Aktuelles

Kein Bild

Dhaos

New member
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2016
Beiträge
9
Hallo,ich habe ein Problem und zwar bekomme ich kein Bild wenn ich denn Rechner starte.

Es läuft alles sprich Lüfter,Grafikkarte,Cpu Kühler,Mainboard Beleuchtung geht alles an und aber leider auch die CPU Debug Led.

Mein frage nun woran kann das liegen defekte Cpu?

Ich muss dazu sagen das der Rechner knapp 3 Monate einfach nur rumstand ohne am Strom angeschlossen zu sein.

Gehäuse: Corsair iCUE 465X RGB Mid-Tower
Prozessor: Ryzen 5 3600

Mainboard : MSI B450 Gaming Plus Max
Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport LT BLS8G4D32AESCK 3200 MHz, DDR4, DRAM, Desktop Gaming Speicher, 8GB
Festplatte: Crucial MX500
Kühlung: DEEP COOL Gammaxx L240 V2
Grafikkarte : Asus GTX1070 ti Cerberus

Netzeil: Corsair TX650M

Hab schon versucht ob es vllt am Arbeitsspeicher liegt und jeden einzeln versucht aber ohne Erfolg.

Hoffe auf eine Hilfe
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Dhaos

New member
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2016
Beiträge
9
Ich habe jetzt den Pc komplett auseinander genommen und habe gesehen das ein wenig Wärmeleitpaste auf denn Pins der CPU ist und im CPU-Sockel wie auf denn Bildern zu sehen ist,schätze mal liegt vllt daran?

Frage nun wie kann man das am besten reinigen?
 

Anhänge

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.886
Da war schon ein wahrer DAU am Werke und Sockel = Board und CPU sind da normalerweise Müll...
 

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.886
Da steckt ein Pin im Sockel und viele Pins fehlen oder sind verbogen!!!

Nur ein wahrer DAU bringt sowas zustande!
 

amdfreund

Active member
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
845
Ich finde in dem Bild keinen Pin im Sockel, aber das hat nichts zu sagen.
Ich würde es mit Wattestäbchen / Zahnseide und Geduld versuchen. Wobei ich die WLP nicht unbedingt für die Fehlerquelle halte, da das System ja scheinbar vorher funktioniert hatte.
Vielleicht ist auch nur die BIOS-Batterie leer und verhindert so den Start durch eine Fehleinstellung.
 

Mordrac

Active member
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
647
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X
Mainboard
MSI MPG X570 Gaming Plus
Kühler
Scythe Ashura mit 2x BeQuiet 140mm Silent Wings III High PWM
Speicher
16GB Corsair DDR4 3200Mhz
Grafikprozessor
Powercolor RX 5700 XT Red Devil
Display
LG 24UD58-B
SSD
Samsung 128GB 850 EVO, Toshiba Q300 512GB
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
BeQuiet Pure Base 600
Netzteil
Cougar GX 600W
Keyboard
Logitech
Mouse
Speedlink Kudoz Z-9
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Ich finde in dem Bild keinen Pin im Sockel, aber das hat nichts zu sagen.
Ich würde es mit Wattestäbchen / Zahnseide und Geduld versuchen. Wobei ich die WLP nicht unbedingt für die Fehlerquelle halte, da das System ja scheinbar vorher funktioniert hatte.
Vielleicht ist auch nur die BIOS-Batterie leer und verhindert so den Start durch eine Fehleinstellung.
cmos reset versuchen -> steht im handbuch wie.
und das mit der zahnseide ist eine gute idee.
 

Dhaos

New member
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2016
Beiträge
9
cmos reset habe ich schon versucht ohne erfolg,

ich habe die Cpu und denn Sockel überprüft,aber sehe keinen Pin der im Sockerl stecken soll geschweige das die Pins verbogen bzw. welchen fehlen sollen.
 

Dhaos

New member
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2016
Beiträge
9
so ich habe jetzt nochmal alles komplett auseinander gebaut und die MSI Flashback Funktion verwendet und siehe da er fährt wieder ganz normal hoch kann es sein das sich das Bios gelöscht hat da der Rechner über eine länger Zeit nicht verwendet wurde und auch nicht am Strom hing und die Batterie vom Mainboard defekt ist?
 

Mordrac

Active member
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
647
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X
Mainboard
MSI MPG X570 Gaming Plus
Kühler
Scythe Ashura mit 2x BeQuiet 140mm Silent Wings III High PWM
Speicher
16GB Corsair DDR4 3200Mhz
Grafikprozessor
Powercolor RX 5700 XT Red Devil
Display
LG 24UD58-B
SSD
Samsung 128GB 850 EVO, Toshiba Q300 512GB
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
BeQuiet Pure Base 600
Netzteil
Cougar GX 600W
Keyboard
Logitech
Mouse
Speedlink Kudoz Z-9
Betriebssystem
Windows 10 Pro
so ich habe jetzt nochmal alles komplett auseinander gebaut und die MSI Flashback Funktion verwendet und siehe da er fährt wieder ganz normal hoch kann es sein das sich das Bios gelöscht hat da der Rechner über eine länger Zeit nicht verwendet wurde und auch nicht am Strom hing und die Batterie vom Mainboard defekt ist?
kann gut sein, dass die batterie einfach leer war. ein cmos reset hätte die eventuelle "fehleinstellung" aber auch beheben sollen.
war die zeit/datum im bios zurückgesetzt?
vielleicht ist auch ein kabel defekt/wackelkontakt und du hast es jetzt anders angeschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gubb3L

Well-known member
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.008
Kann es sein das sich das Bios gelöscht hat da der Rechner über eine länger Zeit nicht verwendet wurde und auch nicht am Strom hing und die Batterie vom Mainboard defekt ist?
Nein denn ein BIOS Chip braucht für das speichern der reinen Funktionsdaten keinen Strom.
 

Dhaos

New member
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2016
Beiträge
9
Stellt sich mir nur nun die Frage warum es plötzlich scheinbar wieder geht obwohl ich die Batterie nicht ausgetauscht habe?
 

Luxxiator

Active member
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
907
Ort
Thüringen
Die Batterie sorgt durchaus dafür, dass das BIOS die gespeicherten Einstellungen behält;ansonsten startet das Board beim nächsten Mal mit den Defaults...
 

Dhaos

New member
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2016
Beiträge
9
Hallo,ich habe heute die Bios Batterie gewechselt und anfangs ging er wieder nicht an wobei das wohl doch an einen Arbeitsspeicher lag,da ich die beiden dann nochmals einzeln getestet habe und bei denn einen ging kurz alles an und dann gingen die debug led's komplett aus und die Lüfter der GPU nur der Lüfter der CPU läuft weiter und die Board Beleuchtung.
Ja ich musste das Datum und die Uhrzeit im Bios neu einstellen.

Was mir aber aufgefallen ist und kA ob das normal ist aber,wenn ich den PC starte erscheint zuerst ein schwarzer Bildschirm mit einem kleinen weißen Strich (Bild im Anhang), danach das MSI Logo und dann der Login Bildschirm von Windows,woran kann das denn liegen?
 

Anhänge

Mordrac

Active member
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
647
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X
Mainboard
MSI MPG X570 Gaming Plus
Kühler
Scythe Ashura mit 2x BeQuiet 140mm Silent Wings III High PWM
Speicher
16GB Corsair DDR4 3200Mhz
Grafikprozessor
Powercolor RX 5700 XT Red Devil
Display
LG 24UD58-B
SSD
Samsung 128GB 850 EVO, Toshiba Q300 512GB
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
BeQuiet Pure Base 600
Netzteil
Cougar GX 600W
Keyboard
Logitech
Mouse
Speedlink Kudoz Z-9
Betriebssystem
Windows 10 Pro
der weiße strich ist normal.
 

Dhaos

New member
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2016
Beiträge
9
oh okey weil bei meinen anderen System habe ich das nicht,kannst du mir vllt sagen was der genau bedeutet?falsche Boot Reinfolge oder so?
 

Mordrac

Active member
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
647
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X
Mainboard
MSI MPG X570 Gaming Plus
Kühler
Scythe Ashura mit 2x BeQuiet 140mm Silent Wings III High PWM
Speicher
16GB Corsair DDR4 3200Mhz
Grafikprozessor
Powercolor RX 5700 XT Red Devil
Display
LG 24UD58-B
SSD
Samsung 128GB 850 EVO, Toshiba Q300 512GB
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
BeQuiet Pure Base 600
Netzteil
Cougar GX 600W
Keyboard
Logitech
Mouse
Speedlink Kudoz Z-9
Betriebssystem
Windows 10 Pro
nein. ist bei mir auch so. ob es jetzt an den 3000er ryzens liegt oder an msi boards kann ich nicht sagen.
 

hostile

Well-known member
Mitglied seit
09.12.2004
Beiträge
6.568
Ort
im chaos
Das ist ein Cursor. Evtl. wirst du den nicht sehen, wenn du "Fast boot" oder ähnliche Funktion im BIOS einstellst.

gruß
hostile
 
Oben Unten