[Sammelthread] HP ProLiant G8 G1610T/G2020T/i3-3240/E3-1220Lv2 MicroServer

Fimbultyr

Enthusiast
Mitglied seit
04.12.2008
Beiträge
1.817
iLO ist ja ganz nett, aber irgendwie hatte ich doch die Hoffnung, mir auch die Grafikoberfläche anzeigen zu lassen (um das VGA-Kabel dann auch endgültig weglegen zu können)... anstatt "nur" ein paar Klicki Menüs zu haben. Von vollständigem BIOS-Zugriff wie immer getönt wird kann ja keine Rede sein, geschweige denn Fernwartung (darunter verstehe ich als privatanwender eine KVM-artige Lösung, mit der ich unabhängig vom OS die Bildausgabe bekomme, um z.B. irgendwelche POST-Marotten oder Bootfehler oder ein eingefrorenes OS auch mal in live ansehen kann).
Oder hab ich den entsprechenden Menüpunkt einfach noch nicht gefunden?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

mrpink77

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2010
Beiträge
62
iLO ist ja ganz nett, aber irgendwie hatte ich doch die Hoffnung, mir auch die Grafikoberfläche anzeigen zu lassen (um das VGA-Kabel dann auch endgültig weglegen zu können)... anstatt "nur" ein paar Klicki Menüs zu haben. Von vollständigem BIOS-Zugriff wie immer getönt wird kann ja keine Rede sein, geschweige denn Fernwartung (darunter verstehe ich als privatanwender eine KVM-artige Lösung, mit der ich unabhängig vom OS die Bildausgabe bekomme, um z.B. irgendwelche POST-Marotten oder Bootfehler oder ein eingefrorenes OS auch mal in live ansehen kann).
Oder hab ich den entsprechenden Menüpunkt einfach noch nicht gefunden?

Im Menü auf Remote Console und dann rechts auf den Launch Button.
 

Fimbultyr

Enthusiast
Mitglied seit
04.12.2008
Beiträge
1.817
Ich kenne noch einen schlechten Witz, bzw. zwei. Erstens: die Caddies... ist das deren Ernst? Dünneres Plaste haben die wohl nicht gefunden? Und kleinere Schrauben auch nicht? Gibt's da vielleicht Alternativen, gerne aus Metall und v. A. ohne Schrauben?
Zweitens: wieviele schrauben gibt es für die kleine Torx - Größe am Microserver, und wieviele für die große? Wie oft muss man an welche ran, und welche Größe ist am falschen Ende des Schlüssels? Das zählt als Folter :fresse:
 

procon

Neuling
Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge
4
hello,

hab hier ein bisschen gelesen, aber nichts gefunden. hab die kiste seit heute.

mein problem:
die bios daten werden nicht gespeichert? sobald der stecker gezogen wurde, sind alle daten weg. gibts da irgendnen trick?
 

Janero

Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
27.08.2002
Beiträge
4.274
BIOS Batterie tauschen? wahrscheinlich ist diese leer ansonsten den Support bemühen
 

procon

Neuling
Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge
4
BIOS Batterie tauschen? wahrscheinlich ist diese leer ansonsten den Support bemühen

das teil hat ne bios batterie? hab keine gesehen!

*edit

habs inzwischen ... komische geschichte. hab diesen virtual bios kram da disabled, deswegen wurde wohl nix gesaved. hab mir jetzt n youtube video angeguckt und es geschafft die einstellungen zu speichern. wer denkt sich sowas aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

Feichti

Enthusiast
Mitglied seit
09.06.2005
Beiträge
6.090
Ort
Bregenz
So ich hab endlich noch den Strom Adapter bekommen :)



Jetzt ist alles eingebaut und auch schon das OS von der HDD auf die SSD umgezogen und den Bootloarder auf die Microsd Karte kopiert :) geht alles super :)
Jetzt dann vielleicht mal noch die CPU welchseln ;) mal schauen.

Gruss
 

KJaneway

Enthusiast
Mitglied seit
09.02.2006
Beiträge
1.876
Ort
Pforzheim
Hab das gute Stück nun auch hier aber ich komme aktuell noch nicht damit zurecht. Ich versuche Debian auf dem System zu installieren. Ich habe nun schon ettliche male Debian auf der einzigen in Slot 1 befindlichen Platte installiert, aber bekomme immer nur die Meldung, dass kein Bootbares Device gefunden wurde.

