Aktuelles

Mehrfachbesteller und Reselling Smalltalk Thread (Handel nur im Marktplatz!)

Fl4sh3r

Urgestein
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
1.438

Bis 16.12.: 10% Bonus bei jedem Verkauf ūüéČ​


Was genau bedeuted das? 10 % Des erzielten Verkaufspreises bekommt man in Form von Punkten wieder? 1 Punkt = 1 Euro?

Und Ebay erhebt 11 % Verkaufsprovision? Das heißt unterm Strich nur 1 %, verstehe ich das richtig?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mitglied seit
13.05.2021
Beiträge
154
Was genau bedeuted das? 10 % Des erzielten Verkaufspreises bekommt man in Form von Punkten wieder? 1 Punkt = 1 Euro?

Und Ebay erhebt 11 % Verkaufsprovision? Das heißt unterm Strich nur 1 %, verstehe ich das richtig?
1 Punkt = 1 Cent, wobei es eine Deckelung bei 25000 Punkten gibt, sprich du bekommst dann keine Punkte mehr. Musst dann halt welche ausgeben bevor du wieder sammeln kannst.
Au√üerdem kannst du i.d.R. nicht mehr als 15000 Punkte pro Verkauf erhalten. Somit sind es bei Verk√§ufen bis 1500‚ā¨ effektiv nur 1% Provision.

p.s.: damit wir uns richtig verstehen, die 10% Aktion gilt nicht pauschal, du musst daf√ľr eine Einladung von ebay bekommen und diese dann Freischalten. Und erst nach dem Freischalten den Artikel einstellen, sonst z√§hlt es nicht.
pps: Und der Artikel muss innerhalb einer bestimmten Frist (i.d.R 1 Monat) verkauft und vom Käufer bezahlt sein, sonst zählt es auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fl4sh3r

Urgestein
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
1.438
Ok danke - das hei√üt f√ľr jeden Euro des Verkaufspreises erhalte ich 10 Punkte bis maximal 15000 Punkte.

Die Aktion gilt bis zum 16.12 - soweit ich verstanden hab, ist damit das Einstellungsdatum, nicht das Verkaufsdatum gemeint - korrekt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fl4sh3r

Urgestein
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
1.438
1639591758980.png


Wieso kann ich die Zahlungsmethoden nicht ändern? Ich will nur Überweisung, Bar oder Nachnahme
 

Fl4sh3r

Urgestein
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
1.438
Das geht meines Wissens nicht mehr. Zahlungen werden nur noch √ľber ebay abgewickelt. Die spielen in diesem Fall Treuh√§nder. M√ľssen sie ja machen, sonst w√ľrde das mit dem ebay K√§uferschutz nicht aufgehen.

Ist denn der ebay K√§uferschutz f√ľr den Verk√§ufer safe? Hab kein Bock, dass sich da irgendwelche Spezialisten anschlie√üend melden, sie h√§tten das Paket nie erhalten oder √§hnliches und dann die Zahlung zur√ľckgehalten wird.
 
Mitglied seit
13.05.2021
Beiträge
154
Ist denn der ebay K√§uferschutz f√ľr den Verk√§ufer safe? Hab kein Bock, dass sich da irgendwelche Spezialisten anschlie√üend melden, sie h√§tten das Paket nie erhalten oder √§hnliches und dann die Zahlung zur√ľckgehalten wird.
Der K√§uferschutz ist f√ľr K√§ufer!

F√ľr ebay Deutschland gibt es auch einen Verk√§uferschutz: https://verkaeuferportal.ebay.de/verkaeuferstandards/verkaeuferschutz
Ich hab das ehrlich gesagt nicht alles durchgelesen, k.a. wie aktuell die Seite ist. Hab mir das vor ca. nem halben Jahr von der ebay Fachabteilung telefonisch erklären lassen.
Jedenfalls gilt der de facto nur f√ľr nationale Verk√§ufe (evtl. noch ein paar L√§nder, hab das grad nicht im Kopf), sprich versendest du ins Ausland gilt der nicht.

Wie gut der Verkäuferschutz ist kann ich dir nicht sagen, hab schon Einiges nach Deutschland verkauft, ging bis dato alles gut.
Ich kann dir nur sagen wie es ist wenn du ins Ausland verschickst und der Käufer behauptet da ist ne kaputte Festplatte (oder was auch immer, der muss nur behaupten, dass der Artikel nicht der Artikelbeschreibung entspricht) anstelle der Grafikkarte drin: da bist du dann quasi am Arsch.

Wichtig ist, dass du das dokumentierst was du da verschickst, mach ein paar Fotos vom Einpacken etc. Du kannst auch alles Filmen wenn du auf Nummer sicher gehen willst. Ich film ja alles vom Einpacken bis zur Abgabe am Schalter (mag ja paranoid sein, ich schlaf daf√ľr aber besser).
 

dmw666

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
230
Ort
N√ľrnberg
Wegen EU-Versand, hier ist es anzuraten, dass man einen Versanddienstleister mit Unterschrift-Pflicht nimmt (z.B. UPS), dann hat man zumindest etwas in der Hand, falls der K√§ufer behauptet das Paket nicht bekommen/angenommen zu haben. DHL schmei√üt unter umst√§nden die Pakete einfach "kontaktlos" vor die Haust√ľr und dann kann es Probleme geben. Zus√§tzlich dauert es bei DHL ewig, bis sich so ein Streitfall aufkl√§rt (lassen sich gerne bis zu 6 Monate Zeit) und man rennt ewig seinem Geld hinterher.
 

bobby

Urgestein
Mitglied seit
04.10.2008
Beiträge
1.879
Ort
W√ľrzburg
Wegen EU-Versand, hier ist es anzuraten, dass man einen Versanddienstleister mit Unterschrift-Pflicht nimmt (z.B. UPS), dann hat man zumindest etwas in der Hand, falls der K√§ufer behauptet das Paket nicht bekommen/angenommen zu haben. DHL schmei√üt unter umst√§nden die Pakete einfach "kontaktlos" vor die Haust√ľr und dann kann es Probleme geben. Zus√§tzlich dauert es bei DHL ewig, bis sich so ein Streitfall aufkl√§rt (lassen sich gerne bis zu 6 Monate Zeit) und man rennt ewig seinem Geld hinterher.
Prinzipiell kann man ja heutzutage bei allen gro√üen Versanddienstleistern, au√üer UPS afaik, sich das Paket vor die T√ľre werfen lassen.
 

Fl4sh3r

Urgestein
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
1.438
Der K√§uferschutz ist f√ľr K√§ufer!

F√ľr ebay Deutschland gibt es auch einen Verk√§uferschutz: https://verkaeuferportal.ebay.de/verkaeuferstandards/verkaeuferschutz
Ich hab das ehrlich gesagt nicht alles durchgelesen, k.a. wie aktuell die Seite ist. Hab mir das vor ca. nem halben Jahr von der ebay Fachabteilung telefonisch erklären lassen.
Jedenfalls gilt der de facto nur f√ľr nationale Verk√§ufe (evtl. noch ein paar L√§nder, hab das grad nicht im Kopf), sprich versendest du ins Ausland gilt der nicht.

Wie gut der Verkäuferschutz ist kann ich dir nicht sagen, hab schon Einiges nach Deutschland verkauft, ging bis dato alles gut.
Ich kann dir nur sagen wie es ist wenn du ins Ausland verschickst und der Käufer behauptet da ist ne kaputte Festplatte (oder was auch immer, der muss nur behaupten, dass der Artikel nicht der Artikelbeschreibung entspricht) anstelle der Grafikkarte drin: da bist du dann quasi am Arsch.

Wichtig ist, dass du das dokumentierst was du da verschickst, mach ein paar Fotos vom Einpacken etc. Du kannst auch alles Filmen wenn du auf Nummer sicher gehen willst. Ich film ja alles vom Einpacken bis zur Abgabe am Schalter (mag ja paranoid sein, ich schlaf daf√ľr aber besser).

Danke f√ľr die Info - in dem Fall kommt aber ein Verkauf √ľber Ebay nicht f√ľr mich in Frage. Kein Bock mich als Verk√§ufer √ľber den Tisch ziehen zu lassen. Fotos vom Versandprozess mache ich eh immer.
 

Fl4sh3r

Urgestein
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
1.438
Wie funktioniert eigentlich StockX? Bzw. welche Geb√ľhren werden da f√ľr den K√§ufer und den Verk√§ufer f√§llig? Kann da irgendwie nichts √∂ffentliches zu finden
 

Knacker_

Profi
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
487
Wie funktioniert eigentlich StockX? Bzw. welche Geb√ľhren werden da f√ľr den K√§ufer und den Verk√§ufer f√§llig? Kann da irgendwie nichts √∂ffentliches zu finden
Geb√ľhren sind gef√ľhlt so hoch wie bei eBay
Beitrag automatisch zusammengef√ľhrt:

Klick einfach mal bei einem Artikel auf Sell, da bekommt man eine √úbersicht mit den Geb√ľhren
 
Zuletzt bearbeitet:

Jnnk12131

Enthusiast
Mitglied seit
06.04.2015
Beiträge
1.259
Ort
Zwischen akavpwr_special und akavpau_SpecialVP
An alle Ebay-Punktesammler: Könnt ihr mal eure Account(s) checken & gucken ob ihr Punkte verloren habt oder eure Punktebalance eventuell sogar negativ geworden ist? Mein Punktestand hat sich von ca. +14000 auf -10000 geändert & habe folgende Vermutung woran das liegen könnte:

Offiziell war das Punktelimit bei Ebay Punkte immer maximal 15000 (150‚ā¨) pro Artikel. Aus irgendeinem Grund konnte man aber in der Praxis bis zu 19400 Punkte pro Artikel bekommen, das war schon seit Ewigkeiten so. Dies ging ausschlie√ü bei non-Plus Ebay Punkte, wenn man Ebay Plus Mitglied war lag das Limit bei 15000. Mir ist aufgefallen, dass in meiner Punktehistorie alle verkauften GPUs, f√ľr die ich urspr√ľnglich mehr als 15k Punkte bekommen habe, jetzt mit genau 15k angezeigt werden. Ich habe dann mal √ľberschlagen was rauskommen w√ľrde, wenn man mir f√ľr jeden verkauften Artikel, f√ľr den ich mehr als 15k Punkte erhalten habe, die Differenz zwischen den damals tats√§chlich erhaltenen Punkten und 15000 abzieht (also im Worst Case 19400 - 15000 = 4400 Punkte die einem pro Artikel abgezogen werden k√∂nnen). Das passt ziemlich genau zu meinem aktuellen Punktestand, k√∂nnte also sehr gut sein, dass Ebay den eigenen Fehler bemerkt hat & nun r√ľckwirkend alle zu viel gegebenen Punkte vom Punktekonto abzieht, auch wenn das Punktekonto davon ins Minus geht.

W√ľrde mich mal interessieren ob ihr die selbe Beobachtung gemacht habt. Das oben beschriebene gilt wie gesagt ausschlie√ülich f√ľr non-Ebay-Plus Nutzer, bei Ebay Plus hat das 15000 Punkte Limit komischerweise immer funktioniert.
 

Knacker_

Profi
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
487
Hatte 25000 voll und habe deswegen von 12500 nur 9xxx bekommen, habe aber jetzt nach ausgeben wieder 6700 drauf.
 

AlMartino

Experte
Mitglied seit
15.01.2021
Beiträge
1.489
Das heißt, dass Punkte nicht verloren gehen, sondern erst nach dem ausgeben gutgeschrieben werden?
 

don_el

Profi
Mitglied seit
18.06.2021
Beiträge
251
Eigentlich nicht, siehe Nutzungsbedingungen der Punkte bei eBay. Ich hatte 39.000 Punkte, obwohl das gar nicht möglich sein sollte. Konnte knapp die Hälfte einlösen und jetzt nichts mehr. Das Punkte System ist komplett buggy und eBay absolut inkompetent es zu fixen. Wirklich viele Nutzer haben Probleme, siehe z.B. eBay Community, voll mit Beiträgen von angepissten Useren. Ich bin seit 3 Monaten ständig in Kontakt mit eBay und nichts passiert. Richtig beschissener Saftladen.
 

Fl4sh3r

Urgestein
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
1.438
Ebay ist völlig dysfunktional. Da kosten fast alle Guthabenkarten mehr als das Guthaben selbst. Wer kauft sowas?
 

tixomixo

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2015
Beiträge
1.596
An alle Ebay-Punktesammler: Könnt ihr mal eure Account(s) checken & gucken ob ihr Punkte verloren habt oder eure Punktebalance eventuell sogar negativ geworden ist? Mein Punktestand hat sich von ca. +14000 auf -10000 geändert & habe folgende Vermutung woran das liegen könnte:

Offiziell war das Punktelimit bei Ebay Punkte immer maximal 15000 (150‚ā¨) pro Artikel. Aus irgendeinem Grund konnte man aber in der Praxis bis zu 19400 Punkte pro Artikel bekommen, das war schon seit Ewigkeiten so. Dies ging ausschlie√ü bei non-Plus Ebay Punkte, wenn man Ebay Plus Mitglied war lag das Limit bei 15000. Mir ist aufgefallen, dass in meiner Punktehistorie alle verkauften GPUs, f√ľr die ich urspr√ľnglich mehr als 15k Punkte bekommen habe, jetzt mit genau 15k angezeigt werden. Ich habe dann mal √ľberschlagen was rauskommen w√ľrde, wenn man mir f√ľr jeden verkauften Artikel, f√ľr den ich mehr als 15k Punkte erhalten habe, die Differenz zwischen den damals tats√§chlich erhaltenen Punkten und 15000 abzieht (also im Worst Case 19400 - 15000 = 4400 Punkte die einem pro Artikel abgezogen werden k√∂nnen). Das passt ziemlich genau zu meinem aktuellen Punktestand, k√∂nnte also sehr gut sein, dass Ebay den eigenen Fehler bemerkt hat & nun r√ľckwirkend alle zu viel gegebenen Punkte vom Punktekonto abzieht, auch wenn das Punktekonto davon ins Minus geht.

W√ľrde mich mal interessieren ob ihr die selbe Beobachtung gemacht habt. Das oben beschriebene gilt wie gesagt ausschlie√ülich f√ľr non-Ebay-Plus Nutzer, bei Ebay Plus hat das 15000 Punkte Limit komischerweise immer funktioniert.
Kann ich jetzt bestätigen. Mein Konto ist jetzt auch -12.300 Punkte und alle Verkäufe die mehr als 15.000 gegeben haben sind auf 15.000 runtergesetzt.
 

jannick_inspired

Semiprofi
Mitglied seit
21.09.2021
Beiträge
90
Gibt es aktuell eigentlich eine halbwegs funktionierende Methode mehrere Karten zu einer gleichen Adresse zu bekommen? Reshipping und Packstationen funktionieren ja meines wissens nicht mehr. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.391
Ort
Bochum
Gibt es aktuell eigentlich eine halbwegs funktionierende Methode mehrere Karten zu einer gleichen Adresse zu bekommen? Reshipping und Packstationen funktionieren ja meines wissens nicht mehr. Danke!
Schau einfach nach 1000 kusängs, Kumpels und entfernte Anverwandte in Übersee, wenns sehr viele karten sein sollen ;)

Ups. der musste noch sein :d
 

TwoKinds

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
2.648
Bei dir scheint der Stachel ja besonders tief zu sitzen. Find ich irgendwie geil.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.391
Ort
Bochum
Man tut was man kann ;)
 
Oben Unten