Aktuelles

Microsoft stellt den Support von Windows 7 ein

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.770
Wer noch Windows 7 nutzt, wird ab heute mehr oder weniger zum Umstieg auf eine aktuellere Version des Betriebssystems "gezwungen". Microsoft stellt nämlich ab sofort den Support für das Betriebssystem ein, womit auch keine Sicherheitsupdates mehr erscheinen. Wird also eine Lücke in Windows 7 gefunden, kann diese von Angreifern genutzt werden und Microsoft wird diese über ein Update nicht schließen. Dies macht das Betriebssystem deutlich angreifbarer als bisher.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

passat3233

Active member
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.773
Naja, der Support wird nicht ab sofort eingestellt, sondern heute kommen noch einmal die finalen Updates für Windows 7.
Windows 7 ist also bis zum nächsten Patchtag am 11.02.2020 aktuell. Denn das ist der erste Patchtag, an dem es keine Updates für Windows 7 mehr geben wird.

Im Übrigen sind auch die Serverversionen Server 2008 und 2008R2 betroffen, ebenfalls der auf 2008R2 basierende SBS 2011.
 

Rollo3647

Member
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
199
Windows 7 ist ab jetzt eine Zeitbombe.
Windows 10 ist 100% sicher.
Die Erde ist eine Scheibe.
Jesus ging nicht über den See, er schwamm drüber...
 

Latiose

Active member
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
577
Windows 7 ist ab jetzt eine Zeitbombe.
Windows 10 ist 100% sicher.
Die Erde ist eine Scheibe.
Jesus ging nicht über den See, er schwamm drüber...
Also der Experte sagte das man ohne Risiko sogar bis 6 Monate nach dem der Support endet noch weiter nutzbar. Bei gpu wird es wohl noch länger support geben.
 

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
34.934
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
auf cb schlagen sich die user wieder die köpfe ein :fresse:
 

jrs77

Well-known member
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
1.973
Naja, ohne Updates ist es wahrscheinlich auch nicht schlimmer als Win10. Ich sehe da auch für die nächsten paar jahre keinerlei Zwang auf Win10 zu gehen bei älteren Rechnern.
 

Brokk

Active member
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
3.576
Wetten das win7 noch lange erhalten bleibt .... in Produktionspcs läuft teilweise noch XP oder NT .....
 

Ape11

Active member
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
5.955
Meh who cares? Windows ist für mich eh gestorben. Gut, ab und zu braucht man das mal in einer VM wegen bestimmter Software, die nur auf Windows-Plattformen läuft.

auf cb schlagen sich die user wieder die köpfe ein :fresse:
Und die Mods prügeln auf den Mob ein?
 

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.134
Naja das "gezwungen" war in anführungszeichen. Lassma da mal die 5 gerade sein.

Ape:tja die mods sind mittendrin, statt nur dabei. Ist auch eine form von engagement.
 

passat3233

Active member
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.773
Das weiß man nicht.
Letztes Jahr kam ja auch noch ein Sicherheitsupdate für Windows XP, dessen Support ja eigentlich schon lange eingestellt ist.
Und auch nach dem Offiziellen Ende des Supports von XP kamen in den Monaten danach noch 2-3 Sicherheitsupdates.
Und wer am ESU-Programm teilnimmt, bekommt noch für die folgenden 3 Jahre Sicherheitsupdates für Windows 7.
Das kostet allerdings Geld und man kann nur dran teilnehmen, wenn man Windows 7 über Volumenlizenzen lizensiert hat.
 

passat3233

Active member
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.773
Naja, die bauen die Patches ja selbst.
Und daher kennen die ja gar nicht evtl. Seiteneffekte, da sie den Code nicht kennen, sondern per Reverse Engineering o.Ä. da dran kommen müssen.
Ich hätte das anders gemacht:
Einfach die ESU-Patches zugänglich machen, denn die stammen ja von Microsoft.
 

chriscrosser

Active member
Mitglied seit
21.05.2013
Beiträge
2.408
Ort
in the middle of berlin
@passat3233
Einfach die ESU-Patches zugänglich machen, denn die stammen ja von Microsoft.
...das hast du schön gesagt! ;-)))
bis vor kurzem sollte das offiziell nur für die HOME und die PROF möglich sein,
soll aber laut Borns IT Blog wohl nun auch für ultimate möglich sein (ESU)
...warten wir einfach mal ab

man, geht mir dieses neue "design" hier auf HWLUXX auf die eier! :wall:
"ist alles so schön bunt hier"
 

Lord Wotan

Der Dahar-Meister!
Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge
2.179
Ort
Asgard und Berlin
System
Desktop System
Thors Hammer
Laptop
Laptop ASUS K93SV und Surface pro 2 mit 8GBSpeicher/256SSD
Details zu meinem Desktop
Prozessor
INTEL Core i7 4790K@4,4Ghz
Mainboard
ASUS Sabertooth Z97 Mark S@UEFI 2702 mit Fastboot u. Secuceboot
Kühler
CooleMaster Seidon 120M Wasserkühler mit zwei Lüfter
Speicher
32GB Corsair Vengeance LP CML32GX3M4A1600C10
Grafikprozessor
MSI GTX 1060 Armor 6GB OC plus Gainward Geforce GTX 750 als PhysX jeweils mit GOP Firmware
Display
Fujitsu B24W-7 LED und LG FLATRON W2242T
SSD
850 EVO 500GB und 32GB SanDisk SDSSDRC032G
HDD
3TB HD WD30EZRX, 1TB WD10EARS
Optisches Laufwerk
HL-DT-ST BDDVDRW GGC-H20L und HL-DT-ST BD-RE BH10LS30
Soundkarte
Creative Sound Blaster X AE-5, Creative Sound BlasterX H5 Tournament Edition Kopfhörer
Gehäuse
Cooler Master HAF-X Tower,
Netzteil
Corsair HX1000W 80+
Keyboard
Wireless Laser Keyboard 6000 V3.0
Mouse
Microsoft Surface Precision Mouse
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64bit
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
FRITZ!Box 7590, FRITZ!WLAN Repeater 3000 und FRITZ!WLAN Repeater DVB-C
Dank BypassESU geht das Patchen 3 Jahre weiter.
 

passat3233

Active member
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.773
Ich habe es gestern mal ohne BypassESU versucht:
Februar-Patch für Win 7 aus dem Updatekatalog heruntergeladen und installiert.
Funktioniert auf den ersten Blick, aber nur bis zum nötigen Reboot.
Beim Konfigurieren nach dem Neustart kommt ein Fehler und die Installation wird rückgängig gemacht.
Ein Blick ins Update-Log zeigt dann auch warum:
"Got extended error: "Installer Extended Security Updates AI installer ErrorCode 80070661"
Es fehlt also der ESU-Patch.

Ohne Tricks wie BypassESU funktioniert es also leider nicht.
 
Oben Unten