Jemand ne Idee?
 

LichtiF

Enthusiast
Mitglied seit
09.02.2012
Beiträge
1.364
Ort
Kleinniedesheim
Raidmodus oder AHCI ? Wenn du im Raidmodus installieren willst geht das halt nicht ohne die Raidtreiber.
 

redstayla

Neuling
Mitglied seit
27.11.2014
Beiträge
12
hat sich erledigt
 

Anhänge

  • Unbenannt22.JPG
    Unbenannt22.JPG
    50 KB · Aufrufe: 303
Zuletzt bearbeitet:

mogli1724

Neuling
Mitglied seit
18.04.2013
Beiträge
5
Hallo zusammen, ich habe mir die Woche den G1610T gekauft und direkt ein Caddy bestellt. Leider ist das Caddy vorne ohne Blende.

Wie habt ihr das gelöst ??? Sieht ein wenig blöde aus
 

M4st3rM

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2011
Beiträge
238
Hallo ;)
Habe auch vor mir den Gen8 als NAS anzuschaffen, um mein NSA210 zu ersetzten.
Als Software wollte ich FreeNas o.Ä. und Owncloud nehmen. Folgendes soll der Server später können:
- Datensicherung von 1 PC über Glan (täglich)
- Datensicherung von 4 entfernten PC's (Server über DSL und MyFritz angebunden)
- Datensicherung von Smartphones

Kann ich bei dem Server ein Zeit und Tagesgesteuertes Hoch/Herunterfahren einstellen?
Ich habe auch gelesen, das der Server sehr Laut sein soll beim hochfahren. Da er im Schlafzimmer stehen muss (Schrank) wäre das unpraktisch.
Kann ich den Lüfter intern austauschen oder auch deaktiveren? (CPU wird die Intel® Celeron® G1610T werden.)
Soetwas wie HDD's Abschalten ist auch Möglich oder?
Im Prinziep ist das Teil die ganze Zeit "aus", soll also sehr Stromsparend sein, nur wenn ein PC herunter / hochgefahren wird sollen die Daten Synconisiert werden.

Letzte Sache: Ich habe noch "normalen" DDR3 Ram (1333er). Den kann ich nicht zufällig in den Server einbauen oder?
Hier hatten das schon ein paar Leute gefragt aber eine richtige Antwort habe ich nicht gefunden.


Sorry für so viele Fragen
Gruß
Dirk
 

STRUBartacus

Enthusiast
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
251
Ort
::1/128
Ich denke für diesen Einsatzzweck solltest du dich lieber im Synology-Lager umsehen. Beim Microserver handelt es sich um einen richtigen Server der nicht dazu gebaut wurde per Bedarf hochzufahren geschweige denn seine Festplatten schlafen legen zu lassen.
 

P4R4N0I4

Neuling
Mitglied seit
08.12.2014
Beiträge
9
Gerade auch so ein schönes Teil geschossen :) Nun noch zwei Fragen dazu:

1) Ich würde gerne Nas4Free von einem USB-Stick betreiben. Geht das ohne weiteres an dem USB-Port auf dem Board?

2) Sollte ich vor der Installation noch irgendwelche Vorkehrungen treffen? Habe schon was bezüglich BIOS-Update gelesen... Noch mehr?

Verwendung: Backup-Server (dafür kommt noch eine 3TB WD Red dazu)
 

M4st3rM

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2011
Beiträge
238
Danke für die Antwort.
Hatte eigentlich vor, mir eine 4Bay Synology NAS zu holen, allerdings bekommt man den GEN8 für ca. 160€, für die güntigste NAS muss ich noch 100€ draufzahlen, bei älterer und langsamerer Hardware.
Das Hochfahren muss nicht bei Bedarf passieren sondern nur zu festen Zeiten (z.B. um 8:00 hoch, 22:00 runter), alternativ würde auch ein Dauerbetrieb gehen, sofern die Platten in einen Ruhezustand oder so gefahren werden können.
Notfalls könnte ich den Server auch üer DLan in den Keller umstellen, denke aber da leidet die Übertragungsrate zu stark drann.
 

procon

Neuling
Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge
4
Ich denke für diesen Einsatzzweck solltest du dich lieber im Synology-Lager umsehen. Beim Microserver handelt es sich um einen richtigen Server der nicht dazu gebaut wurde per Bedarf hochzufahren geschweige denn seine Festplatten schlafen legen zu lassen.

weisst du ob es da eine einstellung im bios gibt genau diesen SPINDOWN der festplatten zu verhindern?

bei meinem teil passiert genau das. dann dauert es immer 2-3 sekunden bis die platten hochgefahren sind. die einstellung in DSM bringt keinen effekt.
 

procon

Neuling
Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge
4
Was für ein OS bzw. Controller?

nanoboot xpenology 4528

und im ahci mode, sprich raid5 über dsm.

die externen festplatten(usb3.0) werden abgeschaltet, das ist an sich OK, da die ja nur in der nacht als backup dienen sollen.

jedoch fahren auch manchmal die internen festplatten runter. dann ist das gerät logischerweise auch per browser nicht zu erreichen. es dauert dann 2-3 sekunden, man hört wie die platten anlaufen, und dann kommt man erst rein :hmm:
 

Hu

Neuling
Mitglied seit
26.10.2014
Beiträge
23
Hallo,

Welche Firmwares sollte man updaten und auf welche Version? Mich verwirren die ganzen Firmwares.

Hier der Stand meines Servers.

Firmware Name Firmware Version
HP ProLiant System ROM 06/06/2014
HP ProLiant System ROM - Backup 06/06/2014
HP ProLiant System ROM Bootblock 02/04/2012
iLO 1.51 Jun 16 2014
Server Platform Services (SPS) Firmware 2.2.0.31.2
System Programmable Logic Device Version 0x06

Das System Rom ist das Bios? Gibts neben dem Bios und der iLO-Firmware noch weiteres zu aktualisieren?

Kann ich die Firmwares übers iLO aktualisieren? Wo finde ich die bin-dateine auf der HP Supportseite? Habe hier geguckt http://h20564.www2.hp.com/hpsc/swd/public/readIndex?sp4ts.oid=5390291&swLangOid=8&swEnvOid=4168 aber nix passendes gefunden.

danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Cluster_

Enthusiast
Mitglied seit
02.05.2009
Beiträge
118
Ort
Nähe München
Hallo,

ich habe mir jetzt einen Kühlerhalteradapter gebaut mit dem ich den Kozuti CPU-Kühler am Mainboard anbringen kann.
Bei der Gelegenheit habe ich gleich den 6-Pin Fan-Out auf 4-Pin PWM geändert. Nur leider:
- Kann es sein, das das PWM-Outputsignal invertiert anliegt?
Grund der Frage: Ich habe jetzt den CPU-Lüfter (4-Pin) über 3-Pin (+12V, GND, und PWM) am MoBo und den orig. Delta Lüfter über 4-Pin. Nur wenn iLO z.B. auf 10% Fan steht dreht der orig. Delta-Lüfter eben recht langsam und der CPU-Lüfter fast mit voller Geschwindigkeit und vice-versa. Ich kann doch nicht der erste sein, dem das auffällt. Ich habe mir schon alle möglichen Foren durchgelesen und einfach keine wirkliche Antwort gefunden.

Gruß & Dank im Voraus
Tom
 

PowerPaul86

Enthusiast
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
1.242
Muss man beim FreeBSD Installieren etwas besonderes beachten?

Ich bekomme immer folgende Fehlermeldung beim Booten vom USB Stick mit dem usbstick Image:

FREEBSD_INSTALL failed with error 19 during booting installer

Danach ist Schlusss, ACPI deaktivieren geht ueberhaupt nicht.
 

protter1

Neuling
Mitglied seit
08.11.2014
Beiträge
25
Hey ich bin dabei windows server Datacebter R2 im gen8 auf einer SSD zu installieren.
Und ich habe wohl wieder treiberprobleme...
Die HDD's im Bay finde ich, nur die SSD (beim installieren habe ich die HDD's rasugenommen)

Mit den treibern von hppmsfan "C:\Drv\hppms_gen8_2k12r2\01_dsa" finde ich leider nur die HDD'S

Die SSD ist oben im ODD und am Sata-ODD angeschlossen Strom bekommt sie über das drin liegende Kabel.
Nur ob sie an ist weiß ich leider nciht, sie vibieren ja "leider" nicht mehr und ein lämpchen ist auch nicht dran :)
Es sieht so aus:
gen8.jpg
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten