Aktuelles

[Sammelthread] Intel Sandy Bridge E (Sockel 2011) + FAQ + Infos (auf Seite 1)

Felix the Cat

Der mit SeLecT tanzt
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2004
Beiträge
21.264
Ort
An der schönen Nordsee.



Inhaltsverzeichnis dieses Threads

Einleitung zum Sandy Bridge E
Übersicht über die kommenden Prozessor Modelle
Warum braucht der Sandy Bridge E einen neuen Sockel
Welche Chipsätze wird es geben
Welche Mainboards wird es für den Sandy Bridge E geben
Erste Ergebnisse des Sandy Bridge E
Wichtige Fragen rund um den Sandy Bridge E
Eigene Ergebnisse des Sandy Bridge E



1Einleitung zum Sandy Bridge E

Der Sandy Bridge E soll Intels neue Highendplattform werden und den nun mittlerweile in die Jahre gekommenen Sockel 1366 ablösen. Für dieses Vorhaben setzt Intel, wie bereits gewohnt, auch einen neuen Sockel. Dieser wird Sockel 2011 heißen. Zusammen mit den ebenfalls neuen X79 Chipsatz wird natürlich auch wieder neue Features und Entwicklungen geben. Gab es beim Sockel 1366 noch den Triplechannel für die Speicheranbindung wird nun auf Quadchannel gesetzt, der nochmal ein Leistungsplus bringen soll. Die Anzahl der Kerne soll für die Desktop-Versionen aber erst mal bei sechs bleiben, obwohl die Xeon-Pendants für den Servermarkt über acht Kerne verfügen werden. Ob es später noch zu einer Erhöhung der Kerne kommt, ist bisher unbekannt. Für den Start, der vermutlich am 14. November 2011 sein soll, sind drei verschiedene Prozessoren angekündigt. Jedoch sollen neusten Angaben zur Folge nur zwei von Ihnen sofort verfügbar sein. Des Weitern hat sich Intel dazu entschieden die Prozessoren mit einer Wasserkühlung auszuliefern, statt des altbekannten Boxedkühlers. Dabei soll auf "Fertiglösungen" gesetzt werden, wie sie bereits von Corsair, Antec und Co bekannt sind.
Wie auch die kleinen Sandy Bridge-Prozessoren wird der große Bruder im 32nm Verfahren gefertigt und muss natürlich auch nicht auf die bereits bekannten Features, wie Intel Turbo Boost verzichten. Auch eine AVX-Unterstüzung (Advanced Vector Extensions) ist gegeben, die eine Erweiterung des x86-Befehlssatzes für Mikroprozessoren darstellt und die Berechnung einiger Operationen deutlich erhöht.

Aktuell ist PCIe 3.0 in alle Munde, denn momentan bringen die Hersteller aktualisierte Mainboards für den Sockel 1155 auf den Markt, die mit den kommenden Iby Bridge PCIe 3.0 nutzen können. Bei dem Sockel 2011 ist das leider noch nicht der Fall. Zwar könnten die Boards und CPUs in der Theorie mit PCIe 3.0 umgehen, aber Intel belässt es aktuell noch bei PCIe 2.0, da nicht genügend Geräte seitens Nvidia und AMD zur Verfügung stehen. Für Intel reicht es noch nicht, die Boards passend zur verifizieren. Zum X79 Board "Intel DX79SI" sagt Intel selbst "Intel says that this board will support PCI Express 3.0, but since no devices are out using this interface they can't yet certify the board. From what we have been told all Intel X79 boards will be ready to support the PCIe 3.0 standard when the time arrives and video cards are released from AMD and NVIDIA."

Die Keyfeatures des Sandy Bridge E


Sandy Bridge E Architektur


Tick Tock Prinzip





2Übersicht über die kommenden Prozessor Modelle


Diese Übersicht zeigt die kommenden Modelle auf der Sandy Bridge E Plattform für den Desktop-Markt. Dazu gibt erste Vermutungen zu den Preisen.





Sondermodell-Sufixe:
X - offener Multiplikator
[...] - [...]
[...] - [...]


Erstes Bild, des Kühlers, der den Prozessoren beiliegen soll



3Warum braucht der Sandy Bridge E einen neuen Sockel


Nach dem Sockel 1366, 1156 und 1155 kommt nun der Sockel 2011 für den Sandy Bridge E. Wer Intel kennt, der weiß, dass sie oftmals den Sockel wechseln. Das macht das aufrüsten natürlich leidig und kostenintensiv, aber aufgrund der Veränderungen, scheint dieser Schritt wohl auch nötig zu sein. Das Quachannel-Interface, die höhere Anbindung der PCIe-Lanes und nicht zu guter letzt auch höhere Einnahmen haben Intel wohl ermutigt den Sockel 2011 zu fertigen.

Der Sockel 2011:


Hier die Information zu dem kommenden Sockel, sowie die CPUs:

Waimea Bay
Sockel: LGA2011 (R)
PCB: 8 Layer, FR4 / HFR
CPU: Sandy Bridge-E
32nm HKMG, 52.5mm x 45mm
4 bis 6 Kerne (4 bis 12 Threads), bis 15MB L3-Cache
TDP: bis zu 130 Watt
VRD: 12.0, 25MHz SVID, 23 Watt C6 Power Cap
MCH: DDR3, DDR3-2666+, Quad Channel, 4 DIMM (Ringbus Type Controller @ 0.85v)
PEG: 32 PCIe 3.0 Lanes (2x16, 4x8), SLI & Crossfire Unterstützung
Features: Intel Turbo Boost 2, AES, AVX, Hyper-Threading Technology

4Welche Chipsätze wird es geben


Intel X79



5Welche Mainboards wird es für den Sandy Bridge E geben


In der letzten Zeit dringen immer mehr Informationen über die Mainboards ans Tageslicht, die den Sandy Bridge E unterstützen. Informationen zu den Boards findet ihr jeweils im Spoiler-Tag.

Die Mainboard im Preisvergleich:
Alle X79 Boards mit Sockel 2011 im Preisvergleich

Weitere Informationen zu Mainboards mit X79 Chipsatz:
http://www.hardwareluxx.de/communit...rds-news-reviews-specs-bilder-x79-811617.html

[ASUS Mainboards]
Asus P9X79

[...]

Asus P9X79 Pro



Asus P9X79 Deluxe



Asus Rampage IV Extreme



Asus Rampage IV Formula

[...]

Asus Rampage IV Gene

[...]

Asus Sabertooth X79


[Asrock Mainboards]
ASRock X79 Extreme4

[...]

ASRock X79 Extreme4-M



ASRock X79 Extreme7



ASRock X79 Extreme9


[Biostar Mainboards]
Biostar TPower X79


[EVGA Mainboards]
EVGA x79 SLI - E775

[...]

EVGA X79 FTW - E777



EVGA X79 Classified - E779

[...]

EVGA SR3


[ECS Mainboards]
ECS X79R-AX Black Extreme



ECS X79R-AX Black Deluxe


[Foxconn Mainboards]
Foxconn Quantum Force X79


[Gigabyte Mainboards]
Gigabyte X79-UD7



Gigabyte X79-UD5



Gigabyte X79-UD3



Gigabyte G1.Assassin 2


[Intel Mainboards]
Intel DX79SI



[MSI Mainboards]
MSI X79A-GD65 8D



MSI X79A-GD45



MSI X79A-GD65



MSI X79MA-GD45



MSI Big Bang Xpower 2


[Sapphire Mainboards]
Sapphire PB-CI7X79N



6Erste Ergebnisse des Sandy Bridge E


7Wichtige Fragen rund um den Sandy Bridge E


Welche Spannungen lässt Intel zu?

Wann wird der Sandy Bridge E erscheinen?
Es ist bisher der 14.11.2011 vorgesehen.

Welche Kühler kann ich für den Sandy Bridge E verwenden?
Es wird entweder neue Kühler oder neue Halterungen brauchen. Noctua bietet wieder eine kostenlose Zusendung der Halterung für ihre Kühler an.


8Erste Ergebnisse mit dem Sandy Bridge E

Eigene Ergebnisse gibt es noch nicht, aber wer erste Eindrücke haben will, der sollte sich die Links ein paar Zeilen weiter oben anschauen.

Die Ergebnisse

[...]




Update:
  • 26.10.2011 by SeLecT: Sammelthread erstellt
  • 27.10.2011 by SeLecT: Bilder der Mainboards hinzugefügt
  • 31.10.2011 by SeLecT: Bilder der Mainboards hinzugefügt
  • 31.10.2011 by SeLecT: weitere Mainboards hinzugefügt
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

FM4E

Redakteur, Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
13.939
Ort
Niedersachsen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7-8700K @ 4,7 GHz
Mainboard
MSI Z370 Gaming Pro Carbon
Kühler
be quiet! Dark Rock 3
Speicher
32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
Grafikprozessor
NVIDIA GeForce RTX 2080
Display
BenQ BL2410PT, BenQ GW2460HM, Dell U2312HM
SSD
Samsung 970 Evo 250GB (Boot-Laufwerk), Samsung 860 Evo 1TB (Games), Samsung 850 Evo 500GB (Games)
HDD
zwei WD-Platten: 2TB und 3TB (sonstige Daten)
Soundkarte
ASUS Xonar Essence STX, ASW Sonus DC70L + R-12SW @ Onkyo TX-8220, DT 770 Pro (250 Ohm) + Rode NT-USB
Gehäuse
Fractal Design Define 7 XL (Dark Tempered Glass)
Netzteil
be quiet! Dark Power Pro 11 550W
Keyboard
Logitech G815
Mouse
Logitech G502 Lightspeed + Powerplay Mousepad
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Firefox/Chrome
Danke dir für die Erstellung des Sammelthreads. Damit hat die Thematik Sandy Bridge E / Sockel 2011 nun eine Sammelstelle.:wink:
 

Duplex

Active member
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
10.258
5,5Ghz 6C/12T


4,8Ghz 6C/12T


CPU
 
Zuletzt bearbeitet:

Felix the Cat

Der mit SeLecT tanzt
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2004
Beiträge
21.264
Ort
An der schönen Nordsee.
Sieht wohl so aus, als wenn es kein PCIe 3.0 geben wird, es aber ursprünglich mal geplant war. Aber es sollen wohl 40 PCIe 2.0 Lanes zur Verfügung stehen.

Der Patsburg-Chipsatz sollte ursprünglich auf der D-Ausbaustufe basieren und als X79 im Desktop-Markt antreten. Stattdessen speckt Intel den Chip ab und bringt nur einen X79 auf Basis der B-Version. Dieser fehlt vor allem das DMI-3.0-Interface zwischen CPU und Chipsatz, denn dieses besteht aus vier gekoppelten PCI-E-3.0-Lanes. Offenbar konnte Intel dieses mangels verfügbaren Geräten nicht testen und hat es kurzerhand aus dem Chip geworfen - deswegen wurde Waimea Bay möglicherweise auf der vierte Quartal verschoben, statt wie anscheinend ursprünglich geplant im August.
 

mayer2

Banned
Mitglied seit
24.07.2009
Beiträge
7.211
da oben schreibt sagt Intel wohl sie werden reagieren wenn sich NV und AMD ausgekotzt :fresse: haben.... wie das dann gehändelt wird mit neuer Rev und wieviel Slots....wie das ausgeht wissen wir ja..z68..
 

Felix the Cat

Der mit SeLecT tanzt
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2004
Beiträge
21.264
Ort
An der schönen Nordsee.
Aber kann man auch verstehen, wenn aktuell noch nicht genügend Geräte zur Verfügung stehen, um das ganze ausreichend zu testen und zu zertifizieren. Da ist dieser Schritt wohl sicherer, als es vorschnell dafür freizugeben und nachher tauchen dann Probleme auf.
 

scully1234

Banned
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
16.333
Ort
Thüringen
. Aber es sollen wohl 40 PCIe 2.0 Lanes zur Verfügung stehen.
Kann man da intern CPU Seitig eigentlich umschwitchen oder wie realisiert das Intel mit dem Standard?

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:03 ---------- Vorheriger Beitrag war um 13:01 ----------

Hm, nun bin ich komplett verwirrt :fresse:
Naja die werden wohl noch nichts davon wissen was Intel vor hat und haben mal vorsorglich PCIe 3.0 draufgeklatscht elektrisch sollte da sich ja auch nix ändern an den Slots selber:fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

Neurosphere

Active member
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
4.311
Mal als ergänzung:

-Der Sockel kann auch mit mehr als 6 Kernen umgehen
-K Suffix ebenfalls offener Multi
-Lochabstand wie Sockel 1366 (Kühler sollten also passen, einzig das der Sockel nun direkt gewinde hat könnte andere Schrauben erfordern)
-Der X79 kann 40 PCIe Lanes zur Verfügung stellen
-PCIe 3.0 unterstützung vom X79, aber wohl nicht durch SB-E (wohl erst mit IVY-E)
-X79 scheinbar beschnitten auf 2x Sata 6GBit/s und 4x 3Gbit/s
 

Felix the Cat

Der mit SeLecT tanzt
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2004
Beiträge
21.264
Ort
An der schönen Nordsee.
Mal als ergänzung:

-Der Sockel kann auch mit mehr als 6 Kernen umgehen - Steht ja oben, dass es bisher nur 6 Kerne geben soll, was die Zukunft bringt, ist ungewiss.
-K Suffix ebenfalls offener Multi - da sind die Bezeichnungen der CPUs etwas verwirrend, denn bei den einen heißt der 3930X und bei den anderen 3930K
-Lochabstand wie Sockel 1366 (Kühler sollten also passen, einzig das der Sockel nun direkt gewinde hat könnte andere Schrauben erfordern) - sehr gut, das wusste ich nicht.
-Der X79 kann 40 PCIe Lanes zur Verfügung stellen - Jup, bekannt und vorhin oben ergänzt.
-PCIe 3.0 unterstützung vom X79, aber wohl nicht durch SB-E (wohl erst mit IVY-E) - dennoch komisch, dass MSI damit wirbt.
-X79 scheinbar beschnitten auf 2x Sata 6GBit/s und 4x 3Gbit/s
Danke dafür. :)
 

Neurosphere

Active member
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
4.311
Die Boards können ja auch PCIe 3.0. Und da Ivy-E kompatibel sein soll werden sie das in Zukunft auch liefern.

Im Prinzip stellt die CPU die Lanes ja bereit und da hat Intel wohl aufgrund mangelnder Testmöglichkeiten für PCIe 3.0 (es gibt schlicht keine Karten) SB-E keine Freigabe gegeben.
 

scully1234

Banned
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
16.333
Ort
Thüringen
Die Boards können ja auch PCIe 3.0. Und da Ivy-E kompatibel sein soll werden sie das in Zukunft auch liefern.

Im Prinzip stellt die CPU die Lanes ja bereit und da hat Intel wohl aufgrund mangelnder Testmöglichkeiten für PCIe 3.0 (es gibt schlicht keine Karten) SB-E keine Freigabe gegeben.

Ja nur arbeitet der Standard 3.0 doch etwas anderst wie 2.0 beherrscht die CPU jetzt beides und 3.0 wird nur deaktiviert oder wie realisieren sie das:eek:

Gibts da schon ne Stellungnahme drüber?
 
Zuletzt bearbeitet:

Neurosphere

Active member
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
4.311
3DC schrieb:
Bei Expreview werden in einem Video-Mitschnitt einer Gigabyte-Präsentation auch die Plattform-Daten zu Sandy Bridge E bestätigt. So wird der Prozessor offiziell nun bis zu DDR3/1600 unterstützen, dafür kommt aber noch kein PCI Express 3.0, sondern es bleibt bei PCI Express 2.0. Sandy Bridge E wurde zwar in Richtung PCI Express 3.0 entwickelt, Intel scheint diese neuere Schnittstelle mangels vorliegender Testobjekte aber noch nicht für die Desktop-Prozessoren von Sandy Bridge E freizugeben – möglicherweise später für die Server-Modelle von Sandy Bridge E, was den Desktop-Prozessoren aber dann natürlich auch nicht mehr weiterhilft. In diesem Punkt wird Ivy Bridge besser sein, denn dort soll PCI Express 3.0 dann wohl wirklich geboten werden. Allerdings hat Sandy Bridge E (wie auch schon Nehalem Gulftown) weiterhin den Vorteil der gleich 40 PCI Express Lanes zu bieten, was ideal für MultiGrafikkarten-Setups ist – während bei Sandy Bridge und Ivy Bridge eben immer nur 16 PCI Express Lanes im Prozessor selber verbaut sind.


Trotzdem bleibt es natürlich dabei, daß Sandy Bridge E nur in Ausnahmefällen interessant ist (ernsthafte Ausnutzung der vielen PCI-Express-Lanes oder/und ernsthafte Ausnutzung des superbreiten QuadChannel-Speicherinterfaces), ansonsten bieten die Spitzenmodelle von Sandy Bridge einfach schon viel zu viel Performance für einen anständigen Preis, als daß man sich auf die wahrscheinlich recht teure X79-Plattform und die ebenfalls teuren Sandy-Bridge-E-Prozessoren einlassen müsste. Für Intel ist Sandy Bridge E sowieso nur Resteverwertung des Server-Segments (wo es die wahren Sandy-Bridge-E-Modelle mit gleich acht Rechenkernen geben wird) und gleichfalls Show-Veranstaltung, um zu demonstrieren, was man zu leisten im Stande ist. AMD kann derzeit aber keinen Konkurrenzdruck auf Sandy Bridge E ausüben, dafür müsste Bulldozer schließlich erst einmal an den regulären Sandy-Bridge-Modellen vorbeikommen.
Somit kommt es mit SB-E nicht mehr. IVY-E kommt allerdings auch schon nächstes Jahr und lohnen tut sich PCIe 3.0 wohl erst in ein paar Jahren.
 

scully1234

Banned
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
16.333
Ort
Thüringen
Also wenn man diesem OBR Glauben schenkt,mit einer gehörigen Prise Salz,hantiert er mit einer B1 CPU

Mal sehen was Coolaler zum final Stepping sagt und ob er was sagt

klick
 
Zuletzt bearbeitet:

scully1234

Banned
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
16.333
Ort
Thüringen
Was mir gerade noch aufgefallen ist schaut euch mal die CPU Performance an im Vantage zum kleinen Sandy


Kann mal jemand seinen auf 4,3GHZ Takten um den Zugewinn besser beurteilen zu können?
 

Anhänge

Neurosphere

Active member
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
4.311
@Felix

Wegen den 6 Kernen, da die Server Xeons auch laufen kann man auf 8 Kerne aufrüsten (kosten sind mal nebensächlich).


Zu den Xeons mit PCIe 3.0, da gibts ja dann wohl wieder keinen offenen Multi und ob man den BLCK wie bei den SB-Es verstellen kann ist auch ungewiss. Ich meine im übrigen mit SB-E immer die Desktop-Plattform.
 
Zuletzt bearbeitet:

scully1234

Banned
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
16.333
Ort
Thüringen
@Felix

Wegen den 6 Kernen, da die Server Xeons auch laufen kann man auf 8 Kerne aufrüsten (kosten sind mal nebensächlich).
Falls es Biosversionen mit ensprechenden CPU Code gibt. Intel wird da sicher auch noch mit Entscheidungsträger sein ob Xeon auf Desktop oder nicht

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:27 ---------- Vorheriger Beitrag war um 20:15 ----------

Zu den Xeons mit PCIe 3.0, da gibts ja dann wohl wieder keinen offenen Multi und ob man den BLCK wie bei den SB-Es verstellen kann ist auch ungewiss. .
Bedenke das EVGA an einem OC Board arbeitet was diese Xeon Modelle aufnimmt irgendwie muss es da also ne Lösung geben selbst bei den Dual Path CPUs;)
 
Zuletzt bearbeitet:

scully1234

Banned
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
16.333
Ort
Thüringen
sehr schön danke:)

Dann ist die größere Variable die Vcore der Sandy E macht diese 4,3GHZ bereits??? mit Default Werten
 
Zuletzt bearbeitet:

Timbaloo

Active member
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
1.080
Au mann, müssen diese kleinen Scheisslüfter denn sein? :kotz:
 

malachias

Member
Mitglied seit
18.01.2011
Beiträge
68
Nützt ja nichts, wenn der Chipsatzt so heizt und wegen den RAM-Slots kein platz auf dem Board ist :fresse:
 
L

Lumpensammler

Guest
Dafür wird es früher oder später eine Wasserkühler geben.
 

Timbaloo

Active member
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
1.080
Nützt ja nichts, wenn der Chipsatzt so heizt und wegen den RAM-Slots kein platz auf dem Board ist :fresse:
Ist das denn wirklich so? Ich kann mich gut erinnern, dass früher gerne mal ohne Not einfach Lüfter verbaut wurden die man locker durch eine rein passive Lösung ersetzen konnte. O.K. der passive Kühlkörper wäre dann evtl. dem quad SLI im Weg :fresse:
 
Oben Unten