Aktuelles

[Sammelthread] iPad Pro

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.689
Ich versteh ja schon nicht weshalb man jedes Jahre ein iPhone kauft, beim iPad habe ich dann gar kein Verständnis mehr 🤷‍♂️ Die Teile sind so gut und tun mittlerweile so lange was sie sollen, da hat man entweder zu viel Geld oder weiß nix besseres mit anzufangen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.364
Ort
Ă–sterreich
Aus finanzieller Sicht macht es vielleicht sogar noch am meisten Sinn. Wenn man das Gerät verkauft, sobald es ein neue Modell gibt, kann man es oft noch für 100-200€ weniger verkaufen, wartet man noch eine Generation ab, ist man schon bei 300-400€ usw. So hat man immer das neueste Gerät, in Summe kostet es einem aber trotzdem nicht mehr. Vorausgesetzt, man würde sowieso alle 2-3 Jahre upgraden.
 

DonChulio

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.731
Ort
Rhein-Main
Moin!

Ich spiele mit dem Gedanken mir auch ein iPad zuzulegen. Bin aber wie gesagt in dem Generationendschungel komplett aufgeschmissen. Daher hoffe ich auf eure Einschätzung

Was mache ich damit?
- 90% Youtube / Web Browsing / Online Banking auf der Couch
- 10% vielleicht mal nen Film/Serie wenn Frauchen auf dem TV was schaut, was mich nicht Interessiert
- 0% Zocken eher weniger, ich hab kein Einzigstes Spiel auf dem iPhone...mich nerven die inApp Käufe, da Zock ich lieber auf dem Laptop
- 0% Fotos, ich wĂĽsste nicht, weshalb ich mich mit einem 11-12,9Zoll Tablet hinstellen sollte und ein Foto machen?!

Letztendlich soll es ein Spagat zwischen dem zu Sperrigen Laptop auf dem SchoĂź und dem zu kleinen Display des iPhones machen.

Heißt ich brauche wahrscheinlich nicht mal das neueste (was meinem Geldbeutel wieder zu gute kommt), Optisch gefällt mir das Eckige am besten (Frau hat die 1. Gen von den Eckigen, aber noch mit der einen runden Linse hinten...kA welche Generation das ist - nutzt aber 99,999999999% das Kind und ich hab kein Bock mich darum zu kloppen, deshalb ein eigenes) - Speicher würde ich Tendenziell Richtung 256GB gehen (auf Hinblick, das Tablet im Urlaub zum Serien schauen zu nutzen). LTE brauch es nicht, 2. Sim kostet eh wieder Geld...da mach ich lieber Hotspot vom iPhone

Was denkt ihr? Welche Generation 11" iPad Pro ist da das richtige? Das M1 ist denke ich unnötig?
 

Rollensatz

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
1.321
Wenn du nach P/L kaufen willst, reicht für deine Bedürfnisse ein ganz normales Ipad aus. Der Rest (höhere Modelle) kannste je nach Gusto auch natürlich kaufen (wobei du sie nicht brauchst). Ich würde immer die neusten Modelle nehmen.
 

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.364
Ort
Ă–sterreich
Würde das iPad Air 4 nehmen und mir den Aufpreis aufs Pro sparen. Bis auf das 120Hz Display und TouchID statt FaceID wird man in der Praxis keinen Unterschied spüren. Ok, wenn es unbedingt 256GB haben muss, ist der Unterschied nicht mehr so groß, 150€ sind es aber auch noch. Die Mehrleistung vom M1-Chip wird man kaum merken, auch das Air 4 ist alles andere als langsam.
 

dre23

Enthusiast
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
5.097
WĂĽrde das 11 Pro 2020 empfehlen, alternativ das iPad Air. Wenn ganz gĂĽnstig dann kannst zum iPad, wĂĽrde auch locker reichen.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
wenn es ein 11er pro sein soll, dann kann man auf jeden fall zum 2020er modell greifen, weil das 2021 absolut rein gar keine neuerungen hat auĂźer M1. alle ipad pro modelle sind mehr als schnell genug fĂĽr jeden shice...
 

DonChulio

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.731
Ort
Rhein-Main
Definitiv, das 12,9 ist mir dann doch zu Sperrig :d

Frage ist halt nur, iPad Air 4. Gen 256GB oder iPad Pro 2020 256GB

Edit:
Geizhals sagt iPad Pro 11 Zoll 2020 256GB Wlan Version 749euro und iPad Air 4. Gen 256GB Wlan 719euro
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
einmal touch id, einmal feaceid. das pro ist das höher angesiedelte produkt, das air ist eneuer und auf dem papier schneller, merken wirste davon aber rein gar nichts.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
64gb ist allerdings wirklich schon sehr sparsame mengen. mein 12er hat 64gb, mir reichts, weil ich die bilder in der 200gb cloud lager. das ipad pro hat 128bg mit wahnsinnig vielen spielen, bilder auch hier in der cloud. am ende muss man sich halt wirklich überlegen, ob man die großen speichermengen wirklich braucht. will man eine vernünftige sicherung, wird man um eine cloudlösung eh nicht rumkommen (oder aufwändiger) und dann kann man sie da auch gleich zwischenlagern.
allerdings sollte man auch mal bedenken, wozu man die originalen in voller auflösung im netz speichert, während man sich die bilder nur in schlechterer qualität auf dem gerät anguckt. wozu hat man die bilder dann ? xD das ist wie profi werkzeug im koffer haben, aber das billige aldi werkzeug benutzen, um das gute zu schonen...
 

DonChulio

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.731
Ort
Rhein-Main
Ich wollte die 256GB Variante hinsichtlich der eventuellen Serien/Filme fĂĽrn Urlaub...Bilder etc. Speicher ich ebenfalls in der Cloud

Mein iPhone hat 128GB und ich hab noch ĂĽber 100GB verfĂĽgbar...
 

dre23

Enthusiast
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
5.097
Würde dir das 11 Pro 2020 mit 128GB empfehlen, sollte dafür reichen. Evtl. Bei Shops, wie neu, schauen und etwas Geld sparen…
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
ich habe vor 1jahr mal videos runtergeladen auf mein 128gb ipad pro. hat wunderbar gereicht, weil die meisten streaming anbieter eh ein limit an serien/filme haben. mal eben 10staffeln walking dead laden ist nicht. damals waren das 30 einzelfolgen. da reichen 128gb locker, selbst wenn alle 30 filme solche knaller sind wie herr der ringe und solche langen schinken...

den mehrpreis ist es kaum wert, insbesondere wenn man das 128er irgendwo im sale bekommt (häufiger als die größeren modelle)
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.040
Ort
Hamburg / Niedersachsen
Amazon und Netflix lassen meist 24 bis 16 Folgen Download zu. Da das ja nicht dauerhaft verbleibt ist das okay, die Frage ist nur bei 128GB wieviel benötigt das System mit Updates auf 2 Jahre gerechnet, dazu kommt dass 128 GB eben keinen realen 128 GB entsprechend, sind je nach Format mal eben 10% weniger.
 

DonChulio

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.731
Ort
Rhein-Main
Lustigerweise ist das 256GB Modell ĂĽberall gleich teuer oder gĂĽnstiger. Bewegen sich alle in der Range 700-750euro
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
die Frage ist nur bei 128GB wieviel benötigt das System mit Updates auf 2 Jahre gerechnet, dazu kommt dass 128 GB eben keinen realen 128 GB entsprechend, sind je nach Format mal eben 10% weniger.
durch updates wird kaum mehr speicher verbraucht. wirklich kritisch wurde das damals nur auf den 16gb geräten, wo man quasi alles löschen musste, um ein großes update fahren zu können. die modelle sind aber eh nicht mehr auf den neusten ios versionen updatebar. heute könnten 32gb knapp werden, aber 64gb ist da mit keinerlei ärger zu rechnen. am ende muss man das selbst entscheiden, ob einen der aufpreis das wert ist. sind 128/256 gb quasi gleichteuer, stellt sich die frage eh nicht.

ich merke bei meinen ipad pro 12.9 2020, das der akku nach ~1,5 jahren so langsam nach lässt. während ich früher 1x die woche geladen habe, lade ich mittlerweile deutlich öfter. es ist lichtjahre von kritisch entfernt, aber ich merke einen unterschied.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.689
Wir benutzen unsere iPads sehr lange, darum gibt es immer ein Speicher-Upgrade. Meine Kinder nutzen auch jetzt noch täglich unser mittlerweile echt alt gewordenes 9.7" Pro und ich bin froh damals 128GB genommen zu haben.

Falls du keinen Bock auf in app Käufe hast guck dir Apple Arcade an, das gibt es genau deswegen. Mittlerweile einige echte Perlen bei, und vor allem viele Klassiker ohne den ganzen Müll als "Plus" Version neu aufgelegt.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.040
Ort
Hamburg / Niedersachsen
WĂĽrde heutzutage immer 256 GB bevorzugen wenn nicht 512 GB bezahlbar sind, bei dem was ich damit mache langt das.
Werde mir nachem meine Freundin mit ihrerm kleineren 11 Pro 256 GB so happy ist und wohl vom Galaxy S21 auf ein Iphone wechselt auch irgendwann auf ein Ipad gehen.
Allerdings dann mit Wifi+ Cellular, sofern ich mir nach 15 Jahren ohne Vertrag mal was hole, dann Telekom Partnervertrag mit Freundin zusammen. Je eine Sim pro Gerät.

Wir benutzen unsere iPads sehr lange, darum gibt es immer ein Speicher-Upgrade. Meine Kinder nutzen auch jetzt noch täglich unser mittlerweile echt alt gewordenes 9.7" Pro und ich bin froh damals 128GB genommen zu haben.

Falls du keinen Bock auf in app Käufe hast guck dir Apple Arcade an, das gibt es genau deswegen. Mittlerweile einige echte Perlen bei, und vor allem viele Klassiker ohne den ganzen Müll als "Plus" Version neu aufgelegt.
Ja das ist es eben, ich nutze so ein Tablet und Handy minimum 3-4 Jahre, das Ipad 11 mit 16 GB Ram etc. ist so stark dass das locker für 6 Jahre hält.

Bei den Androidgeräten war halt irgendwann Speicherplatz oder Arbeitsspeicher zu gering.

Beim Applegerät wäre ne Thunderbolt 4 SSD extern oder SAynchro/ Sicherung am PC und ungerne Cloud gut machbar.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
ich tausche die geräte lieber durch, solange sie noch einen guten wert haben. wollte eigentlich auf das ipad pro 2021 wechseln, aber die änderungen waren zu gering. am ende hängts vom preis ab. muss ich mal gucken, was ich für ein gut erhaltenes 12.9er 2020 128gb (vielleicht 700€?) bekomme und was ein neues 12.9er 128gb (~1050) kostet und dann entscheiden, ob ein wechsel sinn macht. 350€ ist mir das aber nicht wert. bei 200€ hätte ich ggf. dadrüber nachgedacht. aber bin eh am überlegen, ob ich nicht ein kleineres modell wähle, da mir das 12.9er häufig einfach zu groß ist.
 

El_Jefe

Profi
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
75
Mich beschäftigt dieselbe Frage wie @DonChulio . Mein Anwenderprofil ist auch dasselbe. Mich reizt auch das große Display. Alternativ hab ich mir noch das MacBook Air M1 rausgesucht. Mir fällt die Entscheidung sehr schwer.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.040
Ort
Hamburg / Niedersachsen
Was mache ich damit?
- 90% Youtube / Web Browsing / Online Banking auf der Couch
- 10% vielleicht mal nen Film/Serie wenn Frauchen auf dem TV was schaut, was mich nicht Interessiert
- 0% Zocken eher weniger, ich hab kein Einzigstes Spiel auf dem iPhone...mich nerven die inApp Käufe, da Zock ich lieber auf dem Laptop
- 0% Fotos, ich wĂĽsste nicht, weshalb ich mich mit einem 11-12,9Zoll Tablet hinstellen sollte und ein Foto machen?!
Mich beschäftigt dieselbe Frage wie @DonChulio . Mein Anwenderprofil ist auch dasselbe. Mich reizt auch das große Display. Alternativ hab ich mir noch das MacBook Air M1 rausgesucht. Mir fällt die Entscheidung sehr schwer.
Dann langen 11 Zoll, wobei eher Fotos mit dem Handy/ Kamera machen und auf dem Tablet ansehen.
Haben hier paar Drei ??? Spiele und so kleiner Arcade Krams drauf, das geht gut.

Würde dann tatsächlich auch wenn teuer die Tastatur und Hülle+ Pen mitbestellen, finde das funktioniert da super und gerade das Notitzbuch, Memos und Kalender, genau das habe ich bei Samsung/ Android damals gesucht aber nicht gefunden.
 

El_Jefe

Profi
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
75
@DonChulio Deshalb auch eine schwere Entscheidung. Der Nutzungszweck wäre derselbe bei mir, evtl. noch privater Office-Kram. Da wäre die Tastatur was feines beim Air. Gibt es aber genauso als Zubehör für das iPad Pro. Ich hab mit beidem leider null Erfahrung.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
wenn du damit wirklich schreiben willst, zb briefe, anschreiben und auch dokumente speichern und archivieren, ist ein macair sicherlich besser, da es halt den vollen pc umfang hat. ein ipad ist eher eine "spiellösung" und ein "sofagerät". und ja, auch auf einen ipad kann man alles machen wie schreiben und archivieren, aber es ist umständlicher.

der größte unterschied ist halt die bedienung. einmal touch, einmal tastatur/maus. mit tastatur/maus nutzt sich so ein gerät auf dem sofa drastisch umständlicher als ein touchbildschirm... wird ein pc sowieso nebenbei betrieben, ist ein ipad wohl eher das richtige. gibts nur 1 gerät, ist das macair vielleicht besser
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.040
Ort
Hamburg / Niedersachsen
Die Tastatur und Co fĂĽr das pad sind super, aber halt nicht mit einer vollwertigen PC Tastatur vergleichbar.

Habe eine OTG Maus angeschlossen und via Chromecast am TV kann ich den grossen als Monitor nutzen, dafĂĽr langt die kleine Tastatur allemal, wer geĂĽbg ist schreibt damit sogar schnell und effizient.

Der pen tut ebenso was er soll vor allem als Mausersatz und für vieles benötigt man die Tastatur garnicht, da die Handschrifterkennung sogut ist.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.689
Das hängt ganz davon ab, was man mit dem Gerät machen will. Geht es nur um Web, Mail und Office für privaten Kram? Kann ein iPad alles, mit Spiellösung hat das nix zu tun. Vorausgesetzt man kauft sich das teure Apple Magic Keyboard oder vielleicht noch die Combo Touch von Logitech.
Braucht man einen PC muss man einen Mac kaufen. Das ist eigentlich einfach, aber man muss halt wissen was man braucht :)

Oder man kauft sich ein Surface oder so und hat dann ein nicht so tolles Tablet und einen nicht so tollen PC in einem Gerät, unterschiedliche Konzepte.
 

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.364
Ort
Ă–sterreich
Abgesehen von mir hat jeder in der Familie nur mehr ein iPad, die brauchen nicht mehr. Ich hab meine Tablets immer wieder verkauft, weil es für mich immer so eine Zwischendrin-Lösung war. Zu groß als Mobilgerät, das man immer dabei hat, aber auch kein richtiger Computer zum schreiben von längeren Texten, zum Planen von GPS-Touren, Bildbearbeitung usw. Es war also immer nur so ein Mittelding. Sobald ich etwas aufwändigeres machen wollte, musste ich trotzdem immer wieder zum PC wechseln.
Ich bin mit dem Macbook Air sehr zufrieden und sitze damit meistens in der Couch, auf der Terasse usw., hin und wieder wäre ein Tablet aber doch praktischer, wenn wirklich nur Medien konsumiert werden.
Ăśber kurz oder lang wird also vermutlich auch wieder ein iPad zu mir kommen.
 

DonChulio

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.731
Ort
Rhein-Main
Ich hab ja das Razer Blade in 15 Zoll...aber fĂĽr auf der Couch um bissel zu Surfen und Youtube zu schauen, einfach viel zu Sperrig. Das ding pustet auch ordentlich und wird gut warm, daher der Plan eines iPads
 
Oben Unten