Aktuelles

[Sammelthread] HomeServer Vorstellung - Bilder + Kommentare

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Fr3@k

Enthusiast
Mitglied seit
02.08.2007
Beiträge
3.757
Ort
Perg, OÖ
Mal wieder ein kleines Update, nach dem Upgrade meiner vCenters Appliance von 5.5 auf 6.0 waren heute die beiden ESX Hosts dran. Weil ich gerade in der Stimmung war hab ich das Rack nochmal überarbeitet.
Da ich leider den zweiten Server nicht festschrauben konnte weil sobald die Spannungsversorgung angeschlossen war das Kabel mit der Rückwand des Racks kollidiert hab ich alle Komponenten ausgebaut und die Vertikalen Schienen um eine Bohrung nach vorne versetzt - jetzt passt alles super. Hier ein Bild von dem ganzen:



Komponenten von oben nach unten:

HP 1810-24G Switch
Supermicro 5017C-LF (xeon E3-1260L, 32GB ECC RAM, 256GB Samsung 830 Pro 2,5" (Datastore) , 1TB Hitachti 7,2k 2,5" (Datastore), 320GB Western Digital 7,2k 2,5 (für Backup) ESX 6.0
Supermicro 510 (X9SCL), Pentium G620, 16GB ECC RAM, 128GB Samsung 840 EVO (Datstore), 500GB WesternDigital 5,4k (Datastore) ESX6.0
Eaton Ellipse Eco 650

Brw. ich suche einen 1155 Xeon für den zweiten Server falls jemand was hat ;)
 

Sporck

Experte
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
2.794
Ort
Achim
Welchen Schrank hast du denn da:)
 

Sporck

Experte
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
2.794
Ort
Achim
Aber sonst bist du zufrieden?
 

Fr3@k

Enthusiast
Mitglied seit
02.08.2007
Beiträge
3.757
Ort
Perg, OÖ
Ja kann nicht meckern, erfüllt den Zweck. Ist halt nicht sonderlich tief das Rack. Die Supermicroserver mit 24,5cm tiefe sind da schon das höchste der Gefühle was sich verbauen lässt
 

onlyReaver

Experte
Mitglied seit
07.07.2013
Beiträge
316
Mal eben alle Hosts hochgefahren, die aktuell konfiguriert sind:



Warum? Weils geht. Und ich etwas verrückt bin.
Für die Sparfüchse unter euch, hier die Last:



Und nein, das läuft nicht rund um die Uhr, jedenfalls nicht alle gleichzeitig. :d
Da die Hosts noch nicht im neuen Rack sind kommt das noch in den Homeserverthread, höhö.

Darauf erstmal n' Bier!
 

Anhänge

  • 5833dd9f07.png
    5833dd9f07.png
    17,2 KB · Aufrufe: 145

Gorsi

Urgestein
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
1.392
Ort
Erfurt
Heißt du hast noch ein paar mehr Server als nur die in deiner Signatur? Oder steht der rest wo anders?
Mit deiner Signatur kommt man ja nicht so ganz an die 74GHz ran. Außer man rechtet HT noch dazu. :)
 

onlyReaver

Experte
Mitglied seit
07.07.2013
Beiträge
316
Das sind noch mehr als in der Signatur, im Bild sind es ja quasi Host 01-05.
Allerdings ist das eher gemogelt, denn letztenendes waren das folgende Maschinen:

ESXI01, aus der Signatur, mit 28 GHz + HT
ESXI02, aus der Signatur, mit 12,4 GHz + HT
ESXI03, mit 3,4 GHz + HT(Ein Intel NUC, mit i3 4010U, der lief nur als Test mit, wollte darauf mal die Managementsysteme werfen, die allerdings nun viel zu groß sind)
ESXI04, mit 10,12 GHz + HT
ESXI05, mit 20,8 GHz (2x AMD Quadcore)

Genau genommen also etwas über 74 GHz. :d
Außerdem gab es mal einen von der Namenskonvention ebenfalls genannten ESXI03, der hätte nochmal 20 GHz (2x AMD Quadcore) und 64 GB RAM dazu gebracht, ist hier aber nicht dabei.
Dann wäre ich bei ca. 94 GHz und knapp 300 GB RAM. Hyperthreading wird von dem ESXI bzw. vCenter nicht dazugerechnet, dort gelten nur physikalische Kerne.

HT macht sich nur bei der vergabe von Kernen an VMs bemerkbar, dort sind dann auch wirklich z.B. beim ESXI01 alle 28 Kerne auswählbar.
 

Gorsi

Urgestein
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
1.392
Ort
Erfurt
Ich glaub du solltest dir SysProfile anlegen für deine Server. Dann brauchst du nur noch mit Links um dich werfen. Bzw es passt dann vielleicht auch alles besser in deine Signatur. :d
Und das alles ist deine Eigene Hardware? Ich mein, sind ja schon einige Tausend Euros... Ich glaub ich muss mal rausfinden wo du wohnst. :fresse2:
 

onlyReaver

Experte
Mitglied seit
07.07.2013
Beiträge
316
Das Zeug gehört alles mir. Erweitert sich halt je nach Auslastung oder bei unwiderstehlichen Angeboten immer.
Aktuell ist halt der Switch bei gerade mal 3 Hosts + Storage schon voll (Mindestens 4x 1GBit + Management je Host), da kommt als nächstes was neues. (Mit 10GE :fresse2:)

Wenn ab Montag der Schrank da ist kommen mal Bilder von allen Systemen darin. Muss halt nur den Raum darin ausräumen bzw. alles herunterfahren und vorbereiten.
Der Schrank muss zusammengebaut werden, Platz gemacht und alles eingebaut und komplett neu verkabelt werden. Ab dann sieht man auch die Racksysteme mal besser. :d
Komplett verkabeln kann ich teilweise eh noch nicht, da fehlen einfach Switchports sowie Netzwerkabel.
 
Zuletzt bearbeitet:

MisterY

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
2.289
bist du Single? Weil sowas hat idR keinen hohen WAF :fresse:

Ich finde solche Dinge zwar auch "interessant" und "cool", aber hab ja schon bei meinem Homeserver ein schlechtes Gewissen, dass mein Homeserver sich so langweilt :fresse2:
 

pumuckel

Enthusiast
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
7.606
Ort
Bayern
bist du Single? Weil sowas hat idR keinen hohen WAF :fresse:

Ich finde solche Dinge zwar auch "interessant" und "cool", aber hab ja schon bei meinem Homeserver ein schlechtes Gewissen, dass mein Homeserver sich so langweilt :fresse2:

den WAF hab ich schon zu Beginn meiner "Lebensabschnitts Partnerschaft" geregelt ....
.... "du willst nen begehbaren Kleider/Schuhschrank ? Dann bekomm ich meine Serverhöhle" ... funktioniert seit nun fast 12 Jahren (mit der aktuellen)
.... ist ja nicht so, dass Sie nicht auch Vorteile davon hat (die ich von Ihrem Klamottenschrank nur "selten" habe" .. FSK18+ )


für jeden 0815 reicht locker ein Homeserver AIO im https://geizhals.de/fractal-design-...-fd-ca-def-r4-bl-a812617.html?hloc=at&hloc=de (sehr guter WAF)
z.B. (wie schon 10 mal geposted) mit

X10SL7-F (dann mit Xeon)
oder X11SSL-CF (selbst mit G4400 - mein Tip)
und 1-2 LogiLink 5.25" Einbaurahmen (UA0208)
 
Zuletzt bearbeitet:

MisterY

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
2.289
:banana:

Das mit dem Kleiderschrank oder Schuhschrank zieht bei meiner leider nicht :d


Ich hab ja auch ein 19" Server, jedoch mehr als Fileserver läuft da nicht viel drauf. Weil ich nicht weiß, was ich da noch drauf auslagern kann :fresse:
 

Gorsi

Urgestein
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
1.392
Ort
Erfurt
Jetzt sind mir beim lesen doch fast die nudeln zerkocht. :d

@mistery bionic oder folding@home? ;)
Ansonsten mit gutem internet vielleicht eine kleine eigene webseite/blog. Dazu noch onecloud und vielleicht als spielerei Netzwerk netzwerkfähige vm's fürs kind. Damit es keinen virus ins haus holt.

Zumindest mit ner guten internetanbindung fällt mir schon ein bisschen was ein.
 

MisterY

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
2.289
Boinc wäre natürlich eine Möglichkeit. Owncloud läuft leider nicht zufriedenstellend. Werde mal seafile versuchen. VMs laufen aktuell 2:
Win 7 zum encoden
Debian mit Zoneminder (läuft aber aufgrund von Problemen mit der PHP Zeitzone nicht...)

Ich hab ne 50mbit Leitung mit Servererlaubnis. Ist also gut was möglich. Wobei aber andere da nicht drauf zugreifen können sollten.

Mein Server läuft btw mit OMV 2.2.1
 

besterino

Urgestein
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
5.707
Ort
Wo mein Daddel-PC steht
Ich konnte es nicht lassen. Irgendwie ging mir mein 19" 2HE InterTech auf den Keks, vor allem dass ein Großteil meiner Raidcontroller da nicht reinpasst (falsche Anordnung bzw. Ausrichtung der SFF-8087 Anschlüsse).

Außerdem passen da ja nur 4x 3,5"HDD intern rein - das ist zwar gerade noch genug, aber mittelfristig will ich doch etwas flexibler aufgestellt sein. Die Temps der WD Red waren auch etwas zu warm für meinen Geschmack, deshalb hatte ich die schon in ein externes Gehäuse ausgelagert.

Da meine - eh schon etwas in die Jahre gekommene - Daddelbox zurzeit völlig verschwenderisch mit exakt einer 2,5" SSD in einem Lian Li PC Z70 steckt (mit 9x 3,5" HotSwap - haha), habe ich mich also einmal im Bestand umgeschaut, was sich so anbot...

... und da fiel mein Auge auf einen meiner guten alten Chieftec Mesh Midi-Tower:

IMG_0132.jpg

Kennt die noch jemand? Der hat bestimmt 15 Jahre auf dem Buckel, aber das Gehäuse ist einfach unkaputtbar. Schwer, solide, recht viel Platz. Steht jetzt seit ein paar Wochen ungenutzt herum und hat mir bzw. zuletzt meiner Holden zuverlässig treue Dienste geleistet. Also ran ans Werk und die Daddelbox "entkernt" und umgezogen:

IMG_0133.jpg

Bei der Gelegenheit dann noch zwei BeQuiet glaub 90er Lüfter in die entsprechende Halterung im Seitenteil gepflanzt und hinten auch noch einen 120er BeQuiet aus der Grabbelbox eingebaut - tut und ist schön leise.

Tjo. Im zweiten Schritt dann den "neuen" Filer zusammengeklaubt. Also flugs die zwei Perc H200 aus den Servern ausgebaut, wo ich sie eh nur aus Faulheit drin gelassen hatte, Mainboard mit CPU und RAM, NIC und den 6er Wechselrahmen für den 5,25" Schacht aus dem InterTech geplündert und siehe da:

IMG_0134.jpg
IMG_0137.jpg

Filer MK-II feddich:

LianLi PC Z70B
Intel S1200BLR mit Celeron G1610T
16GB ECC RAM
2x Dell Perc H200i (beide IT mode)
6er 2,5" Rahmen für 5,25"Schacht
1x SanDisk 2,120GB SSD (Boot/rpool)
4x Adata 256GB SSD (VM-Storagepool)
1x Samsung 2,5" 320GB (Rumspielpool)
4x WD Red 4TB (Datapool)
Corsair 760W Netzteil (etwas überdimensioniert)
...befeuert mit Solaris 11.3 + Napp-it

Zurzeit noch 5x 3,5" HDD frei (davon 4 schon vorbereitet, einer noch "tot") und 2x 2,5", und 3 SATA onboard ungenutzt. Wenn ich es drauf anlege, könnte ich auch noch einen 3. (zurzeit nicht benutzten) LSI-Kontroller einsetzen und dann noch 2 weitere 6x 2,5" in die beiden freien 5,25" Schächte setzen mit dann 9x 3,5" und 20x 2,5"... aber das ist dann eher albern.

Von dem 6er Rahmen hängen noch 2 HDD am Onboard und der eine Hotswap-Platz ist noch nicht belegt, da mir noch ein Kabel SFF8087-->4xSata fehlt. Ferner überlege ich noch, ob ich den Xeon 1220L aus meinem HP Microserver mit dem Celeron tausche, da ich in dem Microserver nicht gleichzeitig 'nen Raidkontroller und 'ne 10Gbit NIC reinbekomm und der als ESXI Host daher nicht so richtig taugt. Mal schauen, wenn's nix mehr zu tun gäb, wär's ja auch langweilig...
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf16

Legende
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
6.021
Mal eben alle Hosts hochgefahren, die aktuell konfiguriert sind:



Warum? Weils geht. Und ich etwas verrückt bin.
Für die Sparfüchse unter euch, hier die Last:



Und nein, das läuft nicht rund um die Uhr, jedenfalls nicht alle gleichzeitig. :d
Da die Hosts noch nicht im neuen Rack sind kommt das noch in den Homeserverthread, höhö.

Darauf erstmal n' Bier!

Get rekt
 

XN04113

Semiprofi
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
3.639
Ort
Mühlheim am Main
kleines Update meines Hyper-V Servers
aus der Intel 4790K wurde eine Xeon E5-2650V3 (10x 2.3GHz)
neues Board Asrock EPC612D8A statt Asrock C226 WS
aktuell sind es 4x 16GB RAM, die nächsten 64GB sind unterwegs
neue Boot SSD Transcend MTS800 M.2 (leider scheint die SSD trotz M.2 Anschluß den SATA Port 0 zu blockieren, hätte wohl doch eine M.2 PCIe Karte nehmen müssen)
wegen des 2011-Narrow-ILM Sockets musste auch ein neuer Kühler her: Noctua NH-U12DX i4
da die CPU und das Board keine gescheiten Grafikausgänge liefern musste noch eine Zotac GeForce GT 610 Zone rein (2x DVI wegen dem Aten KVM Switch)
eigentlich sind jetzt nur noch das Gehäuse, das Netzteil und die 6.5TB SSD Storage vom Altsystem übrig geblieben...


attachment.php


bei knapp 40 laufenden VMs (ohne Last, aber inkl. USV)
attachment.php
 

Anhänge

  • 20160229053148.jpg
    20160229053148.jpg
    173,6 KB · Aufrufe: 1.052
  • 20160229054725.jpg
    20160229054725.jpg
    186 KB · Aufrufe: 1.001
Zuletzt bearbeitet:

teqqy

Experte
Mitglied seit
30.07.2012
Beiträge
1.158
Ort
Rheinhessen
Schick. Bei 40 laufenden VMs ist der Großteil wohl *nix-Systeme, oder? Hast damit aber einen ziemlich großen DHCP Cluster. :P
 

Gorsi

Urgestein
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
1.392
Ort
Erfurt
Steht aber im Handbuch auf Seite 45 ;)
Please be noted that the M.2_SSD (NGFF)
Socket 3 is shared with the SATA Express connector; you can only choose either the M.2_SSD (NGFF) Socket 3 or the SATA Express connector to use
Das ist recht normal. Mit ist kein Board bekannt wo kein SATA Anschluss flöten geht wenn man M.2 Nutzt mit SATA Prodokoll. :)

Vorher informieren spart Geld. :d Zumal du mit der M2 SATA SSD nicht mal schneller bist als eine normale SSD an einem SATA Port. Wird ja vom SATA 3.0 Standard ausgebremst. Statt der bei dir möglichen 10Gb/s passen nur 6 durch. ^^
 

XN04113

Semiprofi
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
3.639
Ort
Mühlheim am Main
Vorher informieren spart Geld. :d Zumal du mit der M2 SATA SSD nicht mal schneller bist als eine normale SSD an einem SATA Port. Wird ja vom SATA 3.0 Standard ausgebremst. Statt der bei dir möglichen 10Gb/s passen nur 6 durch. ^^

Schneller wollte ich ja gar nicht (zum booten reicht das dreimal), nur einen freien SATA Port mehr wäre schick gewesen, naja sind noch zwei verfügbar.
Zumindest einen Platz im Gehäuse für ne weitere SSD gewonnen :-)

- - - Updated - - -

Schick. Bei 40 laufenden VMs ist der Großteil wohl *nix-Systeme, oder? Hast damit aber einen ziemlich großen DHCP Cluster. :P

knapp 30 sind alle möglichen Windows Systeme (Client und Server) zum Testen der automatisierten OS Installation und der Softwareverteilung
der Rest ist die Infrastruktur
 

Gorsi

Urgestein
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
1.392
Ort
Erfurt
Kannst ja vielleicht eine PCIe dazu kaufen und die alte an einen dummen weiter verkaufen. Dann haste bis auf den Platzvorteil einen echten Vorteil von. :d
Wobei ich persönlich den Standard auch noch schwachsinnig finde. Gibt ja nichts (außer viellecht ein Raid aus SSD's) wo die übertragungsrate etwas nützt. Selbst bei Programmen sollte es kaum einen Nennenswerten Vorteil bringen?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Swp2000

Enthusiast
Mitglied seit
03.06.2006
Beiträge
7.392
Ort
Baden-Württemberg
kleines Update meines Hyper-V Servers
aus der Intel 4790K wurde eine Xeon E5-2650V3 (10x 2.3GHz)
neues Board Asrock EPC612D8A statt Asrock C226 WS
aktuell sind es 4x 16GB RAM, die nächsten 64GB sind unterwegs
neue Boot SSD Transcend MTS800 M.2 (leider scheint die SSD trotz M.2 Anschluß den SATA Port 0 zu blockieren, hätte wohl doch eine M.2 PCIe Karte nehmen müssen)
wegen des 2011-Narrow-ILM Sockets musste auch ein neuer Kühler her: Noctua NH-U12DX i4
da die CPU und das Board keine gescheiten Grafikausgänge liefern musste noch eine Zotac GeForce GT 610 Zone rein (2x DVI wegen dem Aten KVM Switch)
eigentlich sind jetzt nur noch das Gehäuse, das Netzteil und die 6.5TB SSD Storage vom Altsystem übrig geblieben...

bei knapp 40 laufenden VMs (ohne Last, aber inkl. USV)
Ich Frage mich gerade für was man im Heimbereich solch eine starke Maschine benötigt. Kannst du mir mal sagen was du damit alles machst?
 

onlyReaver

Experte
Mitglied seit
07.07.2013
Beiträge
316

Nicht schlecht, aber auch bei dir Zuhaus?

Ansonsten sag ich nur: Abwarten, bis das Rack da ist, ein neuer Switch (Weil kein Host mehr ranpasst) und der Arbeitsspeicher erweitert wurde. :d
Aktuell hat der ESXI01 gerade mal 2 von 12 Slots belegt, davon einer mit nur einem 16 GB Modul, 12x 32 GB werden dort rein kommen.

Mit der Möglichkeit noch einen Prozessor zu verbauen, sofern ich dafür das Board in die Finger bekomme ... :d
Aber alles zu seiner Zeit ...

Ich Frage mich gerade für was man im Heimbereich solch eine starke Maschine benötigt. Kannst du mir mal sagen was du damit alles machst?

Ich habe auch einen 2683v3, warum? Weils geil ist. Nein im ernst, ich für meinen Teil benötige für meine Teststellungen und virtuelle Desktops Massen an Arbeitsspeicher.
Somit kann ich mit einem einzigen 2683v3 eben bis zu 384 GB DDR4 in einem ATX Gehäuse aufbewahren, mit einem Dualsocket natürlich noch über 700 GB.

Das ist in meinem Fall sehr preiswert gewesen (Knapp über 1000€ für alles zusammen, mit CPU, die alleine normal ca. 2000€ kostet) und ist eben geil mit zu arbeiten.
32 GB DDR4 ECC kosten ca. 210-220€, somit ist man dort auch bei einem recht guten Preis.
 

MisterY

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
2.289
Ich krieg meinen A4-4000 und die 8GB Ram ja noch nicht mal ausgelastet :fresse2:
 

Olaf16

Legende
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
6.021
Jupp. Die 4 werden durch die 2 SimpliVitys aus der letzten Seite ersetzt ;)
 

XN04113

Semiprofi
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
3.639
Ort
Mühlheim am Main
Ich Frage mich gerade für was man im Heimbereich solch eine starke Maschine benötigt. Kannst du mir mal sagen was du damit alles machst?

Zitat: "knapp 30 sind alle möglichen Windows Systeme (Client und Server) zum Testen der automatisierten OS Installation und der Softwareverteilung.
der Rest ist die Infrastruktur"
 
Oben Unten