Intel Skylake-X und Kaby Lake-X doch bereits zur Computex Anfang Juni

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
80.685
intel.jpg
Derzeit deuteten viele Informationen darauf hin, dass Intel die High-End-Desktop-Plattform (HEDT) im Sommer bzw. Spätsommer veröffentlichen und auf den Markt bringen wird. Nun hat die für gewohnt gut informierte Seite Benchlife aus Asien neue Informationen und diese sprechen dafür, dass es schon zur Computex Anfang Juni soweit sein könnte.Ursprünglich geplant war die Basin-Falls-Plattform mit X299-Chipsatz für die 31. Woche, was Ende Juli bzw. Anfang August gewesen wäre. Jetzt soll die Produktion bereits in der 25. Woche starten,...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
:banana: Ich nehm einen Achtkerner für 600-700€, dann geht der 4770K endlich in Rente.
 
juhu endlich Geld verbrennen :d
 
Wurde ja auch langsam mal Zeit.
Nur blöd das ich schon beim 1151er Kaby Lake zugeschlagen habe.
 
Bin sehr gespannt ob sich am Preisgefüge der "Highend" Prozessoren etwas tut als Reaktion auf die Ryzen 8-Kerner. Eigentlich kann es nicht sein, dass die 8-Kerner ~>1000 Euro kosten wenn es die bei AMD ab 340 Euro gibt. Zumal die Ryzen CPUs - zumindest in Anwendungen - ja wirklich gleichauf sind.
 
Windows7 wird dann wohl auch nicht unterstuetzt.
Zwang zu Win10 - nein danke.
 
Irgendwie glaube ich nicht, dass Intel sich großartig durch Ryzen beim Preis beinflussen lässt. Der 8-Core wird wieder einen großen Schein kosten, sprich 999€, wenn überhaupt so "günstig". Der 10-Core wird wieder außergewöhnlich teuer.

Die neuen Intel werden schneller, wenn es auch nur ein paar Prozent sind, aber sie werden sich überhalb von Ryzen platzieren und das lässt sich Intel bezahlen. AMD wieder etwas langsamer, dafür aber deutlich günstiger, bringt Intel doch auch noch ein paar zusätzliche Features mit.

Interessant wird es wohl beim 6-Core, der wird, so meine Einschätzung, teurer als früher, denn man muss die 4-Cores Kaby X noch drunter quetschen, hat also nicht viel Spielraum. 350€ werden schon für den Consumer 4-Core aufgerufen, was wohl der Prosumer kosten soll? Ich tippe da auf zunächst mindestens 450€, was den 6-Core um ein paar Euro nach oben treiben wird, so meine Einschätzung.

Die Boards, vor allem wegen dem neuen und dicken Chip, werden wie gewohnt ebenfalls schön teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wär doch schön, wenn dadurch die Preise beim Broadwell sinken würden. Dann kann auch ich mir einen 10 Kerner leisten :fresse:
 
Irgendwie glaube ich nicht, dass Intel sich großartig durch Ryzen beim Preis beinflussen lässt. Der 8-Core wird wieder einen großen Schein kosten, sprich 999€, wenn überhaupt so "günstig". Der 10-Core wird wieder außergewöhnlich teuer.

Die neuen Intel werden schneller, wenn es auch nur ein paar Prozent sind, aber sie werden sich überhalb von Ryzen platzieren und das lässt sich Intel bezahlen. AMD wieder etwas langsamer, dafür aber deutlich günstiger, bringt Intel doch auch noch ein paar zusätzliche Features mit.

Interessant wird es wohl beim 6-Core, der wird, so meine Einschätzung, teurer als früher, denn man muss die 4-Cores Kaby X noch drunter quetschen, hat also nicht viel Spielraum. 350€ werden schon für den Consumer 4-Core aufgerufen, was wohl der Prosumer kosten soll? Ich tippe da auf zunächst mindestens 450€, was den 6-Core um ein paar Euro nach oben treiben wird, so meine Einschätzung.

Die Boards, vor allem wegen dem neuen und dicken Chip, werden wie gewohnt ebenfalls schön teuer.

Das sehe ich ähnlich. Ich glaube auch nicht dass Intel groß an der Preisschraube drehen wird.
 
Es liegt am Käufer, ob Intel dieser Preise weiterhin aufrufen kann... Ich bin ja auf den Ryzen 12-Kerner gespannt. Der könnte PL-technisch sehr interessant werden.
 
Auf die Ryzen 10/12 Kerner bin ich auch gespannt.
 
Auf die Ryzen 10/12 Kerner bin ich auch gespannt.
Für Leute die die entsprechenden Anwendungen nutzen sicherlich sehr interessant. Was Spiele angeht? Eher (noch) nicht finde ich. Hatte sich ja schon in dem CB "Spiele" Test abgezeichnet der vor dem Release von Ryzen mit den ganzen Intel Prozessoren gemacht wurde. Da war der 10-Kerner (6950X) im Schnitt ein kleinwenig hinter dem 8-Kerner (6900k) in dem Spielequerschnitt.
 
schön zu sehen, dass intel sich genötigt sieht, auf ryzen zu reagieren :)
allein deshalb schon braucht es eine starke konkurrenz. 7700k wird dann wohl in die mittelklasse abrutschen und ein potentieller 7900k wird hoffentlich erschwinglich werden, um mit dem 1800X zu konkurrieren.
 
schön zu sehen, dass intel sich genötigt sieht, auf ryzen zu reagieren :)
allein deshalb schon braucht es eine starke konkurrenz. 7700k wird dann wohl in die mittelklasse abrutschen und ein potentieller 7900k wird hoffentlich erschwinglich werden, um mit dem 1800X zu konkurrieren.

???
Skylake-X ist seit mindestens 2 Jahren in der Gerüchteküche... Was hat das mit AMD zu tun? Nichts...
Als ich seinerzeit den 5960X kaufte, wusste man doch schon, der S2011-3 frisst maximal noch Broadwell-E, nicht aber mehr Skylake-E (der nunmehr nichtmehr -E heist, sondern eben -X)
Eine Reaktion auf AMD wäre, wenn man hätte den Broadwell-E Oktacore auf 550-600€ gesenkt.


Zum Rest. 7700k IST schon lange nur noch Mittelklasse. Nimmt man es genau, seit Westmere in 32nm auf S1366 sind alle Quadcores der Mainstreamplattform aka S11xx nur noch Mittelklasse.
Das einzige, was den Prozessoren definitiv gut tun wird sind geringere Preise, eben um AMD in die Parade zu fahren -> einen Oktacore für ~500$ wäre eigentlich schon für Broadwell-E vorgesehen bzw. logische Konsequenz, man hat sich aber offenbar explizit dagegen entschieden und stattdessen einfach oben drauf gepackt (10C)
Und je nachdem, ob diese Dual NUMA Verwurschtlung bei AMD taugt oder nicht kommt ggf. sogar noch was mehr als 10C bei Intel... Denn Potential ist definitiv da. Der nächst größere DIE hätte wohl glaube ich 14C, wenn ich mich nicht vertue...
 
Zuletzt bearbeitet:
fdsonne
Während Luebke die News für sich deutet, also die Produktion soll ca. 10 Wochen früher starten, hast du diese Deutung nicht gesehen. Allerdings ist dein Hinweis auf Infos die es schon seit 2 Jahren geben soll, dass es Skylake X gibt kein Argument gegen die Deutung von Luebke. Insofern verstehe ich auch jetzt die Fragezeichen von dir. Du hast dich 3 mal gefragt was Luebke gemeint hat, hast es nicht verstanden und machst halt eben daraus deine eigene Suppe.
Alleine schon das es vielen, die sich hier über Jahre im Forum bewegen klar ist, dass Entwicklung und Fertigung einer CPU nicht in ein paar Monaten von statten geht, gehe ich davon aus, dass dies Luebke klar ist. Insofern logisch, dass Luebke die Vorverlegung gemeint hat. Denn die Vorverlegung ist nicht seit 2 Jahren bekannt.

Deine Worte:
Aber all diese Griffe in die Schublade sind nätürlich für jemanden wie "fdsonne" nicht sichtbar, wenn man einfach die Augen davor verschließt.....
Kaby Lake-X: Intels Core i7-7740K taucht in erster Benchmarkdatenbank auf - Seite 2

Zum Thema.
Vielleicht hat Intel jetzt endlich den Schlüssel für die Schublade gefunden, welche fdsonne mehrmals bemüht hat, in der ein möglicher Gegenschlag zu AMDs Ryzen steckt.
Zumindest scheint es eine Reaktion auf Ryzen zu sein. Ich bin dann mal auf die Preise gespannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann kommt endlich der ersehnte Preisrutsch... über Nacht ist es Intel gelungen, die Produktionskosten um 50% zu senken :lol:
 
Die Preise zeigen das? Auch ohne den Preis zu kennen, weis ich, dass der 10-Core Skylake-X verdammt interessant sein wird. Der Preis wird lediglich entscheiden, wer sich so ein Gerät leisten will/kann.

Ich verstehe aber was du meinst. :)

Was P/L Angeht, kann ich dir jetzt schon garantieren, dass dort nach wie vor AMD Sieger sein wird. Intel stellt aber auch nicht den Anspruch, P/L Sieger zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ach jetzt geht das wieder los,
"ich kann mir eine 1000€ CPU leisten jetzt ist mein Digital Long Dong größer als deiner!!!111"
Meistens gehts nicht um das können sondern um das wollen!
 
Ich glaube nicht das Intel die Preise nach unten anpasst, eher nach oben. :)
Ich freu mich auch schon auf die neuen Intel Prozessoren. :love:
 
Zuletzt bearbeitet:
Ach jetzt geht das wieder los

Naja, der 10-Core Skylake ist, entgegen deiner Aussage, eben nicht nur dann interessant, wenn sich den auch der Hartz IV Empfänger leisten kann.

Diesmal werde ich mir den auch nicht leisten können, wenn du auf den E-Penis raus willst, sehr interessant finde ich den trotzdem.
 
Ach jetzt geht das wieder los,
"ich kann mir eine 1000€ CPU leisten jetzt ist mein Digital Long Dong größer als deiner!!!111"
Meistens gehts nicht um das können sondern um das wollen!

Ich schmeiß mich weg! :lol:
 
Dann kommt endlich der ersehnte Preisrutsch... über Nacht ist es Intel gelungen, die Produktionskosten um 50% zu senken :lol:

Naja, grundsätzlich glaube ich nicht, das es die Produktionskosten nicht erlauben die Preise weiter zu senken. Die Die-Size eines i7-6950X ist mit ~246mm² nicht besonders hoch und mittlerweile ist die 14nm-Fertigung auch relativ ausgereift. Intel könnte die CPU vermutlich sogar unter 300,- Euro verkaufen und noch eine sehr akzeptable Gewinnmarge dabei haben. Wenn AMD bei Fremdfertigung mit einer Die-Size von ~200mm² Preise von 180-500,- Euro ausrufen kann wird Intel das mit Sicherheit auch können.
 
Skylake-X ist seit mindestens 2 Jahren in der Gerüchteküche... Was hat das mit AMD zu tun? Nichts...
wie DTX xxx schon richtig geschrieben hat: es geht nicht darum DAS skylake x kommt, sondern dass intel sich offenbar genötigt sieht, auf ryzen zu reagieren und skylake-x vorzuziehen. dass sie kommen würden war immer schon klar.

Zum Rest. 7700k IST schon lange nur noch Mittelklasse. Nimmt man es genau, seit Westmere in 32nm auf S1366 sind alle Quadcores der Mainstreamplattform aka S11xx nur noch Mittelklasse.
der 7700k ist das flagschiff seiner plattform und von kaby-lake (non-x) ganz allgemein. es gibt keine eindeutige defnition was die klassen angeht, aber ich glaube wenn du einem enthusiast-gamer erzählst, sein ASUS ROG Maximus IX Extreme mit übertaktetem 7700k sein nur ne mittelklasse-möhre, könnte er da leicht andere ansichten haben ;)

ich meinte das jetzt mehr im sinne von der i7 quad wird den i5 in seiner marktposition beerben.
 
Ohne ECC klarer non-buy für mich.

Weil dieser Schund ein Kaufargument ist, geschweige denn eine Funktionalität, was wer benötigt. Welcher Hauptspeicher von akzeptabler Leistungsfähigkeit unterstützt diesen Plunder überhaupt? Kein einziger! Diejenigen Speichermodule, welche damit gerüstet sind, sind zumeist No-Name, hässlich im Design und schwach auf der Brust! Ich begreife nicht, weshalb Du solchen Rotz begierst!
 
Ich schmeiß mich weg! :lol:

was ist daran lustig? das hier regelmäßig Leute wegen Hardware aus dem oberen Preissegment angemacht werden?

dann ist es genauso lustig wie sich die Sparfüchse ihren Kram schönreden? nicht?


OT: Skylake-X bringt halt einfach mal nix neues im Vergleich zu Broadwell-E

lediglich paar Lanes und nativ USB3.0 im Chipsatz... mal gucken
 
OT: Skylake-X bringt halt einfach mal nix neues im Vergleich zu Broadwell-E

lediglich paar Lanes und nativ USB3.0 im Chipsatz... mal gucken

skylake hat effizientere kerne die vor allem deutlich mehr taktpotential haben. für leute die ihren 2011-3er übertakten wollen, ist skylake-x schon eine deutliche verbesserung gegenüber broadwell-e. wer die cpu mit werkstakt nutzen möchte, für den ist das natürlich genausowenig sinnvoll wie von 5820k auf 6800k zu wechseln.
 
Naja, was das Taktpotential der dicken Schiffe angeht, werden wir noch sehen, wie gut die gehen. Und sollten sie 100-200Mhz höher gehen, als noch ein BWE, dann ist das zwar was, aber Bäume ausreißen kann man damit deswegen auch nicht mehr als jetzt. Soll heißen, bisschen mehr IPC, bisschen mehr Takt gleich bisschen mehr Leistung. Dass das aber 24/7 einen spürbaren Unterschied macht, wage ich zu bezweifeln. Was die CPUs natürlich nicht minder interessant machen soll.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh