Neuer PC - max ~ 2.000

Legator

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
444
Hallo zusammen,

nach fast 10 Jahren benötige ich einen neuen PC. Aus dem alten würde ich eigentlich nichts wiederverwerten können - außer ggf. die meine Radeon 580 8 GB, welche ich mal nachgekauft habe. Freue mich über etwaiges Feedback - vielen Dank im Voraus!

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Zukünftig Starfield, sonst Anno, Skyline, Shooter - eigenlich vieles querbeet.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
nope

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
nicht wirklich

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
Habe noch einen 24" von AOC und werde diesen weiterbenutzen wollen.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
neeee- außer die o. g. Radeon 580 8GB ggf.

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
max 2.000 - denke ich...

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
asap

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Gerne vom Shop

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?


Folgendes habe ich mir mal zusammengebastelt:


Habe eigentlich die vorgeschlagene 1.100 Euro config genommen, finde aber das Netzteil nicht bei Mindfactory. Ggf. Empfehlungen dazu?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
36.861
Ort
Rhein-Main
4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
Habe noch einen 24" von AOC und werde diesen weiterbenutzen wollen.
Kannst du uns Mal bitte einen Link geben oder eine Modellbezeichnung nennen?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
netzteil alternativen:

Bitfenix Whisper M
Fractal Ion
SS Focus GX/PX

meine gelesen zu haben dass das EVGA Supernova g6 identisch zum Focus wäre nur mit besserem lüfter?.

sollte es bei MF geben

config kann man sonst so kaufen. der "kleine" noctua absicht? der nhd15 dürfte auch passen

der 12600k ist keine schlechte cpu. hat halt nur fürs gaming aktuell überflüssige ecores, schadet nicht, bringt aber auch nix^^

ach ich seh gerade 64gb ram. wofür?
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.665
Ort
Hessen\LDK
Mit dem besseren Lüfter beim EVGA wäre überraschend.
Bisher haben sich deren Netzteile noch nie wirklich durch leisen Betrieb ausgezeichnet.
Muss ich mal googeln.
 

Legator

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
444
Kannst du uns Mal bitte einen Link geben oder eine Modellbezeichnung nennen?

Müsste der sein, ich gucke sonst noch mal wenn ich zuhause bin.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

netzteil alternativen:

Bitfenix Whisper M
Fractal Ion
SS Focus GX/PX

meine gelesen zu haben dass das EVGA Supernova g6 identisch zum Focus wäre nur mit besserem lüfter?.

sollte es bei MF geben

config kann man sonst so kaufen. der "kleine" noctua absicht? der nhd15 dürfte auch passen

der 12600k ist keine schlechte cpu. hat halt nur fürs gaming aktuell überflüssige ecores, schadet nicht, bringt aber auch nix^^

ach ich seh gerade 64gb ram. wofür?

Good catch, sollen nur 32 GB sein...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

netzteil alternativen:

Bitfenix Whisper M
Fractal Ion
SS Focus GX/PX

meine gelesen zu haben dass das EVGA Supernova g6 identisch zum Focus wäre nur mit besserem lüfter?.

sollte es bei MF geben

config kann man sonst so kaufen. der "kleine" noctua absicht? der nhd15 dürfte auch passen

der 12600k ist keine schlechte cpu. hat halt nur fürs gaming aktuell überflüssige ecores, schadet nicht, bringt aber auch nix^^

ach ich seh gerade 64gb ram. wofür?

Good catch, sollen nur 32 GB sein...

Hab eigentlich bur die Beispielsconfig genommen und aus 1TB 2TB bei der SSD gemacht, daher auch der Kühler.

Danke an alle fürs Feedback! 😎
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
3.328
Die 120€ des Noctua sind natürlich heftig vorallen bei der CPU.
Da würde ein Arctic 34 Duo für ein drittel des Geldes faktisch die gleiche Leistung bringen.

Der 12600K ist schon ok, aber nur zum spielen wüde halt auch ein 12400/12500 ausreichen, aber wenn man das Budget hat warum nicht, ist zumindest keine 'überzogene' CPU.


Wegen GPU must du halt selber schauen.
Die alte 580er ist eigentlich für Full HD ganz gut zu gebrauchen die würde ich erstmal übernehmen, und evtl. dann später noch eine neue GPU kaufen wenn dir die Leistung nicht ausreicht.

Netzteil würde ich die Pure Power Reihe von Be Quiet empfehlen z.b. 500 Watt wenn du keine GPU >3070 planst:

Wenn du natürlich dir auch vorstellen kann 1000+€ nur für eine GPU also 3080 und höher auszugeben lieber ein etwas stärkeres:
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
36.861
Ort
Rhein-Main
Die 120€ des Noctua sind natürlich heftig vorallen bei der CPU.
Da würde ein Arctic 34 Duo für ein drittel des Geldes faktisch die gleiche Leistung bringen.
Muss ich überarbeiten. Kommt aus der Zeit der ersten boards, Tests und BIOS wo die 12000er sofort auf 100°c gehen sobald irgendwas an Last auf der CPU ist.
Muss ich noch Mal nachlesen was heute der Wissensstand ist und die Konfiguration anpassen.

Der 24g2u ist ein solider Monitor.
Für 1080p/144 kannst du eine Grafikkarte in der Liga 3060ti/6700xt anpeilen.
Natürlich kann man auch was größeres kaufen, aber da sollte man dann hinschauen wieviel Mehrleistung es zu welchem Mehrpreis gibt.
Die großen Sprünge sind zwischen einer 3060 12gb und der 3060ti, sowie der 3070ti und 3080. Bei AMD weiß ich es gerade nicht auswendig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Legator

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
444
Vielen Dank fürs klasse Feedback. Habe meine Config noch mal aktualisiert, bitte noch mal prüfen :-)



Zur Grafikkarte, derzeit würde ich fast dazu tendieren, noch meine 580er zu behalten. Es schmerzt soviel Geld für eine Graka auszugeben, das Verhältnis hat sich ziemlich geändert zum restlichen PC (Gründe sind mir bekannt).

Wäre eine 6600er auch eine gute Alternative (ggf. sogar die "ohne" XT Variante?)?

Gedanken über Windows hab ich mir noch garnicht gemacht. Irgendwelche Tipps noch dazu??
Nachtrag: WTF: Benötige ich noch ein Laufwerk, wie würde ich Windows installieren...??

Beste Grüße!
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
windows installiert man seit ca 10-12 jahren mit einem usb stick

grafikkartenpreise werden auch mit der kommenden gen vermutlich auf ähnlichem niveau bleiben

du kriegst auch eine 3090 auf 1080p unter 60fps gedrückt. genauso kannst du aber auch mit einer 3060/ti über 144fps erreichen.
alles eine frage der games und settings

der ram ist imho zu teuer. der 16-18-18-38 reicht. kostet 130€
macht +120€

cpu würd ich wenn 12600 dann nur der non K > +40€ oder den 12500/12400

dann könntest du vom Z board auf das B660 Mortar switchen und sparst nochmal 40€
am ende 200€ gespart ohne das du groß was verlierst

840€. ca 300€ weniger als bei dir :)

und eine 3060ti/6700xt. für full hd imho ne gute kombi. natürlich wenn du rtx brauchst dann die nvidia oder halt dann größer wählen.
oder mit der 580 bis lovelace durchhalten
wenn du noch budget über hast vll einen 1440p144hz ips + freesync dazuwerfen und dann einige spiele native zocken und andere mit DLSS/FSR2.0 mit passendem scaling auf "720p"

1649395405827.png
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.665
Ort
Hessen\LDK
Entweder wie Scrush sagt per USB Stick oder man holt sich für ein paar Euro ein externes Laufwerk.
 

Legator

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
444
Weiterer Nachtrag:

Kann ich nicht auch diesen RAM nehmen (hab ich aus einer Config für einen anderen PC entnommen)? Der kostet knapp die Hälfte von meinem Ram
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL18-22-22-42 - ~ 129 Euro vs. ~ 250 Euro für meine Auswahl. Ist der Leistungsunterschied sehr groß?

Die Kohle könnte ich dann in die Graka stecken.

Macht diese CPU Sinn (könnte das Geld dann auch darein packen):

Intel Core i7-12700KF, 8C+4c/20T, 3.60-5.00GHz, boxed ohne Kühler ~389 Euro​

 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
36.861
Ort
Rhein-Main

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
Weiterer Nachtrag:


Intel Core i7-12700KF, 8C+4c/20T, 3.60-5.00GHz, boxed ohne Kühler ~389 Euro​

der 3200cl16 ist praktisch gleichschnell

der ramspeed wirkt sich auf die cpu fps aus. out of the box ist das aber nicht viel. im ram steckt theoretisch massig potential. teilweise kann man da 20-40fps rausholen. das ding ist, das ist nicht so einfach und selbst für die meisten von uns hier nur nervig weil sehr zeitaufwendig etc...

die cpu punktet dann wenn ein spiel von mehr als 6c bzw 12 threads gebrauch macht bzw profitiert und natürlich aht der i7 einen höheren takt. klar wird da etwas mehr fps am ende rauskommen. allerdings natürlicih bei weitem nicht die 90%, die der i7 gegenüber den 12500 z.b. mehr kostet. ich würde immer die iGPU mitnehmen. solltest du z.b. mit der 580 überbrücken wollen und die geht dir dummerweise auf halber strecke kaputt ist der pc nicht mehr nutzbar.

oder sollte deine neue karte mal eingeschickt werden müssen

wenn du am ende noch geld über hast und es defintiv noch in die kiste stecken willst dann kannste den 12700/k nehmen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

ich merke gerade dass ich das netzteil vergessen habe llol

mit NT dann 940€ ca :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
das ding ist. man kauft in der regel keine kerne auf halde. das sieht man z.b. an meinem 9900k der in den meisten games vom z.b. 12600 geschlagen wird. :)

ich würde das wie gesagt so machen dass du die config erstmal zusammenstellst und wenn du am ende ncoh geld über hast und es defintiv noch in den rechner stecken willst, kannst du auf den 12700 gehen.
 

Legator

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
444
der 3200cl16 ist praktisch gleichschnell

der ramspeed wirkt sich auf die cpu fps aus. out of the box ist das aber nicht viel. im ram steckt theoretisch massig potential. teilweise kann man da 20-40fps rausholen. das ding ist, das ist nicht so einfach und selbst für die meisten von uns hier nur nervig weil sehr zeitaufwendig etc...

die cpu punktet dann wenn ein spiel von mehr als 6c bzw 12 threads gebrauch macht bzw profitiert und natürlich aht der i7 einen höheren takt. klar wird da etwas mehr fps am ende rauskommen. allerdings natürlicih bei weitem nicht die 90%, die der i7 gegenüber den 12500 z.b. mehr kostet. ich würde immer die iGPU mitnehmen. solltest du z.b. mit der 580 überbrücken wollen und die geht dir dummerweise auf halber strecke kaputt ist der pc nicht mehr nutzbar.

oder sollte deine neue karte mal eingeschickt werden müssen

wenn du am ende noch geld über hast und es defintiv noch in die kiste stecken willst dann kannste den 12700/k nehmen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

ich merke gerade dass ich das netzteil vergessen habe llol

mit NT dann 940€ ca :)

Wie oben angemerkt, hoffe ich, dass die größere CPU länger "frisch" bleibt. Mein derzeitiger Rechner ist 9 Jahre alt (I5 3570K), solange kann (soll) der neue PC auch mindestens halten :unsure:, daher mein Gedankengang etwas mehr zu investieren. Aber es soll in Maßen sein und nicht völlig ohne großen Mehrwert.

Wieso kein K, früher konnte selbst jemand wie ich relativ easy noch ein paar MHZ rauskitzeln, geht das jetzt nicht mehr. Dachte K steht für die Möglichkeit des Übertakten?

Habe etwas angepasst: https://www.mindfactory.de/shopping...2212ce82afd34c5365a8438ca99d70e17b987090c6579

Noch steht der 12600K drin, du schriebst oben, dass er "noch" überflüssige E-Cores hat. Bezogen auf meine Nutzdauer wird das aber später noch Nutzen sein, oder? Sonst könnte ich auf deine Vorschlage ggf. eingehen

Dazu kaufe ich mir noch Windows 11 Pro für 120 Euro (ziemlich teuer) - oder gibt es irgendwie Alternativen, ich meine auch Versionen für 22 Euro gesehen zu haben, sind aber nur ein Key wahrscheinlich..bekomme ich die denn per USB dann auf mein System, wenn es noch blank ist?

Bei der Graka bin ich auch noch unschlüssig. Die 6600XT ist relativ günstig (auf dem MP wird auch eine für 350-380 Ocken angeboten), aber schneidet fast doppelt so gut ab wie meine 580er, zumindest in den Benchmarks wo ich geprüft habe. Oder doch lieber auf die 6700XT??? Ist der Unterschied da so groß? Budget wie gesagt bei max 2000 - muss aber nicht ausgereizt werden..

Mit Windows 11 Pro für 120,00 wäre ich derzeit bei ~ 1270 Euro plus Graka.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
cpu oc ist heute kaum noch möglich bzw rentiert sich kaum weshalb ich eher auf effzienz abziele und dann schaue ob man dann in 2-3 jahren kostengünstig upgraded.

120€ für windows ist verglichen mit einem vollpreisspiel von 60 euro eigentlcih nicht viel. wenn du noch windows 10,8 oder 7 hast kannste du kostenlos upgraden.

Fast alle Keyseller für windows sind nicht 100% safe. ein Key ist keine Lizenz. ja OEM keys dürfen in DE verkauft werden aber es bleibt immer noch das ding dass teilweise nicht legal damit hantiert wird. passieren wird die als endanwender nichts schlimmes, MS sperrt den key und fertig.

wenn du aber ein windows hast dann musst du eig kein neues kaufen wenn du das mitimmst.

windows installierst du per stick denn du bootfähig machst und die iso drauf ziehst. MS bietet dafür das Media creation tool an. das lädt die iso und macht den stick fertig sodass du davon bootest.

die ecores werden von spielen stand heute nciht genutzt. später, wird es eine cpu geben die den 12600k jedoch schlagen wird für dasselbe oder weniger geld. deswegen dann umrüsten. wobei man dabei aber erwähnen muss dass wir jetzt umstieg auf ddr5 sind. wenn du also in 3 jahren die cpu tauschen willst, wirst du höchstwahrscheinlich kein ddr4 board mehr bekommen und nochmal ram kaufen müssen

falls dir optik wichtig ist > das Matx board ist halt kürzer als ein atx. die kabel die normal ganz unten angeschlossen werden hängen dann mit pech etwas rum. kannst auch ein atx board nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
36.861
Ort
Rhein-Main
Wieso kein K, früher konnte selbst jemand wie ich relativ easy noch ein paar MHZ rauskitzeln, geht das jetzt nicht mehr. Dachte K steht für die Möglichkeit des Übertakten?
Die Schallmauer ist aktuell bei 5GHz.
AMD und Intel kommen da nicht sicher drüber.
Wenn du ne CPU hast, die bereits ab Werk ohne. K bis 4.6GHz macht, ist der Mehrwert des K extrem bescheiden. Mal eben 30-50% mehr Power durch OC bei den K CPUen die Zeiten sind vorbei.
Noch steht der 12600K drin, du schriebst oben, dass er "noch" überflüssige E-Cores hat. Bezogen auf meine Nutzdauer wird das aber später noch Nutzen sein, oder? Sonst könnte ich auf deine Vorschlage ggf. eingehen
Spiele skalieren nicht in die Breite.
Spiele wollen schnelle Kerne, davon 2-6 Stück.
Also moderne Architektur und viel Takt bei bis zu 6 Kernen. Deswegen Board und CPU relativ Low Budget, und damit rechnen dass man die irgendwann tauschen muss gegen eine modernere Plattform mit mehr Takt und weiterhin 6 Kernen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi

Legator

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
444
Hallo zusammen,

vielen Dank für all die Hilfe noch mal an dieser Stelle!

habe noch mal angepasst:


Letzte 2 Fragen jetzt (hoffentlich):

Was denkt ihr, Windows 11 Pro oder Home, Home sollte doch wohl reichen, oder? Nach etwas einlesen meine ich verstanden zu haben, dass Pro mehr für größere Netzwerke ist?
Bitte noch mal Feedback zur ausgewählten Graka. Die scheint ja ~ doppelt so gut zu performen, wie meine RX 580, was ja schon ein ziemlich Schritt nach vorne für mich wäre. Preis/Leistung scheint, nach meinem Verständnis, auch i. O. zu sein - wie seht ihr das? Ich muss mein Budget ja nciht unbedingt voll ausnutzen..

Gruß
Legator
Beitrag automatisch zusammengeführt:

cpu oc ist heute kaum noch möglich bzw rentiert sich kaum weshalb ich eher auf effzienz abziele und dann schaue ob man dann in 2-3 jahren kostengünstig upgraded.

120€ für windows ist verglichen mit einem vollpreisspiel von 60 euro eigentlcih nicht viel. wenn du noch windows 10,8 oder 7 hast kannste du kostenlos upgraden.

Fast alle Keyseller für windows sind nicht 100% safe. ein Key ist keine Lizenz. ja OEM keys dürfen in DE verkauft werden aber es bleibt immer noch das ding dass teilweise nicht legal damit hantiert wird. passieren wird die als endanwender nichts schlimmes, MS sperrt den key und fertig.

wenn du aber ein windows hast dann musst du eig kein neues kaufen wenn du das mitimmst.

windows installierst du per stick denn du bootfähig machst und die iso drauf ziehst. MS bietet dafür das Media creation tool an. das lädt die iso und macht den stick fertig sodass du davon bootest.

die ecores werden von spielen stand heute nciht genutzt. später, wird es eine cpu geben die den 12600k jedoch schlagen wird für dasselbe oder weniger geld. deswegen dann umrüsten. wobei man dabei aber erwähnen muss dass wir jetzt umstieg auf ddr5 sind. wenn du also in 3 jahren die cpu tauschen willst, wirst du höchstwahrscheinlich kein ddr4 board mehr bekommen und nochmal ram kaufen müssen

falls dir optik wichtig ist > das Matx board ist halt kürzer als ein atx. die kabel die normal ganz unten angeschlossen werden hängen dann mit pech etwas rum. kannst auch ein atx board nehmen.

Um, Optik ist mir absolut nicht wichtig. Ich denke, ich will einfach ein solidas MB....und habe daher das aus deiner Config genommen. Asus gibt es leider bei MF nicht (siehe deinem anderen Vorschlag)....wenn das aber passend ist, dann bleibe ich dabei. Sonst wäre eine weitere Alternative super :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
3.328
Der primäre Unterschied zwischen Home/Pro ist das in der Home die Bitlocker Verschlüsselung fehlt.

Ich würde aber den Key für 10-20€ von üblichen resellern kaufen.

Vom 12600 halte ich nichts weil nur der max takt etwas höher ist und das vermutlich nichtmal im allcore Lastbereich.
Entweder 12400,12600K oder 12700 sind für micht die intressanten CPU's
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
Home = nicht domänenfähig > im privatumfeld eher latte

zumindeset war das glaub mindestens bis win10 so. wird sich glaub ich nichts geändert haben
 

Legator

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
444
Hallo zusammen, habe mich bisher nicht überwinden können (und auch keine Zeit gehabt)....jetzt will ich endlich zuschlagen. Bedarf wie oben ist gleich. Was sagt ihr zu dieser Zusammenstellung:


Dazu dann wahrscheinlich noch eine 6700XT (gibt es gerade im Angebot bei Proshop für 399...)

Passen die Komponenten soweit oder gibt es da noch Verbesserungspotential?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
wenn das mainboard mit altem bios ausgeliefert wird hast du ein problem.

kannst du dir notfalls von MF aber installieren lassen für schlanke 40€ :fresse:

warum 64gb ram?

für games reichen 32gb dickstens!. selbst für anno

ein altes windows 7/8/10 hast du nicht mehr? upgrade ist nach wie vor kostenlos afaik
 

Legator

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
444
Danke für die schnelle Antwort!

Bah, natürlich nur 32GB....Fingerfertigkeitsfehler...

Will meinen derzeitigen PC weitervererben, daher benötige ich wohl neues Windows. Kannst du ein anderes MB empfehlen? Ich versuche mich wohl selbst am Zusammenbau, aber altes BIOS muss nicht sein ""
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
man kann sogar nach dem usb flashback filtern, das ist praktisch


die boards können das bios flashen ohne CPU

das hier ist ne relativ sichere bank



1669453202796.png

würde in das h510 flow passen. der aufpreis ist dummerweise genau das was das bios update bei MF kostet.

die gigabyte modelle für ca. 150€ haben auch die funktion
 
Zuletzt bearbeitet:

Legator

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
444
Nur mal für die langsamen hier. Wieso muss ich das überhaupt machen, ich habe immer verstanden (und oft wurde hier auch dazu geraten) ein 670/690er Board mit DDR4 zu nehmen, da die 7XX und DDR5 noch zu teuer sein für zu wenig Leistungsvorteil. Aber die 600er funktionieren dann aber nur per Bios flash, was mir gar nicht bewusst war, richtig?
 

NightFly2

Urgestein
Mitglied seit
11.09.2011
Beiträge
2.468
Nur mal für die langsamen hier. Wieso muss ich das überhaupt machen, ich habe immer verstanden (und oft wurde hier auch dazu geraten) ein 670/690er Board mit DDR4 zu nehmen, da die 7XX und DDR5 noch zu teuer sein für zu wenig Leistungsvorteil. Aber die 600er funktionieren dann aber nur per Bios flash, was mir gar nicht bewusst war, richtig?
raptor lake ist grade neu z690 gibt es schon ab alder lake also brauchst du bei z690 ein bios das raptor lake unterstützt. Bei z790 kann das jedes Bios .
z690 gibt es als DDR4 und auch DDR5 und z790 auch DDR4 oder DDR5
Also kannst du auch z790 mit DDR4 kaufen und brauchst kein Bios flash
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.333
Ort
Ladadi
Nur mal für die langsamen hier. Wieso muss ich das überhaupt machen, ich habe immer verstanden (und oft wurde hier auch dazu geraten) ein 670/690er Board mit DDR4 zu nehmen, da die 7XX und DDR5 noch zu teuer sein für zu wenig Leistungsvorteil. Aber die 600er funktionieren dann aber nur per Bios flash, was mir gar nicht bewusst war, richtig?
weil die 13er cpus nach den z690 boards rauskamen und wenn ein mainboard noch das alte bios hat, wird es nicht gehen ;)

z790 hat nichts mit ddr5 zu tun
 

Legator

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
444
Sind die Z790 Boards denn noch zu teuer, oder warum sich ich lieber ein 690 nehmen und flashen? Welches Z790 könnte man denn empfehlen? Das mit dem RAM hab ich dann auch verstanden :d
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten