Aktuelles

Lüfter der AIO stoßen an RAM an

Landvogt4711

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
1.090
Ort
Bayern
Hi Leute,
ich schreibe meine Sorgen mal hier rein, da ich mir sicher bin, ihr könnt mir helfen, da ihr das Problem sicherlich kennt.

Eins vorweg: Es war mein erster Versuch eine AIO zu verbauen und es hat auch geklappt. Jedoch ist das Ergebnis eher befriedigend weil ich sorgen habe.

Folgendes:
Wasserkühlung (AIO): MSI MAG Core Liquid 240R CPU-Kühler mit 240mm ARGB Kühler
Case: Corsair iCUE 465X RGB Mid-Tower ATX Smartes Gehäuse (2x 16 GB)
RAM: Crucial Ballistix BL2K16G36C16U4BL RGB

Den Radiator habe ich an der Oberseite des Gehäuses verbaut, jedoch macht er mir hier mit den Lüftern Probleme, da die MSI Lüfter doch den RAM leicht berühren. Ich kann den Radiator auch nicht mit allen Schrauben fixieren, da ich den RAM sonst mehr und mehr in Mitleidenschaft ziehen würde. Die RAM-Blöcke liegen nun in der leichten Öffnung der Wölbung einigermaßen drin und ich konnte mein System auch in Betrieb nehmen.

Nun stell ich mir aber eine Frage ob es nicht eine andere Lösung (ggf. andere Lüfter?) gibt um das Problem komplett zu vermeiden und irgendwann die anderen beiden der vier RAM-Steckplätze auch optimal nutzen zu können.

Ich habe auch schon probiert die MSI-Lüfter mit den originalen Corsair-Lüftern zu tauschen, jedoch passt dann gar nichts mehr, da dieses die leichte Wölbung an den Ecken nicht besitzen.

Jetzt hätte ich noch die Idee, aus meinem Case zwei Front-Lüfter zu entfernen und diese oben anstelle des Radiators zu befestigen und den Radiator in die Front zu montieren. Aber dann sieht das nicht so wirklich toll aus, finde ich.

Habt ihr vielleicht ein bisschen Input für mich?

Wird ein Bild benötigt? Dann würde ich das später nachreichen :).

Viele Grüße
Landi
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

-MT-

Enthusiast
Mitglied seit
21.02.2008
Beiträge
1.319
Ort
Frankfurt
Ein Bild wäre auf jeden Fall hilfreich.
Es gibt Slim-Lüfter für solche Einsatzzwecke wenn es an Platz mangelt. Die bringen etwas weniger Luftdurchsatz als ein normaler, aber wenn du nicht grade das Optimum an Temps brauchst passt das schon. Ob es die mit RGB auch gibt weiß ich jetzt nicht, aber findet man bestimmt was
 

Landvogt4711

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
1.090
Ort
Bayern
Das linke Bild zeigt, wenn ich den Radiator ganz nach Links setze (Rückseite des Gehäuses) ... Dann liegt er voll auf...

Rechts, wie er aktuell verbaut ist. Die Oberseite der RAM-Riegel ist "zwischen" den "Kerben" der Lüfter.. es hält einigermaßen
 

Anhänge

  • IMG_20210320_120909.jpg
    IMG_20210320_120909.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 94
  • IMG_20210320_133409.jpg
    IMG_20210320_133409.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 93

Patrickk87

Semiprofi
Mitglied seit
11.11.2019
Beiträge
128
Bei einem 280er hätte ich das verstanden aber bei einem 240er wundert es mich schon etwas das es Probleme mit dem RAM gibt.
Hast du den Radiator auch richtig montiert oder vielleicht die falschen Löcher im Deckel genommen wodurch er zu weit am Board sitzt ?
 

Landvogt4711

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
1.090
Ort
Bayern
Hätte ich nicht ändern können
 

Anhänge

  • IMG_20210323_103834.jpg
    IMG_20210323_103834.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 54

NeronMk

Urgestein
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
4.950
Einfachste Lösung: Bau den Radiator vorne ein.

Slim Lüfter sind für Radiatoren nicht zu gebrauchen. Die haben zu wenig Druck und Leistung. Müssen dadurch hoch drehen und sind laut.

Beste Lösung: vernünftigen Luftkühler kaufen.
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
617
Ort
Münster/ Osnabrück

Landvogt4711

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
1.090
Ort
Bayern
Naja aber der Radiator nach vorne... dann würde die Beleuchtung des Case (Lüfter) wieder bescheiden aussehen oder?

Ich find das Case ansich mega gut... schön kompakt und ich hab echt alles unter bekommen. Ich lieb das... und es ist ja meine erste WaKü.. wollte ich einfach mal ausprobieren :)
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
617
Ort
Münster/ Osnabrück
Das kostet wieder aber wieder Geld. Den Radiator nach vorne verlegen, kostet nur Zeit.
Da gebe ich dir voll und ganz recht. Hab ich bei meinem alten Dark Base Pro 900 auch nicht anders gemacht und das System läuft nach wie vor perfekt mit dem Radi vorne. Jedoch muss man auch sagen, dass der optimale Spot für den Radi im Top ist und das kann man beim nächsten Gehäuse beachten, sofern man den Radi inkl. Fans oben haben möchte.


Naja aber der Radiator nach vorne... dann würde die Beleuchtung des Case (Lüfter) wieder bescheiden aussehen oder?
Probiere es aus. Dann weißt du es. Wenn du den Radi in einer Pull-Push Konfig lässt, könntest du die RGB-Fans hinten an den Radi montieren. Dann siehst du sie auch im Case, nur halt von hinten.
 

-MT-

Enthusiast
Mitglied seit
21.02.2008
Beiträge
1.319
Ort
Frankfurt
Denke auch dass es am ehesten Sinn macht den Radi vorne hinzupacken. Der Platz oben ist halt einfach nicht da.
Alternativ den Radi außerhalb vom Case oben anbringen?
 

Landvogt4711

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
1.090
Ort
Bayern
Probiere es aus. Dann weißt du es. Wenn du den Radi in einer Pull-Push Konfig lässt, könntest du die RGB-Fans hinten an den Radi montieren. Dann siehst du sie auch im Case, nur halt von hinten.
Dann könnte ich sämtliche Corsair Lüfter verbauen wenn das so klappen würde. Schläuche allerdings aber dann nach oben weg, denn unten sitzt ja ein 3. Lüfter.

Sodass das Bild stimmig ist vom Case, hätte ich einfach den Radiator an der Front- Oberseite mit Schlauch nach oben weg positioniert - die Frontlüfter sollen eher von aussen (front) sichtbar sein als durch das Glasfenster im Inneren :).. An den Lüftern müsste ich ja erst ma nichts ändern, die Pullen ja die Luft an und Pushen ins Innengehäuse durch die Lamellen des Radiators. Das meintest du doch so, oder? ;) Also vorne luft ansaugen... und oben wieder wegblasen mit normale lüfter.

1616495184044.png


Dann könnte ich die MSI-Lüfter des Radiators wieder komplett abbauen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Alternativ den Radi außerhalb vom Case oben anbringen?

Würde gehen... aber dann könnte ich die magnetische Staubablage nicht mehr nutzen :).
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
617
Ort
Münster/ Osnabrück
Dann könnte ich sämtliche Corsair Lüfter verbauen wenn das so klappen würde. Schläuche allerdings aber dann nach oben weg, denn unten sitzt ja ein 3. Lüfter.
Das ist kein Problem, solange die Pumpe nicht höher ist als die Auslässe sind. Ich weiß jedoch nicht wie das bei der MSI AIO ist, wo die Pumpe im Radi verbaut ist. Probiere es doch einfach aus und beobachte die Temps und Geräuschentwicklung.
 

Landvogt4711

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
1.090
Ort
Bayern
Hm... aber dann habe ich zwei seitlich nach innen (in den PC-Innenraum) versetzte Lüfter und die RGB-Beleuchtung muss durch den Radiator durchscheinen was zur Folge hat, dass der unterste Lüfter krasser sichtbar ist als die oberen beiden. Also müste ich die Lüfter auf die andere Seite des Radiators bauen - jedoch hier wieder die bedenen, dass die dann die Lüfter nur mit dem PC-gehäuse verbinden kann und der Radiator hängt dann an den Lüftern.

Ich werds mir später mal ansehen was dabei rauskommen wird :d.
 

Patrickk87

Semiprofi
Mitglied seit
11.11.2019
Beiträge
128
Ich würde die Front Lüfter auf den Radiator montieren und dann in die Front packen.
Radiatoren laufen eh immer besser mit Frischluft als wenn du sie im Deckel mit vorgewärmter Luft aus dem Gehäuse versorgst.
Also Radiator als Push mit den led Lüftern in die Front montieren. Den dritten Lüfter dann unter dem Radiator damit alle drei in die Front passen .
 

Landvogt4711

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
1.090
Ort
Bayern
Jupp das ist jetzt mein Plan... aber das die Lüfter halt von außen von der Front sichtbar sein werden.. Da hab ich nur bedenken, das der Radiator etwas in der Luft hängen wird... weil er ja nicht direkt mit dem Case verbunden ist...

zumindest ist dsa gerade so mein Gedanke ohne den PC jetzt vor mir zu haben.
 

mj1985

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
7.862
Ort
Lübeck
Jupp das ist jetzt mein Plan... aber das die Lüfter halt von außen von der Front sichtbar sein werden.. Da hab ich nur bedenken, das der Radiator etwas in der Luft hängen wird... weil er ja nicht direkt mit dem Case verbunden ist...
Ich habe genau den gleichen Aufbau wie auf dem Bild, dabei wird doch der Lüfter mit dem Radiator von der Front aus befestigt. Das hält wunderbar. Habe mir sogar noch 2 weitere Lüfter drauf gepackt, damit man dann wieder die Beleuchtung sieht.
 

NeronMk

Urgestein
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
4.950
Bitte auf die richtige Schraubenlänge achte. Sonst schraubt man die Schrauben in den Radiator und dann zu weit in wasserführende Kanäle. Danach ist das Ding Schrott ;)
 

Landvogt4711

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
1.090
Ort
Bayern
Ich habe genau den gleichen Aufbau wie auf dem Bild, dabei wird doch der Lüfter mit dem Radiator von der Front aus befestigt. Das hält wunderbar. Habe mir sogar noch 2 weitere Lüfter drauf gepackt, damit man dann wieder die Beleuchtung sieht.
Perfekt, so habe ich das jetzt auch gelöst. Einfach die Schrauben die normalerweise von unten durch die Lüfter in den Radiator gehen wieder hergenommen. Bis jetzt hält es 1a :).
 

Landvogt4711

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
1.090
Ort
Bayern
Eine kurze Frage noch: wenn ihr den Radiator mit seinen Lüftern an der Front habt. Was ist dann euer CPU Fan? Weiterhin die Lüfter am Radiator oder die Lüfter on top? :)
 

NeronMk

Urgestein
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
4.950
Radiator... die sind doch die, die die CPU Temp steuern...
 

Landvogt4711

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
1.090
Ort
Bayern
Gut, das dachte ich mir. Perfekt.

Also Radiator ist vorne verbaut. Lüfter habe ich jetzt alle auf Corsair getauscht (auch am Radiator) und bislang gefällt es mir gut.
Eben doch noch im Bios die einzelnen Lüfter auf PWM und die Pumpe auf DC (wegen 3 Pin) gestellt...

Jungs ich bedanke mich vielmals bei euch :).

Wundert mich nur, dass meine Gehäuselüfter aktuell alle bei 1100 RPM rumlungern obwohl meine CPU schon mal bei 89°C gekocht wurde... da muss ich wohl noch forschen.

Vielleicht weiß es durch zufall jemand von euch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten