Aktuelles

Ich bitte euch mit zu Beten.

yilem76

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.698
Hallo Leute,
mein 27 Jähriger Bruder hatte letzten Sonntag Abend einen sehr schweren Motoradunfall.
Nach einer 7 stündigen Operation musste ihm sein linkes Bein abgenommen werden.
Sein zustand im moment ist immer noch Kritisch , er wird noch im Koma gehalten.Ich bete zu Gott das er durchkommt.
Mfg.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
H

hornedry2k

Guest
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 

webwilli

Everybody lies...
Mitglied seit
02.12.2001
Beiträge
24.886
Ort
Schwabenländle...
Beten werde ich zwar nicht... Bin weder gläubig noch in der Kirche... ;)

Aber ich wünsche euch trotzdem alles Gute und Deinem Bruder gute Besserung.
 

Pulse

Enthusiast
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
8.267
Ort
\\NRW\Hamm
das ist traurig. auch wenn ich aus überzeugung nicht bete, hat er mein mitgefühl.
ich habe am Ostersonntag einen sehr guten freund bei einem Motorradunfall verloren.
Selber Fahre ich auch und kenne daher die gefahr wenn man schnell unterwegs ist.

Ich wünsche deinem Bruder eine rasche Genesung.
 
Zuletzt bearbeitet:

seppelchen

Foto-Master of 03/11
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
10.310
Ort
Bretten
Ich bin selber Motorrad-Fahrer und das auch gerne sehr flott... Wenn ich solche Zeilen lese erschüttert mich das, gleichzeitig will ich es aber auch verdrängen. Ich wünsche Deinem Bruder allen Willen und Kraft die er benötigt um Leben zu wollen, ich glaube darauf kommt es jetzt am meisten an. Euch wünsche ich alle Kraft, mit dieser schweren Situation fertig zu werden.
 
H

hornedry2k

Guest
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 

yilem76

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.698
So wie es momentan aussieht war er selber schuldig.
Was genaueres weiss man aber noch nicht.
Er stieß auf Landtrasse mit eine Traktor zusammen.
 
H

hornedry2k

Guest
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 

yilem76

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.698
In einer leichten Linkskurve stieß er frontal mit dem Traktor zusammen.
Es war so um 21 Uhr , was mich wundert es gibt keine Bremsspuren.
Wie konnte er ein riesen Traktor mit Schaufellader übersehen?
Ich vermute das der Traktorfahrer ohne licht unterwegs war.
Anders kann ichs mir nicht erklären.Keine ausweichversuche , keine Bremsspuren.
 

Silverfast

Neuling
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
332
Ort
Dortmund
Ich bete für deinen Bruder im Stillen es wird wieder gut. Versteh mich jetzt bitte nicht falsch nur er hätte auch tot sein können. Gott sei dank ist er es nicht.
 

yilem76

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.698
Aber ich will niemaden beschuldigen.
Auf dem Traktor waren 4 Jugendliche.Zwischen 14-15 Jahren.
Die haben Gottseidank gleich richtig reagiert.
Die haben mit ihre T-Shirt sofort sein abgrissenes Bein abgebunden und Erstehilfe geleistet sonst wäre er sofort verblutet.
 

Pulse

Enthusiast
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
8.267
Ort
\\NRW\Hamm
glück im unglück. bei 14-15 jährigen kann man sowas nicht erwarten. bei meinem letzten motorrad unfall hat es kaum jemanden interessiert was passiert ist. auch wenn es eine ganz andere dimension von verletzung war. Der verursacher hat sogar noch fahrerflucht begannen.

Ich lebe hier zum teil auch sehr landlich und die kleinen Traktoren haben selten licht an wenn es dunkel ist.

Ich hoffe dein bruder wird den verlust verkraften.
 

yilem76

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.698
Die 4 Jugendliche waren als der Rettungswagen eintraf nicht ansprechbar.
Die wissen bis jetzt noch nicht wie sie es gemacht haben.
Obwohl sie bei dem Unfall beteiligt waren sind es wirklich Helden für mich.
 

McGizmo

Enthusiast
Mitglied seit
05.02.2004
Beiträge
6.352
Ort
Großherzogtum Baden
Bei deinem Avatar und Nutzernamen bleibt da noch die Frage - 'Ja zu welchem Gott denn.'

Auf alle Fälle mein Beileid und deinem Bruder, dir und deiner Familie wünsche ich die Kraft, das durchzustehen. Ich weiß leider, wie hart sowas ist, daher - immer stark bleiben auch wenn's noch so schwer fällt, alles andere führt in ein tiefes Loch aus dem man so schnell nicht rauskommt.
 

Stiffmaster(TM)

Master of Muppets
Mitglied seit
27.09.2005
Beiträge
21.891
Ort
Unterfranken
Ich drück dir und deiner Familie und natürlich deinem Bruder die Daumen....

Tut mir leid sowas...

Es wird schon wieder. Nur weiter hoffen und nicht aufgeben.

Gruß Stiff
 

yilem76

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.698
Ich bedanke mich hier bei alle.
Ich bin zwar Moslem aber ich denke das spielt keine Rolle ob Moslem , Christ oder sonst was.Für mich sind alle Glauben gleich.
Nochmals Danke an alle.
 

elmex

Enthusiast
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
3.027
Ort
LE bei Stuttgart
Ich wünsch Dir, Deiner Familie und deinem Bruder die Kraft, Stärke und den Glauben um das durchzustehen ....

Ich hab auch einen Verwandten bei einem schrecklichen Motorradunfall verloren.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dante_hd

Guest
Ich wünsche Deinem Bruder und deiner Familie alles Gute...

Ich bin zwar Moslem aber ich denke das spielt keine Rolle ob Moslem , Christ oder sonst was.Für mich sind alle Glauben gleich.
Dito.
 
C

cuda

Guest
Auch von mir herzlichen Beileid und schnelle Genesung fuer Deinen Bruder. Aber eins vorweg, zeig auf gar keinen Fall Dein Mitleid mit ihm, das ist nicht gut.

'cuda
 

McGizmo

Enthusiast
Mitglied seit
05.02.2004
Beiträge
6.352
Ort
Großherzogtum Baden
Auch von mir herzlichen Beileid und schnelle Genesung fuer Deinen Bruder. Aber eins vorweg, zeig auf gar keinen Fall Dein Mitleid mit ihm, das ist nicht gut.

'cuda

Naja du meinst das sicher anders, so ganz pauschal "Mitleid?! Dein Bein ist ab, ja und?! Weiter geht's!" ist auch nicht so ganz das richtige.

Ist nicht wirklich leicht, da den richtigen Mittelweg zu finden. Die ganze Zeit sagen wie arm der Betroffene dran ist, zieht ihn nur noch weiter runter. Die ganze Zeit "Kopf hoch", "Du packst das, ist doch kein Ding!" geht so schwer Betroffenen aber auch ganz schnell an die Substanz... ist auch von Mensch zu Mensch verschieden, aber so etwa ist meine Erfahrung.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cuda

Guest
Mein sehr gute Bekannte (okay, sie ist mehr als nur gute Bekannte, eher eine Schwester) hatte einen heftigen Unfall gehabt, sie hat sich einen Halswirbel zetruemmert und zwei weitere haben einen Riss. Das hat zur Folge, dass wenn es nass und kalt ist, oder Durchzug, oder schnelle Wetterveraenderungen oder Temperaturschwankungen oder sie sich schnell bewegt, sie richtig heftige Schmerzen im Ruecken hat. Genau so ist es, wenn sie falsch im Bett gelegen ist, dann kann sie sich am naechsten Tag kaum noch vor Schmerzen bewegen. Nachdem es passiert ist, sagte sie zu mir "wenn ich nur ein kleines Stueckchen Mitleid bei Dir erkenne, siehst Du mich nie wieder". Das meinte ich mit meiner Aussage. Sie lebt, sie ist nicht querschnittsgelaemt oder sonstwas, da ist sie froh drum. Es haette auch anders ausgehen koennen.

'cuda
 

TLLmeister

Semiprofi
Mitglied seit
04.01.2007
Beiträge
1.671
Ort
Hessen
Auch von mir ein herzliches Beileid - ich drücke deinem Bruder die Daumen, dass er es packt.
 

Raggaking

Banned
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
1.776
Ohh :(
Das ist Hard Ich Wünsch deinem Bruder auch alles was Nötig ist um Durch zu stehen.
Ich kenn Jemand der hat Auch ein Motorad Unfal gehabt und hat sein Halben Arm Verloren, der lag aber vorher noch 6 Wochen im Koma.
Von daher Drück ich dir und deinen Bruder so wie deiner Famielie die Daumen.
Beten ist schlecht bin nicht Gläubig.

Kopf Hoch ihr schaft das!!
 

McGizmo

Enthusiast
Mitglied seit
05.02.2004
Beiträge
6.352
Ort
Großherzogtum Baden
Mein sehr gute Bekannte (okay, sie ist mehr als nur gute Bekannte, eher eine Schwester) hatte einen heftigen Unfall gehabt, sie hat sich einen Halswirbel zetruemmert und zwei weitere haben einen Riss. Das hat zur Folge, dass wenn es nass und kalt ist, oder Durchzug, oder schnelle Wetterveraenderungen oder Temperaturschwankungen oder sie sich schnell bewegt, sie richtig heftige Schmerzen im Ruecken hat. Genau so ist es, wenn sie falsch im Bett gelegen ist, dann kann sie sich am naechsten Tag kaum noch vor Schmerzen bewegen. Nachdem es passiert ist, sagte sie zu mir "wenn ich nur ein kleines Stueckchen Mitleid bei Dir erkenne, siehst Du mich nie wieder". Das meinte ich mit meiner Aussage. Sie lebt, sie ist nicht querschnittsgelaemt oder sonstwas, da ist sie froh drum. Es haette auch anders ausgehen koennen.

'cuda

Wie gesagt, "von Mensch zu Mensch...". Ich würde so ein krasses Verhalten aber kaum als "Standard" (wenn es sowas in dem Fall überhaupt gibt) bezeichnen ...

Meine Erfahrungen waren auch mit etwas ernsteren Angelegenheiten, vll. mag es daran liegen.
 

Fabri91

Enthusiast
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
1.314
Ort
Nord Italien
Oh mann, so was ist sicher heftig...ich wuensche auch alles gutes und das sich noch alles zum besseren wendet...
 
Oben Unten