Aktuelles

Laptop -> neue M.2 Installieren

Purged

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
3.612
Ort
In der Schweiz
Tach zusammen,

da ich mir nun für mein Laptop ne neue M.2 gekauft hab, ne kurze Frage zur Installation in Betriebnahme.
Wie ich die aktuelle ausbaue und die neu einbaue ist mir klar.
Die Frage ist eher, wie es nach dem Umbau weiter geht.

Einfach USB Windows 10 boot erstellen, installieren und freuen ?
Oder muss man bei unterschiedlichen M.2 ( ??? ) noch irgendwas beachten.
aktuell ist eine SAMSUNG MZVLW256HEHP-000H1 verbaut und hab hier nun ne ADATA SX8200 Pro mit 2 TB liegen.

Danke für das kurze feedback
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

AG1M

Well-known member
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
3.624
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel 8700k @ 5 Ghz Core / 5 Ghz Cache
Mainboard
MSI MPG Z390I GAMING EDGE AC
Kühler
CPU & GPU @ MO-RA3 420 WaKü
Speicher
2x16 GB G.Skill DDR4 @ 3800 CL16
Grafikprozessor
EVGA GTX 1070 @ 2050 Mhz / 4500 Mhz
Display
AOC Agon AG241QX (WQHD @ 144 Hz)
SSD
1.5 TB PCIe NVMe SSDs
Soundkarte
M-Audio Micro DAC
Gehäuse
Ncase M1 v5
Netzteil
Corsair SF450 450W
Keyboard
DIY JD40 MK2 @ MX Speed Silver + DSA PBT Keycaps
Mouse
Logitech G305 @ 800 DPI @ 1000 Hz
Betriebssystem
Windows 10 Pro 1909 x64
Sonstiges
DSLR: Nikon D3300
Seit Windows 8 sind NVMe Treiber schon integriert, also einfach Windows installieren und freuen.
 

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
19.910
Oder muss man bei unterschiedlichen M.2 ( ??? ) noch irgendwas beachten.
M.2 ist nur ein Formfaktor, die SSDs in diesem Formfaktor nutzen entweder SATA oder PCIe als elektronische Anbindung und die Slot haben entweder SATA, PCIe Lanes oder beides. Man muss darauf achten, dass der Slot die passende Anbindung für die gewünschte SSD hat und natürlich die Keys (Ausbuchtungen in der Steckerleiste) passen.
aktuell ist eine SAMSUNG MZVLW256HEHP-000H1 verbaut und hab hier nun ne ADATA SX8200 Pro mit 2 TB liegen.
Beides sind M Key PCIe SSDs mit NVMe Protokoll, der Wechsel sollte also von Hardware her kein Problem sein.
 

mkossmann

New member
Mitglied seit
04.01.2017
Beiträge
13
Du denkst auch daran , das du an Daten auf der alten SSD am besten herankommst solange sie noch im Laptop eingebaut ist ? Also erhaltenswerte Daten vor dem Ausbau auf externes Medium sichern und gegebenenfalls auch gleich die SSD löschen ( mit Hilfe des Installationsmediums). Ein nochmaliger Anschluss einer M2-SSD ist deutlich unbequemer als bei einer Platte mit SATA-Kabel. Selbst wenn man einen passenden USB-Adapter zur Verfügung hat.
 

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
19.910
Auf so etwas sollte man gar nicht erst hinweisen müssen, denn man sollte immer, also zu jedem Zeitpunkt, mindestens ein ordentliches Backup aller Daten haben, die man nicht verlieren möchte! Ein ordentliches Backup steht immer auf einem Datenträger der in einem anderen Gehäuse steckt wie der/die Datenträger mit den originalen Daten. Also z.B. in der Cloud, auf einem NAS oder eben auf USB Platten die nur dafür dienen und nur zum Erstellen, Prüfen und Aktualisieren des Backups angeschlossen werden, nur so lange angeschlossen bleiben wie dies dauert und danach z.B. bei Windows mit "Hardware sicher entfernen" abgemeldet und sicher aufbewahrt werden!
 

Silentspeed

Member
Mitglied seit
26.04.2013
Beiträge
140
Tach zusammen,

da ich mir nun für mein Laptop ne neue M.2 gekauft hab, ne kurze Frage zur Installation in Betriebnahme.
Wie ich die aktuelle ausbaue und die neu einbaue ist mir klar.
Die Frage ist eher, wie es nach dem Umbau weiter geht.

Einfach USB Windows 10 boot erstellen, installieren und freuen ?
Oder muss man bei unterschiedlichen M.2 ( ??? ) noch irgendwas beachten.
aktuell ist eine SAMSUNG MZVLW256HEHP-000H1 verbaut und hab hier nun ne ADATA SX8200 Pro mit 2 TB liegen.

Danke für das kurze feedback
Warum wurde nicht einfach ein MacBook Pro 16 Zoll gekauft mit 8 TB SSD und dann entsprechende Einstellungen vornehmen und die nächsten 10 Jahre Ruhe haben?
MacBook Pro 16 Zoll (Schwächen, Verbesserungen, Vergleiche, Ausblick 2020)
 
Oben Unten