PC am TV ist auch immer Reizvoller. Mittlerweile können die TVs richtig gutes und ausreichend schnelles Bild darstellen in Gamemode und Spielen macht da am PC auch richtig Spaß.
 

Deathcrush

Active member
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
2.335
Aber wenn ich mir ne RTX 2060 kaufe, was ja ungefähr soviel wie die ganze Konsole kostet, dann reicht bei weiten nicht für 4k, obwohl die One X das deutlich häufiger schafft. Ist es also wirklich nur besser, wenn man eine 1000€ Grafikkarte kauft?
Du weisst aber schon, das die XBox One dann nicht die gleiche Detailstufe hat wie auf dem PC? Sprich die Konsole hat oft nur Medium Details ;) und das dann nur mit 30FPS. Das solltest du in deinem vergleich berücksichtigen. Mein Sohn hat ein Ryzen System mit 16GB DDR4 und einer 1060 und kann alles wunderbar spielen @1080p und Max Details mit 60FPS und mehr, das schafft weder die X1-X oder PS4pro. Wie du von einer 2060 auf 1000€ Grafikkarte kommst ist mir allerdings rätselhaft. Mit 500€ bist du einer Konsole meilenweit vorraus, MEILENWEIT. Also wenn du schon vergleichst, dann bitt auch richtig ;)

Alleine schon die 30FPS auf den Konsolen würde mich tierisch abnerven und zum PC greifen lassen, 30FPS sind einfach nicht mehr zeitgemäß, gerade in Zeiten von GSync/Freesync und 144HZ Bildschirmen
 
Zuletzt bearbeitet:

Liesel Weppen

Well-known member
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
1.549
Ich sehe das eigentlich ganz simpel:

1. Willst du Spiele selbst einstellen können, dann PC. Ich will das selbst einstellen können, nicht primär wegen der Grafikqualität, sondern weil mich diverse Effekte grundsätzlich stören, z.b. Motion Blur oder DoF. Am PC kann man das idR einfach abschalten. Zudem will ich mir nicht vorschreiben lassen, ob ich ein Spiel mit 30fps spielen muss.
2. Der PC bleibt länger aktuell und ist jederzeit, also ausserhalb von irgendwelche Konsolenzyklen, bei Bedarf aufrüstbar.
3. Multiplayer am PC braucht kein Abo.
4. Wenn du dich für Multiplayer auch z.B. auf LAN-Ebene oder mit Dedicated Servern (die man auch selbst hosten kann) interessierst, ist die Konsole komplett raus
5. Spielen bevorzugt mit Maus und Tasatatur?
6. PC-Exklusivtitel bzw schon fast ganze Exklusive-Genres? Auch wenn das vielleicht nicht deine Art von Spiel ist, was gibts auf der Konsole in Richtung Aufbau-, Strategie-, WiSim-Spielen?
7. Multiplayer mit Freunden? Was haben die? Sipelen die alle am PC (wie bei mir), dann kannst du da ja mit einer Konsole nicht mitspielen.

Wenn KEINER der obigen Punkte für dich zutrifft ODER du dir keinen potenten PC leisten kannst/willst (der kostet dann aber das doppelt bis dreifache einer Konsole, also 1000-1200€), dann bist du mit einer Konsole wohl besser dran.

Die Vergleiche mit 4K am PC und der XBox hinken meistens. Das was die Xbox in 4K kann, kann auch ein PC in 4K. Man müsste da halt mal 4K definieren. Am PC bleiben meistens die PC-typischen Ansprüche bestehen, also neben NATIVER 4K-Auflösung trotzdem hoher bis epischer Detailgrad und dann am liebsten auch noch in 60fps. Auf der Konsole ist "4K" meistens aber auch nur upscaled (wird "nur" 1440p, 1600p, 1800p, .... gerendert und dann halt auf 2160p hochskaliert), meist mit reduzierter Detailstufe, die am PC eher nur "mittel" entspricht und dann erkauft man sich das häufig auch noch mit nur 30fps. Und DAS kann man SO überhaupt nicht vergleichen.
 

Deathcrush

Active member
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
2.335
4K als Bezeichnung zieht halt ;) Marketing ist alles und bei der Masse kommt es halt gut an. Aber wie 4K erkauft wird, wird nicht offen gezeigt sondern heimlich unterm Tisch gekehrt.
 

scrollt

Active member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.439
Für mich ist das überhaupt keine Frage mehr: PCs sind nur noch was für wirklich ambitionierte Zocker, die es auf das letzte Frame anlegen, auf ihrem 240Hz Display.

Der normale Spieler der einfach nur ein wenig Zeit mit schönen Spielen verbringen will, ist damit bestens bedient. Spiele sehen wahnsinnig gut aus, sie haben die besseren Exklusivtitel, und sie sind unglaublich viel billiger. Ich habe einfach überhaupt keine Lust mehr mich mit PC Gebastel rumzuärgern.
 

VorauseilenderGehorsam

Well-known member
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
3.882
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 2400G
Mainboard
ASUS Prime A320I-K
Kühler
Arctic Alpine 12 Passiv
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43"
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Jonsbo U1 Plus Silber
Netzteil
Silverstone 650 SFX
Keyboard
Sharkoon PureWriter RGB
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Für mich ist das überhaupt keine Frage mehr: PCs sind nur noch was für wirklich ambitionierte Zocker, die es auf das letzte Frame anlegen, auf ihrem 240Hz Display.

Der normale Spieler der einfach nur ein wenig Zeit mit schönen Spielen verbringen will, ist damit bestens bedient. Spiele sehen wahnsinnig gut aus, sie haben die besseren Exklusivtitel, und sie sind unglaublich viel billiger. Ich habe einfach überhaupt keine Lust mehr mich mit PC Gebastel rumzuärgern.
+1

genau deshalb bin ich mit der PS4 komplett zu Konsolen gewechselt, kein Gefrickel mehr, keine Treiberprobleme, keine Abstürze, kein Aufrüsten usw.

Und das obwohl ich Jahrzehnte ambitionierter PC Zocker war

Wer nicht nach mehr und mehr Frames usw. giert, keine Direktvergleiche macht und sich keinen auf letsplayer runterholt, kommt mit Konsolen super zurecht
 

Deathcrush

Active member
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
2.335
PCs sind nur noch was für wirklich ambitionierte Zocker, die es auf das letzte Frame anlegen, auf ihrem 240Hz Display.
Ne ist klar :d

Der normale Spieler der einfach nur ein wenig Zeit mit schönen Spielen verbringen will, ist damit bestens bedient. Spiele sehen wahnsinnig gut aus, sie haben die besseren Exklusivtitel, und sie sind unglaublich viel billiger. Ich habe einfach überhaupt keine Lust mehr mich mit PC Gebastel rumzuärgern.
Bessere Exklusivtitel? Welche denn, auf der XBox? Und die wenigen guten Spiele der PS4 rechtfertigen sie noch lange nicht. Was kostet gleich noch ein PS+ Abo, wenn wir schon bei kosten sind? Dazu die unzähligen guten und kostenlose Spiele auf dem PC suche ich auf den Konsolen auch vergebens. Ach ja Konsolenspiele sind in der Regel teurer. Abwärstkompatibel? Ach ja, da muss man auf der Playstation Kohle auf dem Tisch legen, ich kann meine Spiele jahrzehnte lang spielen :) kostenlos
 
Zuletzt bearbeitet:

Liesel Weppen

Well-known member
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
1.549
Für mich ist das überhaupt keine Frage mehr: PCs sind nur noch was für wirklich ambitionierte Zocker, die es auf das letzte Frame anlegen, auf ihrem 240Hz Display.
Ich bin kein "ambitionierter" Zocker und habe auch am PC nur einen 60Hz FullHD-Monitor und meinen TV (ebenfalls nur 60Hz FullHD).

Aber das was ich zocken will und wie ich es zocken will, gibts zumindest aktuell auf Konsolen noch nicht. Ich bin daher 2012 nach 3 Jahren nur-Konsole (PS3) eher genervt wieder zurück zum PC gewechselt.

Von daher, wie oben schon angedeutet:
Wenn ich mit Maus und Tastatur spielen darf, wenn ich mir aussuchen darf ob 30fps High-Detail oder 60fps Low-Detail, Mulitplayer kein Abo braucht und ich selber Server hosten kann (dann wohl doch wieder auf nem PC?), dann würde ich gerne auf die sonstigen Umstände eines PCs verzichten und gerne nur eine Konsole brauchen.

Wer (überwiegend) nur Singleplayer spielt und damit auf die Exklusives wie GoW, Detroit, Spiderman, Horizon etc. schielt, für den macht ein PC natürlich keinen Sinn. Aber dafür müsste man halt erstmal darlegen, was man denn so spielen will. Aber da ist man dann ja sowieso eher bei der PS4, oder was gibts da überhaupt großartig auf der Xbox?
 

Deathcrush

Active member
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
2.335
Wer (überwiegend) nur Singleplayer spielt und damit auf die Exklusives wie GoW, Detroit, Spiderman, Horizon etc. schielt, für den macht ein PC natürlich keinen Sinn. Aber dafür müsste man halt erstmal darlegen, was man denn so spielen will. Aber da ist man dann ja sowieso eher bei der PS4, oder was gibts da überhaupt großartig auf der Xbox?

Dem würde ich zustimmmen, wenn die Spiele mit 60FPS laufen würden, aber selbst die 30FPS können aktuelle Titel oft nicht halten, siehe Days gone. Das ist einfach schade und das Spielgefühl leidet massiv darunter. Hatte selbst eine PS4 Pro und X1 X.
 

scrollt

Active member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.439
Ja, natürlich gibt es auch noch PC Spiele, die es nicht auf Konsole gibt. Wenn einem die wichtig sind gibt es keine Alternative zum PC. Darum hab ich auch noch einen (lahmen), um Civilization zu spielen.

Aber das verschiebt sich immer weiter, fast alles kommt auf die Konsolen, früher oder später. Die Xbox kauft man natürlich weniger wegen der Exklusivtitel als der Hardware. Denn die ist echt sehr gut. (von der X).

Und diese Argumente mit den alten Spielen, das ist ja lächerlich. Wenn ich die spielen will kauf ich mir halt was passendes(sehr sehr günstiges), was hat das mit einem aktuellen PC zu tun? Völlig absurd.
Was die Online-Dienste angeht sitzt man natürlich bei den Konsolen im goldenen Käfig, aber runtergebrochen auf einen Monat und die Zeit die ich mit verbringe ist das auch egal wenn man die Mehrkosten eines PCs bedenkt.
 

Deathcrush

Active member
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
2.335
(von der X).

Und diese Argumente mit den alten Spielen, das ist ja lächerlich. Wenn ich die spielen will kauf ich mir halt was passendes(sehr sehr günstiges)
Warum ist das lächerlich? Warum sich zig Maschinen hinstellen wenn eine ausreichend ist? So kann ich immer mal wieder HL1 und HL2 (mit Mods) spielen, die Quakereihe oder ein UT 1 auf ner LAN. Von den ganz alten Spielen wie Commander Keen ganz zu schweigen :) Das kann keine Konsole auf der Welt.
 

Liesel Weppen

Well-known member
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
1.549
Aber das verschiebt sich immer weiter, fast alles kommt auf die Konsolen, früher oder später. Die Xbox kauft man natürlich weniger wegen der Exklusivtitel als der Hardware. Denn die ist echt sehr gut. (von der X).
Willst du sowas wie Civilization auf einer Konsole mit Gamepad spielen, oder glaubst du, das das dann auf einmal mit Maus und Tastatur steuerbar wird?

Klar gibt es immer mehr Spiele auch auf Konsolen, aber dann guck dir auf OPs Aussage zu "guten 4K" Leistung mal direkte Vergleichsvideos an.
Weil ichs aktuell mit nem Kumpel auf nem privaten Server (!!) zocke: ARK: Survival Evolved (2017) – PC vs. PS4 vs. Xbox One Frame Rate Test Graphics Comparison - YouTube
So matschig, wie das auf den Konsolen aussieht, wird das da wohl nichtmal wirklich in 1080p gerendert, sondern wohl eher 800-900p + Upscaling, damit es überhaupt läuft. Und dann die ja schon fast konsolentypischen 30fps dazu....
 

scrollt

Active member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.439
Ich bin mir nicht sicher ob du den Thread gelesen hast, vor allem die ursprünglich Frage?

Es ist für mich absolut kein Argument für einen 1500,- PC, dass man darauf Spiele aus den 90ern zocken kann.
 

VorauseilenderGehorsam

Well-known member
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
3.882
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 2400G
Mainboard
ASUS Prime A320I-K
Kühler
Arctic Alpine 12 Passiv
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43"
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Jonsbo U1 Plus Silber
Netzteil
Silverstone 650 SFX
Keyboard
Sharkoon PureWriter RGB
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
:popcorn:

scrollt: es geht ja ausschließlich darum, die eigene Meinung zu vertreten! Egal mit welchen Argumenten. Wie in jedem 2. Thread, entfernt man sich spätestens mit dem 10 Posting von der eigentlichen Frage :)

Anhand der Postings von zb. Deathcrush sieht man ja gut, wie objektiv das Ganze bewertet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathcrush

Active member
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
2.335
Ich bin mir nicht sicher ob du den Thread gelesen hast, vor allem die ursprünglich Frage?

Es ist für mich absolut kein Argument für einen 1500,- PC, dass man darauf Spiele aus den 90ern zocken kann.
Wer redet von einem 1500€ PC. Man muss nicht einmal 1000 investieren um den Konsolen weit überlegen zu sein, da reichen 750€ locker aus.
 

scrollt

Active member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.439
Nö, ich stöpsel einfach Maus und Tastatur in die Xbox und spiele zum Beispiel Surviving Mars damit. Das ist natürlich nur ein Beispiel, aber im besten Fall macht das Schule und das nächste Civ erscheint auch auf Konsolen.
 

LDNV

Active member
Mitglied seit
21.01.2016
Beiträge
4.006
Ort
NRW
Für mich ist das überhaupt keine Frage mehr: PCs sind nur noch was für wirklich ambitionierte Zocker, die es auf das letzte Frame anlegen, auf ihrem 240Hz Display.

Der normale Spieler der einfach nur ein wenig Zeit mit schönen Spielen verbringen will, ist damit bestens bedient. Spiele sehen wahnsinnig gut aus, sie haben die besseren Exklusivtitel, und sie sind unglaublich viel billiger. Ich habe einfach überhaupt keine Lust mehr mich mit PC Gebastel rumzuärgern.
Verallgemeinerungen sind ja was tolles :)
Meine Frau, die nur dann und wann mal mit spielt, spielt lieber am PC weil sie mit dem Controller nicht klar kommt sondern absolut Maus/Tastatur präferiert.

Mein Bruder zockt hauptsächlich Konsole, weil er keine Lust auf das gefrickel hat am PC hat.

Ich zock gerne an beiden, je nach Phase und Lust.

Mein Kollege hat nicht wirklich viel Plan von PC´s und bastelt da auch nicht dran rum.
Spielt aber auch lieber am PC wegen der hier schon teils genannten Faktoren.

Ist doch toll das die Masse der Zocker so bund gemixt und reichhaltig ist das es keine Verallgemeinerungen bedarf... so schön Bund die Welt...

Wo die Konsole so viel billiger sein soll entzieht sich mir aber gänzlich ...
Und was die Plattform mit Lets Plays zu tun?

Kenne viele PC´ler und Konsoleros die LP´s schauen und nicht - aus was für Gründen auch immer - Statusprobleme kriegen...
------------
Mal so ganz blöd in die Runde gefragt: Schon mal mit bekommen wie viel Exklusiv Titel der PC hat?

Hach ich merk schon, auch dieser Thread wird wieder verkommen :d
 

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
34.960
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
fakt ist der PC ist das bessere gerät.

deutlich bessereladezeiten, 1440p 165hz oder sogar 4k60fps+, maus und Tastatur fliegender wechsel zum pad. mehr Frames, leiser, mutlitasking, Multi monitor, musik nebenbei, günstigere spiele selbst bei release, modding etc..

die liste ist ellenlang..

Nachteil PC: es ist natürlich teurer

was du jetzt machen sollst ist doch deine Entscheidung.

keiner kennt zudem deine Finanziellen mittel. wenn ich keinen halbwegs gescheit bezahlten Job hätte, würd ich vermutlich auch zu Konsole greifen oder sowas.

ich rauche und trinke nicht, hau mein Geld nicht für schwachsinn raus. habe also die Möglichkeit den rechner halbwegs aktuell zu halten ohne am Monatsende nur noch nudel und ketschup futtern zumüssen. natürlich geht sowas ins Geld und mit einer Konsole bist du da wohl günstiger sofern du nicht jedes spiel haben musst.

Aus der pro PC Ecke kommt immer das Argument, das da alles besser aussieht. Aber wenn ich mir ne RTX 2060 kaufe, was ja ungefähr soviel wie die ganze Konsole kostet, dann reicht bei weiten nicht für 4k, obwohl die One X das deutlich häufiger schafft. Ist es also wirklich nur besser, wenn man eine 1000€ Grafikkarte kauft?
auf der Konsole rennt 4k oft nur in 30fps und mit reduzierten Settings. das geht am pc natürlöich auch mit ner günstigeren gpu. nur wer macht sowas? keine sau spielt mit 30fps und low-mid Settings @ 4k

dann lieber 1080p gute Frames und high Settings oder 1440p und ein kompromis
 
Zuletzt bearbeitet:

scrollt

Active member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.439
Das ist ganz sicher kein Fakt, weil es genügend Gründe gibt die eben gegen einen PC sprechen. Was einem da wichtig ist kann man nur selber wissen, oder die Meinungen anderer lesen, wie hier ;)
 

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
34.960
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
welche denn? :)

dass die Konsole keine treiberpflege braucht und in der Anschaffung günstiger ist? mehr fällt mir jetzt nicht ein.
 

Deathcrush

Active member
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
2.335
Was kann denn die Konsole besser als der PC? Mir fällt da nur die gleichbleibende Hardware ein, aber auch das ändert sich gerade, siehe PS4 -> PS4Pro ;) Ergo braucht man schon in einer Konoslengen ein zweites Gerät wenn man die besser Grafik will. Also was sprich für die Konsole und gegen den PC? Einfach einlegen und lospielen? Stimmt nicht, oft müssen erst div. Patches installiert werden, damit das Spiel flüssig und fehlerfrei läuft. Zocken am TV? Kannst du auch mit dem PC und das sogar mit dem besseren Controller ;) als dem der PS4.

welche denn? :)

dass die Konsole keine treiberpflege braucht und in der Anschaffung günstiger ist? mehr fällt mir jetzt nicht ein.

Firmwareupdates, die auch schon die eine oder andere Konsole zerschossen hat :d Treiberpflege hast du auch bei der Konsole.
 
Zuletzt bearbeitet:

scrollt

Active member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.439
Es geht nicht darum, dass man mit dem PC das natürlich bessere Ergebnis produzieren kann. Das ist natürlich so. Das ist immer wie ein Ausblick auf das was kommt in der nächsten Generation der Konsolen.

Das macht ihn aber nicht automatisch zur besseren Wahl und zum besseren Gerät, da haben noch die eigenen Ansprüche ein gehöriges Wort mitzureden. Darum sag ich ja das kann man nur selber wissen.
 

Liesel Weppen

Well-known member
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
1.549
Nö, ich stöpsel einfach Maus und Tastatur in die Xbox und spiele zum Beispiel Surviving Mars damit. Das ist natürlich nur ein Beispiel, aber im besten Fall macht das Schule und das nächste Civ erscheint auch auf Konsolen.
Surviving Mars spiele ich auch, das ist aber z.B. ein Spiel, das ich nicht auf einem TV zocken wollen würde. Am PC hab ich halt Monitor und TV. Also wenn ich nach Surviving Mars Hollow Knight spielen will, geh ich einfach vom Schreibtisch zur Couch und zock am TV weiter.
Aber immerhin schonmal ein Fortschritt, wenn man das auf der XB mit Maus+Tastatur spielen kann. Microsoft scheint da aber ohnehin liberaler zu sein, die wollen ja wohl Windows-PC und Xbox sowieso möglichst angleichen. Die Xbox soll am Ende wohl ziemlich gleich zum PC werden, nur das man eben ein fixes Hardwarebundle kauft. Bei Sony bin ich da noch skeptisch, obwohl sie es ja eigentlich aktiv gar nicht unterbinden. Fortnite geht afaik auch mit M+T auf der PS4.

Auf der PS3/4 ging übrigens Maus+Tastatur auch. Rage konnte man z.B. auf der PS3 mit M+T spielen. Die meisten Spiele unterstützen es halt nur einfach nicht. Und diese XIM-Dinger etc. habe ich damals auch ausprobiert. Das war zwar schon besser als Gamepad, aber deutlich spürbar halt doch nur eine Stickemulation und damit immernoch meilenweit entfernt von der Steuerung mit einer echten Maus.


Edit:
dass die Konsole keine treiberpflege braucht und in der Anschaffung günstiger ist? mehr fällt mir jetzt nicht ein.
Für manche ist der noch existente Retail-Markt ein großes Argument.
Und natürlich Exklusives, spielt keine Rolle ob es auch am PC Exklusives gibt, wenn man sich halt nunmal für genau solche Spiele interessiert, die z.B. PS4-Exklusiv sind.

Was man auch oft hört, ich aber mittlerweile nicht mehr gelten lasse: Ich will keinen PC im Wohnzimmer neben dem TV stehen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

scrollt

Active member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.439
Was kann denn die Konsole besser als der PC? Mir fällt da nur die gleichbleibende Hardware ein, aber auch das ändert sich gerade, siehe PS4 -> PS4Pro ;) Ergo braucht man schon in einer Konoslengen ein zweites Gerät wenn man die besser Grafik will. Also was sprich für die Konsole und gegen den PC? Einfach einlegen und lospielen? Stimmt nicht, oft müssen erst div. Patches installiert werden, damit das Spiel flüssig und fehlerfrei läuft. Zocken am TV? Kannst du auch mit dem PC und das sogar mit dem besseren Controller ;) als dem der PS4.




Firmwareupdates, die auch schon die eine oder andere Konsole zerschossen hat :d Treiberpflege hast du auch bei der Konsole.
Doch, genau das. Eine Konsole ist wesentlich weniger pflegebedürftig als ein PC. Die kann jedes Kind benutzen.
Einen PC nicht, da muss man sich selbst kümmern. Wer das abstreitet, mit dem muss man sich nicht weiter unterhalten, dann nimmt mir das zu sehr esoterische Züge an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Liesel Weppen

Well-known member
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
1.549
Einen PC nicht, da muss man sich selbst kümmern. Wer das abstreitet, mit dem muss man sich nicht weiter unterhalten, dann nimmt mir das zu sehr esoterische Züge an.
Wann hast du das letzte mal einen PC benutzt?
Ok, die Erstinstallation ist kompizierter, aber um was muss man sich an einem PC mit Windows 10 kümmern? Windows Updates kommen automatisch, der Grafiktreiber updatet sich automatisch, wenn man Geforce Experience installiert (was default eh gemacht wird, wie das bei AMD aussieht, weiß ich aktuell nicht), Steam updatet sich selbst und die Spiele auch.
Also mein PC läuft jetzt seit dem letzten Hardwarewechsel einfach. Ich wüsste nicht, um was ich mich da seither explizit kümmern hätte müssen?

Und wenn du Steam im BigPictureMode ins Autostart packst, dann kriegst du gar nicht mehr mit, das das da überhaupt ein PC ist, der da läuft.
 

scrollt

Active member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.439
Ok,
dann sag doch mal was ein Nicht-Enthusiast wie es die Mitglieder dieses Forums sicher sind, dann so kaufen sollen? Die gehen zu Mediamarkt und kaufen was um es sich ins TV Regal zu stellen?

Das ist was für Nerds, nicht für Mutti die ihrem Kind was kauft. Um einen PC zu bauen der auch nur annähernd so funktioniert wie eine Konsole unterm Fernseher, braucht es echt mehr als Kohle auf dem Konto.

- - - Updated - - -

Wie ich geschrieben habe, gehört ein PC immer noch zu meinen Geräten auf denen ich zocke, weil ich anders nicht an Civilization komme. Na ja, auch nicht mehr ganz richtig, hab ich mittlerweile auch auf dem iPad, aber da fehlen die Erweiterungen.
Auch hab ich lange World of Warships gespielt, die haben mich aber als Kunden vergrault.

Von daher weiss ich sehr wohl was es bedeutet einen Windows Rechner zu pflegen, im Vergleich zu einer PS4/Xbox. Tut mir leid, wer den Unterschied nicht erkennt, dann weiss ich auch nicht mehr weiter.
 
Oben Unten