[Sammelthread] HP ProLiant G8 G1610T/G2020T/i3-3240/E3-1220Lv2 MicroServer

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

zeroC00L

Neuling
Mitglied seit
13.07.2009
Beiträge
134
Ort
Österreich
Hallo Community!

BIOS


Frage dazu. Verhält sich nach dem BIOS Update 06/06/2014 der Lüfter genauso wie im RAID Betrieb? Sprich, kann ich dann auch mein derzeitiges iLO 1.32 auf 2.03 updaten?

LG, Audrey
 

Fimbultyr

Enthusiast
Mitglied seit
04.12.2008
Beiträge
1.817
Hallo Community!



Frage dazu. Verhält sich nach dem BIOS Update 06/06/2014 der Lüfter genauso wie im RAID Betrieb? Sprich, kann ich dann auch mein derzeitiges iLO 1.32 auf 2.03 updaten?

LG, Audrey


iLO ≠ BIOS

Mit dem aktuellen BIOS (06/06/2014) läuft der Lüfter nach dem Start auch im AHCI-Modus auf 11%, zumindest wenn keine Erweiterungskarte verbaut ist. Je nach Karte kann es afaik seit, dass der Lüfter trotzdem hochdreht.
 

zeroC00L

Neuling
Mitglied seit
13.07.2009
Beiträge
134
Ort
Österreich
iLO ≠ BIOS

Mit dem aktuellen BIOS (06/06/2014) läuft der Lüfter nach dem Start auch im AHCI-Modus auf 11%, zumindest wenn keine Erweiterungskarte verbaut ist. Je nach Karte kann es afaik seit, dass der Lüfter trotzdem hochdreht.
Bei mir sagt er zumindest immer noch, iLO Firmware 1.32

Bildschirmfoto 2015-02-20 um 11.43.15.png
 
O

Oliver82

Guest
Hallo Community!
Frage dazu. Verhält sich nach dem BIOS Update 06/06/2014 der Lüfter genauso wie im RAID Betrieb? Sprich, kann ich dann auch mein derzeitiges iLO 1.32 auf 2.03 updaten?
LG, Audrey

Persönliche Erfahrung mit meinem G8:

Raid-Betrieb: 6%
AHCI-Betrieb: 12%

Aus meiner subjektiven Sicht ist kein Unterschied zu hören, da mein Netzteillüfter lauter ist als der Gehäuselüfter.
 

zeroC00L

Neuling
Mitglied seit
13.07.2009
Beiträge
134
Ort
Österreich
Irgendwo hab ich jetzt den Wurm drin.

Ich habe jetzt also System BIOS J06 06/06/2014 mit iLO Firmware 1.32 drauf

Bildschirmfoto 2015-02-20 um 12.41.25.png Bildschirmfoto 2015-02-20 um 12.18.05.png

Bekomme allerdings auch keine Updates angeboten um die iLO Firmware anzuheben

Bildschirmfoto 2015-02-20 um 12.08.49.png

Kann mir jemand sagen, wo ich die iLO Firmware 2.03 direkt downloaden kann, ich finds nicht auf der HP Seite.

Grüße, Audrey
 
Zuletzt bearbeitet:

LichtiF

Enthusiast
Mitglied seit
09.02.2012
Beiträge
1.364
Ort
Kleinniedesheim
English als Sprache bei Deutsch findest du kein ILO
 

LichtiF

Enthusiast
Mitglied seit
09.02.2012
Beiträge
1.364
Ort
Kleinniedesheim
Nein meinte auf der HP Seite den download der aktuellen ILO Version.
 

amichel

Experte
Mitglied seit
18.12.2013
Beiträge
47
Ort
Wien
Hallo Goetter,
ja reicht Dicke - ich habe in einem 5 Mann Betrieb einen G8 GT2020 mit 16 GB RAM als DC, DHCP, File und SQL Server Express für WSUS und einer Kundendatenbank (400 MB) am laufen und keinerlei Performance Probleme
 

zeroC00L

Neuling
Mitglied seit
13.07.2009
Beiträge
134
Ort
Österreich
iLO downzuloaden ist ganz easy. Brauchste nicht mal nLogin.

Drivers & Software - HP Support Center.

Anschliessend Ausführen -> Extract und dann die *.bin in ILO hochladen.

DANKE, das hat geholfen.

Bin gerade etwas genervt, weil ich mir vorhin den Grub geschrottet habe und mir erst noch ne LiveCD laden musste :wall:

Durch den Tipp von LifftiF war ich denke ich auch schon richtig.
Ich habe das Debian Image ausgewählt, dort bekam ich die CP025108.scexe zum download, geh mal davon aus, dass das auch die 2.03 wäre, habe jetzt aber die ilo4_203.bin aus deinem Downloadlink genommen. Hat wunderbar funktioniert!

Bildschirmfoto 2015-02-20 um 15.22.12.png

Grüße, Audrey
 

Goetter

Experte
Mitglied seit
28.12.2013
Beiträge
91
Ort
Zwiesel
Hallo Goetter,
ja reicht Dicke - ich habe in einem 5 Mann Betrieb einen G8 GT2020 mit 16 GB RAM als DC, DHCP, File und SQL Server Express für WSUS und einer Kundendatenbank (400 MB) am laufen und keinerlei Performance Probleme

Gestern voll untergegangen hier zu antworten. ;)

Danke dir denn das ist auch so der Umfang der bei mir gebraucht wird.
 

XadoX

Neuling
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
269
Ich habe iLO während im Bootmenü (über F8) deaktiviert. Dennoch bleibt iLO bei mir weiterhin aktiv.
Die Schnittstelle erhält nach wie vor eine IP-Adresse über die der Server auch im ausgeschalteten Zustand erreichbar ist.
Der Stromverbraucht liegt im ausgeschalteten Zustand bei 6Watt.

Lässt sich iLO überhaupt komplett deaktivieren?
 

ritschido

Neuling
Mitglied seit
12.04.2013
Beiträge
1
Hallo Zusammen,

leider habe ich in der Vielzahl der Antworten und Fragen den überblick verloren und frage deswegen einfach freiraus.

Ich habe mir den Microserver G8 bestellt und möchte gerne einen ESXi Host auf eine zusätzliche SSD am 5ten SATA Port betreiben...

Da ich auf dem Land wohne und direkt gerne die richtigen Kabel bestellen will, wollte ich kurz Fragen, was ich noch benöitge.

SATA Kabel, wie sieht es mit der Stromversorgung aus? Ich danke euch jetzt schon für die spontane Hilfe...

Grüße,
Daniel
 

tom34

Enthusiast
Mitglied seit
14.07.2009
Beiträge
22
Auf der ersten Seite ist eine Liste mit Zusatzteilen.
dort auch unter anderem Rahmen für eine ssd am ODD Port, sowie die Kabel oder eine kleine Platine dazu.
 

Mike0185

Neuling
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
4
Hallo!

Kann mir jemand helfen und sagen ob der

Fujitsu D2616 Speichercontroller RAID 8 Sender/Kanal S26361-F3554-L512

in den Hp microserver gen8 passt? Ich könnte diesen günstig um 100 erwerben.

Danke und Gruß
Mike
 
Zuletzt bearbeitet:

dremel85x

Enthusiast
Mitglied seit
07.09.2011
Beiträge
74
Auf der ersten Seite ist eine Liste mit Zusatzteilen.
dort auch unter anderem Rahmen für eine ssd am ODD Port, sowie die Kabel oder eine kleine Platine dazu.

hi, dazu habe ich auch eine frage. ich blick das noch nicht ganz. es wird immer eine ssd als 5. platte erwähnt - wohl, weil kein platz für eine 3,5" HDD ist. Ich möchte aber natürlich 5x die gleichen HDDs fürs RAID Z2 verwenden (wie beim 36/54L). Welche Möglichkeit habe ich - kann ich die Platte einfach oben aufs Gehäuse legen oder so? :)
 

gstahl

Enthusiast
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
2.152
Ich bin gerade dabei meinen Speicherplatz zu erweitern (habe derzeit nur eine Zyxel NSA325v2 - diese bleibt auch als 2. Backup).

Bin mir noch etwas unschlüssig wie ich das handhaben soll. Es gibt eigentlich 3 Varianten die in Frage kommen.

1. Synology DS415play - hinstellen und fertig
2. HP Microserver G8 - viel basteln, OMV/Nas4free/Xpenology
3. Selbstbau (ähnliche Komponenten wie G8 von Punkt2) - noch mehr Freiheiten, System wie Punkt 2

Ich bräuchte es primär als Datengrab + DLNA-Streaming + Arbeitsplatz für Fotos. Mehr als ein 4-bay halte ich für eine Verschwendung bei mir.
Was meint ihr? Das System könnte ich bei Punkt 2 und 3 ja über einen USB-Stick laufen lassen (da ja nur 4x SATA-Anschlüsse vorhanden sind).

Beim G8 könnte ich in naher Zukunft kein Raid5 ohne zusätzlichen Raid-Controller einrichten, ist das richtig?
Was meint ihr?
 

LichtiF

Enthusiast
Mitglied seit
09.02.2012
Beiträge
1.364
Ort
Kleinniedesheim
Bei OMV/Nas4free/Xpenology wird immer Software Raid eingesetzt deswegen benötigst du kein Raid-Controller.

Von den Anforderungen würde eine Synology langen und wäre auch am schnellsten eingerichtet ist halt die Frage ob du die Zeit hast dich mit der Installation von BS und Hardware zu beschäftigen.
 

XadoX

Neuling
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
269
Ich habe iLO während im Bootmenü (über F8) deaktiviert. Dennoch bleibt iLO bei mir weiterhin aktiv.
Die Schnittstelle erhält nach wie vor eine IP-Adresse über die der Server auch im ausgeschalteten Zustand erreichbar ist.
Der Stromverbraucht liegt im ausgeschalteten Zustand bei 6Watt.

Lässt sich iLO überhaupt komplett deaktivieren?

Ich möchte gerne nochmal auf mein Problem umleiten.
 

LichtiF

Enthusiast
Mitglied seit
09.02.2012
Beiträge
1.364
Ort
Kleinniedesheim
Soweit ich weiß nicht weil da drüber ja die ganze HP Hardware überwacht wird und zb die Lüftersteuerung läuft.

Es ist und bleibt halt ein Server :)
 

XadoX

Neuling
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
269
Ich frage mich halt nur welchen Sinn die Option der Deaktivierung hat wenn diese gar nicht greift.
 

tom34

Enthusiast
Mitglied seit
14.07.2009
Beiträge
22
Ich komme voran.
Gen8 mit 10 GB Ram, intere 4GBSD Karte und eine SSD im 9,5mm Caddy mit dem Dlock Adapter:http://www.amazon.de/gp/product/B00...&tag=hardwarelux01-21&linkId=SZ4JO2IELVFJV3TK

Problem:
Die ssd wird nicht erkannt. Beim booten keine Spur davon, Partition Wizard von USB gebootet, erkennt die ssd auch nicht.
Auch während der Installation von VMWare ESXi 5.5.0 wird mir als Ziellaufwerk nur die SD Karte angezeigt.

Wo kann ich ansetzen?
 

hppmsfan

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
1.134
Ort
Niedereschach, Deutschland
@Xadox:

Aus dem Hilfetext des iLO Lights Out Configuration Utility 4.4.0.0 :

Settings -> Global Settings -> Lights-Out Functionality:
Disabling Lights-Out Functionality eliminates all network based access to iLO, and prevents re-enabling iLO without physical intervention via the iLO Security Override Switch

Damit können die Netzwerkfunktionen des iLO abgeschalten werden. Die Hardwareüberwachung ist jedoch immer aktiv.

@tom34: Du hast PN.
 
Zuletzt bearbeitet:

tom34

Enthusiast
Mitglied seit
14.07.2009
Beiträge
22
Danke hppmsfan und sinio,

manchmal schlägt Murphy zu. Nach dem Ausbau eines 12mm DVD Caddys und eines 12mm ssd Caddys aus verschiedenen Notebooks musste ich feststellen, das das blöde SATA Kabel einen Wackelkontakt hatte.

Ich mach mich mal ran und versuche XPEnology in eine virtuelle Maschine unter ESXi zu installieren.
 

XadoX

Neuling
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
269
...Aus dem Hilfetext des iLO Lights Out Configuration Utility 4.4.0.0 :

Settings -> Global Settings -> Lights-Out Functionality:
Disabling Lights-Out Functionality eliminates all network based access to iLO, and prevents re-enabling iLO without physical intervention via the iLO Security Override Switch

Damit können die Netzwerkfunktionen des iLO abgeschalten werden. Die Hardwareüberwachung ist jedoch immer aktiv....

Das mag zwar im Hilfstext stehen, aber wie bereits geschildert erhält die iLO NIC dennoch eine IP-Adresse und ist auch weiterhin im vollen Umfang über das Webinterface erreichbar. Momentan bewirkt bei mir das Abschalten von iLO nur, dass es sich nicht wieder einschalten lässt ohne vorher DIP1 auf dem Board zu aktivieren.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten