[hardwareLUXX Modding-Contest 2023] RetroXX Gaming- Yargen

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ja das hatte ich mir auch überlegt, aber eigentlich ist das frisch aus der Packung und der Keller ist trocken…🙄🤷‍♂️
Das passt schon, ich werde jetzt auch die Drucke nochmal etwas anpassen, etwas mehr retract einstellen und dann probiere ich nochmal mein Glück, das wird schon
 
War heut im Baumarkt. Da gab's so diverse Poster und Bilder. Eins davon war so nen Retro Neon Spieleautomat mit Pac Man drauf... musst instant an das Projekt hier denken...
 

Anhänge

  • as.57253683.jpg
    as.57253683.jpg
    19,2 KB · Aufrufe: 75
Ja das geht schon in eine sehr ähnliche Richtung 😉🫣 Muss jetzt mal schauen dass ich weiter komme, viele Dinge passieren im Hintergrund, aber für euch wirkt das wahrscheinlich wenig Spannend aktuell 😜
 
So, das lange erwartete Update: heute kam die Lieferung mit den Lautsprechern und der Steuerung, zusätzlich noch ein Button extra für den Ein-/Ausschaltknopf. Dann wurde heute auch endlich die neue Version der Grafikkartenabdeckung fertig, nachdem ich am Wochenende Feintuning der Z-Achse betrieben habe da ich nicht zufrieden mit der aktuellen Einstellung war. Das klingt immer so einfach, aber wenn man dann das zehnte Mal der Kalibrierung zuschaut fragt man sich schon ob das alles so clever ist.
Aber gut, jetzt passt es, ist sogar zweifarbig geworden da mir genau zu Beginn der Deckschicht das schwarz ausgegangen ist 😉🤷‍♂️
Für die beiden letzten meiner offenen Themen habe ich auch noch eine gute Idee gehabt, das heißt, theoretisch kann ich jetzt einfach alles abarbeiten
IMG_7289.jpeg
IMG_7290.jpeg
 
Das Blau passt irgendwie nicht so gut zum Schwarz finde ich.
Ansonsten geile Idee mit den Lautsprechern
 
Als Kind der Zeit kann ich sagen: das passt, die 80er waren wild von Farben und Formen. 👾
 
Zuletzt bearbeitet:


Sound läuft, es wird immer witziger 🤪
 
Und weiter geht es: nachdem mir die Tage endlich eine gute Lösung für die Installation des Monitors gekommen ist, habe ich es auch gleich umgesetzt: das Problem war, dass ich auf der einen Seite den Monitor möglichst gut einsetzen wollte (weshalb das ganze Gehäuse sich an der Breite des Monitors orientiert), aber der Monitor durch die Krümmung nicht bündig nach vorne abschließt. Gleichzeitig möchte ich in der Lage sein, den Monitor ein- und auszubauen und auch auszuschalten wenn das System nicht in Betrieb ist. Also brauche ich etwas flexibles, was gleichzeitig gut aussieht und Lichtdicht ist.
Gar nicht so einfach. Stoff fällt wegen der fehlenden Stabilität weg, 3D Druck wäre möglich aber langweilig und nicht flexibel…
Dann ist mir eingefallen, dass ich noch Hochdichten Schaum von meinen Versuchen mit Cosplay habe, und der erfüllt alle Voraussetzungen perfekt: dicht, beweglich, schwarz, stabil.
Also gesagt getan, alles zugeschnitten und eingebaut und ich muss sagen: passt perfekt 👌
Jetzt habe ich die Verkabelung fertig verlegen können und kann weiter arbeiten
IMG_7312.jpeg
IMG_7313.jpeg
IMG_7315.jpeg
 
Die Kiste wird immer toller. Wann können wir zum Anspielen vorbeikommen? :d
 
Du meinst für das Miezen Memo? 🙈🙈🙈
 
Das ist eine gute Frage, bisher gab es ja immer die Geschichte, dass der Gewinner auf eine große LAN Party eingeladen wurde, das wäre natürlich perfekt, aber vielleicht hat ja einer der Sponsoren Lust das Ding irgendwann mal auf einer Messe auszustellen
 
So, nachdem es ja jetzt auch schon mehrfach die Frage nach der Retro Software gab, hier mal eine kleine Einführung:

Als Ausgangsbasis verwende ich LaunchBox. LaunchBox kann hier heruntergeladen werden LaunchBox Website

LaunchBox ist letzten Endes ein FrontEnd bei dem die Emulatorenverwaltung und die Ordnung der Spiele deutlich leichter gemacht wird als es normalerweise der Fall wäre. Durch das Windows Interface kann man die Spiele mit Maus und Tastatur starten und die Steuerung auch relativ entspannt konfigurieren.
Man kann benötigte Emulatoren über das Hinzufügen System recht einfach steuern und es gibt viele Videos zur Konfiguration wenn man nicht so geübt darin ist. Außerdem ist die Grundversion Gratis, die Version bei der man sich dann stilvolle Randgrafiken anzeigen lassen kann kostet 30US$, also auch durchaus im Rahmen.
Und wie sieht es dann aus?
1707669584185.png

1707669726734.png

1707669964313.png


Ein Tutorial für LaunchBox findet ihr hier:

Bleibt noch die Frage, wo man die ROMS herbekommt. Ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung. Meine Frau hat einen RetroStick zu Weihnachten bekommen und da waren reichlich ROMS drauf (auch irgendwelcher japanischer Kram den ich noch nie gehört habe...) . Ich habe auch vor Jahren mal einen RetroPie geschenkt bekommen, da sind auch noch einige ROMS drauf. Da kann ich also leider nicht helfen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bleibt noch die Frage, wo man die ROMS herbekommt.

Yandex ist dein Freund ;)

Für Gameboy (Advance) habe ich tatsächlich selbst ein Interface zum ROM auslesen, ist nicht so teuer... War meine ich irgendwas um die 50$ plus Shipping von den Aussies....

Gibts sicher auch für andere Systeme zu halbwegs vertretbaren Preisen.
 
Es gäbe bspw. auch noch DOSDeck https://dosdeck.com/ für Klassiker wie Commander Keen oder andere Dos-Klassiker im Browser direkt. Allerdings weiß ich nicht, wie es da um die Joystick Unterstützung bestellt ist
 
So, heute war die Verkabelung zumindest mal in den Grundzügen dran: ich habe in die Rückwand zwei Löcher gebohrt um den Strom und die Verkabelung des Monitors nach unten zu holen, Sound wird direkt über den Monitor bearbeitet, wenn das funktioniert ist es gut 👍 (gerade bin ich mir noch nicht sicher, da der Monitor am Macbook hängt).
Die Joysticks sind auch angeschlossen und verkabelt, da überlege ich gerade noch über eine Möglichkeit, elegant die Kabel zu verstauen 🤔🤷‍♂️
IMG_7323.jpeg
IMG_7324.jpeg
IMG_7327.jpeg
IMG_7326.jpeg
 
Mag sein, dass das durchs Foto etwas verfälscht rüberkommt, aber: kann man die Randbeleuchtung dimmen? Das ist schon sehr hell und könnte auf Dauer unangenehm beim spielen sein :) (oder das kommt von deiner Stehlampe links daneben ^^)
 
Machst du noch was auf die Platte der Joysticks unt Buttons damit man die Holzstrucktur nicht mehr sieht?
Also nen Artwork drüber + Plexi z.B.

Ich würd ggf. die schraubenb für die Joysticks auch senken, sonst kann es schnell mal unangenehm werden wenn man da immer mit der Hand hängenbleibt.
 
Ja, tatsächlich hatte ich auch schon überlegt, entweder die Platte nochmal komplett auszutauschen und mit MDF zu ersetzen oder mit Plexiglas zu verwenden. Gegen Plexiglas spricht aktuell ein bisschen, dass ich Sorge habe, dass es bricht/splittert wenn ich reinbohre, MDF wäre an sich kein Problem. Das mit den Schrauben ist natürlich ein Argument, mir hatte die Optik recht gut gefallen, aber das lässt sich ja leicht ändern ;)
Hatte mal versucht, mit Carbon Folie zu arbeiten, aber das hat aufgrund der Holzstruktur überhaupt nicht funktioniert und sah einfach fürchterlich aus, daher bin ich jetzt aktuell wieder auf Schwarz...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hatte das bei meinem Arcade so gelöst. Alle Schrauben gesenkt und dann Plexi drüber.

47088319av.jpg



Dann alles mit 4 schrauben an den seiten fixiert. die sind auch gesenkt, würd heute aber wohl eher mit ner Unterlegscheibe arbeiten. Da ich knöope zum verschrauben hatte, haben die den Mittelteil komplett fest gehalten. Da hat am Ende nix gewackelt.

47088320vh.jpg
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh