Neuer Taktrekord: Core i9-14900KF erreicht 9,1 GHz

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.697
Nachdem mit Raptor Lake die magische Grenze von 9 GHz geknackt wurde, vermelden einige Overclocker von einem OC-Event von ASUS, dass nun auch die 9,1 GHz Geschichte sind – allerdings nicht offiziell, denn validiert werden konnten nur 9.044 MHz. Dazu verwendet wurde ein Core i9-14900KF, der auf einem ASUS ROG Maximus Z790 Apex Encore betrieben wurde. Die Kühlung erfolgte mittels flüssigem Helium, was noch einmal deutlich niedrigere Temperaturen als LN2 zulässt, aber auch im Handling noch einmal deutlich schwieriger ist. Mit flüssigem Stickstoff sind theoretisch -196 °C zu erreichen. Bei flüssigem Helium sind es -269 °C.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
..pfff.. ..da müssen die aber noch üben..

MSI_SnapShot_01.png

..bekomme ich ja unter Wasser noch mehr hin. :sneaky:
 
9,1 GHz ohne Last. Man kann selbst mit Intel Cryo von Glück reden, wenn überhaupt ein Spiel läuft.
 
naja ist ja auch zu unrealistisch.Geil wäre es schon wenn man so hohe Taktraten kühlen könnte.Aber als ich das gelesen hatte,war mir schon klar das es nicht haltbar wäre,dieser astronomsicher Takt.Bei so hohen würde ich echt astronomische Mehrleistung haben.Sehe ich ja zwischen 4 und 5,7 ghz schon wie krass die Mehrleistung so ist.Aber auch der Stromverbrauch und die Abwärme leider auch.
 
Solche Rekorde sind die Drag Racing oder Tractor Pulling, ein interessanter Wettbewerb für diejenigen die es interessiert, auch weil da in den extremen Klassen extremer Aufwand getrieben wird, aber nichts davon ist praxisrelevant.
 
krasses sample. bin mal gespannt, was die da benchstable rauskitzeln können...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

..bekomme ich ja unter Wasser noch mehr hin. :sneaky:
hatte mal ne verbugte cpu-z-version, bei der ich oc jenseits von 10 ghz erreichen konnte... hätte ich die mal damals validiert... xD
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Screen ist kein Fake @Luebke ;)

Stand wirklich so im UEFI v1.E0 nachdem ich versucht hatte einen optischen Bug im Storage auszubügeln und das modifizierte UEFI dann geflasht habe (orig. Post im MSI Thread), hab dabei nur nicht bedacht, dass sich alle Regs. und Adress. auch verschieben "könnten" und dadurch falsch angesprochen werden.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh