Aktuelles

[Sammelthread] iPad Pro

soul4ever

Urgestein
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
11.228
Ort
München
Ich hab seit Sommer 2019 das iPad Pro 2018.

vor einem Jahr wurde es von Apple gegen ein refuebished Gerät getauscht. Seit ein paar Wochen hab ich nun das Gefühl, dass der Akku deutlich schneller als früher leer geht. Kann das echt sein, dass der so schnell durch ist? Wie kann ich das verifizieren? Ich nutze es eigentlich wie üblich, keine Besonderheiten.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Dwayne_Johnson

Legende
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
9.899
Wieviel % Akkuzustand hat er noch? (nicht den Ladezustand)
Und wurde in letzter Zeit ein Update gemacht?

Hast du mal das Gerät komplett "leer laufen" lassen?
Dann bis 100% laden und noch 1-2h am Ladegerät lassen (einmalig
 

KurantRubys

Enthusiast
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
5.259
Ort
Bayern
@tobber83 ich würde auch das Air nehmen. Wäre mir für den Einsatzzweck den Aufpreis nicht wert. Die 120Hz am Pro hab ich auch nur wegen dem Stift genommen, da soll sich das wohl sonst bemerkbar machen.
 

Dwayne_Johnson

Legende
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
9.899
Ich sehe natürlich ein, dass 140€ Preisunterschied für manche viel Geld sind. Aber bei einem eventuellen Wiederverkauf ist der Unterschied wesentlich kleiner.

Ich würde trotzdem sagen, dass die Vorteile des Pro überwiegen. Aber sein Geldbeutel - seine Entscheidung 😉

Die 120Hz machen sich nicht nur beim
Stift bemerkbar. Aber muss er wissen, wenn ihm das nicht wichtig ist
 

tobber83

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
3.716
Also grundsätzlich würde ich das sofort das Pro nehmen. Jedoch bin ich dann mit Displayglas und Hülle schon bei ~ 700€.
Da tut mir für den geannten Einsatz das Geld irgendwie weh.
Wie ihr schon geschrieben habt, ist es mein Entscheidung. Werd also nochmal ne Nacht drüber schlafen.
Trotzdem erstmal vielen Dank für die doch unterschiedlichen Meinungen :giggle:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wieviel % Akkuzustand hat er noch? (nicht den Ladezustand)
Wird das bei den neueren ipads wie bei iPhone angezeigt?
Mein Air 2 tut das nicht :unsure:
 

Dwayne_Johnson

Legende
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
9.899
Wird das bei den neueren ipads wie bei iPhone angezeigt?
Mein Air 2 tut das nicht :unsure:
Probiers mal mit iMazing (PC) oder Coconut (MacOS)
Damit bekommst du einige Infos zur Batterie

Beispiel mit iMazing am iPad Pro 2020…
Aktueller Akkustand: 5820 mAh (59.2%)
Akku nach Fabrikstandard voll geladen: 9633 mAh
Effektiver Akkuhöchststand: 9834 mAh (102.1%)
Akkuladezyklen: 30
Akkutemperatur: 30.0 °C / 86.0 °F
Akkustatus: Wird geladen (11.3 Watt)
Augenblickswert der Akku-Amperezahl: 2803 mA
Augenblickswert der Akkuspannung: 4015 mV
Akku im Warnzustand: Nein
Akku im kritischen Zustand: Nein
Seriennummer des Akkus: ###
Herstellungsdatum des Akkus: 0034
Durchschnittstemperatur des Akkus: 21.0 °C / 69.8 °F
Mindesttemperatur des Akkus: 1.4 °C / 34.5 °F
Höchsttemperatur des Akkus: 37.8 °C / 100.0 °F
Max. Ladestrom des Akkus: 6170 mA
Max. Entladestrom des Akkus: -6038 mA
Wattzahl des Ladegeräts: 15
Spannung des Ladegeräts: 5000 mV
Amperezahl des Ladegeräts: 2803 mA
 

soul4ever

Urgestein
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
11.228
Ort
München
Wieviel % Akkuzustand hat er noch? (nicht den Ladezustand)
Und wurde in letzter Zeit ein Update gemacht?

Hast du mal das Gerät komplett "leer laufen" lassen?
Dann bis 100% laden und noch 1-2h am Ladegerät lassen (einmalig
Ladezustand kann ich leider nicht sehen. Coconut sagt, ich soll am ipad den Zugang bestätigen/zulassen. Aber am iPad kommt nix wenn ich es mit dem Macbook verbinde.

Updates immer das aktuellste drauf.

Ich versuche das mal mit dem leer laufen lassen.
 

PrettyFly

Urgestein
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
6.601
Ort
~/
Hat jemand eine Empfehlung für einen USB-C auf Klinke Adapter, bei dem auch noch ein USB-C-Port zum Laden dabei ist?
 

ExXoN

Legende
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
7.678
Ort
Rodgau bei Ffm
„Just a thought, but I’m wondering if Apple is truly being Apple and deliberately handicapping the iPad Pro with gimped OS in order to not completely lose most macOS users. They have made it clear they don’t want to merge the 2, but Jesus, they are just completely trashing the capabilities of the M1 iPad Pro. A 2019 iPad Air isn’t even challenged with iPadOS let alone any iPad Pro from 2017 and above“

Glaube das trifft es ganz gut
 

soul4ever

Urgestein
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
11.228
Ort
München
Weiß nicht, wann die WWDC mal keine Enttäuschung war? Jedes Jahr das gleiche ;)
Etwas falsch ausgedrückt. Ich selbst fand sie auch ganz nett, aber hab mir auch keine Riesen Erwartungen gemacht. Aber viele legen da immer eine Erwartungshaltung an den Tag, dass sie enttäuscht werden können.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.909
naja so durch ein event entstehen ja auch erwartungen. macht hyped sich also selbst und wenn dann nichts wirkliches kommt... warum wird homekit immernoch so stiefmütterlich behandelt. im grunde greift jeder auf 3anbieter software zurück, um automationen zu erstellen. die gratis apps der homekitkompatiblen geräte machen das schon besser. warum übernimmt man nicht einfach dinge von dort und bringt sie in die eigene software?
 

DonChulio

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.734
Ort
Rhein-Main
Guten Morgen,

Ich arbeite wieder und habe daher kaum bis gar keine Zeit mehr zum Zocken, deshalb plane ich den Laptop durch ein 12.9 Zoll ipad Pro zu ersetzen....nun frage ich mich, ob das ipad bedientechnisch für die standartdinge reicht, oder doch eher ein Office Laptop her sollte?

- normales surfen stellt keine Probleme dar am ipad (Youtube, fb, insta, Webseiten)
- Office? Kann ich Bewerbungen schreiben zb? Gibt es ms Word in dem Umfang auf dem ipad wie auf dem PC?
- ich habe zwar fast alles in einem Onlinelaufwerk (nextcloud über hetzner) kann ich trotzdem daten von ner USB Festplatte auf dem ipad verwalten um sie zb auf meine nextcloud zu schieben? (Festplatte hat usbc, ist aber im Windows dateiformat und soll auch so bleiben)
- komme ich OHNE icloud für Fotos, Passwörter (nutze 1password) etc auf dem ipad weiter?

Wieso zum Teufel kann man nicht mehrere Benutzer am ipad anlegen?


Warum will ich ein iPad:
- deutlich höhere akkukapazität & Sparsamer
- schneller betriebsbereit
- kompakter und dadurch mobiler (das razer mit ins Bett oder flugzeug/Zug wäre sicher ein Graus)
- bedienung durch Touch intuitiver
- da mir das 2019er ipad reicht, bleibt bestimmt noch Geld für ne Switch für die family übrig xD
 
Zuletzt bearbeitet:

paffi

Enthusiast
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
235
iPadOS unterstützt weder NTFS (da MS properitär) noch mehrere Partitionen auf einer externen HDD.
Der Umfang von Word ist gut, ich habe jedoch unterschiede zwischen Windows und dem iPad in Sachen Formatierung gemerkt (sah anders aus).
Deswegen schreibe ich Hausarbeiten und meine Bachelor Thesis nur auf dem PC. Für eine einfache Bewerbung sehe ich da aber kein Problem.
Ja klar, icloud zu nutzen ist kein muss.
Usermanagement: gute Frage, das wünschen sich wohl viele :shake:

Ich bin zumindest froh, neben meinem iPad Pro 11" noch ein Windows Laptop bzw. Desktop zu haben. Dinge im Internet mit iPadOS und Safari oder Chrome zu finden ist manchmal nicht ganz so einfach. Suchergebnisse sind anders, da die Systeme erkennen, welchen Client du nutzt ;)
Aber ich bin vielleicht auch nicht der Durchschnittsuser.


Ansonsten habe ich das iPad für mein gesamtes Studium (Recherchen, Notizen, Lernen etc.) genutzt. War eine Top Investititon (mit Pencil) (y)
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.909
wenn man mit einen ipad richtig schreiben will, braucht man auf jeden fall eine tastatur. wenn ich mir dein profil da angucke, ist ein M1 Airbook auf jeden fall ein blick wert. größe ist quasi gleich (bildschirm beidemals 12,9"), tastatur ist direkt am board, akku hält etwa gleich lang, unterschiedliche benutzer sollten kein problem sein, preislich liegt man sogar günstiger.

ein ipad ist im grunde ein bildschirm zum rumspielen auf der couch vorm fernseher. das teil wird niemals einen pc ersetzen, wenn man mehr als shoppen und 2x im jahr eine mail/brief schreiben will. da kann das teil nochsoviel power haben oder der tim da rumerzählen wie toll das ipad als pc ersatz herhalten kann.

es ist das ideale gerät, wenn man mit der besseren hälfte nach nen urlaub guckt, shoppen (bezahlen und account anlegen finde ich schon wieder grausig, wenn nicht amazon oder sowas wo man angemeldet ist) usw...
 

paffi

Enthusiast
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
235
Das mit der richtigen Tastatur kann ich unterschreiben. Ich habe mir einfach günstig ein Apple Magic Keyboard gekauft :d
 

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.372
Ort
Österreich
Wäre auch meine Empfehlung. Das Macbook Air M1 ist meiner Meinung nach fast unschlagbar, wenn man auf Touch verzichten kann. Bei uns im Haushalt liegt fast bei jeder Ecke ein iPad herum, für meinen Bruder oder meine Eltern ist es das ideale Gerät, da sich damit nur im Internet surfen, Videos schauen, einfache Spiele spielen usw. Aber für mich ist es eine halbgare Lösung. Es geht zwar viel damit, aber eben doch nicht alles und für einiges braucht man dann doch wieder einen "richtigen" Computer. Mit dem M1-Chip hält auch beim Macbook der Akku ewig und preislich ist es meiner Meinung nach sogar sehr günstig, in der Basisausstattung, die den meisten reichen sollte, ist man bei etwa 1000€. Das 12,9" iPad Pro + Tastatur usw. ist dann eher bei 1500€ und man hat trotzdem die Einschränkungen.
 

DonChulio

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.734
Ort
Rhein-Main
Okay also doch nicht so usefull wie überall propagiert wird?

Macbook wollte ich keins mehr... War jahrelang komplett im Apple Ökosystem und hab da kein bock mehr drauf... Da bin ich eher auf der thinkpad schiene. Ipad wirklich nur, weil es eben marktführend ist im Bereich tablet
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.962
Du kannst alles mit dem iPad machen was du möchtest, die Nachteile kennst du ja. Mit einer passenden Tastatur wird für viele ein Laptop überflüssig. Mit iPad OS 15 wird alles auch noch ein bisschen besser, aber es ist jetzt klar, dass Apple die Macs nicht mit den iPads vom Markt drängen will.

Die Akkulaufzeit eines MacBook Air dürfte übrigens besser sein soweit ich weiß. Ich persönlich finde iCloud großartig und würde nicht ohne sein wollen, aber müssen tut man nix. Das iPad Pro 12.9" ist ein fantastisches Tablet, der Bildschirm ist grandios und es ist einfach absurd schnell. Mir ist es das Geld wert und wir brauchen privat absolut keinen PC/Mac mehr. Das ist einfach kein Surface, dafür macht es aber eine Sache richtig gut, im Gegensatz zu den Hybriden...

pick your poison ;)


ps: https://www.reddit.com/r/iosgaming/comments/nvgjl5/in_ipados_15_you_can_use_controllers_on_the_home/
 

Dwayne_Johnson

Legende
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
9.899
Das mit der richtigen Tastatur kann ich unterschreiben. Ich habe mir einfach günstig ein Apple Magic Keyboard gekauft :d
Habe mein MK seit 13 Monaten und nutze es fast zu 100%. Ist eine der besten Erweiterungen für das Pro, aber auch eine der Teuersten. Einzig die Materialwahl finde ich eher schlecht. Aber die Mechanik der Tasta ist spitze, wie am Mac Pro

Manche Sachen kann ich ohne das MK garnicht machen. Ich wüsste jedenfalls nicht, wie ich Popups auf manchen Seiten „greifen“ und verschieben kann. Mit dem Cursor des MK ganz einfach

Dass beim iPadOS die Suchergebnisse anders sein sollen, als am PC, wäre mir neu :oops:


BTW:
Nutzt jmd von euch ne Maus am iPad Pro? Wenn ja, welche? Die von Apple soll ja nicht so dolle sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

paffi

Enthusiast
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
235
Ich habe das Magic Keyboard als Bulk Version günstig bei Comspot geschossen:
Hier der Link
Habe damals 49€ bezahlt. Bulk heißt, wurde z.B. mit einem MAC geliefert, der Kunde hat aber auf das große Keyboard ein Upgrade gemacht.
Meins war Nigelnagelneu inkl. Kabel.

Ich nutze die Logitech MX Anywhere 3 mit meinem iPad. Funktioniert gut (y)
 

SwissCrow

Urgestein
Mitglied seit
11.06.2006
Beiträge
5.288
Ort
Schweiz
Die fehlende Wetter App hat mich auch schon immer etwas gestört. Beim iPod Touch habe ich die Wetter App und den Rechner auch installiert.

Ich verstehe da Apple nicht, warum wir seit Jahren diese einfachen Apps nicht als Standard Apps auf dem iPad nutzen können. Natürlich gibt es genug Alternativen wie z.B Living Earth usw. fürs Wetter und halt eine der Rechner Apps.
Beim iPad kann man ja mit iPadOS 15 endlich Widgets auf dem Homescreen nutzen, sprich da "fehlt" die Wetter dann etwas weniger.

Ich habe hier eine Logitech Pebble, welche mit dem ehemaligen iPad Pro und dem iPad Air 4 Gen. gut funktioniert.
 

Dwayne_Johnson

Legende
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
9.899
Ich habe das Magic Keyboard als Bulk Version günstig bei Comspot geschossen:
Hier der Link
Habe damals 49€ bezahlt.
Bulk heißt, wurde z.B. mit einem MAC geliefert, der Kunde hat aber auf das große Keyboard ein Upgrade gemacht.
Meins war Nigelnagelneu inkl. Kabel.

Ich nutze die Logitech MX Anywhere 3 mit meinem iPad. Funktioniert gut (y)
Ach dieses meinst du...
Das fürs große iPad Pro kostet ja 400
(ich frage mich immer noch, was daran so teuer ist)
 
Oben Unten