Kioxia Exceria Pro im Test: Schneller Phison-Controller trifft BiCS5

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.162
vorschau_kioxia_exceria_pro_08.jpg
Mit der neuen Exceria Pro schließt nun auch endlich einer der größten Hersteller von Speicherlösungen zu PCIe4 auf und präsentiert sein neustes Spitzenmodell der Exceria-Serie. Während man bei dem Controller dabei auf den bewährten, schnellen Phison PS5018-E18 setzt, den wir bislang in einer Reihe von SSDs testen durften, kommt der hauseigene, in Kooperation mit Western Digital entwickelte, neue BiCS-NAND in bereits fünfter Generation zum Einsatz. Ob die hohen Erwartungen an diese HighEnd-Kombo erfüllt werden können, klären wir dabei in unserem Review.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Auch der AS SSD Benchmark bietet uns Ergebnisse, die das Etikett verdienen "fast schon zu gut um wahr zu sein". Und tatsächlich sind auch hier die QD1-Ergebnisse lesend besser als die Spitzenwerte des CrystalDiskMark.
Die sind ja auch nicht wahr, sondern der Datenkompression der Phison Controller und dem Bug in AS-SSD geschuldet, welcher dafür sorgt das die Daten bei dem Benchmark nur zu 70% nicht komprimierbar sind. Kann man leicht nachprüfen indem man einfach mal den Benchmark im Task Manager abschießt während die 4k QD1 Lesend laufen und dann für die Testdatei z.B. einfach mal mit die NTFS Datenkompression aktiviert und die komprimieren lässt um danach deren Größe mit der Größe auf dem Datenträger zu vergleichen.
 
Wie ist eigentlich der Ausblick was PCIe 5 betrifft? Mehr vom Gleichen wird bei den SSD irgendwie langweilig.
 
Mehr vom Gleichen wird bei den SSD irgendwie langweilig.
Was erwartest du denn sonst? Die werden noch höhere maximale Transferraten haben und noch mehr parallele und lange Zugriffe brauchen um diese aus den SSDs kitzeln zu können. Für eine bessere Latenz wäre eine entsprechende Entwicklung bei den NANDs nötig, die aber eben vor allem auf geringe Kosten hin entwickelt werden, geringere Latenzen würden die Kosten aber eher erhöhen als senken und da die meisten sowieso die Bedeutung der Latenzen nicht verstehen....
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh