Monitor im Lesertest: Testet den MSI MAG 274UPFDE!

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.530
In Zusammenarbeit mit MSI suchen wir nun im Rahmen eines Lesertests drei Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die einmal selbst zum Hardwaretester werden möchten und einen brandaktuellen Monitor des Herstellers bei sich zu Hause mit ihrer eigenen Hardware ausführlich auf den Prüfstand stellen wollen. Wir starten ab sofort in die Bewerbungsphase.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Hallo liebes hardwareLUXX-Team,

mein Name ist Bernhard, ich bin 41 Jahre alt und arbeite in der Betreuung eines großen ERP-Systems im öffentlichen Dienst. Neben dem Hobby PC, mache ich als Ausgleich dazu und zur Arbeit mehrmals die Woche Sport (Sitzen ist das neue Rauchen :sneaky:).

Der Testumfang würde folgende Punkte beinhalten:
- Unboxing (Lieferumfang, Dokumentation)
- Verarbeitung und Qualitätseindruck
- Anschluss und Einstellung
- Test im Spielbetrieb (in nativer 4k-Auflösung, aber auch wie die Bildqualität bei 1440p und 1080p ist, wenn man in 4k keine ausreichend flüssige Bildrate hat)
- Test im (Home-)Officebetrieb (Sowohl Arbeit über den Heim-PC und CITRIX, als auch als externer Monitor für den mobilen Arbeitsplatz)
- Fazit

Das Testsystem würde so aussehen und sollte auch genug Leistung haben, um bei vielen Spielen in der nativen 4k-Auflösung des Monitors hohe Bildraten liefern zu können:
- CPU: AMD Ryzen 7 7800x3D
- CPU-Kühler: ARCTIC Liquid Freezer 2 360mm AIO
- Mainboard: ASUS Strix B650E-F
- Ram: G.Skill Flare X5 32GB DDR5-6000
- Grafikkarte: NVidia RTX 4080
- SSD: Western Digital SN770 2 TB x2
- Netzteil: Corsair RMx SHIFT Series RM850x
- Gehäuse: Phanteks Eclipse G500A

Schöne Grüße
Bernhard
 
Hallo,

ich heiße Georg, bin 41 Jahre alt, Vater von drei Kindern und arbeite als Administrator im öffentlichen Dienst. Ich arbeite seit vielen Jahren im IT-Bereich, was auch ebenfalls eines meiner Haupthobbies ist. Hobby also zum Beruf gemacht - mit all seinen Vor- und Nachteilen :sneaky: Einige Erfahrungen bei Produkttestes konnte ich bereits bei AiOs, Monitoren. Druckern. Gehäusen usw. sammeln.

In den letzten Jahren konnte ich einige Dinge testen, darunter war auch bereits ein Gaming-Monitor. Gerne würde ich diesen Monitor mit meinen drei Gaming-Monitoren vergleichen.

Testumfang:
- Unboxing (Lieferumfang, Dokumentation)
- Aufbau (nötige Arbeitsschritte, Platzbedarf, Einfachheit)
- Ergonomiefunktionen
- Spiele Performance
- Vergleich HDR
- Office Betrieb

Testsystem1:
AMD Ryzen 9 5900X
Alphacool Eisbaer Aurora 360
MSI MPG B550 Gaming Carbon Wifi
G.Skill Trident Z RGB 3600 32GB
XFX Speedster MERC 310 Radeon RX 7900 XT Black Edition
Crucial T700 2TB
Crucial MX500 2TB
SanDisk Ultra 3D 2TB
SanDisk SSD Plus 1TB
Phanteks Eclipse P500A white
Samsung C27HG70 WQHD VA 144 Hz
2x Dell S2721DGFA WQHD IPS 165 Hz

Testsystem2:
Dell XPS13 9350

Im Test werde ich sowohl spielen, als auch im HomeOffice arbeiten. HDR würde ich im direkten Vergleich zu meinen bestehenden Monitoren austesten. Das Notebook würde über USB-C mit dem Monitor verbunden werden.

Das Ganze würde ich natürlich mit passenden Fotos und Screenshots dokumentieren.

Liebe Grüße
Georg
 
Liebes Hardwareluxx Team,

hiermit bewerbe ich mich auf den Lesertest für den Monitor MSI MAG 274UPFDE.

Mein Name ist Jens, ich bin 36 Jahre alt und bin IT Netzwerkadministrator.
In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit Technik aller Art. Mein Fokus liegt dabei hauptsächlich auf PC Hardware & Gaming.
Ansonsten beschäftige ich mich gerne noch mit Unterhaltungselektronik, vor allem im Bereich Heimkino, spiele gerne Billard & Snooker und fahre Rennrad.

Das Thema "Monitor" beschäftigt mich schon seit einiger Zeit. Ausgehend von einem 27" Full HD Monitor mit nur 75Hz möchte ich gerne sowohl die Auflösung, als auch die Bildwiederholfrequenz upgraden.
Dazu habe ich vor einiger Zeit bereits einen 32" Monitor mit WQHD und 165Hz angeschafft. Leider hat mich die Bildqualität nicht ausreichend überzeugt. Zudem war er bei einer Schreibtischtiefe von nur 60cm für mich persönlich leider zu groß.
Dementsprechend große Hoffnungen habe ich beim MSI MAG 274UPFDE. Mit der Größe von 27" bin ich seit vielen Jahren vertraut. Daher muss sich der Monitor nach folgenden Kriterien beweisen:

- Verarbeitung
- Ergonomie
- Bildeinstellungen und Menüführung
- Bildqualität
- Ausleuchtung des Displays
- Auswirkungen von Bildoptimierungen ("Nightvision")
- Vorstellung: Optix-Scope und Smart-Crosshair-Funktion

Vor allem die Funktionen "Optix-Scope" und "Smart-Crosshair-Funktion" sagen mir aktuell noch nichts. Hier bin ich gespannt, ob sie einen Tatsächlichen Nutzen haben.
Zudem werde ich den Monitor sowohl bei Freizeitaktivitäten, wie z.B. Gaming, Videos und Browsen, testen, als auch beim Arbeiten im Home Office. Dabei bin ich auch sehr auf den Unterschied zwischen Full HD und 4K gespannt.

Folgende Hardware wird für den Lesertest eingesetzt:
Gehäuse: be quiet! Pure Base 500 FX
CPU: AMD Ryzen 5 3600
Mainboard: MSI B550 Gaming Edge Wi-Fi
RAM: 2x 16 GiB Corsair Vengeance DDR4-3466 RGB Pro
Grafikkarte: ASUS TUF Gaming OC RX 6900 XT
Netzteil: bequiet! Pure Power 10 CM 600W
SSD: SanDisk Ultra 3D 2 TB
M.2: Micron 2200 256 GB
HDD 1: Seagate Constellation ES.3 2 TB
HDD 2: Seagate Constellation ES.3 2 TB

Vielen Dank an Hardwareluxx und MSI für die Bereitstellung dieses Lersertests!

Viele Grüße
RoadDog87
 
Hi HardwareLuxx-Team,

ich möchte mich für den Lesertest für den Monitor MSI MAG 274UPFDE bewerben.

Ich bin heiße Holger bin 65 und Rentner. In meiner Freizeit beschäftige ich mich hobbymäßig mit Selbstbau-Computern und Fotografie.
Das Thema "Monitor" ist für mich wegen der Verwendung von Lightroom und Photoshop interessant, insbesondere
wegen HDR und Farbtreue. Ein bißchen Flugsimulation betreibe ich außerdem.
Der Monitor würde mir sehr entgegenkommen da ich meinen uralten FHD Philips Monitor langsam in die ewigen Jagdgründe schicken möchte.

Dazu möchte ich den Monitor benutzen und werde Ihn hinsichtlich:

Entpacken und Aufstellen
Anschlüsse HDMI und DP mögliche Unterschiede in BQ
Bedienung und Ergonomie
Verarbeitungsqualität
Bildqualität
Fehlpixel
Ausleuchtung, Ghosting, Bildwiederholfrequenz und Qualität
Verwendung in Lightroom und Office

testen.

mein System:
Gehäuse: be quiet! Pure Base 500 DX white
CPU: Intel i7 13700k
Kühlung: be quiet! Silent Loop 2 280
Mainboard: Asus Z790 prime A WiFi
RAM: 2x 16 GiB Gskill DDR5-6000 Cl 32....
Grafikkarte: MSI RTX 4080 Ventus OC
Netzteil: MSI MPG 850W
SSD: M2 WD770 2 TB
und Lexar 710 2TB
HDD 2: WD Red 4 TB
Monitor Philips FHD 60Hz

Grüße
coldcore
 
Hey :)

Arthur mein Name, 27 Jahre alt und arbeite bei einem Systemintegrateur.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit Hardware - Wasserkühlung, Übertakten, und so weiter.
Auch kommt solangsam die Bildbearbeitung bzw. Fotografie mit ins Spiel, da wäre der neue Monitor echt super.
Hab für euch sogar schonmal ein Review für den EK Velocity² AMD geschrieben :p

Ich würde folgendes testen, bzw wäre das mein Grundentwurf:

Testumfang:
- Unboxing
- Aufbau
- Ergonomie
- Messwerte vom Displaymessgerät
- HDR-Messung & Vergleich zu meinen alten Monitoren

Bilder für den Test kommen von meiner Sony Alpha 7 II, Testsystem findet man links in meinem Profil. :)
 
Dann will ich mich auch mal auf den ersten Lesertest bewerben :)

Erstmal zu mir:
Ich bin 28 Jahre alt, wohne in der Nähe von Mannheim und arbeite in einem Telekommunikationsunternehmen.
Derzeit zu 100% im Home Office.
Hauptsächlich bin ich mit Datenanalyse und Prozessoptimierung beschäftigt.

Edit: Da fehlte ja noch was :d
In meiner Freizeit gehe ich so oft es geht auf Reisen, tauche gerne (daher der Nutzername) und beschäftige mich hauptsächlich mit allem was mit Technologie und Hardware zu tun hat.

Den coolen Monitor würde ich in zwei Szenarien testen:

1. Hauptsächlich natürlich im Bereich Gaming. Hier würde ich den direkten Vergleich zu meinem Dell 34 Zoll WQHD Monitor aufstellen. (Größe und Auflösung)
Dazu würde ich Starfield und den Microsoft Flight Simulator 2020 auf Herz und Nieren testen.

2. Als Office Anwendung
Wie macht sich 4K im Alttag? Lohnt es sich wenn man hauptsächlich mit Excel und Power Point arbeitet?

Selbstverständlich werde ich auch auf den Lieferumfang eingehen und die Optik des Monitors auf dem Schreibtisch bewerten.

Mein Testsystem:

Gigabyte B550 Aorus Elite AX V2
AMD Ryzen 7 5800X
Noctua NH-U12A Chromax Black
AMD Radeon RX 6800XT
Corsair Vengeance RGB PRO 32GB DDR4 3600MHz
1TB MSI Spatium M480 // 1TB WD Black SN750
Corsair RM850 (2021)
Windows 11 Pro
Fractal Design North TG Black

Mal schauen ob ich Glück habe, wenn nicht dann schon mal den anderen Teilnehmern viel Spaß und ich freue mich auf die Berichte :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo!



Na dann will ich auch mal meinen Hut für die Position als Monitor-Tester in den Ring werfen.

Ich heiße Roy, bin 41, Familienvater und Angestellter und liebe es einfach PCs zu bauen. Für mich ist das einfach ein schöner Ausgleich. Andere gucken in ein Aquarium und ich lieber in ein Gehäuse mit Glasseitenfenster.



Den Monitor würde ich hinsichtlich folgender Punkte unter die Lupe nehmen:



- Unboxing und erster Eindruck (Design, Verarbeitung, Verpackung)

- Anschlüsse, Software bzw. OSD-Steuerung

- Test der Farbtreue und Helligkeit mit Spyder X Kolorimeter

- Test in Spielen (Tearing, Ausleuchtung, Reaktionszeit, usw.)

- Pro / Contra und Fazit



Als System für den Test steht mir ein PC mit Intel i5 13600k, Sapphire Radeon Nitro+ 7900 XTX sowie 32Gb G.Skill DDR5 mit Custom WaKü zur Verfügung (Die GPU ist nicht im Loop).



Ich würde mich sehr freuen, wenn ich als Tester ausgewählt werden würde. Eine gute Kamera für die Bilder zum Test ist vorhanden.

Viele Grüße ans Team und viel Glück an alle Bewerber!

Gruß Roy
 
Hallo liebes Hardwareluxx-Team,

hiermit bewerbe ich mich für den Test des MSI MAG 274UPFDE.

Ich heiße Alex, bin 40 Jahre alt und bin seit 2009 ausgebildeter IT Systemadministrator, aber schon seit 2004 im IT Bereich tätig.

Mein aktuelles System:
Ein Be Quiet! Dark Base 900 mit einem be quiet! 500 Watt Pure Power 10 Netzteil, ein MSI B550-A Pro Board, eine AMD Ryzen 5 5600 CPU, 32 GB Patriot Viper Steel DDR4-3200 RAM, einer Gigabyte Radeon RX 6650XT und einer 1 TB Crucial MX 500 SATA. Das System ist momentan an einem iiyama GB3466WQSU-B Monitor angeschlossen und wird mit einer Logitech G300s Maus und einer Logitech G213 Tastatur bedient.

Ich habe damals direkt den Sprung von 24" FHD auf den 34" Curved Monitor gemacht und die 27" direkt übersprungen, würde diese Erfahrung aber gerne machen und den Monitor ausgiebig bei Shootern, Sportspielen, Rennspielen und Simulationen sowie der täglichen Arbeit am Rechner testen (HomeOffice, Dell Optiplex). Des Weiteren stehen noch eine PS5 und eine Xbox Series X für Tests zur Verfügung.

Testumfang:
- Verpackung
- Ausstattung
- Zubehör
- Dokumentation (Handbuch)
- Test des Monitors beim Arbeiten & Spielen
- Fazit

Im Anschluss an den Test erstelle ich einen umfassenden Lesertest inkl. Fotos.

Mit freundlichen Grüßen,
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Liebes Luxx Team !:)

Ich bin Julian 22 Jahre Jung und Brenne für Hardware bin Beruflich auch schon seit 5 Jahren in der IT Tätig!

Ich habe daheim einen Samsung G9(0) mit 144 herz und 49 Zoll da der aber leider nur eine Auflösung von Full HD hat möchte ich mir in Nächster Zeit sowieso einen neuen holen! Und das werden diesmal 2 werden!

Meine Hardware:
Intel i7 13700K
RTX 4090 Zotac trinity OC (White)
ASRock Steel Legend z790 Brett
Deepcool LT 720 (Kühler)
2x Corsair M.2ssd MP600
7x Corsair QL Lüfter
Corsair RM1000e
Case ist das Corsair 5000D Airflow

Ich würde mich Brennent interesieren für den Bildschirm !
 
Sehr geehrtes Team von HardwareLUXX,

vielen Dank für diese echt coole Ausschreibung. Diese hat mein Interesse geweckt, weshalb ich mich hier als Tester dieses schicken Gaming-Monitors bewerben möchte.

Kurz zu mir:
Ich bin inzwischen 41 Jahre alt, glücklich verheiratet und wir haben 3 gesunde Kinder. Da diese inzwischen im Teenie Alter sind und ihre eigenen Beschäftigungen (#Smartphone #Freunde) haben, habe ich nun wieder etwas mehr Zeit für mein Gaming-System. Neben meinem Hobbies (Volleyball & Fußball) verbringe ich sehr gerne Zeit am PC. Meistens eben das Gaming, manchmal ist auch Videoschnitt dran oder halt nur Streaming bzw. andere nicht so leistungsanspruchsvolle Rechneraufgaben.
Arbeitstechnisch bin ich in der Kunststoffindustrie in der Entwicklung tätig.

Ich habe zurzeit einen Gaming-Monitor von LG im Einsatz. Dieser gibt sein 27 Zoll großes Bild in einer Frequenz von bis 144Hz und bei voller 4k Auflösung auf einem IPS Panel wieder.
Leider gibt dieser auch komische Geräusche von sich. Irgend so ein Fiepen, Zirpen, Zwitschern... Ich weiß gar nicht, wie ich es beschreiben soll. Deshalb ist es auch schwierig etwas im Netzt darüber zu finden. Ansonsten gefällt mir der Monitor ganz gut, aber diese unregelmäßig auftretenden Geräusche nerven einen manchmal wirklich, denn nicht für alle Anwendungen hat man ja sein Headset auf.
Aus diesem Grund sehe ich mich hier und da etwas um. Dabei bin ich auf diesen Lesertest gestoßen, welcher mich sofort inspiriert hat.


Testen möchte ich den MSI Gaming Monitor in diesen Punkten

1. Lieferung / Auspacken (was ist alles dabei)
2. Inbetriebnahme / Einstellmöglichkeiten / Anschlüsse
3. Verarbeitung / Überprüfung des Displays auf Fehler (Pixel, Ausleuchtung)
4. Kalibriermöglichkeiten (beschaffe mir dafür dann ein Gerät)
6. Darstellung bei Gaming / Movie / Office
7. Verbrauch Last / Standby
8. Fazit & kurzer Abgleich mit meinem Monitor


Für diesen Test steht mir u.a. zur Verfügung:
CPU: AMD Ryzen 9 5900X
GPU: AMD Radeon RX 6900XT
Mainboard: MSI MEG X570 Unify
CPU Kühler: Deepcool AS500 Plus
PSU: Fractal Design 860W
Memory: 64GB G.Skill TridentZ 3600MHz
SSD / HDD: diverse SATA & M.2 SSD`s




Gerne möchte ich meine Erfahrungen und Erkenntnisse hier teilen. Dafür werden natürlich auch entsprechend Bilder gemacht, um diesem Test auch etwas Farbe und Aussagekraft mitzugeben.

Soweit erstmal...

Schöne Grüße und bis dahin...
 
Moin liebe Luxx´er,

Wer bin ich?

Ich heiße Simon, 38 Jahre jung und bin von Beruf Energieelektroniker für Betriebstechnik.
Bin verheiratet und habe 2 Töchter (8+11).
Zu meinen Hobbys zählen: Schwimmen, Joggen, Radfahren und zum Sportlichen ausgleich Zocken 😅 (PUBG, BF, DbD und D4).
Früher (lang ist es her) habe ich Professionel Battlefield 2 gespielt und war ESL Admin.

Warum möchte ich Tester werden?
Natürlich wie immer: WEIL ICH EINFACH BOCK DRAUF HABE !!! 😝
Ich nutze momentan einen ASUS Swift PG27V, ein vergleich mit dem MSI MAG 274UPFDE wäre sicherlich sehr interessant.
Besonders interessant für mich wären die Einstellungen über die Gaming-Intelligence-App (z.B. Nightvision, Optix-Scope und das anpassbare Fadenkreuz).
Da ich nun über die passende Hardware verfüge, würde ich mich über das 4K Erlebnis freuen.

Für was kommt der Monitor in Einsatz?
Ich spiele gerne Mehrspieler Games wie Dead by Daylight, PUBG, Battlefield und Diablo 4.
Alleine spiele ich Cyberpunk, Baldurs Gate 3, Final Fantasy 7 und Resident Evil.
Also von allem was dabei und sicherlich bringt hier die Gaming-Intelligence-App den ein oder anderen Vorteil.

Hardware:
  • Asus RoG Maximus Z790 Hero
  • Intel Core i9 14900K
  • ASUS Strix RTX 4090 OC
  • 64GB G.skill DDR5 7600Mhz
  • 2x Samsung 990 Pro 1TB NVMe
  • 1x Samsung 990 Pro 2TB NVMe
  • Lian-Li O11 Dynamic
  • Windows 11
  • Corsair HX1000i
  • Castom Wakü
  • Monitor: ASUS RoG Swift PG27V (DisplayPort - 2560x1440@144Hz )
So würde mein Test ablaufen:
  • Einleitung
  • Unboxing (inkl. Video)
  • Verarbeitung
  • Ausstattung und Zubehör
  • Einrichtung des Monitors
  • Software/App
  • Features (Nightvision, Optix-Scope,...)
  • Performance (Gaming - Video - Office)
  • Stromverbrauch
  • Vergleich zum ASUS Swift PG27V
  • Pro & Contra
  • Fazit
Was gibt es noch?
Ich werde natürlich reichlich Bilder und auch das ein oder andere Video zum Test anfertigen.

Ich hoffe euch mit meiner Bewerbung überzeugen zu können und wünsche allen Luxxer´n eine schöne Woche.

Liebe Grüße
Simon
 
Guten Abend Hardware Luxx Team
Hiermit bewerbe ich mich für den Lesertest MSI MAG 274UPFDE.

mein Name ist Denis, bin 37 Jahre alt und seit eh und je Technikbegeistert.
Gelernter Elektroanlagenmonteur mit Weiterbildung zum Industriemeister.

Aktuell benutze ich einen LG 34GN850 und würde gerne die hohen DPI eines 4K Monitors in 27" näher testen.

Wie würde mein Review aussehen?

- Unboxing
- Ergonomiefunktionen
- Bild Test nach EIZO Monitortest
- Vergleich mit dem IPS Panel meines LG
- Spiele- & Alltasgstauglichkeit
- Stromverbrauch
- Pro / Contra
- Fazit

Meine derzeitige Hardware:

Intel 10700kf
Asus Z490M
AMD 6900XT Referenz
LG 34GN850 Monitor

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück
 
Hallo zusammen,

da versuche ich doch auch mal mein Glück :)
Ich heiße Andrew, bin 39 Jahre alt und hauptberuflich Netzwerkadmin (LAN, WAN, VoIP, WiFi, Security) bei einem großen IT Dienstleister.
Der Monitor würde meinen in die Jahre gekommenen Acer Predator Z271U WQHD mit 165hz ersetzen bzw. als Hauptmonitor ablösen.
Für das Homeoffice hätte ich noch einen AOC Q27V5C/BK mit IPS Panel am start.
Somit hätte ich neben dem MSI auch einen alternativen Monitor mit IPS und einen mit TN Panel, um subjektive Vergleiche zu machen.
Ein einfaches Strommessgerät ist auch vorhanden, so dass vom Unboxing bis zum Verbrauch alles dokumentiert werden kann.

Folgende Hardware ist außerdem vorhanden:

i7 6700k @ 4,5 24/7
Corsair H100i
16GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 CL15
Asus Maximus VIII Ranger
MSI RTX 2080 Duke OC
Samsung 850 Pro 256
Samsung 850 Pro 512
Crucial MX500 1TB
Crucial MX500 750GB
Alles in einem BeQuiet! Pure Base 500DX verbaut.

Daumen sind gedrückt für alle Bewerber :)
 
Bewerbung als Produkttester für den MSI MAG 274UPFDE Gaming-Monitor

Sehr geehrtes Hardwareluxx-Redaktionsteam und MSI,

ich bin Johannes, 24 Jahre alt und beruflich im Bereich der Wirtschaftsprüfung tätig. In meiner Freizeit habe ich eine leidenschaftliche Affinität zu Computern und Peripheriegeräten entwickelt. Ich bin nicht nur der "Technikexperte" in meiner Clique und Familie, sondern auch ein begeisterter PC-Bauer und Hardware-Enthusiast.

Mit großer Hingabe kümmere ich mich um die Zusammenstellung von PCs, die Lösung von Hardware- und Softwareproblemen sowie die Beratung bei der Auswahl von Peripheriegeräten auf Grundlage meiner umfangreichen Recherchen.

Auf der Arbeit bin ich der Ansprechpartner für alle IT-Fragen und Probleme im Team, obwohl ich nicht speziell für die IT angestellt wurde. Diese Rolle habe ich aufgrund meines technischen Verständnisses und meiner Leidenschaft für Technologie mit spaß übernommen.

Meine Testumgebung:

Als Gamer verfüge ich über einen leistungsstarken Gaming-PC, bestehend aus einer RTX 2080 Suprim X Grafikkarte, einem Intel i7-8700k Prozessor und 16 GB G.Skill DDR4 mit 3600 MHz.
Dies ermöglicht mir, den MSI MAG 274UPFDE in verschiedenen Szenarien zu testen.
Falls erforderlich, kann ich auch auf einen PC von einem Kumpel mit einer RTX 4080 zurückgreifen

Hier ist eine grobe Struktur, wie ich meinen Testbericht für den MSI MAG 274UPFDE aufbauen werde:
  1. Unboxing: Beschreibung des Lieferumfangs, Verpackung und meine ersten Eindrücke beim Auspacken.
  2. Technische Daten: Eine detaillierte Übersicht der technischen Spezifikationen des Monitors. Zudem ein Größenvergleich mit einer Banane.
  3. Rapid IPS-Technologie: Eine extra Darstellung der Rapid IPS-Technologie, da dies eine große Besonderheit des Monitors ist.
  4. [...] Weitere besondere "Technische Daten": Der Monitor hat noch einige weitere besondere Technische Daten welche hier unter eigenen Oberpunkten getestet wird. Noch unklar ob ich dies unter technische Daten oder Funktionen mache.
  5. Verarbeitung und Qualität: Meine Bewertung der Verarbeitung und der voraussichtlichen Haltbarkeit des Monitors sowie der verwendeten Materialien.
  6. Design und weiteres: Meine Analyse des Monitor-Designs und der Auswirkungen und ggfs. Vorteile dadurch. (Hoffe dies wird bei einem Monitor nicht zu schwer ;-) ).
  7. Einrichtung: Darstellung der Einrichtung.
  8. Funktionen: Zeigen aller Funktionalitäten und Bewertung dieser. Wodurch sticht dieser Monitor gegen andere Monitore vor. Der Vergleich findet insbesondere mit den Gaming-Monitoren meiner beiden Geschwister und meines eigenen statt. Hierunter fällt auch die Menübedienung.
  9. Bildqualität und Leistung: Meine persönliche Bewertung der Bildqualität und Leistung, sowohl in Spielen als auch bei anderen Anwendungen.
  10. Stromverbrauch und Energieeffizienz: Eine Analyse des Stromverbrauchs des Monitors und die Bewertung seiner Energieeffizienz. Dabei wird ein Strommesser verwendet, um eigene Daten zu sammeln.
  11. Fazit: Meine zusammenfassende Bewertung des MSI MAG 274UPFDE Gaming-Monitors basierend auf meinen Erfahrungen.
  12. Fragen: Weitere ergänzende Punkte welche ich von der Hardwareluxx-Community testen soll.
Alles wird wie üblich mit hochwertigen und aussagekräftigen Bildern dargestellt und in eine schöne Szene gesetzt.

Vielen Dank für die Möglichkeit, diesen aufregenden Gaming-Monitor zu testen und viel Glück allen Bewerbern!

Ich freue mich darauf, meine Eindrücke und Ergebnisse mit der Hardwareluxx-Community zu teilen und dazu beizutragen, fundierte Kaufentscheidungen zu ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen,

Johannes
 
Sehr geehrtes Hardwareluxx-Team,



hiermit möchte ich mich ebenfalls als Tester dieses Monitors bewerben.



Ich bin die Lilli und arbeite als Krankenschwester auf der Intensivstation. Ich bin 39 Jahre alt, habe noch keine eigene Familie und daher auch genügend Zeit für Computer und meine anderen Hobbies.

Neben meinem Freunden, meinen Garten und meinem Shiba Inu, verbringe ich auch gerne möglichst viel Zeit am PC. Hier werden Games gezockt, Filme angeschaut oder es wird einfach nur im Web gesurft. Spiele bevorzuge ich am liebsten aus dem Bereich Aktion & Adventure, aus dem Sport-, und Strategiebereich eher weniger.

Außerdem erledige ich natürlich sämtliche Office-Aufgaben am PC, da kommt im Alltag ja auch so einiges zusammen.

So bin ich auch beim täglichen Web-surfen auf diese Ausschreibung gestoßen und wollte mich mal als Tester versuchen.



Als Testbasis dient mir das Makashi MK50 Gehäuse von Enermax welches folgendermaßen bestückt ist:

- CPU: i7 8086K

- Mainboard: Gigabyte Z390

- GPU: RTX 2080 EVGA

- Kühlung: LIQMAX III 240 RGB Enermax

- Speicher: 32GB mit 3200MHz G.Skill

- Netzteil: 700W BeQuiet



Den Monitor MAG 274UPFDE von MSI möchte ich folgendermaßen unter die Lupe nehmen:

- Lieferung & Verpackung

- Verarbeitung

- Ergonomische Einstellbarkeit

- Technische Einstellungsmöglichkeiten & besondere Funktionen

- Praktischer Test & wie verhält sich der Monitor im echten Leben

- Fazit; erfüllt der Monitor die/meine Erwartungen



Vergleichen möchte ich den MSI mit meinem 4K@60Hz Monitor (LG 27UK850), den ich aktuell als Hauptbildschirm nutze.



Vielen lieben Dank Hardwareluxx für diese Testaktion.

Würde mich natürlich riesig darüber freuen.

Liebe Grüße
Lilli
 
Hi an alle
:)


Ich bin Agnieszka, 38 Jahre, Verheiratet und habe 2 Kinder.
Von Beruf bin ich Bürokauffrau und Mama
;)

Meine Hobbys sind Lesen, Musik hören, Fahrradfahren, ins Kino gehen und bissl Daddeln (DbD, PUBG und D4).

Gerne würde ich für euch den MSI MAG 274UPFDE testen und meine Erfahrung weitergeben.
Am meisten interessieren mich die 4K Auflösung und die speziellen Gaming Features.
Ich Spiele und Arbeite am Rechner und der Vergleich Full HD zu 4K wäre interessant.

Mein Rechner:
Asus Maximus Z690 Hero
Intel i9 12900K
64GB G.Skill DDR5 6000Mhz
EVGA RTX 3080 FTW
Corsair SF750 Platinum
2x Samsung 980 Pro 1TB
2,5 Gigabit LAN Netzwerk
Monitor: ROG SWIFT 360Hz PG259QN

Was mich Interessiert und wie ich Testen würde:

#Unboxing
#Technische Spezifiklationen
#Enthaltenes Zubehör
#Verarbeitung & Design
#Benutzerfreundlichkeit der Software
#Gaming Features
#Bildqualität
#Wie ist die Performance in Spielen, Video und Office
#Stromverbrauch
#Persönlicher Vergleich zu meinem jetzigen Monitor
#Pro & Contra
#Fazit

Natürlich gibt es auch viele Bilder
;)

Vielleicht konnte ich euch ja mit meiner Bewerbung überzeugen.
Ich wünsche den Testern jetzt schon mal viel Spaß!

Grüße,
Agnieszka
 
Hallo zusammen,

ich bin Thomas, 42 Jahre alt und aus Hannover. Beruflich bin ich in einem finnischen Unternehmen angestellt und kümmere mich in ganz Skandinavien als ERP Specialist um den reibungslosen Betrieb unserer ERP Lösung. Als Solution Architekt im Bereich Finance und Projekte obliegt mir die strategische Ausrichtung sowie Pflege der bestehenden Lösung.
Ich bin verheiratet und Vater eines 11-jährigen Sohnes. In meiner Freizeit fahre ich aktuell viel Fahrrad oder stehe am Wochenende auf dem Longboard mit meinen Sohn. Ansonsten bin ich leidenschaftlicher Koch und werkel auch in meiner Freizeit am PC, sei es an Hardware oder Softwarelösungen.

Für den Test würde ich den Monitor für den Einsatz im Homeoffice sowie in der Freizeit beim Spielen und der Fotobearbeitung auf Herz und Nieren testen.
Durch die Leidenschaft zu eher dunklen Shootern bietet sich der Monitor mit seinen angepriesenen Features an. Auch ist mir Farbtreue besonders bei meinen Fotografien sehr wichtig.

Im Detail würde ich den Test wie nachfolgend aufbauen:

Unboxing und Inhalt
Ergonomiefunktionen
Vergleich mit dem IPS Panel des HP X34
Kalibrierung mit dem Spyder X Colorimeter
Spiele- und Officetauglichkeit
Stromverbrauch mit externem Messgerät
Pro und Contra
Fazit

Als Testsytem stehen mir diverse Geräte zur Verfügung:

AMD Ryzen 9 7950X3D
Asus Rog Strix B650E-F
32GB CORSAIR DOMINATOR PLATINUM
Palit GeForce RTX 4080 GameRock

Lenovo Think Pad T15

Für entsprechende Bilder steht mir eine Systemkamera zur Verfügung.

Vielen Dank im Voraus und viel Erfolg allen Teilnehmern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Verehrtes Hardwareluxx Team,

ich darf mich kurz vorstellen, mein Name ist Han. Mittlerweile bin ich 36 Jahre jung und nicht alt, dennoch zählt neben sportlichen Anstrengungen auch das Gaming zu meinen Hobbies.

Zu meiner Person lässt sich sagen, dass ich vom Charakter her zu den geselligen Personen zähle. Daher verbringe ich auch die meiste Zeit mit meiner Lebensgefährtin und schleppe,
wie es sich für einen Mann gehört, brav die Einkaufstüten, weil ich diese Frau einfach liebe.

Im Moment bin ich in einem systemrelevanten Unternehmen tätig.

An dem Lesertest mit MSI möchte ich gerne teilnehmen, weil es Spaß macht über ein Produkt für die Hardwareluxx Community zu publizieren, für das man sich auch explizit interessiert.
Daher rührt auch meine Motivation für diese Bewerbung!



Laut MSI ist der MAG-274UPF mit meiner ASRock Radeon RX 6800 Phantom Gaming D 16G OC kompatibel, da der Monitor für AMD FREESYNC Premium zertifiziert ist.

Ein Epic Account mit einer großen Spielebibliothek ist vorhanden. Zusätzlich möchte ich noch kleine Test abseits des Gaming mit diesen Monitor unterziehen, hierzu zählt sicherlich Microsoft Office 2019.

Weitere Testkriterien sind aus meiner Gliederung zu entnehmen.

Zur optischen Einschätzung werden 12 Mega Pixel Fotos mit dem Samsung Galaxy Z Flip3 erstellt.
Ein Youtube Unboxing Video möchte ich im Rahmen des Lesertests in UHD fertigen.

Ich hoffe, dass ich Sie/euch mit meiner Bewerbung überzeugen konnte und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Beispielhaft sieht meine Gliederung folgendermaßen aus:

Allgemein:

- Übersicht der technischen Spezifikationen des MSI MAG-274UPF

- Güte der Verpackung und Ausstattung (Zubehör)

- Verarbeitungsqualität: Qualität der Verarbeitung und eventuelle Stärken und Schwächen beim Material

- Praxistauglichkeit der Gaming-Intelligence-App



Äußeres Erscheinungsbild:

- Ergonomie

- Design

- Eventuelle Komfortfunktionen sonstiger Art bzw. special Features (Kabel-Management)

- Fazit

- 12 Mega Pixel Fotos mit dem Samsung Galaxy Z Flip3 zur optischen Einschätzung der Verarbeitungsqualität

- Ein UHD 60FPS Youtube Unboxing Video


Testsystem:

GPU: Radeon 6800 (ASRock Radeon RX 6800 Phantom Gaming D 16G OC)

CPU: Ryzen 5950 (der eine enorme Hitze erzeugt)

CPU-Kühler: Noctua NH-U14S

iTX Mainboard: GIGABYTE B550I AORUS Pro AX

RAM: 32GB G-Skill

Netzteil: Seasonic
 
Hallo an Alle,

hiermit bewerbe ich mich für den Lesertest des MSI Monitors. Seit meiner Kindheit habe ich schon gerne am PC gespielt, und habe in der Zeit auch schon einige Monitore im Einsatz gehabt. Von schnellen TN-Panels bis hochauflösende IPS Monitore habe ich schon einiges ausprobieren können, und nutze aktuell wie auch viele anderen einen 1440p IPS Monitor mit 144 Hertz. Diesen nutze ich aktuell für schnelle E-Sports Spiele wie Overwatch 2, als auch für tägliches Arbeiten am PC.

Ich habe lange überlegt, wie ich meinen persönlichen von diesem MSI Monitor gestalten kann. Das größte Problem bei der Durchführung dürfte das Fehlen von passenden Messwerkzeugen darstellen. Denn ohne diese lassen sich keine Messungen des Farbraums, der Ausleuchtung oder gar der Reaktionszeit durchführen. Diese Messungen bleiben daher den Profis enthalten. Daher habe ich mir überlegt, wie ich meine Erfahrungen mit dem Monitor auf eine etwas andere Art mit Euch teilen kann.

Und zwar möchte ich den MSI Monitor mit meinem aktuellen Gaming-Monitor vergleichen. Dieser hat bis auf eine niedrigere Auflösung relativ ähnliche Eckdaten. Ich möchte in meinem Testbericht untersuchen, was für Leistungsverluste in verschiedenen Spielen bei der höheren Auflösung des MSI Monitors entstehen, und in wie weit diese mit Super Sampling Technologien wieder zurückgewonnen werden können. Gleichzeitig möchte ich testen, wie die Qualitätsunterschiede der verschiedenen Auflösungen der Monitore aussehen, und wie die Auswahl der Videoeinstellungen der Spiele diese beeinflussen.
Konkret möchte ich testen, ob höhere Qualitätseinstellungen bei einer niedrigeren Auflösung subjektiv besser aussehen, oder niedrigere Qualitätseinstellungen bei einer höheren Auflösung. Das Ziel dabei ist es, die Bildwiederholrate auf einem ähnlichen Niveau zu halten, ohne die Hardware zu verändern. Damit möchte ich dann zeigen, ob sich der Wechsel von einem 1440p Monitor auf ein 4k Modell lohnen kann, ohne direkt auch die Grafikkarte wechseln zu müssen.
Die Leistung meines Testsystems ist recht bodenständig, und dürfte daher relativ vergleichbar mit den von Durchschnittslesern sein:

Grafikkarte: MSI RTX 3070 Suprim
Prozessor: Intel Core i5-10400f
Arbeitsspeicher: 2x32GB DDR4
SSD: MSI 1TB PCIe NVME

Viele Grüße

karta03
 
Hallo liebes hardwareLuxx Team,

ich heiße Christian, bin 38 Jahre alt und selbstständiger Programmierer von Beruf. Glücklicherweise ist es mir gelungen mein Kindheitshobby zum Broterwerb umgestalten können, wodurch sich auch der Großteil meines Tages immer rund um das Thema Computer dreht. Neben der Erstellung von Animationen und 3D Grafiken verbringe ich auch die eine oder andere Stunde mit Computerspielen, wenngleich dies mittlerweile immer öfter zu kurz kommt. Als Ausgleich dazu dient für mich seit meiner Jugend der Sport, dem ich in unterschiedlichen Disziplinen nachgehe.

Beruflich nutze ich derzeit einen Lenovo Legion Y44, während ich mich privat mit einem alten Dell TFT begnüge, der dann durch den Testbildschirm ersetzt würde.

Mein Test würde folgendermaßen ausgestaltet:

- Einleitung
- Unboxing & Zubehör
- Ausstattung, Verarbeitung & eventuelle Displayfehler
- Inbetriebnahme & Einstellungsmöglichkeiten
- Perfomance im Betrieb
- Stromverbrauch in Abhängigkeit verschiedener Einstellungen
- besondere Features wie Nightvision, Smart Cross hair und Optix Scope
- Fazit


Mein Testsystem:
- CPU: AMD R7 3800XT
- CPU-Kühler: bequiet TF
- Mainboard: MSI B550 Torpedo
- Ram: Kingston 32 GB DDR4-3200
- Grafikkarte: NVidia RTX 3070
- SSD: WD SN750
- Netzteil: bequiet PurePower 11
- Gehäuse: Fractal Meshify 2

Viele Grüße
Christian
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh