Intels Gaming-GPU Xe-HPG zeigt sich

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.727
intel-xe.jpg
Noch in diesem Jahr will Intel den ersten ernsthaften Angriff bei den Gaming-GPUs starten. Die Xe-Architektur hat mit Xe-HPG (High Performance Gaming) den passenden Ableger bekommen und soll es mit den etablierten Größen bzw. Karten von AMD und NVIDIA aufnehmen können.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Igor hat sich ja schon dazu ausgelassen.


So dolle wird die dann evtl. doch nicht...
 
mal abwarten von AMD hat auch keiner die aktuelle Leistung erwartet.
Es muss nicht Highend werden - gutes günstiges Mittelfeld (kompatibel mit allen Monitoren) reicht dicke.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

let's hype again
 
Moreslawisdead meinte, dass die Xe512 mit 16GB kommt und zwischen der 3070 und der 3080 mitspielen sollte.
Und die Xe128 soll mit 4GB kommen und halt 1/4 der Performance bieten. Das müsste dann die Einsteigerklasse ala GTX1650 sein.
Dazwischen gibts halt noch Abstufungen, da heißts noch: Abwarten.
 
Die Gerüchte von Anfang der Woche bzw letzter Woche besagen ja, dass es wohl sich wohl irgendwo knapp unterhalb der 3080 einpendeln wird. (Natürlich ohne Raytracing, da kommt wohl keiner so schnell an nvidia ran)

edit: das was @2k5lexi gesagt hat :d
 
mal abwarten von AMD hat auch keiner die aktuelle Leistung erwartet.
Es muss nicht Highend werden - gutes günstiges Mittelfeld (kompatibel mit allen Monitoren) reicht dicke.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

let's hype again


Wann war bei Intel jemals irgendetwas günstig oder mit einem guten P/L-Verhältnis zu bekommen? Bei der Preisgestaltung spielt es bis heute auch keine Rolle ob jemand anderes ein besseres Produkt hat.
 
Viel wichtiger als die generelle Leistung, ist doch der Treibersupport.
Wenn sie dort Mist bauen, nutzt auch die beste Hardware nichts.
Und bisher hat sich Intel in Sachen GPU Treiber ja noch nie mit Ruhm bekleckert.

Einfach abwarten, was da kommt.

Dem mega Gamechanger wird auch Intel nicht bringen.
 
3070 Leistung klingt einigermaßen plausibel. Die GPU wirkt jedenfalls - trotz Fertigungsvorteil - mindestens so groß wie der GA104, wenn nicht größer und deutlich größer als Navi 22. Wenn man damit nicht klar über 6700XT Level aufschlägt, wäre das trotz „1. Versuch“ schon ein bisschen aua…
 
3070 Leistung klingt einigermaßen plausibel. Die GPU wirkt jedenfalls - trotz Fertigungsvorteil - mindestens so groß wie der GA104, wenn nicht größer und deutlich größer als Navi 22. Wenn man damit nicht klar über 6700XT Level aufschlägt, wäre das trotz „1. Versuch“ schon ein bisschen aua…
Die Xe80 und Xe96 in den Mobile 11000 schlagen sich garnicht so schlecht, Treiber scheinen okay (ich hab noch keine Katastrophen gehört). Die leiden halt nur heftig darunter dass sie keinen VRAM haben. Ich erwarte schon dass Intel eine saubere Performance und technisch saubere Treiber (evtl Featurekastriert) bringt.
 
Wann war bei Intel jemals irgendetwas günstig oder mit einem guten P/L-Verhältnis zu bekommen? Bei der Preisgestaltung spielt es bis heute auch keine Rolle ob jemand anderes ein besseres Produkt hat.

Intel hat auch jetzt einige Produkte im Portfolio, die AMD bei weitem in Preis/Leistung hinter sich lassen ...
 
Die Intel WiFi und LAN Treiber sind seit Jahrzehnten übel verbuggt... Da sind Sachen seit mehreren Jahren offen, zB dass man VLAN Tags nicht in Wireshark angezeigt bekommt und Performance Probleme bei den 2.5GBE SoCs und so weiter...
Treibertechnisch würde ich nichts, aber auch rein gar nichts von Intel erwarten.
 
Vor allem muss die erstmal auf den Markt kommen.

Wenn die JETZT eine Performance auf Niveau 3070/3080 bietet, was bringt die dann zur Markteinführung?

Am Ende wird das leistungstechnisch eine aufgebohrte Radeon VII, mfG von Koduri. :fresse:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wo liegt denn der Unterschied? Meines Wissens ist die GPU die gleiche, nur die HP ohne G für Datacenter vorgesehen. Geht also in die Richtung RTX2070 vs. Quadro RTX4000.
 
Wenn die JETZT eine Performance auf Niveau 3070/3080 bietet, was bringt die dann zur Markteinführung?

Ähm... die Leistung einer 3070/3080? Nur, weil sie noch auf sich warten lässt, wird die entsprechende Leistung ja nicht geringer.
Und von NVidia/AMD sind bis Ende 2021 auch keine neuen Karten zu erwarten.
 
Ähm... die Leistung einer 3070/3080? Nur, weil sie noch auf sich warten lässt, wird die entsprechende Leistung ja nicht geringer.
Und von NVidia/AMD sind bis Ende 2021 auch keine neuen Karten zu erwarten.
Es ist Mittlerweile Juni.

Ein Intel-Heini hält einen Chip in die Kamera.

Und dann sagt Intel, man wolle noch dieses Jahr angreifen.

Also beim Thema "Angreifen" zeigt Intel seit 2016, wie man es nicht macht. Thema 10nm.

Die sollen erstmal liefern. Wenn sie erst Ende 2021 in die Massenproduktion gehen, kommen vor Ostern 2022 keine Produkte in breiter Masse auf den Markt.

nVidia und AMD haben ja schon angekündigt, in dem avisierten Veröffentlichungszeitraum zum Jahreswechsel eigene RTX3000 "Super" bzw. RX6000-"Refresh" anbieten zu wollen, bis dann im H2/2022 die neuen Chips kommen.

Da muss Intel schon ein ganz schönes Pfund reinwerfen, um mitzuspielen. Wenn ich die Leistung einer RTX2080 beim Verbrauch einer RTX3080 bekomme - na danke.
 
Es ist Mittlerweile Juni.

Ein Intel-Heini hält einen Chip in die Kamera.

Und dann sagt Intel, man wolle noch dieses Jahr angreifen.

Also beim Thema "Angreifen" zeigt Intel seit 2016, wie man es nicht macht. Thema 10nm.

Die sollen erstmal liefern. Wenn sie erst Ende 2021 in die Massenproduktion gehen, kommen vor Ostern 2022 keine Produkte in breiter Masse auf den Markt.

nVidia und AMD haben ja schon angekündigt, in dem avisierten Veröffentlichungszeitraum zum Jahreswechsel eigene RTX3000 "Super" bzw. RX6000-"Refresh" anbieten zu wollen, bis dann im H2/2022 die neuen Chips kommen.

Da muss Intel schon ein ganz schönes Pfund reinwerfen, um mitzuspielen. Wenn ich die Leistung einer RTX2080 beim Verbrauch einer RTX3080 bekomme - na danke.

Und was hat all das Gebrabbel jetzt damit zu tun, dass eine Karte die Jetzt eine Leistung der 3070 erreichen soll auch in Zukunft die Leistung einer 3070 erreichen soll? Wo genau ist jetzt das Argument, dass eine 3070 in 6 Monaten nur noch so schnell ist wie eine VII?
 
Hab's mal für dich ergänzt ;)
Achso, du meinst also, dass Intel das Produkt subventioniert auf den Markt wirft? :d

@plitzkra ... schon'mal was davon gehört, dass man das bildlich in den Raum stellt, um die eigene Ansicht besser zu erläutern? Woher soll ich wissen, ob es jetzt die Leistung einer VII, 2060 oder 3080 wird?

Beispielhaft!
 
Dont feed the Troll :banana:
 
Die Xe80 und Xe96 in den Mobile 11000 schlagen sich garnicht so schlecht, Treiber scheinen okay (ich hab noch keine Katastrophen gehört). Die leiden halt nur heftig darunter dass sie keinen VRAM haben. Ich erwarte schon dass Intel eine saubere Performance und technisch saubere Treiber (evtl Featurekastriert) bringt.
Naja, das liest sich hier für die dedizierten Modelle aber etwas anders:
Und selbst die integrierte Grafik hat sich bei Notebookcheck nicht mit Ruhm bekleckert: Da liefen z.B. Cyberpunk 2077, Call of Duty Black Ops Cold War, Assassin´s Creed Valhalla, Dirt 5, Horizon Zero Dawn, Ghost Recon Breakpoint oder Shadow of the Tomb Raider gar nicht oder mit massiven Grafikfehlern.
Intel hat also scheinbar schon noch einen langen und steinigen Weg vor sich. Aber das heißt ja nicht, dass es beim Launch der Karten noch so ist.
 
Und selbst die integrierte Grafik hat sich bei Notebookcheck nicht mit Ruhm bekleckert: Da liefen z.B. Cyberpunk 2077, Call of Duty Black Ops Cold War, Assassin´s Creed Valhalla, Dirt 5, Horizon Zero Dawn, Ghost Recon Breakpoint oder Shadow of the Tomb Raider gar nicht oder mit massiven Grafikfehlern.
Dass ich nix mitbekommen habe könnte dran liegen dass keines dieser Spiele für mich relevant ist - nicht auf einer IGP :hmm:
 
@Andi316
ich finde den mooreslaw gerade nicht, aber er hats ziemlich genau auf den Punkt gebracht.

Wenn Intel angreifen will/wird in Q1 2022, wird es nicht nur um die Leistung gehen sondern eher (nach der Desaströsen jüngsten Vergangenheit) eben auch um den Preis.

Ich vermute mal auch nicht mehr als 3080 Leistung - aber mal sehen - dumm sind die alle nicht, faul & fett vielleicht.
 
Dass ich nix mitbekommen habe könnte dran liegen dass keines dieser Spiele für mich relevant ist - nicht auf einer IGP :hmm:
Was willst du uns damit sagen?
Ich hatte ja schon gesagt: Intel hat noch einen lange weg vor sich, aber ich würde auch nicht ausschließen, dass die Probleme bald behoben sind. Nur aktuell ist eben das Ganze noch alles andere als Perfekt und man kann die Probleme nicht einfach ignorieren. Vor allem, da einige der genannten Spiele bei entsprechend niedrigen Details ja eigentlich auch auf IGPs spielbar sind und nicht jeder einen Gaming Rechner daheim hat. Bei NBC kommt die Xe 96EU ja auch nur knapp unter der Vega8 von Ryzen 4k heraus. Leistung wäre also da...
 
Also ich weiß nicht, was ihr alle zu meckern habt, selbst wenn Intel die Erwartungen nicht erfüllt, kann das nur gut für uns sein das wir dann noch einen Hersteller haben, selbst wenn er nicht oben mitspielt bzw. noch nicht und nicht jeder braucht eine 3090 mit über 400 W
 
Intel könnte im Bereich Proxmox und Unraid punkten, wenn sie die GPU für VM Sharing öffnen. Vor allem auch beim Verbrauch, wenn sie nicht genutzt wird. Nvidia erlaubt zb erst seit kurzem die Nutzung in einer VM (war vorher illegal). Mehrere schon mal gar nicht. Und der Verbrauch ist die Hölle.
 
Es gibt keinen besseren Zeitpunkt für Intel, sie müssten nur das Mining komplett unterbinden Leistung einer 3070 auf den Markt bringen und das ganze 500 € günstiger bei den jetzigen Preisen würden sie immer noch genug verdienen
und schon ist der Einstieg gelungen.
 
Viel wichtiger als die generelle Leistung, ist doch der Treibersupport.
Wenn sie dort Mist bauen, nutzt auch die beste Hardware nichts.
Und bisher hat sich Intel in Sachen GPU Treiber ja noch nie mit Ruhm bekleckert.

Einfach abwarten, was da kommt.

Dem mega Gamechanger wird auch Intel nicht bringen.

- Schlechter als die AMD Treiber können Sie kaum werden :shot:
- Alleine die Präsenz als 3. GPU Hersteller, bedeutet: "game change" :p

Ich wäre sofort bei blau-blau Sys :love:
 
Nun ja, die Leistung ist auf dem aktuellen Markt gar nicht so wichtig. Auch wenn sie nicht mit Karten von AMD und Nvidia mithalten können, so werden sie dennoch weggehen wie geschnitten Brot.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh