[Sammelthread] Intel DDR5 RAM OC Thread

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
G.SKILL verwendet SK-Hynix-ICs für den neuen CAMM2-RAM.

Screenshot 2024-06-05 191340.jpg

Es sieht so aus, als ob Bykski Wasserblöcke für CAMM2 testet.

1717636211299.png 1717636238410.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Eigentlich wollte ich keine 13. Gen K CPU auf dem B760M Riptide, da erst mit der 14. Gen eine 4. Option im OC Tweaker erscheint, wo man dann die SA verstellen kann.. Adaptiv und per Override. Mit der 13. Gen gibt es die Option nicht und es liegen permanent nur 1.10v SA an. Damit kommt man halt nicht besonders hoch. 14600kf wäre mir daher lieber gewesen, aber der 13600kf war jetzt so günstig, da konnte ich nicht widerstehen.

Ich muss mich hier korrigieren..

Mit dem regulären Microcode kann man auf dem B760M Riptide mit der 13. Gen keine SA einstellen. Aber wenn man den x104 Microcode einstellt, schaltet man neue Optionen frei.. u.a. SA Spannung. ;)

240606160830.jpg

240606160846.jpg

240606160850.jpg
 
Das G.Skill Kit, das ich zum Verkauf angeboten hatte. Für den Käufer nochmal eingebaut und schnell für ein paar grobe Eckdaten durch YC 2.5b gejagt.

y-cruncher_Pi-2.5b_46.297.jpg
 
Wisst ihr wie man das Doppelseitige Klebeband nennt, womit die Hersteller den hs ankleben? Wollte zwei Riegel wieder in den uhrsprungszustand versetezn ☺️
 
EC360® Tape Beidseitig Selbstklebende Wärmeleitfolie 1,2W/mK Wärmeleitfähige Thermal Klebefolie z.B. für Kühler (100 x 100 mm) https://amzn.eu/d/5PbGuH1

Wärmeleitfolie oder -klebendband
 
Hat hier mal jemand mit einem 14er, h16a und einen apex 8400c36 oder strammer durch vst und vt3 bekommen?

Hab gestern mal j4f probiert, aber ab 8400 wirds wieder ne lustige Angelegenheit.
Der einzige chip der das bisher geschafft hat, war mein 14600er 😅. Also 14900er kann ich einbauen welchen ich will, alle mehr oder weniger bei 8200 am Limit.

Screenshot_2024-06-17_01-04-45.png
 
Liegt das nicht eher an diminishing returns der 6-P Cores anstatt Chipqualität ?
 
Mit mehr Spannung ? Vielleicht hilft ja mehr ...
Nope, Spannungen bringen null bei 8400. Die dimms brauchen tatsächlich so wenig.
8600c36 1,47v 😅.
Aber sa, tx, mc kann ich drehen wie ich will. 2 cycle stirbt vt3 eigentlich immer. Dimms kann ich eigentlich als Ursache komplett ausschließen, die Dinger sind diesmal von einem anderen Stern.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

1.47v bios
Screenshot_2024-06-15_22-55-39.png


Aber bringt halt nichts wenn wieder der imc oder das board nicht will 🤣. Die dimms wollen fliegen, nur der kleine intel nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist doch cool, kannste deine eigene Kühlerkonstruktion kreieren und wir sind live dabei.
 
Im Zweifel son Kupfer Kühlklotz von Ali mit WLP draufpappen. Dürfte besser sein, als jeder stock-HS von nem normalen Dimm.
 
Hätte ich Board in Verdacht, wenn du nur ein Modul im besseren Slot bestückst geht es doch ziemlich sicher durch ?
Was aber auch zeitgleich den imc entlastet. Müsste wenn beide slots einzeln testen. Wenn es bei beiden durchgeht wohl eher imc.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Im Zweifel son Kupfer Kühlklotz von Ali mit WLP draufpappen. Dürfte besser sein, als jeder stock-HS von nem normalen Dimm.
Werden schon noch ausreichend Kühler kommen 😅.
 
Im Zweifel son Kupfer Kühlklotz von Ali mit WLP draufpappen. Dürfte besser sein, als jeder stock-HS von nem normalen Dimm.

Auf der dem Mobo zugewandten Seite sind halt auch ICs bei den auf der Computex von GSKILL und Kingston gezeigten CAMM2 Modulen, aber es ist sicher machbar einen Kühler dafür zu konstruieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hat hier mal jemand mit einem 14er, h16a und einen apex 8400c36 oder strammer durch vst und vt3 bekommen?
VT3 is schon sehr krank find ich.
Wenn ich den verwende stat meinen (Liebling) AIDA oder MemTest5, dann is bei meinen 14900KF einfach bei 7000MHz sense.
Das ist schon ultra low für mein empfinden. Mit 8C only gehts noch mit 7400MHz.

MemTest5 hingegen funktioniert wunderbar mit 7466MHz 8+16.
Hab allerdings noch keine Dauererfahrung wenns ums Gaming geht bei DDR5. Daher stellt sich mir die Frage ob man "diese Stabilität" wirklich braucht.
Auf meinen X299 System reichen 20 Minuten stabilität in AIDA / TestMem5 damit ich im hardcore CPU Limit Gaming ~300W über 10 Stunden hinweg kein Problem bekomm.
.....das passiert zwar nicht so oft, aber ansonsten sind meine Zocksessions i.d.R. 4-6 Stunden und auch da konnte ich keine Instabilität oder crashes feststellen.
Keine Momentaufnahme. Besitze und benutze das System so seit 2020.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also slots einzeln kein unterschied. Demnach imc...

Ja der ist schon hart, aber warum 😅. Voltages machen einfach null unterschied. Vielleicht ein cycle mehr.

8800c36 geek mit allen cores enable schafft der chip ja auch, aber keine 3 cycle vt3 mit 8400c36 🤣
 
Nope, voltages bring zero at 8400. The dimms actually need that little.
8600c36 1.47v 😅.
But I can turn sa, tx, mc as much as I want. 2 cycles vt3 always dies. I can actually completely rule out dimms as the cause, these things are from another planet this time.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

1.47v bios
Anhang anzeigen 1006032


But it's no use if the IMC or the board doesn't work 🤣. The DIMMs want to fly, only the little Intel doesn't.
Welcher DIMMs? Greenies?
 
@-Nik-
Deine Team Group sind ein bisschen mörrisch, aber deine "Nase" hat nicht enttäuscht.
Nachdem man die "ein wenig" tweaked fangen die an zu "marschieren". Zusammen mit deinem Mainboard kann man einfach (wahrscheinlich) daily
stable 8400C36 fahren :lol:


apex 8400c36 oder strammer durch vst und vt3 bekommen?
also... :hust: deine alte CPU kann es :shot:
 

Anhänge

  • 8400MT_TG_C36_VT3_sub_timing.JPG
    8400MT_TG_C36_VT3_sub_timing.JPG
    235,7 KB · Aufrufe: 75
  • 8400MT_TG_C36_MT5_sub_timing.JPG
    8400MT_TG_C36_MT5_sub_timing.JPG
    229,9 KB · Aufrufe: 70
@-Nik-
Deine Team Group sind ein bisschen mörrisch, aber deine "Nase" hat nicht enttäuscht.
Nachdem man die "ein wenig" tweaked fangen die an zu "marschieren". Zusammen mit deinem Mainboard kann man einfach (wahrscheinlich) daily
stable 8400C36 fahren :lol:



also... :hust: deine alte CPU kann es :shot:
Jap, geht noch besser, aber sind recht gut selektiert 👍
 
Bwin der wird interessant.
Die haben vorher nur für HP und so produziert und bringen nun ihre eigenen.

Gut aufgestellt sind sie schon mal. Auf die Bin ich echt mal gespannt gerade was die Verfügbarkeit hier zu Lande angeht.

Mal schauen wann ich mit den Teilen mal testen kann.
 
8800c36 geek mit allen cores enable schafft der chip ja auch, aber keine 3 cycle vt3 mit 8400c36 🤣

Erzeugt VT3 eine besonders hohe Last auf der CPU wie Y-Cruncher? Also beutelt das mehr?
CPU Spannungen neu einstellen für die höhere Last und getestet? Ist etwas umständlicher alles... kann mich nicht entscheiden, ob es wie zu Haswell Zeiten ist, oder doch noch schlimmer. :poop: Zu viele Variablen, die passen müssen.
 
Die cpu läuft im Grunde stock mit voltage plus um diese als Fehlerquelle auszuschließen.

Also ist schon nen imc oder board Problem. Aber keine Lust das weiter zu verfolgen. Hab mittlerweile auch keine 14gen mehr da. Mein daily läuft mit dem 13er und das reicht mir die nächste Zeit für das was ich noch spiele.
Beim benchen ist es mir egal ob vst oder vt3 läuft so wie dir sicherlich auch 🤣.
 
Erzeugt VT3 eine besonders hohe Last auf der CPU wie Y-Cruncher?
Also in meinen ausufernden Stabilitäststests und vergleichen hab ich VT3 und VST laufen lassen. VT3 erzeugt schneller und öfter Fehler als VST. Weswegen VST in den neuen Versionen nicht mehr enthalten ist.
Mittlerweile ist das Setting von oben auch ne Stunde VT3 und TestMem5 extreme preset stable.

Was ich sagen will bzw. was mir aufgefallen ist:
VT3 drückt heftig auf den IMC, aber vernachlässigt den RAM ein bisschen. Zur aktuellen Zeit würd ich sagen, isses im Durchschnitt mehr ein IMC, als ein RAM Problem.
Daher wundert mich es nicht, dass viele großen Erfolg mit VT3 im Stabilitätstest haben (können).

Am Anfang war dies von meiner Seite auch nur eine Vermutung, da es mir "komisch" vorkam, dass mein System AIDA und TestMem stable ist, aber keine 3 Sekunden im
VT3 durchhält.
Diese Verdacht hat sich dann bestätigt, als ich auf VT3 gewechselt bin, mich gefreut habe, dass dieser nun locker ne 3/4 rennt und aus "Spaß" TestMem5 angeschmissen hab
und dieser nach nicht einmal 3 Sekunden Fehler ohne Ende geschmissen hat. Also genau der gleiche Fall anders herum.
Durch zugabe von etwa 20mV auf die Ramspannung war das "Problem" dann auch erledigt.

Am Ende ist es also sehr Situationsabhängig welcher von beiden Komponenten früher aufgibt. In Summe würde ich aber sagen, dass beide stabil laufen sollten.
Einmal um die IMC Seite zu "bestätigen" und eimal für die Ramseite. Zum Memory overclocken gehören ja bekanntlich immer 2 :bigok:
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh