Aktuelles
  • Die besten Deals von Media Markt und Saturn haben wir für Euch in unseren News zusammengefasst. Viel Spaß beim Shoppen!

[Projekt] Lian Li PC-A70F - black and white

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
In diesem Worklog will ich dokumentieren wie aus einem stink normalen Lian Li A70F (m)ein Traum in schwarz und weiß entsteht, ich hoffe ich kann soweit alles so umsetzen wie ich es mir vorstelle.
Ich gehöre eher zu der Modderfraktion die es lieber selber macht als es machen zu lassen. Ein Murdermod ist zwar schön, für mich aber eigentlich eher ein Kaufmod als richtiges modden. Ich möchte hier versuchen alles selber zu machen, allerdings werde ich es eventuell pulvern lassen, mal sehen.



Ich wollte schon immer mal ein Lian Li haben doch die waren mir immer zu teuer, naja, war mir jetzt auch egal :fresse: Also ein "Suche"-Thread im Marktplatz erstellt und ein Lian Li PC-A70F gekauft.

Bilder vom Case:

Akku war leer, reich ich nach :)

An meinen Aktuellen Komponenten wollte ich eigentlich nur die Radiatoren ändern... aber ihr kennt das bestimmt wenn man mal dem Kaufrausch verfallen ist.

Mein aktuelles System sieht so aus:

-Intel Core I7 920 gekühlt durch einen Aquatuning Cuplex HD
-EVGA Sli Le gekühlt durch einen EK Wasserkühler
-2x GTX 470 ebenfalls gekühlt durch EK Wasserkühler
-6 GB Corsair Dominator gekühlt durch einen Mips Kühler

- eine Laing DDC Pumpe mit Ek Top
- Phobya 360er Radi mit Phobya Nano-G 12 Silent
- Phobya 2400er Radi mit Phobya Nano-G 12 Silent
-Aquaero 4.0
-schwarz matte Bitspower Tüllen

Ich bin dann ohne irgendein Ziel hier durch den Marktplatz gestöbert und habe geguckt ob man da nicht noch das eine oder andere schöne Teil günstig bekommt.

Bisher ist nichts gutes dabei rausgekommen :fresse:
Die Laing DDC wird durch zwei D5/Alphacool VPP655 mit Bitspower Zubehör ersetzt. Massig Kohle für zwei blöde Pumpen wobei die DDC auch noch völlig gereicht hat und mir der Durchfluss eigentlich sowieso egal ist. :d Aber naja, ich habe dann mal die Vernunft völlig ausgeblendet und sie gekauft. Ich finde sie sehen einfach unglaublich geil aus, außerdem erhoffe ich mir dass sie leiser sind als die DDC.
Ich habe dann weiter gestöbert und bin auf ein EK Supreme gestoßen, fand ich geil, ist gekauft. :d
Außerdem habe ich mir noch ein paar Noiseblocker PK2 gekauft da auch sie einfach gut aussehen und hoffentlich auch sehr leise sind. Ich hatte zwar noch genügend 140mm TB.Silence hier liegen aber egal :)

Um die Größe des Cases komplett auszunutzen mussten dann auch neue Radis her, ich will das Case mit einem Phobya G-Changer 420 und einem Phobya G-Changer 280 ausstatten da diese in sämtlichen Reviews eigentlich immer ganz gut abgeschnitten haben. Den 420er habe ich auch schon bei Ebay ergattert, den muss ich dann erstmal sauber machen.

Hier ein paar Bilder dazu:

Gaaanz viele Kartons nur für ein bisschen Pumpleistung...



Zusammengebaut sieht das ganze dann so aus...








Der neue CPU Kühler...




Einer der Lüfter...


Ich bin selber schon sehr gespannt was ich noch alles spontan austauschen werde :d


Planung:
-Radiatorblende aus Plexiglas (Inlay) ins Top
-Inlay Windows
-außen weiß pulvern
-innen schwarz pulvern
-sLight selbstbau
-...

Ziele:
Ich hoffe das ich in diesem Worklog relativ schnell ein schönes Case auf die Beine gestellte kriege, außerdem hoffe ich meine Fotokünste zu verbessern(Kamera Panasonic DMC-TZ10). Die Bilder die ich so mache gefallen mir irgendwie alle nicht ^^ Ich hoffe da kann mir der eine oder andere noch ein paar Tipps geben ohne dass ich mir gleich eine Spiegelreflexkamera kaufen muss.


Fortsetzung folgt habe gerade keine Zeit mehr :)

Ein großes Dankeschön an die Jungs von EK für die Bereitstellung neuer Tops. Vielen Dank auch an Coldzero für die Bereitstellung der Lightbox und an Enermax für die Lüfter und das Netzteil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Was nimmt man am besten als Hintergrund für Fotos?
Ich hätte gerne eine große einfarbige (schwarz o. weiß) Fläche. Nimmt man da weißen Stoff und spannt den dann im halbbogen nach oben? Oder gibts da was spezielles? Am besten nicht so teuer.
Für Tipps bin ich dankbar :)
 

Zorndar

Neuling
Mitglied seit
17.08.2011
Beiträge
4
Es gibt spezielles Fotopapier für solche Späße aber man kann auch jeden normalen dickeren Karton nutzen, dickes Leinentuch geht auch. Fotopapier hat den Vorteil das es farbecht ist. Für gehobene Ansprüche gibt es auch Lichtzelter in unterschiedlichen Größen und Formen. Am besten einen konrastreichen einfarbigen Hintergrund nehmen, z.Bsp. opakes Plexi, eine Seitenwand von einem Gehäuse bieten sich an und sind meist flott bei der Hand wenn man nichts anderes hat.

Man sollte prinzipiell keinen (direkten) Blitz nutzen, die einfachste Lichtquelle ist die Sonne. Also ab ans Fenster und dort alles aufgebaut. Vor allem trübes verhangenes Wetter mit viel Sonne ist gut und hilft beim Weißabgleich (difuses Licht). Alternativ Indirektes Blitzen über die Decke oder Seitenwand aber auf keinen Fall Mischlicht (Neon + Sonne + Blitz), den Weißabgleich bekommt man dann fast nie richtig hin.

Bei der Kamera empfiehlt sich der manuelle Modus oder aber AV / P. Ich beforzuge an meiner DSLR gerne den AV Modus oder gehe gleich auf komplett manuell. Es macht ebven Sinn die Blende und den ISO einzustellen und automatisch dann die Belichtungszeit berechnen zu lassen (AV Modus). Bei schwieriegn Lichtverhältnissen lohnen sich häufig Belichtungsreihen (unterschiedliche Belichtungszeiten) die man in verschiedenen Programmen verrechnen kann (Stichwort: HDR -->KEIN Tonemapping<--, Photoshop, Photomatix, FDRTools Basic). Bei schwirgen Licht manueller Fkous falls möglichund ein Stativ nutzen (wnigstens feste Unterlage), sonst wird das Bild schwammig und unscharf.

EDIT: Sorry etwas länglich geworden ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Demnächst ;)
Hatte die letzten Wochen absolut keine Zeit, Umzugsstress und die ersten Wochen an der Uni.
Ich habe aber gerade wieder etwas Material bestellt und hoffe bald mal was zeigen zu könnnen.
 

DeathMetal

0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Mitglied seit
27.02.2010
Beiträge
14.281
Ort
Schläfrig-Holzbein
Sehr interessant. Gerade die Geschichte mit dem sLight und den Plexiblenden/-inlays find ich interessant, weil ich im nächsten FT02 Mod etwas ähnliches plane!
 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Ja, hier gehts die Tage auch weiter :)
habe mir Alu Profile bestellt, die ich oben im Case statt der original Verstrebungen einbauen werde, da ich sonst kein Inlay Window realisieren kann. :)

Plexiglas fürs sLight werde ich dieses Wochenende noch bestellen, ich hoffe dass ich dann auch bald erste Bilder zeigen kann.

Und noch eine Neuigkeit:
Ich habe aktuell alle Teile durch EK Kühler getauscht, wird wohl darauf hinauslaufen das die Jungs von EK mir weiße Tops zur Verfügung stellen. :d
Ein großes Dankeschön also nach Slowenien.
 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Moin,
heute war ich dann doch etwas erstaunt... ^^
Ich dachte eigentlich es wäre noch gar nicht alles mit EK geklärt und was finde ich dann vor meiner Tür? Ein Paket aus Slowenien :)



Was da wohl alles drin war? :)



Das da!:










 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Hier ein paar Bilder vom schon zum Teil zerlegtem Case:





 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Heute ist das Plexiglas für das sLight angekommen, werde mich dann demnächst mal ransetzen und gucken wie ich es hinkriege

Naja, dann habe ich die letzten Tage ein riesen Fail produziert...


Da ich kaum noch Durchfluss im System hatte, habe ich mir gedacht, nimmst du mal alles auseinander und verbaust dann auch gleich die neuen Tops. Soweit so gut. Habe dann angefangen alles umzubauen, ging auch alles ganz gut.
Habe dann wieder alles zusammengebaut und getestet, habe dann die Pumpen erstmal eine Zeit lang laufen lassen. Doch dann das böse Erwachen, mein Mainboard stand unter Wasser, am Kühler schien eine Dichtung nicht richtig gesessen zu haben oO
Naja zum Glück hatte ich die Hardware noch nicht angeschlossen und ich hoffte, dass soweit alles überlebt hat.
Ich war in diesem Moment tierisch genervt von der Wakü, da diese hier ja nur in Bananenkartons auf dem Schreibtisch stand. Genervt wie ich war, bin ich dann am nächsten Tag direkt zum PC Laden meines Vertrauens gegangen und habe mir einen neuen CPU Kühler plus Case gekauft. Der Wakü Kram darf jetzt darauf warten bis das Case fertig ist und dann wird alles vernünftig verbaut.
Achja... zurück zur gefluteten Hardware... ich habe dann sofort alle Kühler demontiert und die PCBs mit dem Kompressor abgeblasen, außer dem Mainboard scheint nichts Wasser abbekommen zu haben. Nachdem ich das Mainboard dann abgeblasen hatte, habe ich es für 2h bei ca. 70°C in den Backofen getan in der Hofnung dass es das überlebt Am Tag darauf dann wieder alles zusammen gebaut und als das Mainboard dann die ersten Töne von sich gab und die Lüfter anfingen zu laufen war ich dann doch sehr beruhigt.
Doch irgendwie wollten meine beiden Grafikkarten nicht mehr so richtig, ich habe wieder versucht diese im SLI laufen zu lassen jedoch stürzte dabei der Treiber immer ab und es kam zu Bildfehlern, ich habe die Karten dann einzeln getestet und es stellte sich herraus das eine davon nicht mehr richtig funktionierte. Extreme Bildfehler und Systemfreeze waren die Folgen Ich werde die Karte die Tage nochmal auseinander nehmen und mal sehen ob sich noch was retten lässt, wenn einer Tipps hat, immer her damit

Puh... viel Text... hier noch ein paar Bilder:










So steht die Kiste jetzt auf meinem Tisch....



Ich wünsch Euch allen ein frohes Weihnachtsfest
 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Moin,
nee... ich bin aktuell beim Contest dabei. Wenn der zuende ist (in zwei Wochen) werde ich mich wieder diesem Projekt widmen.
 

moritzl

Experte
Mitglied seit
14.05.2011
Beiträge
2.648
mal so ne Frage, wäre es theoretisch möglich unten einen 2*180mm Radiator einzubauen, also von der Breite her. Das NT kann man ja auch oben einbauen von dem her. Könntest du das unten mal bitte ausmessen. Konkret geht um diesen Radiator (klick)

Danke jetzt schonmal
 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Moin, sollte rein passen.
Der Phoya 400er soll laut AT ja 20cm breit sein, im Case sind 20,7cm Platz. der Magicool Dual 180 wird aber auf jeden Fall rein passen.
 

moritzl

Experte
Mitglied seit
14.05.2011
Beiträge
2.648
Danke dafür, dann wird das A70fb ja immer interessanter zum Wakü Umbau. Der Phobya müsste dann auch passen, dann kauf ich einfach den der dann verfügbar is.
 

MichaelJim

Neuling
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
17
Danke dafür, dann wird das A70fb ja immer interessanter zum Wakü Umbau. Der Phobya müsste dann auch passen, dann kauf ich einfach den der dann verfügbar is.
jau das hat viele Möglichkeiten. Der Magicool sollte auf jedenfall reinpassen.
Ich hab vorne nen 280er drin und oben nen 360er drin.
 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Bei mir wirds vorne halt nen 280er und oben nen 420er ;) Platz ist aufjedenfall genug
 

MichaelJim

Neuling
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
17
Ich wollte oben die Anschlüsse und Anschalter belassen.
Außerdem passte der 360er genau zwischen die Schienen vom Grundgerüst.
Bin gespannt, wie das bei dir wird :)
 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
ich habe oben schon mit einen paar Profilen angefangen was neues zu bauen, mit dem 360er wäre es zu einfach :P was mir gerade so einfällt... vllt hätte ich es lieber mit nem 480er probieren sollen. weiß aber gerade nicht ob der gepasst hätte. Naja ist jetzt ehh zu spät. Wie gesagt, wenn der COntest zu ende ist, gehts auch da weiter.
 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Sooo,
hier wird es die Tage auch weiter gehen, der Contest ist erfolgreich beendet. Ich kann mich nun also wieder diesem Case widmen. :)

Zusätzliche Zielsetzung, wenn möglich keine sichtbaren Kabel :fresse: und möglichst wenig Schlauchwege.

Ihr dürft also gespannt sein :p
 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Moin,
leider habe ich in letzter Zeit relativ viel um die Ohren gehabt, aber nun will ich endlich mal wieder weiter machen, daher habe ich mal wieder ein paar neue Sachen gekauft :)

Zu allererst brauche ich ein neues Spielzeug...



Ich habe ein paar Sachen bei Jochen bestellt, vielen Dank für den Super Service :)



Außerdem habe ich mal wieder ein bisschen Plexiglas geordert



Jetzt hoffe ich nur, dass ich auch mal wieder Zeit finde um weiter zu basteln...
 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
So, nach langer Zeit hatte ich heute mal wieder Lust und Zeit ein wenig weiter zu basteln.

Ich möchte das Case nun erstmal so weit bearbeiten, dass ein 420er und ein 280er Radiator ins Case passen.

Zu aller erst habe ich das Case dann mal weiter auseinander genietet und die beiden oberen querstreben entfernt.
Diese habe ich durch zwei neue Winkelprofile ersetzt. Danach musste erstmal der Laufwerkskäfig entfernt werden (kommt später wieder rein).





Um den Radiator später unsichtbar befestigen zu können habe ich zwei weitere Profile angefertigt.








Und zu guter letzt noch einmal probehalber den Radi eingebaut.





liegt noch nicht ganz plan auf, da muss ich dann nochmal nacharbeiten.


Ich hoffe das ich jetzt wieder ein bisschen mehr Zeit zum modden finde. ;)
 

MichaelJim

Neuling
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
17
das sieht doch schon mal interessant aus :)
Hab bei mir bisschen vom Laufwerkskäfig ausgesägt, damit der 280er Radi reinpasst.
Platz fürn DVD Laufwerk ist nicht mehr da, aber wer braucht sowas in Zeiten von Steam und co schon noch? :d
 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
ja danke :)
ein Laufwerk werde ich wohl auch nicht verbauen. Es nimmt einfach zu viel Platz ein und ich brauch es zu selten.
Den Laufwerksschacht brauche ich jedoch weiterhin, da kommen die Ausgleichbehälter rein.

Der nächste Arbeitsschritt wird dann sein, den Laufwerkskäfig anzupassen um auch den 280er vernünftig verbauen zu können.
 

MichaelJim

Neuling
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
17
bei mir war das Problem eher, dass die Schläuche vom Radiator durch den Laufwerkskäfig gehen und deswegen, da eh kein Platz für Einschübe ist.
Zusätzlich hab ich da noch einen Aquatube, Aquaero 5 und ein Poweradjust drin. Theoretisch noch ein Einschub frei, aber dahinter wimmelt es von Kabeln und Schläuchen.
Das DVD Laufwerk nutze ich so selten, das schließe ich dann extern an :d
Freue mich schon auf neue Fotos :)
 

flix29

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.862
Ort
Hamburg
Aufgrund der Schläuche werde ich wohl kein Platz für ein Laufwerk haben, ich werde in der Hinsicht aber auch erst weiterplanen wenn ich die Radis und den Laufwerkskäfig richtig eingepasst habe.
 
Oben Unten