Aktuelles

Neuauflage: Blizzard erweckt Diablo II zu neuem Leben

kaiser

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
13.161
Ort
Augsburg
Ich hoffe doch das Blizzard das genauso abstellt und verbietet wie bei D2.
hat Blizzard damals überhaupt was gemacht? Ich hab mir damals als 16 Jähriger gut Geld dazu verdient mit Diablo 2. Einfach schnell sich selber 4-6 Chars parallel auf Hell ziehen und die Runenquest machen und dann klug zu traden. da sind dann schnell so 50€ für 2 Stunden zocken gekommen. Und mit Glück deutlich mehr.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
912
Ort
Großhabersdorf
Es ist ja Marktmanipulation wenn Blizzard den Marktplatz anbietet und gleichzeitig aber die Ressource bereitstellt. Also wenn sie Dropraten zu ihren Gunsten ändern um die Preise anzuheben verdienen sie ja mehr an der Transaktion. Das würde vor keinem Gericht standhalten.
 

Purged

Enthusiast
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
3.622
Ort
In der Schweiz
Was passiert eigentlich dann mit den aktuellen D2Lod Keys ?
Kommt man mit denen dann auch auf den aktuellen Server, einfach ohne schickes Overlay ?!
 

Bytexivex

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge
3.216
Nein, ist ein völlig eigenes Spiel.
 

wallsofjericho

Semiprofi
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
82
Ort
Rhein-Main
Oh Gott, das versetzt mich in Vibes aus meiner Oberstufenzeit. Habe damals zu Diablo 3 Release nochmal die alten Teile angespielt und für mich entschieden, dass die nicht so gut gealtert sind und für mich nicht mehr spielbar sind. Das Remake könnte mir D2 aber wieder schmackhaft machen - gestern erst mal wieder D3 mit dem Necromancer angefangen.
 

Purged

Enthusiast
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
3.622
Ort
In der Schweiz
Ich hab selbst wieder angefangen D2lod zu spielen ... mit der erkenntnis.
Das Spiel ist einfach verdammt gut gealtert, und macht noch immer Spass.

Die Release Woche wird bestimmt für Blizzards Finanzabteilung ein Traum werden, weil da drausen genug Fans sind, die mega hyped sind.
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.845

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
912
Ort
Großhabersdorf
Also ich hab es auch wieder versucht und empfand das als Augenkrebs xD

In Diablo3 Wird gerade ein neuer Patch auf PTR getestet, die Söldner/Begleiter sind jetzt voll aufgeschaltet und können wie ein Charakter ausgestattet werden + neue Skills für die Begleiter.
Für die Übergangszeit ganz nett. im März kommt Magic Legends, als F2P als Übergang auch mal einen Blick wert.
 

dim9r

Enthusiast
Mitglied seit
07.10.2008
Beiträge
1.192
Ort
NRW
Also ich hab es auch wieder versucht und empfand das als Augenkrebs xD

In Diablo3 Wird gerade ein neuer Patch auf PTR getestet, die Söldner/Begleiter sind jetzt voll aufgeschaltet und können wie ein Charakter ausgestattet werden + neue Skills für die Begleiter.
Für die Übergangszeit ganz nett. im März kommt Magic Legends, als F2P als Übergang auch mal einen Blick wert.
Ich werde die Zeit bis D2 Resurrected auch mit der neuen D3 Season totschlagen. Der neue Patch dazu hört sich echt interessant an.
Dennoch hoffe ich das D2 nicht allzu lange auf sich warten lässt...
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
26.429
Ort
Rhein-Main
dann müsste man nicht mehr verzweifelt Games aufmachen mit Offer, Need etc.
Guter Punkt, aber sicher nicht der einzige.
Wenn ich überlege was path of exile und andere Games inzwischen an content bieten und was d2 Mods an content bieten ist ein "Vanilla d2lod" einfach verdammt klein.

Content generation ist halt 20 Jahre alt. Technologie, distribution usw. Ist halt nicht gut gealtert. Und communities/User sind es inzwischen gewohnt dass immer wieder neuer content kommt, egal welches Spiel.
Da ist es mit ein paar % in skilltree drehen allein nicht getan um Leute bei der Stange zu halten.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
5.970
Ort
Ubi bene, ibi patria
Aber für viele Spieler war auch genau das ein Grund, weshalb sie so gern D2 gespielt haben, weil es nicht "unnötig" überfrachtet war.

Ich persönlich, als Casual Gamer, bin schon froh, auch solche Spiele spielen zu können. Es muss ja nicht jedes Spiel gleich "groß" sein.
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.845
Man sollte auch nicht vergessen, dass es kein Umskillen gibt. Die Charakterplanung sollte beim ersten Levelup stehen. Erstmal anspielen und dann daraus den perfekten Character machen ist nicht.
Die ganzen Vereinfachungen kamen erst später in anderen Spielen.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
26.429
Ort
Rhein-Main
Bin ich voll bei euch.
Ich Frage mich nur (Note to myself) ob ich und meine Spielgewohnheiten sich nicht vielleicht in den letzten 20 Jahren geändert haben...

Ich bekomme beim grinden in Poe ja teilweise schon Pickel, wenn ich mir dann vorstelle 1.000x mit einer Blizzard sorc Mephisto im Minutentakt zu töten oder 6 Charakter fürs Runenquest zu Multiboxen... Da spiele ich dann sehr wahrscheinlich lieber was anderes, etwas dass neu für mich ist.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.353
Ort
Hessen
jap das könnte unter umständen passieren.

allerdings ist D3 jetzt auch nicht gerade groß
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
26.429
Ort
Rhein-Main
allerdings ist D3 jetzt auch nicht gerade groß
D3 war ja auch ein Nebelunfall auf der Autobahn...
Man konnte nicht dran vorbei ohne zu gucken, aber wirklich interessant war es auch nicht.

An dem Punkt wo die Magier mit Schwertern und die Barbaren mit Zauberstäben rumgelaufen sind war es komplett vorbei.
Ähnlich wie wenn man ne Lebensgefährtin anschaut und den Entschluss fasst es zu beenden. Vorbei, einfach komplett vorbei. Und es hat nicht lang gehalten bei mir...
 

r4pFTW

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
5.068
Ort
Berlin
Man sollte auch nicht vergessen, dass es kein Umskillen gibt. Die Charakterplanung sollte beim ersten Levelup stehen. Erstmal anspielen und dann daraus den perfekten Character machen ist nicht.
Die ganzen Vereinfachungen kamen erst später in anderen Spielen.
Einmal kannste umskillen, kam mit irgendeinem Patch.
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.845
Waaas? Ich hätte Haus und Hof darauf verwettet, dass es das nicht gibt.
Glück gehabt... 😂
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.353
Ort
Hessen
das können sie ruhig hinzufügen. denke das würde keinen so wirklich stören. ansonsten modtauglich machen und irgendjemand baut ein respec potion
 

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
912
Ort
Großhabersdorf
An dem Punkt wo die Magier mit Schwertern und die Barbaren mit Zauberstäben rumgelaufen sind war es komplett vorbei.
Ähnlich wie wenn man ne Lebensgefährtin anschaut und den Entschluss fasst es zu beenden. Vorbei, einfach komplett vorbei. Und es hat nicht lang gehalten bei mir...

Diablo 2 ist einfach classic von seiner Szenerie, die Story und das System.
Du hast im Endgame wenn dir fad ist noch viel Möglichkeiten weiter zu machen, gerade in der Ladder mit den Runnenwörtern aber auch Facettenjuwelen, Riesenzaubern und dem Craften von Amuletten.
Jagen nach Überbossen und dem Annihilus der nur vom Diabloclone zu ergattern ist beim Verkauf von sehr seltenen Stone of Jordan Ringen, durchaus ein rundes Gesamtpaket.
Auch das finden von High Runen wird ein riesen Ding, gerade mit neuem Battlenet ohne Bots, Dupes. So das es endlich befriedigend ist einige Items zusammen zu bekommen oder eine Mächtige Söldnerwaffe das man im Solo Game auch Content schaffen kann den man z. B als Zauberin solo nicht schaffen kann wegen Resistenzen usw.

Der unterschied zu PoE ist, du brauchst kein Studium um das System zu durchdringen, es ist ne relativ einfache Lernkurve.

Ich denke mit den neuen Features und Verbesserungen, als auch der aufgebohrten Grafik könnte das wieder sehr spaßig werden für einige viele Stunden "Nicht einmal der Tod kann dich vor mir Retten" :d

Ich mein wo hat man das sonst, du weißt was dich vom Inhalt erwartet.

Auch wenn viele D3 kritisieren, auch hier habe ich mehrere Stunden Spielzeit über die Jahre verbracht, aber das hat mich im Endgame nicht gehalten es hat den Faktor von Eternal Scale... man kommt nie an ein "Ziel" an. Das gibt bei D2 durchaus, du kommst irgendwann an den Punkt wo die Hölle zwar kein Spaziergang ist (relativ), sich aber selbst in einem 8 Spieler Game vom Schwierigkeitsgrad her solo "gut machbar" anfühlt, trotzdem gibt es Gegner die dich immer noch binnen Sekunden auslöschen können da freut man sich dann auch viele andere Klassen nach zu ziehen und Dinge zu probieren auch nur "Just 4 Fun". Die Strategie ist ja im Lategame die Resistenzen der Gegner zu umgehen und auszuhebeln das hat mir in D3 gefehlt, klar gibt es dort die Elite-Packs. Das Skill System war zum Leveln ganz witzig aber spätestens im Endgame haben dir die SETs vorgegeben wie du zu spielen hast und das ist bei D2 halt nicht so.
Selbst bei POE gibt dir Ausrüstung vor wie du deine aktiven Fertigkeiten verwenden kannst.

D2 unterscheidet nur zwischen Für alle Klassen und Klassenspezifisch, aber es gibt dir nicht vor welche Fertigkeiten du verwenden sollst und diese Freiheit gefällt mir sehr.
 
Oben Unten