Aktuelles
  • Hallo liebe User,

    leider hatten wir in den letzten Tagen, wie ihr sicherlich bemerkt habt, größere Probleme, meistens früh morgens – auf der Startseite war nur noch „Error“ zu sehen. Das Problem war ein fehlerhafter MySQL-Server, der regelmäßig unregelmäßig die Verbindung zu unserem WWW-Server verloren hat. Eine Datenbankverbindung war nicht mehr möglich.

    Nachdem wir das Problem zunächst auf ein Konfigurationsproblem geschoben haben, und in den letzten Tagen bereits mehrfach versucht haben, das Problem zu beseitigen, hat sich heute morgen wohl der wahre Grund offenbart: Das SSD-NVME-RAID aus zwei Intel DC-SSDs war wohl wackelig – auf jeden Fall hat sich heute morgen das komplette RAID1 verabschiedet.

    Wir hatten also nur die Möglichkeit, den Datenbestand von heute Nacht zu verwenden. Insofern fehlen die Posts von ca. 02:00 Uhr heute morgen bis zum erneuten Ausfall um ca. 07:00 Uhr. Es sind sicherlich nicht viele Posts zu der Uhrzeit, aber viele werden sicherlich ein paar vermissen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

    Wir machen uns jetzt mal auf die Suche nach einer Alternative zum SSD-NVME-RAID… neue Technik schön und gut, aber mit unseren SATA-SSDs in den Servern haben wir solche Probleme nicht…

    Trotzdem einen schönen Tag und bleibt gesund! Dennis

[Guide] Meine Windows Install to do Liste für Win 7 64bit Mit SSD

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

pinki

Active member
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
10.579
Ort
Allgäu
@Dekal

1. Sanitary erase oder HDD Erase ist das selbe nur das SanE nur mit den indilinx geht, machen tun se aber das haargenau selbe, desweiteren ist es vollkommen wurscht ob ich ne SSD durch Formatieren lösche (Stichwort neuinstallation von Windows, da willst ja die alten daten irgendwie von der SSD bekommen) oder dies durch einen Secure erase (genau das sind SanitaryErase und HDDErase) mache, und nein du hast NICHT recht, ganz einfach.

2. doch ich bin drauf eingegangen warum ein Secure Erase seine berechtigung hat... ich glaub Du solltest das was ich geschrieben habe nochmal genau durchlesen, stichwort, leistungstechnischer neuzustand, FW Updates usw.

Ja ich habe die absicht deine falschen aussagen zu entwerten, verständlich oder?
Wenn du was richtiges schreibst dann sagt ja keiner was aber wenn du quark schreibst dann ist es doch gut wenn dies klar gestellt wird.
Wenn hier jeder unkommentiert blödsinn schreiben würde/könnte, wäre dieses forum so informativ wie der sprichwörtlich umgefallene sack reis

Nochmal, wäre ein Secure Erase ein problem für die zellen, dann wäre jedesmal wenn Trim einstzen, ein problem für die zellen ;)

Tu dir selber nen gefallen und mach dich mal schlau wie ein Secure Erase alle HDDErase und Sanitary erase funktioniert, dann hat das hier vielleicht ein ende und du verstehst warum diese programme den zellen nicht schaden, wenn ich es dir sage scheinst du es ja nicht glauben zu wollen.

Wirst dir schonmal was sagen lassen müssen, wenn du was falsches von dir gegeben hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Dekal

Member
Mitglied seit
13.05.2004
Beiträge
361
pinki, da du die große Kunst des "am Thema vorbeiredens" beherrschst, bringt es weder dich noch mich weiter, wenn wir hier weiter ausschweifen. Deshalb helfe ich dir ein wenig auf den Weg zurück.

Ich bin ja ein lernwilliger Mensch und möchte mich generell nicht verschließen wenn es um das Erlangen neuen Wissens geht. Also machen wir es wie folgt. Du schreibst mir mal hier rein (und zwar mit Zitat) was meinerseits eine falsche Aussage gewesen ist.

Ich für meinen Teil werde dann versuchen daraus schlau zu werden oder ggf. Missverständnisse aufzuklären. Denn bei dem ganzen was ich geschrieben habe, fällt mir nur eine Sache ein, bei der meine Aussage recht waagemütig, nicht aber in allen Belangen direkt falsch war!

Also dann mal los! ;)
 

pinki

Active member
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
10.579
Ort
Allgäu
Jeder Mensch, der sich nur ein wenig mit der SSD-Technik auseinandergesetzt hat weiß, dass man dieser so wenig Schreibzyklen wie nur nötig zumuten sollte. Mit der völlig unnützen Benutzung von Sanitary Erase vor jeder Neuinstallation des OS wird jedesmal umsonst die Zellabnutzung heraufbeschworen. Daher mein eindeutiger Tipp: Wenn du etwas sein lassen solltest, dann diesen Punkt! :wink:
So, ich habs zwar schonmal zitiert aber egal, soviel zum thema ich red an irgendwas vorbei.

Diese aussage ist FALSCH, PUNKT.

Ein Secure Erase wie er zb mit Sanitary Erase oder HDDErase stattfindet tut der SSD und/oder deren zellen NICHTS.
Genau deswegen ist diese aussage und vorallem dein Tip falsch.

Deine zitiereten Schreib/lösch zyklen sind dabei recht irrelevant, nicht das löschen einer zelle lässt sie altern, sondern die tatsache das se früher oder später wieder beschrieben wird, das wird se aber so oder so, ein Secure Erase tut vom prinzip her nichts anderes als Trim, nämlich die Zelle wieder als komplett leer markieren, wenn du also der meinung bist das ein Secure Erase schlecht ist für die SSD, dann solltest du umgehend Autotrim aus schlaten.

Mit der völlig unnützen Benutzung von Sanitary Erase vor jeder Neuinstallation des OS wird jedesmal umsonst die Zellabnutzung heraufbeschworen
als erstes ne frage... wie kommst du da drauf? sagt wer?? meide diese quelle zukünftig besser ^^

Was tust du wenn du dein OS neu installierst? genau du formatierst deine SSD, entweder vor oder während der Installation, im falle von Win7 wird nach den Formatieren umgehend die SSD getrimt, automatisch, es geschieht also das selbe wie bei einem Secure Erase, warum also ist ein secure erase der inbegriff des Bösen? muss ich wohl nicht verstehen.

Das ist jetzt aber echt das letzte mal das ich was dazu schreibe weils mir langsam echt zu doof wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dekal

Member
Mitglied seit
13.05.2004
Beiträge
361
Ich möchte eines nochmal klar zum Ausdruck zu bringen. Generell ist es äusserst sinnvoll dass Sanitary Erase (SE) erfunden wurde. Denn kommt es zu Fehlern, so ist eine Benutzung auf alle Fälle anzuraten! Aber ich kann es hier für mich einfach nicht akzeptieren, dass man ohne Sinn und Zweck vor jeder Neuinstallation des OS einfach mal eben SE anwendet.

Ich habe nebenbei das gesamte Web nach detaillierten Informationen zur Vorgehensweise von SE durchsucht und keine gefunden. Das einzige was ich gefunden habe sind sehr kurz gehaltene Infos wie u. a. folgende:

Zitat von SSDfix:
Sanitary Erase löscht das SSD komplett und beseitigt evtl Störfaktoren.
Zitat von cavd
HDDErase is a "secure erase" tool - it will write *lots* of data to your SSD, which is a "Bad Thing".
DiskPart will erase the partition table information.
Sanitary Erase instructs the drive controller to regard the drive as empty.

Of the three, Sanitary Erase is the best to use before an OS reinstall, especially as you can run it from within Windows against the Windows boot/system drive...
Laut der Aussage die oben steht, tut Sanitary Erase nicht das gleiche wie HDDErase.

Da du anscheinend mehr weißt als die meisten Internetuser, wirst du uns ja detailliert erklären können wie SE nun genau funktioniert. Es wird wohl sehr schwer fallen, SE so zu erklären, dass es ohne jegliche Verschleißerscheinungen eine Speicherzelle programmiert! Das sind grundlegende physikalische Gesetzmäßigkeiten, die man nicht wegdenken kann!

Deine Behauptung dass Trim das gleiche macht wie SE, kann dir jedes Kind widerlegen.

Das macht TRIM:

Zitat von http://www.antary.de:
Wie funktioniert TRIM?
Mit Hilfe des TRIM-Befehls teilt das Betriebssystem dem Flash-Controller mit, welche Daten gelöscht werden sollen. Diese werden anschließend sofort gelöscht und blockieren keine Speicherseiten mehr. Beim nächsten Schreibvorgang können die freien Speicherseiten sofort beschrieben werden, ohne erst die alten Daten löschen zu müssen.
Ein grundlegender Unterschied zwischen TRIM und SE fällt direkt ins Auge. SE behandelt die gesamte SSD auf einen Schlag, während TRIM nur kleine Teilbereiche einer SSD behandelt.

Deshalb ist auch deine folgende Aussage weder angebracht noch sinnvoll:

...ein Secure Erase tut vom prinzip her nichts anderes als Trim, nämlich die Zelle wieder als komplett leer markieren, wenn du also der meinung bist das ein Secure Erase schlecht ist für die SSD, dann solltest du umgehend Autotrim aus schlaten.
Also mit den Überlegungen im Hinterkopf bleibe ich bei meiner Meinung, das ein pauschales situationsunabhängiges Benutzen von SE vor jeder Windowsneuinstallation total kontraproduktiv ist und die SSD-Speicherzellen nochmals zusätzlich belastet. Bei dem Grad der Belastung bin ich mir nicht sicher. Aber dass eine zusätzliche Belastung (Zellverschleiß) eintritt, ist so sicher wie die Sonne die am Himmel scheint! Denn ohne eine Instruktion in Form eines Schreibbefehls zur Markierung der Speicherzellen dürfte der Befehl garnicht erst ankommen.
 

Cippoli

Active member
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
4.895
Nach meinen bescheidenen Verständniss ist ein Löschvorgang tatsächlich für die SSD schädlich.

Aber fangen wir mal von vorne an. Was bewirkt überhaupt Secure Erase bei einer SSD? Es befiehlt der SSD lediglich ihre Speicherzellen wieder in den ungeladen Zustand zu begeben, sie also zu löschen. Das geschieht blitzschnell indem eine hohe negative Spannung angelegt wird, damit die gefangenen Elektronen im Floating-Gate wieder herausgespült werden. Diese Elektronen müssen hier aber zuerst durch die isolierende Oxid-Schicht hindurch, welche das Floating-Gate umgibt. Durch diesen Umstand nimmt die Oxid-Schicht jedesmal beim löschen ein klein wenig schaden, bis irgendwann nicht mehr genug Elektronen im Floating-Gate gefangen gehalten werden können.

Somit nimmt Secure Erase direkten (negativen) Einfluss auf die Abnutzung einer SSD.

Zum besseren Verständniss hier eine Animation, zum selbst experimentieren, die die Funktionsweise von Flash-Speicher beschreibt...

Experiment Flash-Speicher
 
Zuletzt bearbeitet:

pinki

Active member
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
10.579
Ort
Allgäu
genau, und ihr geht jeden tag 3 mal mit einem Secure Erase über die SSD denn dann würde ich sogar Cippoli noch zustimmen, macht aber keiner... wie oft macht man nen Secure Erase... 1 mal im halben jahr? vielleicht 2 mal, die jenigen die spass dran haben ihr Windoof ständig neu zu installieren (ehemals die Format C: user^^)

Ok also, hab meine Ultradrive im zuge der Beta tests bestimmt schon 20-30 mal mit Sanitary Erase bearbeitet zusätzlich writes die den normalen SSD nutzern tränen in die augen treiben würden und sie läuft nach wie vor wie ne eins, und das bei ner Indilinx, was ja eh ein wunder zu sein scheint.
OK dann rechnen wir mal den Normal User aus der nicht wie ich exzesieve Beta tests macht.
1 mal Secure erase pro halbes Jahr
das ganze mal 20 = 10 jahre... ok viel spass, da musst schon schiss haben ^^

PS:
Selbst wenn das was Cippoli schreibt zu trift (das will ich garnicht abstreiten) dann nicht in dem maße das es tatsächlich schädlich wäre und außerdem wäre deine begründung ja immernoch falsch... löschzyklen... mit den Löschzyklen hats nämlich garnichts zu tun, aber ich weiß du freust dich jetzt weil dir jemand zumindest ein stück weit recht gegeben hat, schnallst aber nicht das diese abnutzung nicht derartig stark ist das es jemals ins gewicht fallen würde.

Aber als beispiel....
Wenn du auto fährst nutzen sich die reifen des selbigen ab, beim bremsen und kurven fahren tun sie das um ein vielfaches, fährst jetzt nurnoch gerade aus und bremsen is nicht... ausrollen lassen ?

Naja egal, glaub mir, kein normaler mensch nutzt einen Secure Erase so oft (bzw kommt in die verlegenheit dies derartig oft machen zu müssen/wollen) das es tatsächlich schädlich wäre (alles was man über das normale maß hinaus tut ist in der regel nicht gut) und Sanitary Erase und HDDErase machen das selbe auch wenn du es nicht glauben willst, und nein HDDErase schreibt genauso wenig auf die SSD wie Sanitary Erase

Ach mist ich wollt ja nix mehr dazu schreiben.

Wie du das machst, ist mir ehrlich gesagt relativ, aber halt dich zurück mir aussagen, wer nur halbwegs ahnung hat... und SE ist das schlechteste was man tun kann... blubber quark flatsch.
Da machst dir lieber gedanken wie viel tagtäglich sinnfrei auf deine SSD geschrieben wird, das schadet deiner SSD mehr als wenn du alle 3 monate mal nen Secure Erase machst (was ja schon übertrieben wäre)
 

Bob.Dig

​
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
14.658
Ort
Berlin
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 9 3900X
Mainboard
ASRock B450M Pro4 👍
Kühler
Noctua NH-D15 👍
Speicher
Crucial Ballistix Sport LT 32 GB
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix GeForce GTX 1070
Display
Acer XB270HU
SSD
Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB 👍
Soundkarte
Realtek ALC892
Gehäuse
Jonsbo U5 👍
Netzteil
Cooler Master V-Series V550
Keyboard
Logitech K800 Wireless
Mouse
Glorious Model O 👎
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 (1909)
Sonstiges
pfSense
Also mich interessiert das... Secure Erase ist also definitiv eine sichere Art zu löschen, auch bei einer SSD. Es ist völlig anders als Trim, weil Trim nicht tatsächlich löscht, sondern nur als leer markiert? Von der Beschreibung her klingt es ja sehr destruktiv. Ist ein Secure Erase gar schädlicher, als ein normaler Schreibvorgang? Fragen über Fragen.
Ach ja, danke Cippoli. :bigok:

Wenn ich mich so zu Trim einlese, scheint es doch tatsächlich zu löschen, also wie schädlich ist Trim?
Wenn ich noch weiter lese ist es egal, es findet nur zu einem früheren Zeitpunkt statt. :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

Cippoli

Active member
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
4.895
In wie weit ein einmaliges/mehrmaliges Secure Erase sich auf die Abnutzung auswirkt, wollte ich in meiner Erläuterung nicht kommentieren, da unerheblich. Es ging mir nur darum sachlich klarzustellen was Secure Erase physikalisch in Bezug auf die Abnutzung bewirkt.

Selbstverständlich müsste man schon exzessiv mit Secure Erase hantieren um die komplette SSD dadurch unbrauchbar zu machen. Aber darum geht es nicht. Secure Erase hat einen negativen Einfluß auf die Speicherzellen und sei er noch so winzig. Punkt.

Ich habe dies nur versucht so sachlich und so leicht verständlich wie möglich zu beschreiben.

Natürlich wäre es nun im Gegenzug völlig paranoid grundsätzlich von Secure Erase abzuraten. Der negative Aspekt steht im absolut keinen Verhältniss zum Nutzen.

------------------------------------------------

TRIM ist hier wieder eine ganz andere Sache. Wie es arbeitet hängt auch sehr mit der Implementierung des Herstellers zusammen. TRIM an sich hat den Zweck der SSD-Logik mitzuteilen welche Speicherbereiche physikalisch gelöscht werden können. Die Garbage Collection sollte dann das eigendliche Löschen vornehmen. Was genau wann und wie passiert, das müsste man dann den jeweiligen Hersteller fragen.

In wie weit es schädlich ist, also es die Abnutzung negativ beeinflusst hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht.
 

Dekal

Member
Mitglied seit
13.05.2004
Beiträge
361
So, für mich ist jetzt auch Schluss mit dem Thema! Möge doch jeder tun was er wolle... Will doch keinen bevormunden! :haha:

Danke für die Diskussion, danke Cippoli für die mit Abstand aufschlussreichsten Beiträge im gesamten Web!

*pinki die Hand gibt*
 

Morpog

Active member
Mitglied seit
04.06.2008
Beiträge
4.466
Da die 2 Seiten dieses Threads zu 1 1/2 Seiten aus Offtopic besteht mach ich mal hier zu. Falls ihr noch was zu klären habt, dann macht das bitte per PN oder in einem neuen Thread.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten