Aktuelles

[Sammelthread] Msi GX60-3BE / GX60-1AC / GX70-3BE

Das GX60 /GX70 ist optimiert auf höchste Frameraten in den neuesten 3D-Spielen.
Die extrem schnelle AMD Radeon™ HD 8970M-Grafik und der AMD A10-4600M /AMD Vision A10-5750M Quad-Core-Prozessor bilden das passende Duo für maximalen Spielspaß – durch ATI Eyefinity-Technik sogar auf bis zu 3 Monitoren gleichzeitig!
Mit DirectX®11-Technik bringt der schnellste AMD-Grafikchip auch die grafisch anspruchsvollsten 3D-Spiele perfekt zur Geltung.
Wird keine 3D-Leistung benötigt, sorgen die AMD PowerTune- und Enduro-Technik für hohe Energieeffizienz und verlängerte Akkulaufzeit.



INFORMATIONEN:​

Das aktuelle MSI GX60-3BE könnt ihr für ca 750€ kaufen und für diesen Preis ist es wirklich ein Top Gerät!
Es gibt/gab das MSI GX60 in 3 verschiedenen Versionen und das GX70-3BE in 2:
- GX60-3BE neuste Version mit AMD Vision A10-5750M Quad-Core-Prozessor mit AMD-Grafik Radeon™ HD 8970M Grafikkarte mit 2 GB Speicher
- GX60-3BE neuere Version mit AMD Vision A10-4600M Quad-Core-Prozessor mit AMD-Grafik Radeon™ HD 8970M Grafikkarte mit 2 GB Speicher
- GX60-1AC alte Version mit AMD Vision A10-4600M Quad-Core-Prozessor mit AMD-Grafik Radeon™ HD 7970M Grafikkarte mit 2 GB Speicher

- GX70-3BE neuste Version mit AMD Vision A10-5750M Quad-Core-Prozessor mit AMD-Grafik Radeon™ HD 8970M Grafikkarte mit 2 GB Speicher
- GX70-3BE alte Version mit AMD Vision A10-4600M Quad-Core-Prozessor mit AMD-Grafik Radeon™ HD 8970M Grafikkarte mit 2 GB Speicher

USER REVIEWS:​
- vom User stadler5
- Notebooksbilliger Käufer-Bewertungen


TREIBER:​
- GX60-3BE
- GX60-1AC
- GX70-3BE

Tipps und Tricks:​
1. Bios komplett freischalten
2. SATA Geschwindigkeit erhöhen
3. CPU übertakten bzw. auf 2,7GHz / 3,2Ghz locken
4. 7970m/8970m dauerhaft aktivieren
5. GPU übertakten
6. Auflösung/Fenster-Grösse passt nicht richtig
7. WLP (Wärmeleitpaste) wechseln
1.
Mit dem MSi Enabler lassen sich einfach alle versteckten Optionen im Bios freischalten.
Funktioniert nur unter Windows 8, da es ein Uefi Bios vor raus setzt.
Ansonsten erhaltet ihr folgende Fehlermeldung:
"Fehlerhafte/Falsche Funktion"

MSI_Enabler.rar (4,29 KB) - uploaded.net


2.
Seit dem letzten Bios (D0K) update, wurde die SATA Schnittstelle auf SATA 3GB gedrosselt:
"Set SATA interface speed max GEN2 to fix compatible issue"

Um diese wieder zu entdrosseln braucht ihr das freigeschaltete Bios und macht dort folgendes:
- Menü Erweitert
- South Bridge > SB SATA Configuartion
- OnChip IDE-Modus = (Veränderung zum einheitlichen Modus)
- Erweiterte South Bridge > SB-Debugkonfiguration - SATA MAXGEN2 CAP OPTION = (Wechsel zu DEAKTIVIERT)
- SATA CLK MODE OPTION = (. Wechsel zu 100 MHz oder höher, falls verfügbar)
Speichern



3.
Mit einem Trick könnt ihr die CPU übertakten.
Naja die CPU wird eigentlich nicht übertaktet sonden bei einer bestimmten MHZ Zahl werde alle 4 Kerne gelockt.
Somit kann auch nichts passieren, da sie in ihrer ganz normalen Spezifikation läuft.
Beim A10-5750 ist es 3,2GHz und beim A10-4600 ist es 2,7GHz.
Das bringt z.B. in Games einen Performace schub, was ihr unter "Benchmarks" weiter unten sehen könnt ;)

Folgendes müsst ihr machen:
- BAR EDIT 3.2 herunter laden und installieren Tweakers.fr
1. unter "Selecton" umschalten auf: "bus 0, device 24, function 3"
2. auf den Wert "00A75736" klicken (dieser kann bei der A10-4600 CPU anders heißen)
3. die Bits 9 und 10 von "1" auf "0" änden
4. auf "write" klicken
5. auf "save" klicken
6. auf den Wert "F0000000" klicken
7. die Bits 30 und 31 von "1" auf "0" änden
8. auf "write" klicken
9. auf "save" klicken
Jetzt ist die CPU schon gelockt.
Wenn ihr das bei jedem Windows Start haben wollt, dann klickt auf:
10. "Apply Save at StartUp"
Ansonsten wird bei jedem Neustart die CPU auf standart zurück gesetzt und ihr müsst alles von vorne neu eingeben.

baredit1yiu2d.jpg baredit2kfuca.jpg baredit3efu0p.jpg



4.
Wer möchte, das die diskrete GPU (7970m/8970m) die ganze Zeit aktiv ist,
der sollte folgendes machen:

- in Windows "Regedit" öffnen und dann
- hkey_local_machine
- system
- ControlSet001
- control
- class
- 4d36e968-e325-11ce-bfc1-08002be10318
- 000 Ordner
- rechte Maus klick auf "enableulps" und den Wert von "1" auf "0" ändern
- rechte Maus klick auf "enableulps_na accept" und den Wert von "1" auf "0" ändern
- 002 Ordner öffnen und die gleichen Einträge wie oben ändern.
- ggf. Windows neu starten

Ab jetzt läuft nur noch die diskrete GPU.
Das könnt ihr an der roten Powerknopf Lampe sehen.




5.
Wer seine GPU (7979m/8970m) übertakten möchte, kann das auf verschiedene Arten machen.

- übertakten mit dem MSI Afterburner Programm
MSI Afterburner - Download von der offiziellen Homepage

- neues Bios (OC) in die GPU flashen
darauf gehe ich die Tage noch weiter drauf ein!





6.
Nach einer frischen Windows-Installation incl. den neuesten Treibern, kann es passieren dass die Auflösung
bzw. grösse einzelner Programme/Fenster nicht stimmt (unscharf).
Um das wieder zu fixen macht ihr folgendes:

- Desktop rechte Maus klicken
- auf anpassen gehen und auf Anzeige.
- Hacken bei Manuel Skalierung setzen
- dann grösse aller Elemente auf 100 gehen
- abmelden




7.
Da MSI nicht gerade mit der WLP (Wärmeleitpaste) gespart hat, habe ich diese gewechselt.
994048_60667515606606hllcd.jpg
Das sowas zu höheren Temps führen kann, brauche ich nicht zu sagen ;)
Bei mir sind die Temps um 5-6 Grad (CPU/GPU) gefallen mit einer 2 Jahren alten " Gelid Solutions GC-Extreme" Paste.
Ich denke mit neuerer und besserer Paste sind noch ein paar Grad drin.

Ps. die Bilder sind vom User stadler5, da ich keine gemacht hatte!

Benchmarks + OC Ergebnisse:​
- Furmark (GPU Temp-Test)
- 3DMark11 (stock & oc Vergleich)
- 3DMark 13 (stock & oc Vergleich)
Hier mal ein paar Screens von Furmark und 3DMark.
Das System ist nicht übertaktet und die Lüfter laufen im auto. Modus ;)
Zimmertemp. 26Grad
*lol*

Furmark (720p Burn in) nach knapp 30min:

Die 8970m wird nach 13min nicht wärmer als 85Grad und kommt auf 44FPS.
Die CPU hat knapp 59 Grad.


3DMark13:
stock Einstellungen:
...... gelockte CPU auf 3,2GHz:
.............
Wie ihr sehen könnt, bringt das locken der CPU schon einiges ;)


3DMark11:
stock Einstellung........gelockte CPU 3,2GHz...........GPU 1028Mhz+3,2GHz CPU
......... ................
Auch hier kann man schön die Unterschiede sehen.


Thread ist noch im Aufbau!!!
und wird ständig aktuallisiert ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

KillerotY2010

Neuling
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
2
Ich bekomme den Fehler 10 bei der neuen Intel - WLAN - Intel(R) Centrino(R) Ultimate-N 6300 AGN nicht weg da der Inbox-Treiber von Microdoof sich gleich beim einschalten installiert hat und der natürlich nicht geht wie immer bei Windows 10. Man soll doch schließlich einen neuen Pc kaufen:mad: Jetzt kann ich den älteren 8.1 Treiber der für alle Rechner geschrieben wurde und auch Windows 10 kompatibel ist laut Forum nicht mehr installieren. Will nicht schon wieder neu aufsetzen.
Hab jetzt wieder die alte eingebaut weil das System so schön läuft. Hab jetzt die Asus PCE-AC55BT WLAN von Conrad gebraucht gefunden und überlege ob ich die mit 1.2 Gbit/s einbauen soll aber vorher den Treiber installieren und offline erst nach Kartentausch neu Starte.
https://www.conrad.de/de/asus-pce-ac55bt-wlan-steckkarte-pcie-wlan-bluetooth-12-gbits-1438500.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

mic12334

Profi
Mitglied seit
27.07.2018
Beiträge
11
Ort
Wien
Update bezüglich windows 1809.
Bis jetzt funktioniert eigentlich alles (außer den bug dass er die cpu auf 2.5 ghz begrenzt bzw den boost abschaltet beim energie paren modus hatte ixh aber vorhwr auch schon) und ich hatte seit der installation (Win 1809) auf die ssd im november 2018 keinen einzigen bluescreen .
 

Melly

Profi
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
1.527
Ich wüsste gerne, ob die Probleme mit dem GX60 und der R9 M290X unter Win10 noch bestehen und wenn ja, welchen Workaround es dazu gibt.
Den thread habe ich so gut wie möglich durchgesehen, aber ich bin mir nicht sicher, wie der nun aktuelle Stand ist, vielen Dank :)
 

CH4F

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2011
Beiträge
5.732
Ort
Bad Godesberg
Nun ja, das Gerät ist längst am Ende seiner Lebenszeit und des Zykluses angekommen. Es ist viel zu langsam für heutige Verhältnisse und wird wahrscheinlich bereits von einem 600€ gerät entspannt überholt. Es ist klobig. Es ist laut. Es ist kompliziert zu betreiben. Die Verkaufszahlen waren wahrscheinlich auch schlecht, weil komplett AMD. Der Thread schläft nicht einfach so ein.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

mic12334

Profi
Mitglied seit
27.07.2018
Beiträge
11
Ort
Wien
Ich wüsste gerne, ob die Probleme mit dem GX60 und der R9 M290X unter Win10 noch bestehen und wenn ja, welchen Workaround es dazu gibt.
Den thread habe ich so gut wie möglich durchgesehen, aber ich bin mir nicht sicher, wie der nun aktuelle Stand ist, vielen Dank :)

ALso bei meinem GX 70 3BE, welches soweit ich weiß die selbe Hardware hat, läuft eigentlich alles einwandfrei (bis auf das der boosttakt nach Energie sparen aufwecken abgeschaltet wird). (Workaround ist hier amdmrstweaker, ich kann die datei bzw Programm verlinken wenn erwünscht )
Ich verwende windows 1903 aktuell mit neuesten Update. Wenn du mit workaround den Grafikkartentreiber meinst dann geht zumindest bei mir den alten Standard Grafiktreiber von der msi website laden/installieren und dann den 16.2.1 beta Treiber(AMD Radeon Treiber Download) installieren.

Edit: Für meine Zwecke (programmieren,konsumieren,anwendungen,browsing ,eher alte spiele oder Standardspiele wie Lol minecraft und co,kein Hardcore gamer, keine neuen spiele etc) ist der Laptop eigentlich auch nach 6 Jahren noch gut und ausreichend für mich , ssd sollte man vielleicht nachrüsten und Arbeitsspeicher auf dual Channel.
 
Zuletzt bearbeitet:

mic12334

Profi
Mitglied seit
27.07.2018
Beiträge
11
Ort
Wien
Nachtrag man kann auch den unifl Treiber https://mega.nz/file/U4QSWJjB#b1opjZq8-AnSjAsB4pZT3eXW850xr-crPgclPFQTGZM verwenden, der sorgt dann dafür dass die leistungstärkere Grafikkarte dauerhaft aktiv ist. Auch hatte ich einmal den Fall, dass der obere 16.2.1 Treiber (und der von der MSi seite) nicht installierbar war da hilft auch der unifl aus.
Bei der Installation muss man einen intel eintrag vauswählen aber beim installieren nimmt man nur den amd ordner der dann erscheint.
Edit : heute übrigens 1909 Update bekommen.
Edit: neuer link und probiere gerade 20 h2
 
Zuletzt bearbeitet:

Androx

Neuling
Mitglied seit
18.04.2021
Beiträge
2
Hey Leute,

Jap. Ich weiß, dass ich hier gerade einen alten Thread wieder aufmische. Da ich aber vor ein paar Tagen zu einem GX60 mit 7970m und A10-4600M gekommen bin (60€ und etwas löten = funktionierendes GX60), möchte ich ersteimal alle Hilfestellern hier danken, welche die Einrichtung des Laptops um Welten einfacher gestaltet haben.

Nun aber zu meinem Anliegen: Da ich über die geringe Leistung des A10 so schockiert bin und gelesen habe, wie sehr sich das GX60 dem GT60 ähnelt, habe ich mir die Motherboards der Beiden mal angeschaut. Sogesehen, wäre das Layout und das I/O ziemlich gleich. Also was denkt ihr?
Wäre es ein Versuch wert, das GT60 Motherboard in mein GX60 zu bauen? Bisher sind die einzigen beiden größeren Unterschiede der mini-Displayport am GX60 und die zwei zusätzlichen RAM-Slots auf der Oberseite des GT60 Motherboards aufgefallen. Dafür müsste aber aufgrund des fast gleichen Gehäuses trotzdem Platz im GX60 sein, oder? Hat Jemand diesen Tausch schon einmal versucht? Ich habe dazu leider nichts finden können. Würde das GT60 überhaupt die HD7970m unterstützen?

Ich würde mich freuen, einmal ein Paar Meinungen zu lesen. :)

MfG,
Androx


P.S.: Mir geht es nicht um die Sinnhaftigkeit oder das Geldliche bei diesem Projekt.
 

Androx

Neuling
Mitglied seit
18.04.2021
Beiträge
2
Da muß "nur" das Mainboard und die Kühlung passen...
Nun ja. Es geht ja speziell auch um die restlichen Anschlüsse wie Touchpad, Tastatur, Lautsprecher, Display. Bis auf Letzteres bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, dass es passt. Die Kühlung würde ich vorerst vom GX60 beibehalten. Probehalber würde ein i5 4200m herhalten müssen. Das müsste das Kühlsystem locker schaffen. Position des Sockels ist meiner Meinung nach laut Bildern identisch.
 
Oben Unten