Mac Mini USB-C und andere Fragen

Yasha

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
1.309
Moin,
die Tage soll ein Mac Mini hier ankommen. Nun bin ich am Lesen, wie ich das besagte Teil am besten anschließen kann. Der oben genannte Monitor hat einen KVM-Switch eingebaut. Würde das Ganze mit einem Mac Mini funktionieren? Nach ein wenig lesen würde ich sagen ich brauche ein USB-C Kabel. Damit sollte dann die Bildausgabe und auch das mit dem KVM-Funktionieren. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Bei Amazon habe ich das hier gefunden, Klick mich

Wäre, dass das richtige? Oder bin ich komplett auf dem Holzweg. Ziel soll sein den Bildschirm mit dem Monitor zu verbinden und den eingebauten KVM-Switch zu benutzen plus Bildausgabe :d
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ok, da der Mac Mini heute angekommen ist und hier scheinbar auch nicht wirklich jemand bescheid weiß, habe ich das Kabel auf gut Glück bestellt. Soll laut Amazon morgen ankommen. Ich hoffe einfach, dass es so funktioniert wie ich mir das Vorstelle. Aktuell habe ich Maus und Tastatur umgesteckt und nutze ein HDMI-Kabel um zu gucken, ob ich mich mit macOS anfreunden kann :d

Gab schon viele Fragezeichen über meiner Rübe, bis jetzt konnte ich aber immer alles lösen...

Aber eventuell kann mir jemand eine Frage beantworten, die ich bis jetzt nicht lösen konnte. Ich habe einige Programme installiert und bei jedem Programm kommt auf dem Desktop dann so ein Festplatten Symbol mit besagten Namen des Programms. Z.B. Steam, KeePassXC und so weiter...

Müssen die jetzt dort immer bleiben oder kann ich die mit Rechtsklick und dann xyz Auswerfen wieder entfernen. Rein vom logischen her, sollten die doch jetzt installiert sein?
 
Bei dem USB-C Kabel kann ich dir leider keine Infos geben. Einfach ausprobieren. Gerade bei USB-C gibt es leider zu viele Varianten und man kann auch ins Klo greifen :)


Bzgl der Programme bzw dem Festplatten Symbol: Sofern die Programme "normal" installiert wurden. Also durch Verschieben in die Programme oder durch einen Installer, kannst du die "Festplatte" auswerfen.
Anders als bei Windows, wo es für die Installation von Programmen ein .exe oder .msi File gibt, gibt es bei MacOS die .dmg Files. Das ist letztendlich eine Art Image, was MacOS als "Festplatte" mounted.
 
Ok, da der Mac Mini heute angekommen ist und hier scheinbar auch nicht wirklich jemand bescheid weiß, habe ich das Kabel auf gut Glück bestellt. Soll laut Amazon morgen ankommen. Ich hoffe einfach, dass es so funktioniert wie ich mir das Vorstelle. Aktuell habe ich Maus und Tastatur umgesteckt und nutze ein HDMI-Kabel um zu gucken, ob ich mich mit macOS anfreunden kann :d

Gab schon viele Fragezeichen über meiner Rübe, bis jetzt konnte ich aber immer alles lösen...

Aber eventuell kann mir jemand eine Frage beantworten, die ich bis jetzt nicht lösen konnte. Ich habe einige Programme installiert und bei jedem Programm kommt auf dem Desktop dann so ein Festplatten Symbol mit besagten Namen des Programms. Z.B. Steam, KeePassXC und so weiter...

Müssen die jetzt dort immer bleiben oder kann ich die mit Rechtsklick und dann xyz Auswerfen wieder entfernen. Rein vom logischen her, sollten die doch jetzt installiert sein?
Das ist nur das Image, welches du gemountest hast. Zum "Installieren" ziehst die Anwendung per drag & drop in "Programme" im Finder, wenn dir kein weiteres "Setup" angeboten wird, beim Starten der Anwendung aus dem gemounteten Image.
1717751295552.png
 
Ich schreibe hier mal weiter, auch wenn es nicht mehr um den Monitor geht. Da muss ich noch bis heute Nachmittag warten, um das Kabel zu testen. Aber ich habe die Zeit bis jetzt genutzt, um herumzuprobieren und mich mit macOS anzufreunden. Dabei sind dann zwei Fragen aufgetreten, die ich bis jetzt nicht durch die Google suche, lösen könnte. Außerdem ist mir der "krasse" Stromverbrauch aufgefallen. So dass ich den Vormittag damit verbracht habe, das Ganze ein wenig mit meinem Windows Desktop zu vergleichen. Ich wollte eigentlich den Mac mini mit 16GB Ram und 512GB SSD kaufen. Aber beim Querlesen im Internet wurde auf den meisten Seiten davon abgeraten jetzt noch einen Mini zu kaufen. Angeblich sollen Ende des Jahres neue Modelle mit M4 CPUs kommen. Ich hatte erst Abstand genommen, wollte dann aber doch nicht warten. Schließlich weiß ich doch nicht, ob mir das OS überhaupt gefallen würde... also war meine Idee jetzt, einfach das kleinste Model kaufen. Damit herumprobieren und wenn es mir gefällt, kann ich das Ende des Jahres verkaufen und dann das neue Kaufen. Bei Apple gehen die gebrauchten Sachen meistens zu guten Preisen weg...

Nun aber erstmal die zwei Fragen die ich bis jetzt nicht lösen konnte. Nach jedem Booten muss ich die Tastatur "neu" einrichten, weil er sie nicht erkennt. Kann das nicht irgenwie gespeichert werden? Das jedes Mal neu zu machen ist ein wenig nervig. Ich nutze eine Corsair K100 Air und wenn sie dann eingerichtet ist, funktioniert auch alles. Inklusive der Sondertasten für Laut/Leiser Pause etc... Aber es hält nur bis zum reboot. Danach muss ich erst wieder neu einrichten...

Zweite Frage, die FPS-Anzeige in Steam geht nicht. Ich habe im Internet viele Beiträge dazu gefunden. Aber nirgends stand eine Lösung dabei. Vielleicht kennt hier zufällig jemand die Lösung.


Dann mal meine Strommessungen, durchgeführt mit der Eve Energy Steckdose. Außerdem wurde immer Computer, Monitor im HDR-Modus und Lautsprecher gemessen.

Der Windows PC hat ein I7-12700 der nach Intelvorgaben läuft. Außerdem steckt eine RTX 4090 zum Rendern drin...

Idle ohne irgendwas... 185 Watt
Idle mit Edge und meiner YouTube Playlist am Laufen... 190 - 220 Watt. Die Playlist läuft im Grunde immer, wenn der Rechner an ist.
Dann Farm Together 2 im Fenstermodus plus mein Edge mit der YouTube Playlist. 120HZ Grafik auf Ultra, 350 - 435 Watt
Zur besseren Vergleichbarkeit miit dem Mini dann noch einmal das gleiche, nur mit 60HZ und die Grafik auf Mittel. 210 - 230 Watt
Videoencodieren in H265 mit der RTX 4090 305 - 325 Watt. Dauer 1:11 Minuten
Das gleiche nur mit der CPU 280 Watt. Dauer 8:10 Minuten

Dann der kleinste Mac Mini mit M2
Idle ohne irgedwas... 75 Watt
Idle mit Edge und der YouTube Playlist, 77 Watt
Dann Farm Together 2 im Fenstermodus plus Edge mit der YouTube Playlist, läuft auf 60HZ und die Grafik auf Mittel. Mehr schafft der Mini nicht... 94-95 Watt
Videoencodieren GPU, 95 - 97 Watt. Dauer 2:30 Minuten
Das gleiche mit der CPU, 100 Watt. Dauer 10:34 Minuten

Der Stromverbrauch ist schon richtig faszinierend :d

Ansonsten gefällt mir das Gerät bis jetzt sehr gut. Nur das mit der Auflösung hatte mich viel Zeit gekostet, weil ich es anfangs nicht verstanden habe. Die Erklärung Seitens Apple ist etwas unverständlich. Aber ich nutze nun native 4k und habe die Menüs einfach ein bisschen größer eingestellt über die Bedienungshilfe. Dieser eingestellte Standard gefällt mir überhaupt nicht. Ich kaufe doch kein 4K Monitor, um dann so wenig draufzubekommen. Nativ ist besser, nur ohne extra Einstellungen zu klein. Hat mich ein wenig Internetrecherche gekostet. Nun bin ich aber zufrieden damit.

Die Leiste unten finde ich genial, JDownloader, Handbrake und co zeigen dort Informationen an. Das ist echt praktisch, weil ich direkt sehen kann, wie lange es noch dauert bzw. wo er grade ist.

Und bis jetzt bin ich mit den 8GB Ram auch hingekommen. Selbst gestern als ich gespielt, YouTube Playlist und dann noch Sachen heruntergeladen und installiert hatte, hat nichts geruckelt. Und ich habe alles gleichzeitig erledigt :d

Was ich die Tage noch probieren möchte, mein Render Programm soll es seit neustem auch für macOS geben, dass würde ich gerne mal ausprobieren. Auch wenn ich mir da eher nicht so viel erhoffe. Gegen die RTX 4090 wird er wohl nicht ankommen... aber Testen mag ich trotzdem ;)


Und nun warte ich auf den Amazon Lieferdienst, damit er mir die Kabel bringt...
 
So, USB-C und Klinken Stecker ist gekommen. Funktioniert beides sogar wie erhofft. Nun geht auch 4K 144HZ über HDMI ging immer nur 60HZ. HDR und KVM-Switch laufen auch, alles wunderbar. Dieses Mal hatte er auch nicht wegen der Tastatur gemeckert.


Ich liefer mal ein Edit nach, vielleicht steht ja irgendwann mal wer vor dem gleichen Problem und ist wie ich Stunden am Suchen... ich habe nun eine Lösung für die FPS-Anzeige gefunden. Die Steam Funktion soll seit dem neusten macOS Update kaputt sein. Aber wer die FPS wissen möchte kann folgendes in ein Terminal eingeben.

Code:
/bin/launchctl setenv MTL_HUD_ENABLED 1

Anschließend einfach das Spiel seiner Wahl starten. Es wird dann eine HUD mit eingeblendet wo CPU/Speicher und FPS angezeigt werden :)

Wenn man die HUD wieder loswerden will, muss das gleiche nochmal in ein Terminal eingegeben werden. Nur statt der 1 eine 0 am Ende.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Stromverbrauch ist schon richtig faszinierend :d
Der Vergleichbarkeit solltest du auch beim großen Desktop die gleichen Einstellungen wählen wie beim Apfel, sonst ist Äpfel mit Birnen :d

Der Vergleich wäre halt humbug wenn mit mittleren Einstellungen ein System gerade so 60 Bilder schafft und das Andere 120 Bilder mit Ultra Settings, das du hier ein riesiges Verbrauchsdelta hast ist nicht ungewöhnlich :d

Für einen fairen vergleich müsstest du ein HTPC nehmen mit Notebook CPU/iGPU oder dGPU.
 
Der Vergleich wäre halt humbug wenn mit mittleren Einstellungen ein System gerade so 60 Bilder schafft und das Andere 120 Bilder mit Ultra Settings

Nun, genau deswegen habe ich doch auch einen Test mit 60Hz und Grafikleinstellung wie beim Apfel gemacht...

Dann Farm Together 2 im Fenstermodus plus Edge mit der YouTube Playlist, läuft auf 60HZ und die Grafik auf Mittel. Mehr schafft der Mini nicht... 94-95 Watt
Zur besseren Vergleichbarkeit miit dem Mini dann noch einmal das gleiche, nur mit 60HZ und die Grafik auf Mittel. 210 - 230 Watt

Wie du siehst, habe ich den Desktoprechner mit vergleichbaren Einstellungen einmal extra getestet. Ist trotzdem über die Hälfte weniger. Und vor allem, ich habe den kleinen Apfel bis jetzt noch nicht einmal gehört. Ich weiß das er einen Lüfter haben soll, das habe ich gelesen. Nur hörbar war da bis jetzt nichts.
 
Nun, genau deswegen habe ich doch auch einen Test mit 60Hz und Grafikleinstellung wie beim Apfel gemacht...
Ich hab es überlesen, video encodieren solltest du mal die iGPU mit Intels Quicksync ins Rennen schicken.. wenn möglich das hat Intel da recht gut hinbekommen.
 
Ich kann die Tage mal gucken, ob das ohne weiteres möglich ist. Ich hatte vor Jahren mal eine Zeitlang Quicksync fürs Encodieren benutzt. Damals war es aber eine ziemliche bastellei, wenn die iGPU nicht auch zur Grafikausgabe benutzt wurde. Mal gucken, ob sich das geändert hat und ich es nun ohne weiteres auswählen kann. Wenn das aber nicht geht, muss der versuch ausfallen :)
 
Mh, Quicksync wird als nicht verfügbar in Handbreak angezeigt. Ist wohl immer noch eine nervige Fummellei, wenn man die iGPU ansonsten nicht nutzen tut.
 
Mh, Quicksync wird als nicht verfügbar in Handbreak angezeigt. Ist wohl immer noch eine nervige Fummellei, wenn man die iGPU ansonsten nicht nutzen tut.
https://handbrake.fr/docs/de/1.3.0/technical/video-qsv.html
Weiß ich nicht, ist halt abhängig von der verwendeten Software.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mh, Quicksync wird als nicht verfügbar in Handbreak angezeigt. Ist wohl immer noch eine nervige Fummellei, wenn man die iGPU ansonsten nicht nutzen tut.
Bei Windows 11 kannst du wie früher bei Notebooks einstellen welches Programm mit welcher Grafikkarte angesteuert werden soll.

1718095804488.png

1718095847230.png


Mit Notebook ohne dedizierte is es natürlich Käse.
 
Die Render und Daddelkiste ist kein Notebook, ist ein normaler Desktoprechner mit I7-12700 und einer RTX 4090. Sobald eine dedizierte Karte drinsteckt, ist da nichts mehr mit der iGPU. Mit dem 6600k hatte ich damals Quicksync benutzt. Und das war eine ziemliche Fummelarbeit. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, iGPU Treiber installieren, irgendwas im Bios ändern und außerdem musste ein Kabel an Mainboard und Bildschirm. Danach ließ sich damals Quicksync unter Handbreak aktivieren.
 
Hi, ich kann dir better Display empfehlen, damit funktioniert u.a. auch die Lautstärke steuern per Tastatur und viele andere goodies. MacOS skaliert etwas komisch aber gut. Hatte mir mal einen Artikel zu den Skalierungsverhalten durchgelesen und da wurde 2560x1440 für 4k Monitore empfohlen. So habe ich es mir auf meinen 27 Zöller eingestellt und es ist alles scharf und Größenrichtig. Bei meinem macmini (m2) nutze ich den HDMI da ich die USB-C für einen AGPTEK Typ-C-Hub mit M.2 NVMe nutze. Empfehlenswertes Dock.
 
Also das mit der Lautstärke funktioniert seitdem die Tastatur am Monitor angeschlossen ist und das Ganze dann am Mac mini über USB-C hängt. Aktuell habe ich andere ungereimtheiten die ich bis jetzt noch nicht gelöst bekommen habe. Als Maus und Tastatur noch direkt am Mini angeschlossen waren, ist der RGB kram IMMER ausgegangen, wenn er im Ruhezustand oder ausgeschaltet wurde. Jetzt über den Monitor bleibt die RGB-Beleuchtung in 8 von 10 Fällen an. Das nervt ein wenig und ich habe bis jetzt nicht herausbekommen, wieso. Und ganz selten mal funktioniert es auch ohne Probleme.

Ansonsten habe ich mich zum größten Teil mit macOS angefreundet. Manches muss eben anders gemacht werden, das habe ich mir mittlerweile genervt. Was ich mir bis jetzt nicht abgewöhnen konnte, ist ein Klick auf den leeren Desktop. Das habe ich unter Win und auch Linux immer gemacht, um kein Fenster aktiv zu haben. Wenn ich das am Mini mache, verschwinden alle Fenster zur Seite. Das passiert mir sicherlich 6- bis 8-mal am Tag :d

Bei Dateien kopieren habe ich normal immer Ausschneiden und einfügen benutzt. Beim Mini nutze ich aktuell kopieren und einfügen und Lösche dann das alte... ich habe bis jetzt kein Ausschneiden im Menü gefunden...

Verwirrend sind auch die 3 Symbole oben Links in den Fenstern, ich dachte anfangs die tun das gleiche wie unter Windows und KDE. Teilweise tun sie das auch aber teilweise auch nicht. Das Symbol ganz rechts zum Anordnen des Fensters ist totaler Mist und meiner Meinung nach unbrauchbar. Ich habe ein Zusatz Tool gefunden was es so wie unter Windows 10/11 macht. Ich bin am Überlegen das zu kaufen. Das hat mir unter Win durchaus gefallen und war mal eine nette Neuerung.

Fenster schließen ist auch so ein seltsames Ding, manchmal ist das Fenster die Anwendung dann wirklich komplett weg und zu. Bei vielen geht sie aber nur in den Docker, hat einen Punkt unten und läuft weiter. Und dann gibt es noch das Minimieren Symbol, dann geht die Anwendung noch einmal in den Docker und du hast ein kleines Minibild davon. Das nimmt bei mehreren Sachen dann doch sehr viel Platz weg, wenn die Symbole doppelt da sind. Ich nutze also am liebsten einfach das X, wo die Programme dann trotzdem noch weiterlaufen. Das spart ein Symbol und den Sinn dahinter habe ich ehrlich gesagt nicht wirklich verstanden.

Aber so im Allgemeinen liebe ich den Docker unten (ich hoffe er heißt wirklich so) Und im Grunde mag ich auch den kompletten Mac Mini, würde mir also, wenn ein neues Modell herauskommt, schon gerne ein etwas Größeres kaufen. So wie das aktuelle Mini M2 Pro, nur dann eben mit neuer CPU. Aktuell reichen mir die 8GB Ram für den Browser Edge, Steam, Farm Together2, zwei Verschiedene Messenger, Mail und der Finder sind immer mit aktiv.

Von der 256GB SSD sind aktuell noch 160GB frei und ich habe mittlerweile alles installiert, was ich denke ich brauche. Am Ende wäre ein Pro mit 16 GB Speicher aber doch schöner, einfach etwas mehr Flexibilität. Und eine 512GB SSD kann sicher auch nicht schaden. Und zu guter letzt hat das Pro Model mehr GPU Cores, ich würde mir da ein oder zwei Stufen mehr bei Farm Together erhoffen. E sieht zwar auch so ok aus, aber auf höher wäre die Sichtweite einfach mehr. Es ist zwar nur ein Farmspiel, aber ich mag es trotzdem gerne weit zu gucken... ist am Ende wohl aber nur ein Luxusproblem.

Ich würde sagen, ich bin gut angefixt auf einen neuen Mac Mini Pro vor allem ist die Kombination mit der Watch und dem Entsperren und der Passworteingabe wirklich nice :d

Aktuell habe ich nur zwei Negativsachen, einmal der Einschaltknopf. Warum zum Teufel ist, der hinten, ich habe den Mini unter dem Bildschirm stehen. Ich muss ihn jedes Mal ein Stück rausziehen zum Einschalten. Ein Powerknopf vorne wäre angenehmer. Und als zweites, es scheint wirklich jedes noch so kleines Programm für den Mac etwas zu kosten. Alles, was ich suche, soll am Ende bezahlt werden. Unter Windows gibt es das meiste als Freeware für privat Anwender.

Aktuell habe ich drei Tools auf den Schirm, wo ich am Überlegen bin. Einmal eben das für die Fensterordnung, dann etwas wie HWInfo und zu guter Letzt noch Dynamic Wallpaper Engine. Wobei ich mich beim letzten schon für ein Kauf entschieden habe. Jetzt wo ich eine Anleitung gefunden habe, um dort auch meine Hintergründe von Wallpaper Engine von Window zu benutzen. Immerhin habe ich dort stunden gebastelt und wenn ich die jetzt wirklich wieder nutzen kann, sollte ich es kaufen :d

Das Dock sieht interessant aus, da war ich eh schon am Gucken gewesen. Ich habe mir das mal auf die Einkaufsliste gepackt bei Amazon. Aktuell habe ich ein altes 2,5" USB3 Gehäuse mit einer 128GB alten SSD rausgesucht. Ich bin aber noch nicht dazu gekommen das ganze mal auszuprobieren. Dein Dock gefällt mir aber auch... aber wieso kannst du dann nur noch HDMI benutzen. So wie ich das sehe, brauchst du ihn doch nur einmal mit dem Mini verbinden. Der hat doch aber zwei USB-C Anschlüsse hinten dran. Dann sollte doch auch das Dock und weiterhin USB-C für Bild gehen?

Die nativen 4k gefallen mir mit der Bedienungshilfe für die Schrift sehr gut. Ansonsten ist doch kaum mehr Platz auf dem Bildschirm. Aber bei einem 27" Bildschirm wäre das Ganze dann wohl nochmal kleiner. Ich habe 43" und da geht es durchaus schon. UI ist da gut nur die Schrift bei Standard etwas klein und schwer zu lesen. Aber mit der Bedienungshilfe ist es dann perfekt, was die Schrift angeht. Im Edge habe ich die Skalierung einfach auf 125% gestellt. Sonst ist die Schrift auf den Webseiten zu klein.

Mir ist noch eine letzte dumme Frage eingefallen, wenn ich unter macOS ein Programm wieder löschen will. Reicht es das Programm in den Papierkorb zu werfen... oder muss dann noch etwas gemacht?
 
Ich missbrauche den einen USB-C als Stromanschluss damit ich kein extra Netzteil anschliessen muss. Habe je eine SATA und M.2 SSD da drin und der macmini speist das alles. Der andere USB-C zur Datenübertragung zum Dock. Habe leider auch nur die Sparversion des Mini geholt, der pro hat ja 4 davon.

Löschen tust du es genau wie du es beschreibst, einfach aus Programme in den Papierkorb ziehen. Da aber auch auf dem mac noch Verweise zum Programm ,bzw app wie man heutzutage sagt , vorhanden sein können nutze ich gerne den appcleaner . Zum säubern Onyx , alte Windows Angewohnheit ^^.

Alles freeware wie du siehst, kostenfrei und gut. Du darfst nur nicht nur im apple appstore suchen, da gibt es viele Sachen die bei github freeware sind und im Store einen kleinen Obulus kosten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok, das mit dem Netzteil kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ist doch auch nur ein einfaches Stromkabel. Das Netzteil selbst sitzt doch im Mini. Aber ok, jeder wie er mag :)

Ich werde mir das Dock dann wohl nächsten Monat auch mal bestellen. Ich war eh am Gucken wegen eines Docks für eine M2 SSD. Wenn da eine 2,5" und M2 reingeht, ist es ja noch besser.

@n3cron einen Test mit Quicksync habe ich nun aufgegeben. Ich hatte noch die Intel VGA Treiber installiert, Quicksync bleibt aber weiterhin nicht verfügbar. Weiter herumprobieren und basteln mag ich dann nicht mehr. Das ist wohl wirklich immer noch so bescheiden wie vor einigen Jahren.
 
einen Test mit Quicksync habe ich nun aufgegeben. Ich hatte noch die Intel VGA Treiber installiert, Quicksync bleibt aber weiterhin nicht verfügbar. Weiter herumprobieren und basteln mag ich dann nicht mehr. Das ist wohl wirklich immer noch so bescheiden wie vor einigen Jahren.
War nur ne Idee, wenn es nicht klappt nicht so schlimm.
 
Ok, das mit dem Netzteil kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ist doch auch nur ein einfaches Stromkabel. Das Netzteil selbst sitzt doch im Mini. Aber ok, jeder wie er mag :)

Ich werde mir das Dock dann wohl nächsten Monat auch mal bestellen. Ich war eh am Gucken wegen eines Docks für eine M2 SSD. Wenn da eine 2,5" und M2 reingeht, ist es ja noch besser.

@n3cron einen Test mit Quicksync habe ich nun aufgegeben. Ich hatte noch die Intel VGA Treiber installiert, Quicksync bleibt aber weiterhin nicht verfügbar. Weiter herumprobieren und basteln mag ich dann nicht mehr. Das ist wohl wirklich immer noch so bescheiden wie vor einigen Jahren.
Die Dockingstation braucht zusätzlich Strom den ich mir vom macmini abzwacke. Der macmini bekommt ausschlieslich Strom vom 220V internen Netzteil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Noch als Hinweis zu deinem "Ausschneiden + Einfügen"-Problem. Wenn du eine Datei von a nach b haben willst, halte dabei die Apfeltaste gedrückt. Damit verschiebst du die Datei und musst sie anschließend nicht noch manuell löschen (und aus dem Papierkorb entfernen).
 
Noch als Hinweis zu deinem "Ausschneiden + Einfügen"-Problem. Wenn du eine Datei von a nach b haben willst, halte dabei die Apfeltaste gedrückt. Damit verschiebst du die Datei und musst sie anschließend nicht noch manuell löschen (und aus dem Papierkorb entfernen).
btw mein Tip ist Pathfinder als Finder-Ersatz - da klappt dann auch cmd-x/c/v
 
Ich habe mir den Pathfinder mal angeguckt. Aber die wollen das ich ein Abo Model abschließe... das will ich dann allerdings weniger.

Aber ich habe noch zwei Probleme, die ich bis jetzt mit Google nicht lösen konnte. Irgendwie passt der Threadname nicht mehr. Ich hätte mir vorher einen besseren überlegen sollen.

1. Ich will die Ordner am Raster ausrichten und nach Namen sortieren. Dafür habe ich auch etwas gefunden und das funktioniert auch. Allerdings immer nur für diesen einen Ordner. Beim Unterordner zählt das dann nicht mehr und ich muss es da wieder neu einstellen. Geht das auch allgemein, dass es einfach für die alles gilt?

2. Ich kann meine TrueNAS Freigabe nicht durchsuchen bzw. er findet von dort überhaupt nichts. Meine Suche ergab nur, dass es angeblich ohne Probleme gehen soll. Selbst wenn ich im Finder direkt in den Ordner bin und etwas eingebe was auch dort liegt... findet er nichts. Die Spotlight suche habe ich auch probiert, aber auch hier besteht dasselbe Problem. Er findet die Sachen auf dem NAS nicht.
 
Zu 1.: Klick mit der rechten Maustaste oder eben CMD + Klick in den Ordner, wo du deine Darstellung konfiguriert hast und dann unten auf den Button "Als Standard verwenden". Das sollte das eigentlich für sämtliche Ordner übernehmen.

Zu 2.: Wie bindest du deine Freigaben denn ein? Meine Freigaben auf den QNAPs mounte ich als AFP und dort funktioniert die Suche einwandfrei. Vielleicht mal probieren.
 
Mh, ich habe im Menü kein "Als Standard verwenden"

Und ich habe das NAS einfach über Netzwerk eingebunden, keine Ahnung wie das genau bezeichnet wird. Ich bin einfach bei Orte auf Netzwerk gegangen, dort habe ich das NAS angeklickt, Benutzer und Passwort angegeben, das dann gespeichert und seitdem wird mir das NAS auch unter Orte angezeigt. Wenn ich draufklicke, kann ich dann normal die Ordner anklicken. Nur das Durchsuchen geht nicht.


Nachtrag: Das erste Problem habe ich jetzt mit der Appler Supportseite lösen können. Ordner anklicken und dann Command+J, dort kann alles eingestellt werden und unten gibt es dann auch den Punkt, "Als Standard verwenden. Genaugenommen war es bei mir STRG+J, ich habe keine Apple Tastatur ^^

Bleibt das NAS-Problem, das Durchsuchen funktioniert weiterhin nicht. Im Netz steht immer nur, dass ich es im Finder unter Suche eingeben kann und nichts eingestellt werden muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mal eine doofe Frage... wie suchst du denn? Über das Suchfeld oben rechts? Normalerweise sollte das alles einwandfrei funktionieren, wenn du dich so auf deine NAS-Freigaben verbindest. Anders mache ich das auch nicht, nur mittels eines Skripts.
 
Genau, ich nutze das Suchfeld oben rechts im Finder. Normalerweise bin ich dann auch im Einstiegsordner vom NAS. Mir ist aber nun aufgefallen, wenn ich in der Suche etwas eingebe, dann steht etwas weiter links "Diesen Mac durchsuchen" eventuell ist, dass das Problem? Klingt halt nicht danach, als ob das auch andere Sachen einschließen würde. Aber es lässt sich dort nichts ändern.
 
Da haben wir das Problem. Öffne den Finder, geh über das Menü in dessen Einstellungen. Dort dann auf "Erweitert" und dort kannst du den Suchort festlegen.

1718361042883.png
 
Zweite Frage, die FPS-Anzeige in Steam geht nicht.
Seit dem heutigen Steam Update funktioniert auch die Steam FPS Anzeige wieder :d
Das hat dann aber ziemlich lange gedauert, jetzt wo schon das nächste macOS angekündigt wurde, haben sie es bei dem aktuellen gefixt...

PS. Da ich den Threadtitel noch ändern konnte, habe ich ihn mal geändert. So passt es denke ich besser.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh