Aktuelles

Intel Alder Lake: Ärger um nicht wirklich valide Rekorde

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.059
sollen die DAUS den überteuerten Scheiß kaufen.

Extrem (LN²) OC ist witzlos.
Wer Spaß daran hat, von mir aus. Aber für alle anderen ist es recht sinnfrei die Ergebnisse solcher Rekordversuche unter Extrembedingen in ihre Kaufentscheidung einfließen zu lassen, auch wenn genau dies das Ziel der Marketingsleute ist.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Shutterfly

Experte
Mitglied seit
30.01.2016
Beiträge
1.136
Das bezieht sich auf den Bug, WENN er genutzt wird... Aber es steht nicht fest, dass der Bug genutzt wurde.

Du trollst doch mit Absicht oder? Wenn all die Leute, die aktiv damit zutun haben, sagen, dass es offensichtlich der Bug ist und jede andere getestete CPU bei Helium bei ca. 7,5 GHz am Limit ist, was willst du dann? Wie Wahrscheinlich ist es, dass Gigabyte eine CPU hat, welche unter Helium mal eben 6 % mehr leistet als ALLE anderen CPUs die ASUS, MSI etc. für deren Profi-Overclocker bekommen hat? Nenn mir die Prozentzahl und erkläre mir wieso du dich so sehr daran klammerst.

Wenn du einen Mörder mit Blut auf der Brust, Messer in der Hand, über dem Opfer kniend, eingeschlossen in einem Raum findest, dann verurteilst du ihn auch erst, wenn er es zugibt oder wenn es einen Video-Beweis davon gibt?

Ich bin selbst Gigabyte Fanboy, nutze seit 20 Jahren nur Gigabyte MB, und selbst ich muss es akzeptieren. Gigabyte ist da nun einmal Wiederholungstäter.

Es gibt Wahrscheinlichkeiten, dass 8 GHz möglich sind. Es gibt einen dokumentierten Weg eine falsche GHz zu erschleichen. Es gibt mit Gigabyte den Wiederholungstäter. Alles lässt die Wahrscheinlichkeit, dass der 8 GHz Wert legit ist, gegen Null gehen.
 

Sassicaia

Urgestein
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
4.741
Ort
Ruine Trimburg
Lasst doch die Marketing-Fuzzis ihre Selbstdarstellung mit ausgewählten Vasallen celebrieren. Die Autoindustrie etc. macht es doch vor, keine Kiste erreicht die beworbenen Daten für Reichweite abgesehen von anderen Daten die lediglich die Pinocchio-Nase wachsen lässt. :ROFLMAO: the show must go on
 
Zuletzt bearbeitet:

plitzkra

Experte
Mitglied seit
11.02.2021
Beiträge
554
Vielleicht wird die Beweisumkehr ja gültig, wenn noch 7 Leute genau das selbe schreiben... Ich hasse Gigabyte genau so sehr wie ihr, aber das macht sie nicht automatisch schuldig. Fordert von ihnen ein das Ergebnis nachzuweisen statt direkt zu brüllweinen.

Aber vielleicht möchten die nächsten 7 mir noch mal erklären wie ein "höchstwahrscheinlich" ein "definitiv" ist.
 

Havellaender

Experte
Mitglied seit
20.06.2016
Beiträge
350
Ort
Potsdam
Irgendwie erinnert mich das ganze wieder an die 90er, in denen ein Taktrekord nach dem anderen publiziert wurde. Ich persönlich möchte ein ausgewogenes und wenn möglich sparsames System, was interessieren mich da Zahlen, die im privaten Bereich so nie oder in nur sehr wenigen Fällen nachgestellt werden können. Ich kenne Niemanden, der einen Stickstofflieferanten Zuhause hat. Neue CPU-Architekturen sind gut, interessant und bringen im besten Fall einen Fortschritt für den Großteil der Benutzer aber was hier gerade wieder statt findet, ist einfach nur lächerlich. Statt auf Biegen und Brechen neue Taktrekorde zu erlangen, wird es in Zukunft wichtiger die Effizienz heraus zu arbeiten.
 

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.193
Ort
Koblenz
@plitzkra
Die 8ghz Validation ist nicht ohne Grund vom CPU-Z Validator einkassiert worden... Und es wurde auch erklärt warum. Die professionellen Bencher der Hersteller haben insgesamt hunderte (!) Cpus selektiert und keine ging besser als 7.5ghz. Da kann man getrost davon ausgehen, das bei der Menge sicher ein besseres Sample oder sogar ein Golden Sample dabei war. Da ist es schon sehr ungewöhnlich wenn hicookie (der btw. eine lange OC Historie hat) plötzlich eine Cpu findet die mal eben 500MHz mehr macht.
 

Luebke

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.372
ehrlich gesagt ich bin erleichtert. hatte schon angst, dass jetzt reihenweise ergebnisse über 8 ghz kommen und die legendäre marke inflationär entwerten würden. ^^
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.059
Statt auf Biegen und Brechen neue Taktrekorde zu erlangen, wird es in Zukunft wichtiger die Effizienz heraus zu arbeiten.
Die Energieeffizienz ist eine Frage des Betriebspunktes, also Taktes der CPU und den kann man ja im BIOS in einem weiten Bereich selbst einstellen. Die Extremübertakter wollen aber halt nicht den Takt ermitteln bei dem die CPU die größte Energieeffizienz hat, sondern den den sie maximal gerade noch irgendwie schafft.
 

KalleWirsch

Enthusiast
Mitglied seit
09.06.2008
Beiträge
103
Schon wieder Gigabyte … langsam macht ihr euch unbeliebt.

Langsam ? Ich glaub die Nummer ist eher schon bald durch....

Wundert das eigentlich irgendjemand das es Gigabyte war. Die waren ja zwischenzeitlich mal der größte Mainboardhersteller mit den meisten Verkäufen vor ASUS, seit dem gehts nur noch bergab. Mittlerweile liegen sie schon hinter MSI, wenn ich das richtig sehe. Bald werden sie sogar noch hinter ASRock liegen, weil die sind wenigstens günstig.

Ich persönlich wüsste keinen Grund mir irgendein Gigabyte Mainboard zu kaufen, völlig überteuert und gerade was Support und Software angeht ne Katastrophe.
Wenn ich so an früher denke, UD7, das waren zum Teil super Board, zwar immer ein wenig teuer, aber eben auch qualitativ gut. Aber jetzt verkaufen die doch nur noch aufgeblähten Quark.

Ist wie immer, das geht ne Zeit lang gut und dann kommt das große Erwachen. Bei Gigabyte werden bald so richtig Köpfe rollen denk ich. Die haben doch 2019 auch schon 10% Mitarbeiter gefeuert weils so schlecht lief.
 
Zuletzt bearbeitet:

DDbom

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.544
Ort
Im Norden
Oben AMD unten Intel.

Gigabyte baut schon geile Boards.
Die Aorus Master sind immer top Bretter nur das UEFFI ist manchmal nen Knackpunkt.
 

Anhänge

  • Screenshot_20211106-045448_Chrome.jpg
    Screenshot_20211106-045448_Chrome.jpg
    180,3 KB · Aufrufe: 127

Havellaender

Experte
Mitglied seit
20.06.2016
Beiträge
350
Ort
Potsdam
Die Energieeffizienz ist eine Frage des Betriebspunktes, also Taktes der CPU und den kann man ja im BIOS in einem weiten Bereich selbst einstellen. Die Extremübertakter wollen aber halt nicht den Takt ermitteln bei dem die CPU die größte Energieeffizienz hat, sondern den den sie maximal gerade noch irgendwie schafft.
Schon aber ich halte diesen "Sport" genauso fragwürdig wie die Formel 1. Bei Letzterem kann ich zumindest noch ansatzweise meine Zustimmung geben, als dass es dem Fortschritt der Motorentechnik dienen KÖNNTE, denn zumeist werden nur die hochpreisigen Fahrzeuge mit gewissen Upgrades ausgestattet. Das extreme OC von Silizium ergibt für mich aber keinen Sinn, denn die Architektur steht und für die Hersteller ist es in gewisser Weise nur Marketing. Wichtiger wäre es Software ala Yuris CTR oder AMDs CO zu entwickeln und zu testen, inwie fern sich CPUs FÜR DIE ALLGEMEINHEIT optimieren, also bei sparsamsten Verbrauch und trotzdem flott arbeiten, lassen. Quasi das Limit am unteren Ende testen.
 

iron_monkey

Enthusiast
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
121
Die Aorus Master sind immer top Bretter nur das UEFFI ist manchmal nen Knackpunkt.

Hab das mit den Marketinglügen jetzt erst mitbekommen, finde ich persönlich auch unter aller Sau. Ist wohl aber eher so ein Hauptsache Presse Ding.

Hab meine Gigabyte Boards nur wegen der Kühlkörper mit echten Finnen gekauft und für mich sind es solide Boards und ich vermisse nichts.

Kannst Du und die anderen, mit mehr Erfahrung in den Hersteller UEFIs, mal ein paar Unterschiede nennen bzgl. UEFI Knackpunkt, weil ich habe jetzt bei meinen Gigabyte, Biostar, ASRock, Intel, MSI und DFI Boards davor, eigentlich nie etwas wirklich vermisst. Ich mache jetzt keine OC Weltrekorde aber ich stelle schon mal meinen RAM etwas höher ein oder setze TDP Limits bzw. Spannungen für die CPU.

Auf Arbeit habe ich nur OEM Boards und da sieht man ja sofort, dass es keinerlei OC Einstellungen gibt aber bei Custom Boards habe ich jetzt in den letzten Jahren eigentlich bei allen die entsprechenden Einstellungen finden können. Manchmal sind die Bezeichnungen etwas unterschiedlich und manchmal sind sie versteckt aber ich hatte bis jetzt nie ein Board wo mir etwas wirklich komplett gefehlt hat.
 

DDbom

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.544
Ort
Im Norden
Hauptsächlich die Bedienung und gerne mal kleinere Bugs. Die Boards selber sind top.
 

Saleee

Einsteiger
Mitglied seit
20.07.2021
Beiträge
32
Mich wundert es, das viele so schockiert sind. In vielen Branchen läuft das so, warum jetzt Welle machen wegen unrealistischen Marketing? Gerade Gigabyte ist in Vergangenheit bekannt dafür in 2. Und 3. Ländern, B. und C. Ware zu verkaufen, die entweder DOA oder nicht lange laufen und irgendwann Defekt sind oder Macken haben. Nicht umsonst taufte man Gigabyte in Gigacrap in diesen Ländern.
 

DDbom

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.544
Ort
Im Norden
Es gibt top Mainboards von GB aber dieses Marken huldigen verstehe ich eh nicht. Als ob da irgendwo nen großer Menschreund ist bei den Herstellern 😆
 

plitzkra

Experte
Mitglied seit
11.02.2021
Beiträge
554
Oben AMD unten Intel.

Gigabyte baut schon geile Boards.
Die Aorus Master sind immer top Bretter nur das UEFFI ist manchmal nen Knackpunkt.

Wenn du jetzt noch so zoomen könntest, dass man erkennt was auf deinem Bild tatsächlich zu sehen ist ... so sind das nur Zahlen ohne Zusammenhang zu irgendwas. Geben die Prozent an wie kacke die Boards sind?
 

DDbom

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.544
Ort
Im Norden
Marktanteile war das Thema oder nicht ?!
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.452
Ort
Lübeck

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.292
Dennoch wirbt Gigabyte weiterhin mit 8GHz OC Ergebnissen. Für den weniger informierten Kunden ist auch durch "0x13" nicht ersichtlich, dass da bei den Messungen was schiefgelaufen ist. Er weiß einfach nicht um die Problemlatik.
Wäre Gigabyte wirklich an ehrlicher Werbung gelegen, würden sie das Ganze einfach löschen und nochmal ne Runde mit validen Ergebnissen drehen, die sie dann publizieren.
 

onlinetk

Experte
Mitglied seit
28.02.2021
Beiträge
659
"Man erwähnt hier also explizit die Nutzung des 0x13 Microcodes und macht somit deutlich, dass man hier einen intern falsch ausgelesenen Takt verwendet."

Weil jeder genau die MicroCode Nr kennt und auch genau weiß das es ein Bug ist 🤣🤣🤣

Schöne Satzwahl um zu sagen "wir schreiben Grütze, aber Intels Software ist Schuld" - euer Problem🤦
 

Yasha

Experte
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
761
Das Newsupdate ist noch der sprichwörtliche i-Punkt beim beschiss. Man fühlt sich wohl ertappt, aber so richtig zugeben mag man es auch nicht. Deswegen umschreibt man das ganze einfach schwach sinnigerweise und reitet sich meiner Meinung nach so noch mehr in die sche***. Ohne das Video vom Bauern würde ich mit der Info Null anfangen können...
 

RcTomcat

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
2.729
Das bezieht sich auf den Bug, WENN er genutzt wird... Aber es steht nicht fest, dass der Bug genutzt wurde.
Entweder ist es ein absoluter Diamant den die da verwendet haben (da um 500 Megahertz besser als von allen anderen Top Overclockern/Herstellern weltweit) oder es wurde der besagte "Trick" genutzt um die 8 GHz zu validieren.
Was ist wahrscheinlicher?
Da alle anderen Top Teams/Hersteller "nur" ungefähr 7,5GHz erreichen dürfte Gigabyte hier schlicht den Bug genutzt haben.
Und Kunden werden darauf reinfallen....was soll der mit einem Microcode Code anfangen? Das ist doch absolut nichtssagend für den Verbraucher, selbst die meisten Enthusiasten werden da Schwierigkeiten mit haben das zu verstehen ohne Dr. Suchmaschine zu nutzen.
 

Kalorean

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
2.444
Die Extremübertakter wollen aber halt nicht den Takt ermitteln bei dem die CPU die größte Energieeffizienz hat, sondern den den sie maximal gerade noch irgendwie schafft.

Danke, dass Du uns nochmal erläuterst, dass Extremübertakter ≠ Effizienztester ist. War mir gerade tatsächlich komplett hinten runter gefallen.
 

plitzkra

Experte
Mitglied seit
11.02.2021
Beiträge
554
Entweder ist es ein absoluter Diamant den die da verwendet haben (da um 500 Megahertz besser als von allen anderen Top Overclockern/Herstellern weltweit) oder es wurde der besagte "Trick" genutzt um die 8 GHz zu validieren.
Was ist wahrscheinlicher?
Da alle anderen Top Teams/Hersteller "nur" ungefähr 7,5GHz erreichen dürfte Gigabyte hier schlicht den Bug genutzt haben.
Und Kunden werden darauf reinfallen....was soll der mit einem Microcode Code anfangen? Das ist doch absolut nichtssagend für den Verbraucher, selbst die meisten Enthusiasten werden da Schwierigkeiten mit haben das zu verstehen ohne Dr. Suchmaschine zu nutzen.
Danke, dass du als 18ter das Gesagte noch mal wiederholst, nachdem es dann doch endlich bestätigt wurde. Aber statt die selbe Grütze wie die 17 vorher zu schreiben hättest du dich auch auf das Schuldeingeständnis von Gigabyte beschränken können ... oder es zumindest in deine Antwort mit einbeziehen können ...
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.218
Danke, dass du als 18ter das Gesagte noch mal wiederholst, nachdem es dann doch endlich bestätigt wurde. Aber statt die selbe Grütze wie die 17 vorher zu schreiben hättest du dich auch auf das Schuldeingeständnis von Gigabyte beschränken können ... oder es zumindest in deine Antwort mit einbeziehen können ...
Das nennst du ein Schuldeingeständnis ? Die werben immer noch damit !
 

RcTomcat

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
2.729
Danke, dass du als 18ter das Gesagte noch mal wiederholst, nachdem es dann doch endlich bestätigt wurde. Aber statt die selbe Grütze wie die 17 vorher zu schreiben hättest du dich auch auf das Schuldeingeständnis von Gigabyte beschränken können ... oder es zumindest in deine Antwort mit einbeziehen können ...
Sehr gerne :)
Vielleicht nochmals die letzten zwei Sätze meines Posts genauer lesen. Das dürfte dir beim Verständnis helfen.
Einen Verweis auf einen Microcode als "Schuldeingeständnis" zu werten ist schon etwas weit hergeholt. Aber das steht ja bereits oben ^^
Du kannst oder willst es nicht verstehen XD
 
Oben Unten