Aktuelles

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
31.936
Sigmar Gabriel: Schnelles Internet ist so kompliziert wie die Mondlandung!

 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Elmario

Well-known member
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
4.283
Internet ist heute ein Grundbedürfnis und so hat es auch behandelt zu werden. Und das wird es nicht, wenn Vielerorts ein technischer Stand von ca. 1995 gegeben ist.
 

OldNo7

Active member
Mitglied seit
30.08.2006
Beiträge
1.694
Ort
Bad Honnef
Ich kann das gejaule nicht mehr hören. Mimimimi ich wohn am Arsch der Welt, zahle 500,- Miete für mein 150m2 Haus mit 5000m2 Grundstück und bekomme nur DSL light.
Muss man dann halt mit leben, dafür wohnt man günstig, schön und idyllisch.
Und gerade diese letzten 5% der Haushalte treiben ja die Ausbaukosten um 50% nach oben - einfach weil die Erschließung total schwierig ist.
Ja so ein Käse hab ich selten gelesen, in manchen Stadteilen sieht es nicht viel besser aus, in meiner ersten Wohnung in Bonn, hatte ich nur ca. 9 Mbit/s aber nur Vormittags zum Abend hin hatte man nur ca. 3 Mbit/s .... VDSL war nicht möglich, und UM/Vermieter wollten den größeren Wohnblock nicht umbauen .... soviel zu auf dem Land .....
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.385
Ort
Bitz
Irgendein heruntergekommener Stadteil, Kuhkaff, ... mimimi. Ist ja nicht so, dass alle die hier rumheulen komplett vom
Internet abgeschnitten sind. Nur langsam, teilweise sehr langsam. Aber für E-Mails, bissel Surfen reicht es. Beschwert
euch nicht bei der Telekom (Providern) sondern bei euren lokalen Politikern. Oder nimmt es selbser in die Hand. Wie oft
hat man gelesen, das sich ein Dorf zusammen getan hat und ein Lösung auf die Beine gestellt hat, z.B. mit lokalen
Energieversorger. Aber das würde Arbeiten bedeuten. Heulen ist einfacher.

100% Abdeckung mit 16MBit/s oder gar 50MBit/s wird es nicht geben.

Und ich weiss von was ich rede. Bin jahrelang mit 0,75MBit/s geschliechen.
 

Brainorg

A glorious mess!
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
4.845
Ort
Heidelberg
Kabeldeutschland will für einen Anschluss halt auch mal 999€.
Sei doch froh, das du die Möglichkeit hast. Zumal 1k€ als Investition in die eigene Immobilie nun wirklich zu vernachlässigen ist mMn.
Dieser Anschluss bedeut nämlich eine erhebliche Wertsteigerung und ist eine gute Investition in die Zukunft.
 

SeriousSeb

Active member
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
4.604
Ort
Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Ich wohne auch ländlich, trotzdem wäre lahmes Internet ein Auschlusskriterium gewesen. Hatte in der Stadt ne 16k und drunter wollte ich nach Umzug definitiv nicht. Zum Glück hat Netcologne die Stadt Burscheid umfassend mit vernünftigen Leitungen modernisiert, die Neubaugebiete sogar direkt mit Glasfaser versorgt. In der Straße, wo ich wohne liegt auch Glasfaser, leider war der Vermieter damals (lange vor unserem Einzug) nicht Willens, den Anschluss ins Haus auf eigene Kosten erweitern zu lassen. "Braucht man ja nicht". Chance vertan. Immerhin bekomme ich auch hier noch eine 16k Leitung. Damit kann man sehr gut leben. Allerdings sollte man nicht FullHD Netflix streamen und gleichzeitig bei Steam ein Spiel laden. Da wirds dann eng. Aber das geht mMn eh über die Grundversorgung hinaus. 16k sollte überall mindester Standard sein.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
23.156
Ort
Laupheim
ich hätte auch kabel bekommen können, jedoch wollten die von kabel bw etwas über 4k für den anschluss des hauses. (weil paar m auf öffentlichem grund man noch hätte was verlegen müssen) 1000 euro hätte ich noch bezahlt, aber 4k definitiv ned. somit halt nur dsl mit 7k. mit kabel geht paar meter weiter in der straße bis zu 200 mbit. naja...dafür rockstable und keine bandbreitenschwankungen. wenn die telekomiker dann mal neue kästen setzen (bei einem neubaugebiet mit über 100 haushalten könnte man das ja mal erwarten), dann werden hier wohl auch 50 mbit (wie ungefähr 500 m weiter), bzw. mit vectoring vielleicht sogar 100 gehen. handynetz das gleiche, fehlt auch ein weiterer masten und somit bei uns mit o2 nur edge möglich (dank wlan zuhause aber kein problem) und telefonempfang ist auch noch gerade so akzeptabel. aber bis die mal in die gänge kommen kann dauern.

