Aktuelles

Microsoft gibt Supportende für Windows-10-Version 1809 bekannt

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

passat3233

Well-known member
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.847
Das Ende des Supports ist bei allen Microsoft-Produkten schon ab Erscheinen bekannt.
Bei den Windows 10-Editionen ist es i.d.R. 18 Monate ab Erscheinen.
Das Supportende für die aktuelle 1909 ist am 11.05.2021 bzw. für Edu und Enterprise am 10.05.2022.
 

KriegerDesHimmels

Active member
Mitglied seit
30.09.2019
Beiträge
239
Ort
Europäische Union - Südost Bayern
System
Desktop System
Privater PC: Für Spiele, VMs, Multimedia, Bürosoftware und Internet. Der PC ist sehr leise, die meiste Zeit (gefühlt 99,9%) ist er nicht einmal zu hören.
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X @ PPT 70w
Mainboard
MSI B450 Tomahawk Max (Lichtverschmutzung deaktiviert)
Kühler
be quiet! Dark Rock Pro 4
Speicher
G.Skill Trident Z Silber/Rot, 2x8GB, 3600MHz, CL16-16-16-36-1T
Grafikprozessor
MSI GeForce GTX 1650 Gaming 4G, Übertaktet auf Chip:2025MHz/Vram:4750MHz (LED Deaktiviert)
Display
ViewSonic XG3240C, via DP angeschlossen
SSD
Samsung 970 PRO, 512GB, M.2 PCIe NVMe
HDD
HDDs sind anfälliger, langsam, klobig, laut und ineffizient, daher setze ich keine mehr ein.
Opt. Laufwerk
Externes via USB angeschlossenes CD/DVD/BluRay-Laufwerk
Soundkarte
Chip auf der Hauptplatine - Realtek ALC892, Tonausgabe via Bildschirmlautsprecher
Gehäuse
be quiet! Pure Base 500, Weiß, Schallgedämmt, ohne Sichtfenster
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 450W, Vollmodular
Keyboard
SteelSeries Apex 300
Mouse
Razer Abyssus 2014
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64bit
Webbrowser
Ich nutze keinen dem Datenschutz hinterrücks egal oder sogar ein Dorn im Auge ist.
Sonstiges
Gehäuselüfter: 2x, be quiet! Pure Wings 2, 140mm
So ist es, aber manche DAUs muss man mit dem Fuß darauf hinweisen, das sieht man ja auch bei Win7 und dessen Support Ende.
 

passat3233

Well-known member
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.847
Ausnahmen bestätigen übrigens die Regel.
Bei Office 2010 und Exchange 2010 war auch ursprünglich das Supportende zeitgleich mit Windows 7.
Aber Microsoft hat da das Supportende nachträglich auf Oktober 2020 verlängert.
 

IronAge

Well-known member
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.652
Ort
Porzellanthron
Dem Herrn Skrobisch mal bitte eine Nachschulung fürs Editieren von News-Beiträgen verabreichen, damit auch der Anfang des Artikels angezeigt wird und nicht nur "weiterlesen". ;)
 

Shiga

Well-known member
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
1.224
So ist es, aber manche DAUs muss man mit dem Fuß darauf hinweisen, das sieht man ja auch bei Win7 und dessen Support Ende.
Naja,ich finde 1.5 Jahre schon ultra schnell, Microsoft generiert mir als Admin ein Haufen Arbeit mit diesem Release-Zyklus.
Hier sollte endlich mal die EU die Hersteller in die PFlicht nehmen, Softwareprodukte min. 5 Jahre mit Updates zu versorgen.
 

passat3233

Well-known member
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.847
Wenn du keine Lust auf die schnellen Releases hast, warum nehmt ihr das normale Windows 10 und nicht Windows 10 Enterprise?
Die September-Editionen von Win 10 Enterprise haben eine Supportlaufzeit von 30 Monaten, also 2,5 Jahre anstatt 1,5 Jahre bei den übrigen Versionen.

Was die Pflicht angeht:
Windows sieht die neuen Windows 10 Releases als Update, was sie streng genommen ja auch sind.
 

KriegerDesHimmels

Active member
Mitglied seit
30.09.2019
Beiträge
239
Ort
Europäische Union - Südost Bayern
System
Desktop System
Privater PC: Für Spiele, VMs, Multimedia, Bürosoftware und Internet. Der PC ist sehr leise, die meiste Zeit (gefühlt 99,9%) ist er nicht einmal zu hören.
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X @ PPT 70w
Mainboard
MSI B450 Tomahawk Max (Lichtverschmutzung deaktiviert)
Kühler
be quiet! Dark Rock Pro 4
Speicher
G.Skill Trident Z Silber/Rot, 2x8GB, 3600MHz, CL16-16-16-36-1T
Grafikprozessor
MSI GeForce GTX 1650 Gaming 4G, Übertaktet auf Chip:2025MHz/Vram:4750MHz (LED Deaktiviert)
Display
ViewSonic XG3240C, via DP angeschlossen
SSD
Samsung 970 PRO, 512GB, M.2 PCIe NVMe
HDD
HDDs sind anfälliger, langsam, klobig, laut und ineffizient, daher setze ich keine mehr ein.
Opt. Laufwerk
Externes via USB angeschlossenes CD/DVD/BluRay-Laufwerk
Soundkarte
Chip auf der Hauptplatine - Realtek ALC892, Tonausgabe via Bildschirmlautsprecher
Gehäuse
be quiet! Pure Base 500, Weiß, Schallgedämmt, ohne Sichtfenster
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 450W, Vollmodular
Keyboard
SteelSeries Apex 300
Mouse
Razer Abyssus 2014
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64bit
Webbrowser
Ich nutze keinen dem Datenschutz hinterrücks egal oder sogar ein Dorn im Auge ist.
Sonstiges
Gehäuselüfter: 2x, be quiet! Pure Wings 2, 140mm
Wie kann man Win10 Enterprise als OttoNormalo kaufen?
Ich meine natürlich legal, kein Demo, kein Ebay Beschiss usw...
 

passat3233

Well-known member
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.847
Enterprise gibt es nur als Volumenlizenz.
Das kannst du normal bei Händlern für Volumenlizenzen kaufen.
Preis ist gestaffelt nach Menge, geht ab ca. 400,- € los.
Kann man auch als Abomodell bekommen, kostet dann 6,58 € pro Monat und Gerät.
 

Copiegeil

Active member
Mitglied seit
14.09.2006
Beiträge
2.275
Ort
Raubling
wenn die Updates auf die höhere Version halbjährlich wenigstens automatisch funktionieren würden, aber das tun sie leider bei vielen Geräten nicht. Und der einfache User weiß nicht, welche Version er gerade hat und daß er da von Hand das Update einspielen muß. Microsoft selber weiß ja nicht mal genau, warum das Update auf manchen Geräten nicht angeboten wird. Es wird dann auf irgendwelche Fremdtreiber verwiesen, aber ich finde, da macht es sich der Support zu einfach.
Die Updatepolitik und Mechanismen sollte Microsoft jetzt dann doch mal gründlich überdenken.
 

DragonTear

Well-known member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
13.055
Ort
Im sonnigen Süden
Naja,ich finde 1.5 Jahre schon ultra schnell, Microsoft generiert mir als Admin ein Haufen Arbeit mit diesem Release-Zyklus.
Hier sollte endlich mal die EU die Hersteller in die PFlicht nehmen, Softwareprodukte min. 5 Jahre mit Updates zu versorgen.
Naja, das was hier als Versionen bezeichnet wird, sind im Endefekt Updates. Wie sonst soll Windows 10 supportet werden wenn nicht durch Updates? Meinst du eine strikte Trennung zwischen Bugfixes(+security) und Feature-updates?
 

Copiegeil

Active member
Mitglied seit
14.09.2006
Beiträge
2.275
Ort
Raubling
@DragonTear
Ist eigentlich ganz einfach: Updates für Bugfix, Upgrade für das hinzufügen von Funktionen, eine klarere Struktur bei den Bezeichnungen, diesen KBxxxxxxxx Mist blickt doch auch langsam keiner mehr. Welche Version ich im Augenblick habe, müßte einfacher zu finden sein, Info-Button im Startmenü z.B.
 

wazzup

Active member
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
254
So ist es, aber manche DAUs muss man mit dem Fuß darauf hinweisen, das sieht man ja auch bei Win7 und dessen Support Ende.
Win 7 wird weiter benutzt weil es einfach ein sehr gutes System ist. Das hat mit DAU nichts zu tun.
Win 10 ist Win 10. Niemand von den normalen Usern interessiert sich für die Build Nummern.
 

passat3233

Well-known member
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.847
Bei mir läuft auch weiter Win7.
Hebe gerade die März 2020-Updates gemacht. :giggle:
 

KriegerDesHimmels

Active member
Mitglied seit
30.09.2019
Beiträge
239
Ort
Europäische Union - Südost Bayern
System
Desktop System
Privater PC: Für Spiele, VMs, Multimedia, Bürosoftware und Internet. Der PC ist sehr leise, die meiste Zeit (gefühlt 99,9%) ist er nicht einmal zu hören.
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X @ PPT 70w
Mainboard
MSI B450 Tomahawk Max (Lichtverschmutzung deaktiviert)
Kühler
be quiet! Dark Rock Pro 4
Speicher
G.Skill Trident Z Silber/Rot, 2x8GB, 3600MHz, CL16-16-16-36-1T
Grafikprozessor
MSI GeForce GTX 1650 Gaming 4G, Übertaktet auf Chip:2025MHz/Vram:4750MHz (LED Deaktiviert)
Display
ViewSonic XG3240C, via DP angeschlossen
SSD
Samsung 970 PRO, 512GB, M.2 PCIe NVMe
HDD
HDDs sind anfälliger, langsam, klobig, laut und ineffizient, daher setze ich keine mehr ein.
Opt. Laufwerk
Externes via USB angeschlossenes CD/DVD/BluRay-Laufwerk
Soundkarte
Chip auf der Hauptplatine - Realtek ALC892, Tonausgabe via Bildschirmlautsprecher
Gehäuse
be quiet! Pure Base 500, Weiß, Schallgedämmt, ohne Sichtfenster
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 450W, Vollmodular
Keyboard
SteelSeries Apex 300
Mouse
Razer Abyssus 2014
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64bit
Webbrowser
Ich nutze keinen dem Datenschutz hinterrücks egal oder sogar ein Dorn im Auge ist.
Sonstiges
Gehäuselüfter: 2x, be quiet! Pure Wings 2, 140mm
Win 7 wird weiter benutzt weil es einfach ein sehr gutes System ist. Win 10 ist Win 10.
Ein gutes System, ja ne is klar, und mitten im Sommer ist Weihnachten :sneaky:
Niemand von den normalen Usern interessiert sich für die Build Nummern.
Darum gibt es auch automatische Updates, die du natürlich deaktiviert hast, es ist nicht sicher genug wenn man nicht alles manuell macht :ROFLMAO:
 

passat3233

Well-known member
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.847
Wenn du die Updates nicht machst, reißt du große Sicherheitslücken in dein System.
Ist so, als wenn du den Haustürschlüssel in der Haustür außen stecken lässt und dann 2 Wochen in den Urlaub fährst.
Das ist bei Systemen, die Internetzugänge haben, grob fahrlässig.
So etwas sollte man nur bei Offlinesystemen machen, auf die keine anderen Personen Zugriff haben.
 
Oben Unten