Aktuelles

Microsoft Patch-Day für Windows 7 und 8.1

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.032
Es ist mal wieder der allmonatliche Microsoft-Patchday. Zum Juli-Patchday veröffentlicht der internationale Hersteller von Hard- und Software die Rollouts für Windows 7 und Windows 8.1. Außerdem veröffentlicht Microsoft unter anderem diverse Sicherheitsaktualisierungen des Windows Kernel. Ebenfalls erhalten Windows Server und Windows Shell Sicherheitspatches. Dem Release-Note in dem Security TechCenter lässt sich zudem unter anderem entnehmen, dass neben dem monatlichen Patchday auch Updates für den Internet Explorer beziehungsweise den...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

mister2magic

Semiprofi
Mitglied seit
31.01.2017
Beiträge
67
Mal schauen, ob die sich installieren lassen. Hab auf meinem win 7 noch so 10 alte updates, die ich beim besten Willen nicht installiert bekomme. Blöderweise braucht man wohl eines davon, damit sich das neue Total War spielen lässt. Liegt unspielbar auf meiner SSD
 

Scrj256

Enthusiast
Mitglied seit
30.07.2006
Beiträge
1.387
Ort
CH
Mal schauen, ob die sich installieren lassen. Hab auf meinem win 7 noch so 10 alte updates, die ich beim besten Willen nicht installiert bekomme. Blöderweise braucht man wohl eines davon, damit sich das neue Total War spielen lässt. Liegt unspielbar auf meiner SSD
Weiss Jemand wann Microsoft die letzten Sicherheitsupdates für Windows 7 released? End of life ist ja der 14.1.2020, kommen an diesem Tag nochmals neue Updates?
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.871
Und, oh Wunder, der 14.1.2020 ist der zweite Dienstag im Januar.
Bis zum 2. Dienstag im Februar ist Windows 7 also aktuell, d.h. bis zum 11. Februar 2020.
Das ist der erste Patchday, an dem es nach bisherigem Stand keine Updates für Windows 7 mehr geben wird.
Ausnahme sind Leute, die am ESU-Programm teilnehmen.
Das gibts aber nur für Windows 7 Volumenlizenzen.
Als Volumenlizenz gabs nur Windows 7 Professional und Windows 7 Enterprise.
Und man muß, wenn man am ESU-Programm teilnehmen will, für die Updates zahlen.
Über das ESU-Programm gibts dann noch Updates bis 2023.
 
Zuletzt bearbeitet:

GreenStorm

Enthusiast
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
3.014
Wenn die Statistik so weitergeht, werden zum Supportende noch deutlich über 30% der Leute Windows 7 benutzen - wenn Weihnachten da keinen Bump geben sollte. Gilt für mein Produktivsystem auch, wenn ich schon an den Umzug der .pst und .ost-Geschichten aus Outlook auf ein neues Windows denke, wird mir ganz anders :fresse:
 
G

Gelöschtes Mitglied 149873

Guest
gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

GreenStorm

Enthusiast
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
3.014
wobei ich mich aber frage, wo denn das Problem dabei sein soll.
Windows installieren, Outlook installieren, Zugangsdaten für den Exchange Server eingeben, Cache Modus anhaken, laufen lassen, fertig.

Gruß Ralf
Habe halt keinen Exchange-Server bei mir zuhause herumstehen? :fresse:
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, die ganzen Regeln usw. die man in Outlook eingerichtet hat mitzunehmen? Via irgendeiner Configfile in %appdata% bspw. ?

...wo läge das problem, die .OST aus einem outlook (2007 bis heute) zu exportieren und dann die .OST beim neusten thunderbird wieder zu importieren?
Gute Frage, dieser ganze Export-Kram hat jahrelang ziemlich bescheiden funktioniert - und dann wäre ich auch meine alten Kalendereinträge los, aber immerhin wären die eMails mal in einem sinnvollen, unkompliziert mitnehmbaren (Linux) Format. Und Thunderbird kommt m.E. auch besser mit diesen langsam wirklich großen Mailmengen zurecht :fresse:
 
G

Gelöschtes Mitglied 149873

Guest
gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten