Aktuelles

mainboard gegrillt? ram gegrillt? cpu gegrillt?

razorblade

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
51
Hallo Forengemeinde,

nach meinem glücklichen Ausgang mit einem defekten Ryzen 7 2700X und der richtigen Hilfe hier in Forum (mein Dank gilt immer noch den Usern Flying und Bob_Busfahrer) hatte ich jeweils 1x zu Testzwecken gebrauchte Hardware (Athlon X4 950 und 8GB G.Skill Rippjaws V) rumliegen.

Zu einem angemessenen und fairen Preis habe ich die nicht verkauft bekommen, so habe ich beschlossen den betragten Rechner meines Vaters (Fujitsu Rechner mit nicht mehr gebräuchlichem μbtX-Mainboard, Intel Core2 Duo E8400, DDR3-Ram und einer GeForce 9300 GE) aufzurüsten.

Weiter hatte ich noch eine alte Radeon HD 6870 rumliegen.

Also habe ich ein Gehäuse, weitere 16GB baugleichen Ram und ein Asus Prime A320M-A gekauft bzw. ersteigert.

Soweit so gut: Das optische Laufwerk übernommen, sowie die 2 Festplatten alles zusammen gebaut und gestartet. Netzteil ist ein BeQuiet S6-Sys-UA-450 W. Dieses hat nur einen 6-fach PCIe-Stecker, daher habe ich noch einen Molex-Adapter angeschlossen um die Grafikkarte richtig mit Strom zu versorgen,

Zunächst hat alles geklappt: Konnte ins Bios (alles auf default) und auch Windows 10 ist hochgefahren - war in dem moment happy, dass alles ohne Komplikationen geklappt hat. Es war alles in Ordnung

Dann der Fehler: Im Explorer und in der Verwaltung wurde nur eine Festplatte angezeigt. Die zweite Platte war nicht vorhanden. Jetzt weiß ich nicht, ob ich da einen verhängnisvollen Fehler gemacht habe, denn ich habe im laufenden Betrieb erst am Sata-Netzteilstecker gewackelt, ihn dann abgezogen und wieder draufgesteckt - in dem Moment ist der PC abgestürzt und seither geht nichts mehr.

Fehlersuche:
Zusätzliche USB 3.0 Steckkarte ausgebaut
Die Festplatte mit dem Betriebssystem ausgebaut (wieder im alten Rechner drin, Gott sei Dank ohne Datenverlust) - der PC hat auch mit dieser Festplatte nicht mehr gebootet
Eine Daten-Festplatte ohne Betriebssystem eingebaut- ohne positives Ergebnis, kein Zugriff aufs BIOS, Festplatte läuft aber hör- und spürbar
RAM nur auf einer Bank (abwechselnd die 8GB, dann die 16 GB, jeweils abwechselnd auf den Bänken 1 oder 2) - ohne positives Ergebnis
2 andere funktionierende Grafikkarten ausprobiert - ohne positives Ergebnis
die Radeon HD 870 an einem anderen Rechner überprüft - sie funktioniert noch
RAM kann ich an keinem anderen Rechner überprüfen, da ich keine leicht zugängliche DDR4- Bänke habe
Propeller vom CPU-Kühler demontiert - Kühlkörper wird warm, CPU scheint zu funktionieren
Passivkühler vom Chipsatz überprüft - Chipsatz wird warm
alle Läpchen am/im Mainboard leuchten, Gehäuselüfter, CPU-Lüfter und GPU-Lüfter laufen, Power LED brennt
kein akustische Meldung, da nicht installiert
CMOS-Batterie über Nacht entnommen - ohne positives Ergebnis
Auch nach Handbuch "Clear RTC RAM" ausgeführt - ohne positives Ergebnis

Keine Ahnung was ich gegrillt habe - bin kein Elektro-Spezialist. Kann es sein, dass über das Ab- und Anstecken der Festplatte im Betrieb ein Kurzschluss/Impuls über den Molex-Stecker auf den Grafikkarten-Steckplatz übergesprungen ist?

Aber die Grafikkarte selbst funktioniert - dann hätte doch zuallererst die was abbekommen? Kann auch was am Netzteil liegen? Aber da wird alles versorgt. Kann Eventuell der P8-Stecker was haben und die CPU wird nicht ausreichend mit Strom versorgt?

Vielleicht hat einer von euch die rettende Idee - ich habe keine Ahnung und vorerst mal wegen des lieben Familienfriedens den alten PC wieder aufgebaut ...

Für eine schnelle Antwort wäre ich unheimlich dankbar - dann kann ich noch zum Arlt fahren und die richtige Komponente erneut kaufen

Grüße
razorblade
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Dr. Nick

Neuling
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
14
Anderes Netzteil probieren, Kurzschluss kann definitiv was im Netzteil erledigen. Grundsätzlich gilt NIEMALS im laufenden Betrieb Stromstecker abzeihen und wieder anstecken! Insb. SATA Stromstecker können sehr leicht schief aufgesteckt werden und dann Kurzschlüsse usw. verursachen (hat man bei SATA Adaptern schon oft gesehen, wenn die locker sitzen), aber selbst mit Molex Steckern ist das nicht zu empfehlen.
 

razorblade

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
51
Danke für die erste Antwort

das Netzteil hat sowieso schon ein paar Jährchen auf dem Buckel - dann tausche ich das aus

Und das mit dem stecker hat mich selbst am meisten geärgert.

Allerdings laufen ja alle Lüfter, alle Lichetr brennen und auch die Festplatte summt - aber ob wirklich alles mit Strom versorgt wird weiß ich nicht
 

Dr. Nick

Neuling
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
14
Naja, grundsätzlich wäre es ratsam soviele Komponenten wie möglich zunächst in anderen verfügbaren Systemen zu testen, GraKa hast du ja schon positiv gecheckt, RAM wäre natürlich auch nicht verkehrt, sowie CPU, so möglich, und das Netzteil auch.
 

razorblade

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
51
Mein Hauptsystem hat Wasserkühlung und ist in einem Lian Li Gehäuse verbaut - da komme ich ohne Riesenaufwand (Wasser ablassen, Hardtubes ausbauen etc.) nicht an die CPU und Speicherbänke ran

Außerdem glaube ich nicht, dass alle 4 RAM-Riegel auf 1x gleichzeitig abschmieren.
 

Neon Knights

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
1.483
Hat das Prime Mobo laut Handbuch optische LED Fehlercodes ? Der Bios Chip ist der gelötet ? Mir fällt nichts ein, außer es mit einem neuen Bios Chip zu versuchen. Allerdings hast du ja nicht alle Möglichkeiten beim Try&Error Verbau ausloten können . " RAM kann ich an keinem anderen Rechner überprüfen, da ich keine leicht zugängliche DDR4- Bänke habe " --> Kein Kumpel i.d. Nähe mit passendem Setup ? :sneaky:
 

easy1991

Experte
Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
1.367
denn ich habe im laufenden Betrieb erst am Sata-Netzteilstecker gewackelt, ihn dann abgezogen und wieder draufgesteckt - in dem Moment ist der PC abgestürzt und seither geht nichts mehr.


Puhh... im laufenden betrieb ein Kurzschluss provozieren ^^

4 Rams auf einmal abschmieren.... Reicht wenn es einer tut um den pc zu crashen, beim auto fahren reicht auch ein geplatzter reifen damit du von der spur kommst :P

Neon Knights, wieso gleich ein neuer Bios Chip o_O ?
 
Oben Unten