Aktuelles
  • Hallo Gast, heute Nacht ab ca. 0 Uhr stehen geplante Wartungsarbeiten am Server von Hardwareluxx an. Es wird eine kurze Downtime von ca. 20 bis 60 Minuten geben.

[Sammelthread] Immobilien

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

l0n

Enthusiast
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
977
Ort
Amstetten, nähe Ulm
Ist das Grundstück überhaupt erschlossen, sonst kannst gleich mal 5 stellig für Wasser drauf rechnen. 30k für alles kann hinhauen, hängt aber auch von der Wahl der Küche ab, die kann auch alleine 30k kosten, und dann hast nicht mal das Beste, Gartenanlage ist auch so pauschal, kommt ja immer drauf an was man macht, Rollrasen ist dabei wahrscheinlich noch das billigste. Bist du von den Geräten her gut ausgestattet oder musst du auch erstmal alles einkaufen, wegen der Eigenleistung hast du alles schon mal gemacht, insbesondere Abwasser?
Das Grundstück wird aktuell erschlossen, da ist quasi alles dabei (bis zum Grundstückanschluss).
Küche wird vermutlich eine vom alten Haus übernommen.
Geräte sind eigentlich alle da, alles andere kann ich mir ausleihen ;)
Eigenleistung läuft mit Freunden und Bekannten (Elektro-Meister, Installateur, usw.)

Gartenanlage mache ich selber, mal schauen was wir da machen - Da bin ich noch unentschlossen.

früher hieß es mal, das man 10% von der bausumme nochmal als reserve halten sollte. wenn der architekt 420k rechnet, kann man wohl nochmal 40k zurücklegen. außerdem sind schon alle extras geklärt? was ist mit kosten durch bauverzögerung? wird das alte haus vorher verkauft und man kann wohnen bleiben? was passiert, wenn der vereinbarte termin nicht klappt? umzug, alles zwischenlagern, miete für den käufer der alten wohnung?
ist eine garage/carport bereits im preis inkludiert? sonst wird außen niemals passen. pro m² gepflastert kannste mit 150€ pauschal erstmal rechnen inkl. allen arbeiten.

insgesamt siehts aber solide aus

Garage und Carport ( Garagendach verlängert) sind dabei, Pflastern ist Eigenleistung.
Das mit dem Termin ist eine gute Frage, aktuell ist das alte Haus noch nicht verkauft - Das wird sich noch klären aber danke für den Hinweis ;)
Extras... Naja da fällt mir jetzt nix zu ein :d

Laut Architekt und Bauverband (heißt das so?) sind ja die Kosten einer Kubaturberechnung quasi alles ausser Möbel / Küchen / Aussenanlage.
 

Niggi

Urgestein
Mitglied seit
16.01.2007
Beiträge
2.637
Ja eben schon tausend mal, und am ende heißt es immer, man müsse es für sich selbst entscheiden.
Wenn mir jemand sagen würde, er hat sein Haus verkauft und ist in eine Wohnung gezogen, weil der Kommer das so gesagt hat, dem würde ich was an die Mappe hauen.
Du dramatisiert gerne über oder? Wer hat denn jemals davon gesprochen wegen Kommer zu verkaufen?
Es ging hier doch um Mythen die platziert worden sind und das diese in dem Buch behandelt werden. Nicht mehr und nicht weniger.
 

Pommbaer80s

Experte
Mitglied seit
16.10.2019
Beiträge
276
Ort
Zuhause
Das Buch behandelt keine Mythen wenn man den Rezensionen glauben schenkt, sondern positioniert sich klar pro Miete und Contra Eigentum. Und kommt von jemandem der auf der Seite der Investition aber klar Pro Eigentum ist was wieder vermietet werden soll.
Also klassische Marktaquise.
Wenn alle Mieten geht's den Konten von Kommer und Co gut.

Würde so einen Ratgeber ungern empfehlen - manche Menschen sind leicht beeinflussbar.
 

XdevilX

Legende
Mitglied seit
23.04.2007
Beiträge
6.004
Ort
MSP
Wenn ich sehe wie sich alleine in den letzten 6 Monaten die Kosten für Baustoffe entwickelt haben muss man schon hart mit beiden Beinen im Leben stehen wenn man jetzt aufs blaue nen neuen Schandfleck in die Natur setzen will
 

Nubert

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2011
Beiträge
4.542
Ort
Schwabenländle
Das Buch behandelt keine Mythen wenn man den Rezensionen glauben schenkt, sondern positioniert sich klar pro Miete und Contra Eigentum. Und kommt von jemandem der auf der Seite der Investition aber klar Pro Eigentum ist was wieder vermietet werden soll.
Also klassische Marktaquise.
Wenn alle Mieten geht's den Konten von Kommer und Co gut.

Würde so einen Ratgeber ungern empfehlen - manche Menschen sind leicht beeinflussbar.
Du hast das Buch nicht gelesen und argumentierst mit den Meinungen anderer, ok..., ich habe es gelesen lange bevor ich Eigentum hatte und fand es wirklich super geschrieben und der Kommer ist meiner Meinung nach sehr neutral, aber er hat wie jeder halt auch viele Neider die keine Chance auslassen ihn oder seine Werke schlecht dastehen zu lassen
 

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.372
Ort
Österreich
Gerd Kommer sagt selber, dass die letzten Jahre eine Ausnahmesituation waren und man in der Zeit ein Kauf wirtschaftlich gesehen ausnahmsweise eine recht gute Investition gewesen wäre, historisch über einen langen Zeitraum gesehen war das aber nicht immer so.

Aber abgesehen davon, ein Kauf muss zu den Lebensumständen passen. Wenn die Familienplanung abgeschlossen ist, ich also weiß, wie viel Platz ich brauche und wo ich voraussichtlich die nächsten >10 Jahre verbringen will, kann ein Kauf natürlich sinnvoll sein. Oft stellt sich auch nicht die Frage, da es passende Objekte nicht zur Miete und zum Kauf gibt.
In meiner aktuellen Situation macht ein Kauf eher wenig Sinn, als Single mit Mitte 20 können sich die Anforderungen schnell einmal ändern. Momentan würde mir eine 50qm Wohnung reichen, mit Freundin oder vielleicht sogar Kind(ern), die schnell einmal dazukommen können, schaut die Sache wieder anders aus. Und zu groß planen ist auch so eine Sache, was will ich alleine mit einem Haus? Mir wäre ja das ganze rundherum schon zu viel Arbeit. Von den hohen Kosten, die man alleine stemmen müsste, einmal abgesehen.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.909
Garage und Carport ( Garagendach verlängert) sind dabei, Pflastern ist Eigenleistung.
Das mit dem Termin ist eine gute Frage, aktuell ist das alte Haus noch nicht verkauft - Das wird sich noch klären aber danke für den Hinweis ;)
Extras... Naja da fällt mir jetzt nix zu ein :d

Laut Architekt und Bauverband (heißt das so?) sind ja die Kosten einer Kubaturberechnung quasi alles ausser Möbel / Küchen / Aussenanlage.

extras fällt dir nix ein? ihr hattet schon baudurchsprache und finale angebote inkl. allen was ihr so wollt von jeden gewerk? was ist mit unvorhergesehenen extrakosten, weil ein fehler auftritt, der laut den handwerkern noch nie eingetreten ist, aber eigentlich auf jeder baustelle passiert (jedes problem auf der baustelle ist vorher noch nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee vorgekommen... )
insgesamt aber ne sichere kiste, wenn ihr für 600k ink. grundstück bauen wollt und 450-500k für die alte hütte bekommt. die ganz große frage ist aber, wie ihr das machen wollt. ihr müsst das alte haus irgendwie zu geld machen, aber ausziehen vorher will doch auch keiner. es will aber auch keiner ein haus kaufen und dann noch 1-2 jahre warten. und ziehen die ehemaligen eigentümer nicht aus, muss man diese rausklagen. und dann ist da noch die sache mit der übergabe. wer hat wielange für was zu haften am haus?
eine typische lösung wäre zb der verkauf des hauses und die verkäufer werden mieter. das haus wird quasi sofort übergeben, die haftung für schäden übernimmt ab dann der käufer (vermieter). dafür zahlt der verkäufer dann miete bis zum auszug, der vorher schon grob geklärt sein sollte. auf jeden fall fällt der verkaufspreis natürlich, weil die leute auf sowas wenig lust haben und miete fällt auch an. will man mietfrei wohnen, ist da wieder die rechtliche sache mit der übergabe. also heute verkaufen, man wohnt dort noch 1,5jahre und zieht dann aus und übergibt die sache. und dazwischen geht irgendwas gravierendes kaputt und schon wirds lustig... und die käufer haben noch weniger bock dadrauf, da die den krecdit sofort zahlen dürfen, aber immernoch mieter sein müssen.

es gibt ggf. auch lösungen über die bank, wo die alte immobilie mit einen kredit belastet wird. dann ist die hütte aber nicht verkauft und man muss auf das beste hoffen nach dem umzug. bei den steigenden zinsen derzeit ist das aber ggf. keine gute idee. steigen die zinsen nochmal um 1-2%, wird es spannend mit 400k finanzierungen für angestellte.
 

drunkenmaster

Urgestein
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
1.217
Ort
Lazytown
Hatte letzte Woche auch mal wieder einen Lacher:

Haben uns letztes Jahr für ein Grundstück in der Heimat eingetragen (Nordhessen, Dorf mit 2000 Einwohnern). Damals hieß es Preis voraussichtlich 70€/qm. Nun tagte letztens der Gemeinderat und hat beschlossen das es nun an die Vermarktung geht. Es gibt noch keinen Bebauungsplan oder ähnliches und auch sonst nix Handfestes, allerdings wurde direkt klargestellt das die Grundstücke um die 120€/qm unerschlossen kosten werden. Voraussichtliche Größe so zw. 600 und 800qm. Bodenrichtwert in der Ecke ist 65€.

Hat sich für uns dann eh erledigt, bei der aktuellen Zinssituation und den gestiegenen Baukosten generell können wir uns das eh nicht leisten. :fresse: Die letzten Grundstücke dort sind noch für 70€/qm an den Mann gegangen.

Gibt laut meinem Kontakt wohl noch einige andere denen es ähnlich wie uns geht und ihr Interesse zurückgezogen haben.

Schade Schokolade, so wird das jedenfalls nix mit ner eigenen Hütte.
 

Nubert

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2011
Beiträge
4.542
Ort
Schwabenländle
Man liest doch überall in der Presse gerade, das Leute ihr Vorrecht auf einen Bauplatz abgeben, weil die Kosten explodieren. Das war sogar schon vorm Zinsanstieg so, weil die Materialpreise so angezogen haben und durch die Zinsen gab es dann wohl den Rest. Kürzlich hab ich irgendwo gelesen wir sind bei 10 Jahren aktuell schon bei über 3%, wir haben für 20 Jahre 2.44% und das war zu der Zeit eigentlich schon schlecht und hätte ich damals ne Glaskugel gehabt, hätte ich nur 15 Jahre genommen, und mir 0.5% gespart. Eigentlich wollte ich nach 9 Jahren Kreditlaufzeit mal langsam schauen, ob ich für die letzten 5 Jahre noch was besseres bekommen kann (werden stand heute ohne jegliche Sondertilgung bereits in 10 Jahren fertig sein). Sicherheit kostet Geld und damals war das die richtige Entscheidung.
 

Mr.Wurst

Enthusiast
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
1.444
Ort
SE
Wir haben auch vor 2 Jahren fest auf 25 Jahre gemacht zu knapp unter 2% Mischzins da Vollfinanzierung. Beste Entscheidung überhaupt. Man kommt vor lachen kaum noch in den Schlaf🤠
 

PC User

Experte
Mitglied seit
13.08.2017
Beiträge
964
Wo bei man sagen muss, das es in DE Unterschiede im Preis für Grundstücke/Immobilien gibt.
Dann gibt es halt auch Leute die nicht Kaufen wollen oder können.

Trotzdem sieht man hier in der Diskussion wieder die selben, die halt alles negativ sehen,
weil sie es eben nicht können oder wollen, da für Mitglieder hier runter machen wollen.
Das ist aber nicht der Sinn dieses Freds. Hier geht es nur private Ansichten zum Thema.

Ob ich nun nach zig Jahren in NRW gelebt habe, oder heute ein Ossi bin, oder andere Hautfarbe habe, wat ever!
Tut nichts zur Sache! Da pflegen nur einzelne Ihre Dummheit.

Wer das nicht kapieren will, kommt in die IgnoListe und Garantiert nie wieder raus. mfg Harry
 

DonChulio

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.734
Ort
Rhein-Main
Ich brauche für meinen Balkon irgendwie ein Sichtschutz. Aktuell haben wir seit 2 Jahren so Bambuszeug dran, welches aber komplett Kaputt ist und nicht mehr schön aussieht. Ich tendiere mittlerweile eher richtung Kunststoff. Was habt ihr da so?

Genau wie auf diesen Bildern sieht unser Geländer aus

Was kann man von solchen Bestsellern halten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Roffa

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
929
Ort
Berlin
Genau das gleiche, nur aus Kunststoff xD

Um genau zu sein, das hier:

Ich glaube viele Möglichkeiten gibts da nicht. Es gibt noch Stoffbezüge, aber die finde ich von der Optik (gerade von außen) suboptimal.
 

Fabian2602

Enthusiast
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
4.376
Aktuelle Auswertung von Immoscout bekommen :d
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    36 KB · Aufrufe: 99

Niggi

Urgestein
Mitglied seit
16.01.2007
Beiträge
2.637
Mehr als verdoppelt innerhalb kürzester Zeit. :poop:
Da wittern die Banken wohl wieder großes Geschäft.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.909
Trotzdem sieht man hier in der Diskussion wieder die selben, die halt alles negativ sehen,
es sind aber auch die selben 10, die diesen thread am laufen halten. die meisten aktiven hier im thread sind schon viel viele jahre hier. ich komme hier alleine im thread auf über 2100 beiträge. ^^ da offtopic den counter nicht zählt, habe ich so wenige, obwohl ich fast 20jahre dabei bin.

Ich brauche für meinen Balkon irgendwie ein Sichtschutz. Aktuell haben wir seit 2 Jahren so Bambuszeug dran, welches aber komplett Kaputt ist und nicht mehr schön aussieht. Ich tendiere mittlerweile eher richtung Kunststoff. Was habt ihr da so?

nimm was glattes, damit man diese leicht reinigen kann. draußen wird einfach alles wahnsinnig schnell dreckig und von der UV strahlung zerlegt...

nterhyp gestern über 4% bei 420000€ Kaufpreis :fresse:
glückwunsch. vorm halben jahr war der zinssatz noch die volle rate inkl. tilgung ^^
 

meph!sto

Urgestein
Mitglied seit
13.05.2008
Beiträge
2.396
Ort
MZ
Aber das waren doch auch
a) nur eine recht überschaubare Summe (100k€ imo) und
b) wegen a) eine kurze Laufzeit

oder verwechsele ich da was ?
 

Pommbaer80s

Experte
Mitglied seit
16.10.2019
Beiträge
276
Ort
Zuhause
Bei uns?
Ja. 100k und auf 15 Jahre.

Aber wenn man der Grafik glauben mag, wäre es bei 20 Jahren ähnlich ausgegangen.
Die Höhe der Summe ist ja egal, solange Sicherheiten da sind (Haus) und die das abdecken.

Teuer wirds erst, wenn noch nichts abgesichert ist.
 

Vanatoru

Experte
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
633
Ort
Am Fuße des Nordschwarzwaldes
also ich denke, dass man schon bissl glück haben muss und alles perfekt sein muss, um den zins aus der grafik zu kriegen... der interhyp zinschart sieht da schon bissl anders aus bzgl der y-achse, und selbst dieser ist nicht so einfach zu realisieren (nach meiner erfahrung).
 

Nubert

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2011
Beiträge
4.542
Ort
Schwabenländle
Interhyp gestern über 4% bei 420000€ Kaufpreis :fresse:
Und die sind noch gut, Kreissparkassen sind dann bestimmt schon bei 5-6%
Beitrag automatisch zusammengeführt:

also ich denke, dass man schon bissl glück haben muss und alles perfekt sein muss, um den zins aus der grafik zu kriegen... der interhyp zinschart sieht da schon bissl anders aus bzgl der y-achse, und selbst dieser ist nicht so einfach zu realisieren (nach meiner erfahrung).
Das geht bei ner Bewertung deiner Zahlungsunfähigkeit doch nicht um Glück, das wird analysiert anhand deines Einkommens, deiner Ausgaben und deinem Ausfallrisikopotential.
 

buyman

Fotomaster August '12
Mitglied seit
07.01.2005
Beiträge
4.263
Ort
Salzburg (Österreich)
Die Frage ist, was passiert falls die Preise nicht runter gehen und die Zinsen hoch. Irgendwann nimmt keiner einen Kredit mehr auf, was für die Banken auch blöd sein dürfte.
 
Oben Unten