- - - Updated - - -

Heulen ist einfacher.
rauslabern wenn man selber ned betroffen ist ebenso. :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.385
Ort
Bitz
@Roach13:

Ich war auch betroffen. Bin umgezogen :fresse2:

Du bist nicht bereit 4k zu zahlen, andere vielleicht schon.

Und ihr ALLE habt immer eine Möglichkeit. Ob es für euch
sinnvoll, bezahlbar, ... liegt an euch.

Aber, ... mimimi ... geht leichter.

Die Welt ist nicht fair und kein Ponyhof :p
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
23.156
Ort
Laupheim
Und ihr ALLE habt immer eine Möglichkeit.
jemand mit familie, haus, kinder, festem job usw. kann ned einfach mal umziehen, weil an seinem standpunkt der ausbau ned vorangetrieben wird.

du stellst dir das glaub alles bisschen zu einfach vor. als ungebundener single in einer mietwohnung ist das wieder was anderes.
 

Krümelmonster

Active member
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
8.219
Kann er schon, ist aber aufwändig, kostspielig und deswegen würde es wohl fast niemand nur für schnelles Internet machen.

Es gibt heutzutage auch besonders lustige Fälle, so zum Thema Wohnungseigentümergemeinschaften und deren Blick in die "Zukunft". Kenne einen Fall, da war Kabelanschluß vorhanden, dann wurde die Wohnung gekauft und kurz darauf beschloss eine Mehrheit im fortgeschrittenen Rentenalter, dass der Kabelanschluß zu teuer sei und er wurde für alle Einheiten abgeschaltet und im Anschlußraum verplombt. Schon gab es nur noch 3-4 MBit/s für alle ... Applaus, Applaus. Genau solche Leute hat man übrigens auch in sehr vielen Fällen in FTTH-Gebieten, das weiß ich aus erster Hand. Da ist der Anschluß prinzipiell da, wird aber nicht genutzt. "Zu teuer", "Brauchen wir nicht" ... usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.385
Ort
Bitz
@Roach13: du hattest / hast die Möglichkeit und nutzt diese nicht. Außerdem hast 7MBit/s und damit mehr als vielen Andere.
Und wenn du bereits 7MBit/s hast, besteht sehr große Hoffnung in den nächsten Jahren mehr zu bekommen. Das ist Jammern
auf hohen Niveau.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
23.156
Ort
Laupheim
ich habe vor knapp 2 jahren gebaut, lt. kabel bw ist kabel verfügbar, erst als ich es buchen will kommt man mir mit 4k kosten. dann hab ich dsl genommen, 16 mbit hat man verkauft, dann kam man plötzlich mit geht ned und ist auf 6k runter, wobei 7k ankommen.

also an wem lag es jetzt? wenn die erst sagen geht und dann plötzlich paar tausend euro möchten, bzw. mehr als das doppelte wie beim dsl angeben und dann ist wieder nix kann ich wohl nix dafür.
ob da so schnell was kommt ist fraglich, die telekom hat dort keinen ausbau vor lt. deren aussage, aber wohl ein anderer anbieter in kooperation mit der stadt. da muss ich mal morgen anrufen und mit dem zuständigen labern was da so geplant ist. wie lange das noch dauert usw. ka

aber man kann mit 7k auch auskommen, ganz klar. da haben es andere schlechter.

aber schon witzig, davor hab ich in einem etwas ausserhalb liegenden stadtteil gewohnt, da war vdsl 50 verfügbar, jetzt in der kernstadt und ned mal die hälfte davon :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.385
Ort
Bitz
Das ist bitter. Du hast neu gebaut und es happerte an 4k? Naja.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
23.156
Ort
Laupheim
stimmt...da wären ja auch 10k kein problem gewesen für einen anschluss der bei anderen paar häuser weiter 399 gekostet hat, nur weil man plötzlich feststellt, daß das kabel in der straße bei uns paar meter zu kurz ist (was kabel bw bei der erschließung verbockt hat) bis zum grundstück und das dann dem kunden aufdrücken will. daran das die gebuchte und als vefügbar gekennzeichnete 16k dsl leitung dann plötzlich nix mehr ist, da bin ich dann auch selber schuld. frag mal 100 bauherren wieviele für ihren internet anschluss 4k bezahlen würden, dann bist vielleicht schlauer.

aber gut, mit dir ist diskutieren sinnlos. ich sagte ja schon, im labern bist du weltmeister.
 
Zuletzt bearbeitet:

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.385
Ort
Bitz
Du hast kein "Recht" dich zu beschweren. Hattest die Möglichkeit und hast die nicht genutzt.

Ausserdem solltest Du am Besten wissen, das beim Bau / Sanierung immer extra Kosten aufkommen.
Und bei sowas wichtigen wie Internetanbindung, geizt man.

Freund von mir hat einmal Altbau gekauft und saniert, dieses Objekt wieder verkauft und anderer
Orts in einem kompletten Neubaugebiet neu gebaut. Sein Bruder besitzt 2 Altbauten. Das eine
bereits saniert und wird jetzt vermietet, das Andere wird z.Z. saniert. Und stellt Dir vor, auch Sie haben
extra Kosten. Du kannst planen soviel Du willst, extra Kosten gibts immer.

Aber labbern kannst Du sehr gut. Heult wegen 4k extra beim Neubau. Nur lächerlich.
 

Chrissssss

Active member
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
1.240
Ort
Freie Republik Wendland
System
Desktop System
Hans-Otto
Details zu meinem Desktop
Prozessor
3700x
Speicher
32GB 3600
Grafikprozessor
GTX 1070
Soundkarte
Creative G6 @DT880
Keyboard
Board 1.0 Cherry-MX-Brown
Mouse
Kone Aimo
Betriebssystem
Windows 10
@MENCHI,
kannst du es bitte unterlassen ihm die ganze Zeit Vorwürfe zu machen und zu provozieren? Du kennst die Hintergründe nicht.

Und außerdem ist die momentan verfügbare Bandbreite, und noch dazu der geplante Ausbau ein Witz. Ich zB kann nicht einfach umziehen und neubauen, weil mein Grundstück gleichzeitig Betriebsgrund und somit Arbeitsplatz ist, da ich selbstständig bin. Wohne etwas abgelegen, und dadurch würde der Eigenanteil mit Sicherheit ziemlich hoch sein.

Es ist schon erbärmlich, dass Länder wie zB Rumänien die Liste des "modernen Internets" mit anführen, und innovative und weit fortschrittliche Länder wie Deutschland das Schlusslicht darstellen. Ziemlich beeindruckend ist auch, dass zB Norwegen ihr LTE nicht in Volumen/Monat begrenzt, bei uns wirst bei erreichten X GB gedrosselt, mal am Rande angemerkt.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
23.156
Ort
Laupheim
stimmt...du hast ja zu entscheiden wer hier ein recht hat was auch immer zu posten :fresse:

ach wirklich... ein bau hat nebenkosten und kostet meistens mehr wie geplant. du bist ja ein ganz schlauer. :lol:
du bist einfach nicht fähig zu lesen. kabel bw hat das kabel zur kurz gelegt und ich soll jetzt diesen fehler bezahlen. würdest du natürlich auch, denn es entstehen immer ungeplante mehrkosten und für die fehler anderer zu bezahlen ist für dich ja eh selbstverständlich.

lass stecken menchi :d

mimimi...ich nehme dir deinen nächsten beitrag schonmal ab.

- - - Updated - - -

@MENCHI,
kannst du es bitte unterlassen ihm die ganze Zeit Vorwürfe zu machen und zu provozieren? Du kennst die Hintergründe nicht.
wer ihn kennt, weiß doch, daß er nur das kann. war ein versuch mal eine diskussion zu führen, aber das kannst mit solchem wie ihm doch vergessen.
den hintergrund hab ich jetzt schon mehrfach geschrieben, aber lesen ist halt ned seine stärke.
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.385
Ort
Bitz
Wieso sollte KabelBW die Kosten übernehmen? Du hast an dem Fleck gebaut. Den Weg von der Straße zum Haus musst Du zahlen.
Bei Dir ist es halt bissel aufwendiger. PECH. Aber Du hattest die Möglichkeit. Vielen haben diese garnicht. Aber der böse Provider ist schuld.
 

Digi-Quick

Active member
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
6.195
Mir fällt zu MENCHI nur eines ein: FORUMPAUSE
Seine Äusserungen machen mich als Aussenstehenden aggresiv, weil er nur Dumm rumlabert.
und wenn er dann wieder so auffällt - BAN
 

Chrissssss

Active member
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
1.240
Ort
Freie Republik Wendland
System
Desktop System
Hans-Otto
Details zu meinem Desktop
Prozessor
3700x
Speicher
32GB 3600
Grafikprozessor
GTX 1070
Soundkarte
Creative G6 @DT880
Keyboard
Board 1.0 Cherry-MX-Brown
Mouse
Kone Aimo
Betriebssystem
Windows 10
@MENCHI

Die 4000€ Mehrkosten finde ich schon recht viel, kann man natürlich mit einplanen, aber auch diese musst du mit dem Hauskredit zusammen abzahlen, und da kommen Zinsen zu, und vor allem ist es eine Verpflichtung gegenüber der Bank mehr.

Allerdings könnte sich die Regierung überlegen, ob sie die schnelleren Hausanschlüsse für private Hauseigentümer nicht subventionieren könnte, wäre evtl. ein Weg.
ich wäre aber mehr dafür, dass ein möglicher schneller Anschluss zum Grundbedürfnis werden sollte, und dieser voll subventioniert wird.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
23.156
Ort
Laupheim
Wieso sollte KabelBW die Kosten übernehmen? Du hast an dem Fleck gebaut. Den Weg von der Straße zum Haus musst Du zahlen.
Bei Dir ist es halt bissel aufwendiger. PECH. Aber Du hattest die Möglichkeit. Vielen haben diese garnicht. Aber der böse Provider ist schuld.
zum letzten mal für dich, da du es scheinbar nicht kapierst oder kapieren willst. ja man muss das kabel von der straße zum haus bezahlen, das kostet 399 euro. das mussten die anderen hier auch und das wäre auch ned das thema gewesen. das habe ich auch beauftragt und hätte 100 oder 200 mbit bekommen und gut wärs gewesen. dann stellt sich aber plötzlich raus, es gibt hier aber kein kabel in der straße, weil kabel bw dieses kabel nicht lange genug gelegt hat. dieses endet paar meter zu früh, weil kabel bw bei der erschließung scheiße gebaut und sich verrechnet hat. also soll ich für diese verlängerung des kabels in der straße bezahlen (was aufgabe vom kabel bw gewesen wäre) zzgl. zur verlegung dann auf mein grundstück. das nächste und letzte haus in der straße mein nachbar hat auch angefragt, bei dem wären es 7k gewesen. hättest du ja vom taschengeld überwiesen und dich gefreut über dein schnelles internet und dich bei kabel bw bedankt, für deren fehler bezahlt zu haben. ich bin leider kein so ein gutmensch....thema erledigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.385
Ort
Bitz
Also warst nicht der Einzige? Wieso nicht zusammen getan (mit Nachbarn) und die Kosten geteilt?
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
23.156
Ort
Laupheim
@MENCHI

Die 4000€ Mehrkosten finde ich schon recht viel, kann man natürlich mit einplanen,
es geht ja ned um 4k zahlen können oder ned. da geh ich zur bank und überweise und gut ist. sondern den fehler anderer zu bezahlen so nach dem motto "ja pech war halt unser fail, entweder zahlst du das jetzt und kriegst internet (womit sie ja auch wieder kohle kassieren am vertrag) oder verpisst dich"
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.385
Ort
Bitz
Kann ich verstehen, aber Du (und deine) Nachbarn haben den Kürzeren gezogen.
Du kannst nichts für die Umstände, aber Du kannst das Beste draus machen.
Das KabelBW sich darum nicht kümmert war von vorne herein klar.
 

Chrissssss

Active member
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
1.240
Ort
Freie Republik Wendland
System
Desktop System
Hans-Otto
Details zu meinem Desktop
Prozessor
3700x
Speicher
32GB 3600
Grafikprozessor
GTX 1070
Soundkarte
Creative G6 @DT880
Keyboard
Board 1.0 Cherry-MX-Brown
Mouse
Kone Aimo
Betriebssystem
Windows 10
@Roach13

jetzt verstehe ich, du und deine Nachbaren wollten den Vollausbau /Erweiterung/Verlängerung der Kabel (Straße) nicht für Kabeld. übernehmen. Völlig nachvollziehbar, ich bezahl ja auch nicht beim Rewe an der Kasse, was von den anderen auf dem Band liegt.

Dafür ist dann selbstverständlich Kabel zuständig.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
23.156
Ort
Laupheim
Also warst nicht der Einzige? Wieso nicht zusammen getan (mit Nachbarn) und die Kosten geteilt?
weil es trotzdem noch 3,5k für jeden gewesen wären. (zzgl. 399 euro von straße zu haus) und 3,5k für die dummheit anderer zu bezahlen sind genau 3,5k zuviel.

und was ich noch vergessen hatte, natürlich nur wenn man einen vertrag bei denen für 24 monate macht, ohne wäre es dann nochmal rund 500 euro mehr gewesen pro anschluss.

aber Du kannst das Beste draus machen.
Das KabelBW sich darum nicht kümmert war von vorne herein klar.
hab ich ja... einen 16er dsl anschluss bestellt und als möglich bestätigt bekommen und dann 6er mit effektiv 7 mbit bekommen :bigok:
also wieder verarscht worden. (die wissen schon warum sie "bis zu" schreiben, ich muss ja froh sein, wenigstens dann nur denn 6er bezahlen zu müssen, weil mit "bis zu" hätten sie ja auch für 16 abzocken können, aber da war 1und1 zum glück fair)

es gibt genug andere unternehmen die stehen zu ihren fehler und tragen sie ned auf dem rücken der kunden aus, kabel bw gehört da auf jedenfall mal ned dazu.

- - - Updated - - -

@Roach13

jetzt verstehe ich, du und deine Nachbaren wollten den Vollausbau /Erweiterung/Verlängerung der Kabel (Straße) nicht für Kabeld. übernehmen. Völlig nachvollziehbar, ich bezahl ja auch nicht beim Rewe an der Kasse, was von den anderen auf dem Band liegt.

Dafür ist dann selbstverständlich Kabel zuständig.
so sieht`s aus :)

- - - Updated - - -

war halt schon genial, bauplatz gefunden, mit das erste was gecheckt wurde wie es sich als n3rd gehört...internet :d kabel bw lt. homepage 100 geht auf jedenfall, angerufen und nochmal gefragt "ja geht, wir freuen uns auf sie als kunde". geilomat...haus gebaut und rest kennt ihr ja :lol:
 

Chrissssss

Active member
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
1.240
Ort
Freie Republik Wendland
System
Desktop System
Hans-Otto
Details zu meinem Desktop
Prozessor
3700x
Speicher
32GB 3600
Grafikprozessor
GTX 1070
Soundkarte
Creative G6 @DT880
Keyboard
Board 1.0 Cherry-MX-Brown
Mouse
Kone Aimo
Betriebssystem
Windows 10
Dann würde ich ja glatt mal mit Kabel verhandeln, würde ja dann schließlich eure Leitung sein, und für alles was darüber hinausgeht monatlich Anteile und Nutzungsgebühren verlangen :d

Das war natürlich nicht ernst gemeint von mir. Aber dreist ist das schon, ihr kauft und lasst die Leitung legen, und der Provider macht auch noch Gewinne, übel.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
23.156
Ort
Laupheim
Was glaubst du wie ich geguckt habe mit zwei verschiedenen Preisen einmal mit Vertragsabschluss von 24 Monaten und noch teurer ohne. Abzocken was nur geht ist da wohl die Devise. Vor allem wäre ich wenn die Leitung soweit zufriedenstellend gelaufen wäre sicher ewig bei denen Kunde geblieben.
 

ssj3rd

Active member
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
1.439
Am Ende wirst du mehere Jahrzehnte im Haus leben, wenn alles gut läuft und wenn kein anderer Provider kommt immer mit 6-7Mbit rumsurfen ?
Natürlich ist das Mist mit dem Fehler, aber 100 oder gar 200 Mbit wären mir auf jeden Fall 4K wert, sogar mehr um ehrlich zu sein. es ist ja wie gesagt mein Haus in dem ich Jahrzehnte verbringen will...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten