Aktuelles

GTX 760 nicht bespielbar

ScheinUser

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
5
Hallo,

ich habe ein seltsames Problem von dem ich nicht sicher bin ob es Hard oder Software ist.

Meine Gebrauchte GTX760 (Inno3D) friert ein sobald directX12 verlangt wird. Es gibt dann keinen Dump, der Rechner läuft einfach weiter. Ansonsten läuft sie aber sehr stabil. FurMark ergab 2315 Punkte, und mit MemTestG80 findet man keinen Fehler. Wenn ich aber den Heaven Benchmark im Dx11 Modus ausführe friert sie innerhalb von sekunden ein. ohne auffällige Werte bei Spannungen, Temperaturen, Memory, Auslagerungsdatei...
Bei Spielen genau das gleiche. ARK lässt sich Starten, und die EInstellungen kann man vornehmen, aber sobald das Spiel startet friert die karte ein.

Der Rechner ist brandneu aufgesetzt, außer ARK ist da nix drauf.

Treiber sind alle neu, ich habe auch schon alte treiber getestet. ohne erfolg. die alten Treiber habe ich vorher immer im abgesicherten Modus entfernt. Nur DirectX konnte ich nicht updaten, weil es direkt im Windows ist. Aber mit einer GTX750TI funktioniert in dem Rechner alles, kann also daran nicht direkt liegen.
Hat irgendjemand eine Idee warum FurMark geht und Heaven nicht? Kann es doch ein Treiberproblem sein?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

KriegerDesHimmels

Semiprofi
Mitglied seit
30.09.2019
Beiträge
267
Ort
EU - Südost Bayern
System
Desktop System
Privater PC: Für Spiele, VMs, Multimedia, Bürosoftware und Internet. Der PC ist sehr leise, die meiste Zeit (gefühlt 99,9%) ist er nicht einmal zu hören.
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X @70watt PPT
Mainboard
MSI B450 Tomahawk Max (Lichtverschmutzung deaktiviert)
Kühler
be quiet! Dark Rock Pro 4, 1x135mm Silent Wings 3, zweiter (äußerer) Lüfter wird nicht eingesetzt
Speicher
G.Skill RipJaws V, Schwarz, 2x8GB, 3200MHz, CL16-18-18-38-1T
Grafikprozessor
MSI GeForce GTX 1650 Gaming 4G, @Chip:2025MHz/Vram:4750MHz (Lichtverschmutzung deaktiviert)
Display
ViewSonic XG3240C, via DP angeschlossen
SSD
Samsung 970 PRO, 512GB, M.2 PCIe NVMe
HDD
Witz? HDDs sind anfälliger, langsam, klobig, laut und ineffizient, daher setze ich keine mehr ein.
Opt. Laufwerk
Extern via USB angeschlossenes CD/DVD/BluRay-Laufwerk
Soundkarte
Chip auf der Hauptplatine - Realtek ALC892, Tonausgabe via Bildschirmlautsprecher
Gehäuse
be quiet! Pure Base 500, Weiß, Schallgedämmt, ohne Sichtfenster
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 450W, Vollmodular
Keyboard
SteelSeries Apex 300
Mouse
Razer Abyssus 2014
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64bit
Webbrowser
Ich nutze keinen dem Datenschutz hinterrücks egal oder sogar ein Dorn im Auge ist.
Sonstiges
Gehäuselüfter: 2x, be quiet! Pure Wings 2, 140mm
Internet
▼ Langsam ▲ Langsam

ScheinUser

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
5
Ja, ist echt. Die hat auch fast Punktgenau den FurMark abgeschlossen, das hätte ein Fake nicht geschafft.
 

ScheinUser

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
5
Grade getestet. Es liegen 1,2V an der GPU und 1,56V am Speicher (das ist doch das zweite Rail vom PCIE-Slot, oder?)
 
Oben Unten