Aktuelles

Intel Core i7 10700K/11700K oder doch AMD Ryzen 7 5800X

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.805
Ort
Rhein-Main
@Infin1tum

Soweit kam ich mit und genau aus diesem Grund bin ich unsicher ob die Plattform das richtige für die G.Skill Trident Z RGB F4-3866C18S-8GTZR sind. Weil da würde Gear 2 schon greifen.

Und nein, nur wegen ne Plattform verkaufe ich die nicht und kaufe schlechtere. Die Samsung B-Die bleiben schön hier :bigok:
Da bist du dann aber ziemlich tief im Thema RAM und Speichercontroller OC, egal ob in rot oder blau.

Wenn du bei Gear 1 bleiben willst bist du bei beiden Teams rot und blau sicher im Bereich wo der RAM mehr kann als die CPU, unabhängig vom xmp.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nozomu

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.179
Deshalb ja 10850K, da sollte das problemlos laufen.
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
1.348
@Infin1tum

Soweit kam ich mit und genau aus diesem Grund bin ich unsicher ob die Plattform das richtige für die G.Skill Trident Z RGB F4-3866C18S-8GTZR sind. Weil da würde Gear 2 schon greifen.

Und nein, nur wegen ne Plattform verkaufe ich die nicht und kaufe schlechtere. Die Samsung B-Die bleiben schön hier :bigok:
is doch egal, wenn du etwas glück hast in der silicon lottery hast geht das sogar noch in Gear 1. Ansonsten auf 3800 oder 3733 runtertakten. Wenn du richtig bock hast, kannst du auch noch timings auf C14 runterdrücken und yolo :d wie @2k5lexi schon gesagt hat, das wirst du bei AMD in dem Bereich wahrscheinlich auch machen müssen.

edit: nur falls es nich klar war - die "offizielle" gear 1 Spezifikation, ist lange nicht das, war der IMC auch kann. 3733 ist in der Regel immer drin, alles darüber ist Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.805
Ort
Rhein-Main
Deshalb ja 10850K, da sollte das problemlos laufen.
Laut jayztwocents ist die 11000er besser für hohen Ramtakt.
Video müsste ich aber raussuchen. Ich weiß nicht in welchem Video die 3 Minuten sind zu dem Thema.
Da gings um b-die 1.85v 4000 cl9
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.748
Ort
dieser thread
G.Skill Trident Z RGB F4-3866C18S-8GTZR

Wobei das Kit grundsätzlich auch gut zu einer Ryzen Plattform passen würde weil es es von der Spezifikation her alles mit machen sollte was auf der Plattform theoretisch möglich ist.
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
1.348
Laut jayztwocents ist die 11000er besser für hohen Ramtakt.
Video müsste ich aber raussuchen. Ich weiß nicht in welchem Video die 3 Minuten sind zu dem Thema.
Da gings um b-die 1.85v 4000 cl9
"besser" ist auch nur relativ. in Gear 2 kann man lächerlich hohe Taktraten haben, aber unterm Strich ist die performance mit niedrigeren Taktraten in Gear 1 mit straffen timings deutlich höher.
 

Nozomu

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.179
Wobei das Kit grundsätzlich auch gut zu einer Ryzen Plattform passen würde weil es es von der Spezifikation her alles mit machen sollte was auf der Plattform theoretisch möglich ist.
Ganz ehrlich, ich hätte gern mal ne Plattform die die 3866 via XMP beherrscht, und da weiß ich nicht welche da geeigneter wäre.

Mein Skylake-X beherrscht es jedenfalls nicht, da muss ich es manuell auf 3800 bzw. aktuell 3733 Cl16,16,16,36 stellen.

Edit:

Im Mainstream muss ich zusätzlich noch in Vollbestückung arbeiten da hat der Speichercontroller nochmal mehr zutun.
 

PauLPanZer

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
1.250
Ort
Potsdam
Dennoch sind die Latenzen schrott bei den neuen.

Intel Core i9 10850K

Diese habe ich ganz außer acht gelassen, hat ebenfalls 10 Kerne und kostet nur 400 Euro.

Was ist da der unterschied zum 10900K?
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Ja, ist mir auch gerade übers Auge gewandert.
Der 10850K ist das Abfallprodukt vom 10900K und hat kaum noch Luft nach oben wenn man die Vcore nicht übertrieben hoch machen will.
Davon würde ich die Finger lassen.
 

Nozomu

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.179
Der macht doch eh 5,0 Ghz soweit ich gehört,gesehen und gelesen habe.

Mehr brauche ich nicht.
 

PauLPanZer

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
1.250
Ort
Potsdam
Der macht doch eh 5,0 Ghz soweit ich gehört,gesehen und gelesen habe.

Mehr brauche ich nicht.
Naja, jetzt aktuell nicht und die 5 macht er nicht all Core. Die Dinger werden echt sehr Warm, der 10900 zwar auch aber der hat wenigstens Luft nach oben.
Wobei ich die selbe Qual der Wahl hatte und lieber den 10700 genommen habe. Zwar auch warm wenn er durch den Stresstest läuft aber aktuell 5,1 All Core bei 1,305v
Leistung hat das Ding genug.
 

Luebke

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.117
Meine Auswahl oben gehört nicht zu Rocket Lake sondern Comet ^^
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Dann wohl eher Nichts :d

Neuerdings will man jeden irgendwie Ryzen aufzwingen und auf alles andere wird erst garnicht eingegangen.
warum fragst du dann nach amd oder intel wenn du gegen amd bist?

der 5800X wäre eigentlich meine empfehlung, nicht wegen der mehrleistung, die ist wirklich vernachlässigbar, sondern weil er nicht so viel abwärme produziert und nicht so einen hohen verbrauch hat wie die intel. da für dich aber eh nur intel in frage kommt würde ich dir zum 11700 (non-k) raten und da die 65 watt-limitierung im bios ausschalten. damit kommste nah an 5800X/11900k ran.
der 10700 hat halt ne geringere IPC als rocket lake/zen3, und rangiert in spielen noch hinter dem 5600X und liefert zudem noch ne ältere plattform (thema pci-e 4.0 etc.). daher sollte er zusammen mit nem vernünftigen board (ram-takt!) schon billiger sein als ein 5600X @ B550.
 

Nozomu

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.179
wenn du gegen amd bist?
Bin ich nicht direkt bzw. nehme es durchaus mit auf, nur befürchte ich das die Plattform wieder die Lüfter im Idle hochdrehen lassen. War bei der ersten Ryzen Gen leider genauso und fand ich nicht angenehm.

Aber komplett ausgeschlossen hab ich es nicht, sonst hätte ich die nicht im Startbeitrag reingesetzt.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.748
Ort
dieser thread
nur befürchte ich das die Plattform wieder die Lüfter im Idle hochdrehen lassen

Aber das Lüfterverhalten kann angepasst werden, bei mir zb. sind im Idle alle Lüfter aus.
 

Nozomu

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.179
Aber das Lüfterverhalten kann angepasst werden, bei mir zb. sind im Idle alle Lüfter aus.
Gutmöglich das es drauf ankommt welchen MB Hersteller man nimmt.

Bei mir damals war es das

ASRock Fatal1ty X370 Professional Gaming und da konntest du einstellen was du willst, die Lüfter gingen ständig hoch sobald CPU meint jetzt muss ich arbeiten 😂​

 

Luebke

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.117
@Nozomu : ich kann zumindest vom 2600X und 3600X sagen, dass ich da kleine probleme mit hatte. beim brett macht wie gesagt ein ordentliches B550 bei AMD sinn, da der chipsatz im grunde alles liefert was man braucht und der 570 imho für die meisten keinen mehrwert bietet.
solltest du dich für comet lake entscheiden wäre schon ein brett mit offenem ram-takt wichtig, da B460 und co. die cpus sonst schon über die zu geringe speicherbandbreite merklich einbremsen. aber für nen gamingrechner imho eher zweite wahl, da die IPC wichtig ist und hier hat intel einfach nen sprung nach vorne gemacht und voll zu zen3 aufgeschlossen (wenn man den takt mal ignoriert). da wärste mit nem 11600K/5600X mit moderner plattform imho besser beraten. am anfang hatte ich auch noch den 10850k favorisiert, aber gerade beim gaming ist die IPC wichtiger als der kernzahl (jenseits von 12 threads). und je nach nutzungsdauer nimmt halt auch die bedeutung von pci-e 4.0 zu. die gpu wechselt man ja üblicherweise deutlich häufiger als die plattform.

aber wie gesagt, ich würde dir als intel-fan rocket lake nahelegen. der ist in vielen punkten nicht weit ab vom 5800X, nur der verbrauch ist halt schon extrem. in ner dachgeschoßwohnung eher nicht so ratsam... ;)
 

Saleee

Einsteiger
Mitglied seit
20.07.2021
Beiträge
31
Ich würde einen Bogen um die 11er machen. Wenn der 10900k zu teuer ist, tuts zur Not auch der 10850k, sonst den 10700k. Sind billiger im Vergleich zu den 11er und die paar Prozent merkt man beim gamen sowieso nicht.
 

Luebke

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.117
zum 10700 gleichschnelle 11600 und 5600X kosten deutlich weniger. wenn man mehr leistung will kostet das natürlich auch ne schippe extra, aber der 10900k und auch der 10850k sind ja inzwischen deutlich teurer als 11700 und sogar als ein schnellerer 5800X.
die alten comet lake waren ne zeit lang eine empfehlung als die preise aufgrund von lieferproblemen bei AMD so abgehoben waren, aber inzwischen hat sich die situation normalisiert und damit sind die aktuellen prozessoren, sowohl von intel als auch von AMD die bessere wahl.
 

Saleee

Einsteiger
Mitglied seit
20.07.2021
Beiträge
31
Eine 10900k kostet 500 Euro gegenüber der 11900k für 550 Euro mit 2 Kernen weniger. Verstehe nicht warum die aktuellen CPUs die bessere Wahl sind. :)
 

Luebke

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.117
na weil die neuen leistungsfähiger im gaming sind. was nützen mir viele kerne, wenn die nicht genug leisten? bei gaming ist die IPC sehr wichtig und da ist comet lake nunmal klar im nachteil gegenüber zen3 und rocket lake.
und den 11900k hab ich nie empfohlen und würde ich auch nicht. wenn intel dann 11700 und limits off, dann passts vom preis und der leistung. nur verbrauch/abwärme ist bei intel noch immer ein problem.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.748
Ort
dieser thread
und da ist comet lake nunmal klar im nachteil gegenüber zen3 und rocket lake.

Eben, so hat sich auch nach nunmehr 3 Seiten an einer Empfehlung für einen 5800x nichts geändert. 🤷‍♂️
 

PC-Neuling

Profi
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
506
@Nozomu

Ich habe mein Rechner zusammengebaut. Der i9 11900k wird mit einer 360er Aio von Corsair gekühlt und läuft auf dem Msi Z590 Mag Ace mit 4000 Mhz 32 GB Arbeitsspeicher CL 19 im Gear2. Als Grafikkarte benutze ich die Rtx 3080 Ti in der Founders Edition. Netzteil ist ein 1000w Corsair RMx. Ich bin sehr zufrieden mit der Cpu und meinem Build. Der i9 11900k wird in Spielen keine 60c warm. Ist so bei 47 - 55 Grad eher 50 Grad. In Cod sehe ich das er meistens bei 4.8 Mhz ist und bis 5.1 Mhz geht. Rdr2 geht auch eher 5.0 mhz bis 5.3 mhr. Der Verbrauch ist bei 120 - 140w CoD Cold War 1440p Ultra. Das alles messe ich mit Msi Ab. Im Bios sind sind alle Technologien für den i9 11900k aktiviert. Zur Game Performance kann ich sagen das die Fps gegenüber Amd viel stabilere sind und nicht so extrem hin und her springen. Mit kommt das Gameplay auch flüssiger vor aber das kann ich mir auch einbilden. Aktuell warte ich noch auf dem Monitor deswegen konnte ich das nur am Tv testen. CB23 habe ich im MultiCore 15578 Punkte und im SingleCore 1654 Punkte. Ich muss noch wegen dem Ram was Experimentieren und den auf Gear 1 laufen lassen das bringt auch nochmal paar % Hier sind Bilder während CB23 läuft. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Mach dir dein eigenes Bild und warte bis der 11700k noch was im Preis fällt oder hol halt den 5800x. Ein Intel 10th würde ich mir nicht holen Stichwort PCIe 4.0 und Dircet Storage aber das muss du wissen.

@IronAge

Du sollst ja der Intel Experte sein. Sollte man Avx an oder aus schalten?
 

Anhänge

  • IMG_20210810_170631.jpg
    IMG_20210810_170631.jpg
    727,8 KB · Aufrufe: 38
  • IMG_20210810_170650.jpg
    IMG_20210810_170650.jpg
    544,2 KB · Aufrufe: 36
Zuletzt bearbeitet:

Dark_angel

Urgestein
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
7.513
Ort
Hessen
Na dann hast du ja alles richtig gemacht @Stock hält sich der Verbrauch auch noch in Grenzen aber wehe du betreibst OC dann sind es schnell mal über 300Watt, mich würde das auch alles nicht Stören, wenn da nicht beim OC der hohe Idle verbrauch wäre, hatte da gelesen, dass der Verbrauch dann schnell doppelt so hoch ist, das Verbrauchen dann mache CPUs unter Last.:fresse:

AVX würde ich anlassen, es gibt AVX(2) und AVX 512, AVX(2) würde ich auf jeden Fall anlassen, da es schon von vielen Anwendungen genutzt wird.
 

PC-Neuling

Profi
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
506
Was würde denn OC und noch an Fps bringen? Laut dem verlinkten Video in 1440p 2 - 5 Fps aber dafür 40 - 60w mehr und + 10 - 15 Grad. Bin jetzt so wie es ist sehr zufrieden und die 20 - 50w mehr zum 5800x/5900x in Games stören mich persönlich nicht. Ich werde jetzt erstmal den Arbeitspeicher Untertakten auf 3600 CL 14 oder 3200 CL 14 und Gear 1. Mein Arbeitsspeicher hat Samsung B-Dies müsste doch eigentlich gut klappen. Habt Ihr sonst noch igrendwelche empfehlungen bezüglich Intel? Hatte wie gesagt vorher nur Amd.

 
Zuletzt bearbeitet:

Nozomu

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.179
mal eine Frage...

Kommen dieses Jahr noch die neuen Intel CPU's und lohnt sich das abwarten auf die, was die Spieleleistung anbelangt?

Und können die noch DDR4 aufnehmen oder ist da schon DDR5 gefragt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.748
Ort
dieser thread
Alder Lake soll Ende Oktober auf den Markt kommen.
Wenn man bereit ist deutlich mehr zu investieren kann man natürlich ab warten, DDR4 wird damit aber nicht gehen.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.748
Ort
dieser thread
Oh dieses Update kannte ich nicht, dann muss ich meine Aussage zurück nehmen. /:

Bloß wie soll das gehen auf den gleichen Mainboards/Chipsatz?
 

Nozomu

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.179
Dann warte ich bis dahin ab und schaue mir deren Leistung dazu noch an.

Und entscheide dann welche Plattform es wird.
 
Oben Unten