Aktuelles

Google sperrt YouTube-Kanal von Donald Trump

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Spackibert

Experte
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
3.230
Evtl. gibt es deswegen nur Schwarz und Weiß bei Dir?
Weitere unhaltbare Unterstellungen
Beitrag automatisch zusammengeführt:

dass man den Leuten die Plattformen nimmt ihren Bullshit in die Welt zu blasen
Wusstest du, dass wir in Deutschland sogar einen GEZ-finanzierten Clown haben, der Twitter als Plattform für Hetze gegen seine politischen Gegner nutzt? Und glaub mir, der hat in den letzten paar Jahren noch mehr Bullshit abgesondert als Trump
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

GodForsaken

Enthusiast
Mitglied seit
12.12.2007
Beiträge
467
Ort
Düsseldorf
Weitere unhaltbare Unterstellungen
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Wusstest du, dass wir in Deutschland sogar einen GEZ-finanzierten Clown haben, der Twitter als Plattform für Hetze gegen seine politischen Gegner nutzt? Und glaub mir, der hat in den letzten paar Jahren noch mehr Bullshit abgesondert als Trump

Wer genau soll das sein?
 

owned139

Experte
Mitglied seit
31.12.2014
Beiträge
713
Ort
Dortmund
Auch so manche HWL Mods haben einen an der Waffel.
Das ist keine Zensur, sondern Hausrecht und wenn ihr auf verschiedenen Plattformen häufig gesperrt/gelöscht werdet, dann würde ich mir mal Gedanken machen.
Ich bin auch nicht gerade dafür bekannt immer sehr human zu diskutieren und trotzdem ist es selbst bei mir noch nicht oft vorgekommen.
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.386
Ort
Augsburg
Die Plattformen haben Hausrecht. Mir fällt jetzt auch keine andere durchsetzbare Regelung ein, die das ersetzen könnte. Erst recht nicht weltweit.
Anstelle hier von Zensur usw. zu reden (was es streng genommen nicht ist, da es ja nicht vom Staat ausgeht), sollte man sich viel mehr eine Lösung für das Problem überlegen. Es ist ja auch nicht von der Hand zu weißen, dass diese Firmen dadurch massiven politischen Einfluss nehmen können und das auch immer wieder machen.
Es ist auch nicht von der Hand zu weißen, dass YouTube und Co. alles Quasi-Monopolisten sind (in ihren jeweiligen Sphären). Heute trifft es Trump und um den ist es jetzt meiner Meinung nach nicht so schade. Er ist eh nur noch ein paar Tage im Amt und zumindest seit seiner Wahlniederlage unbestreitbar komplett am Abdrehen. Doch was ist, wenn es morgen dann jemanden Trifft, der Google und Co. einfach nur im Weg ist?
 

Fagus

Experte
Mitglied seit
31.10.2011
Beiträge
97
Mh nein. Gerade Twitter, Facebook und YouTube dürfen das nicht. Jedenfalls in Deutschland, weil Monopolist und meinungsbildend.
Die ToS unterliegen auch dem Deutschen Recht. Es ist egal, was da drin steht, wenn es unseren Gesetzen widerspricht.

Sie können dich sperren/silencen, allerdings kannst du dagegen angehen und wenn deine Aussage unter Meinungsfreiheit fällt, dann müssen sie dich wieder freischalten.
Genau, man kann dagegen angehen. Also alles gut. ;)
Dass aber Twitter und Co. dich grundsätzlich nicht sperren dürfen, wenn du Hass und Hetze verbreitest ist interessant. Hast du eine Quelle dazu?
 

owned139

Experte
Mitglied seit
31.12.2014
Beiträge
713
Ort
Dortmund
Genau, man kann dagegen angehen. Also alles gut. ;)
Dass aber Twitter und Co. dich grundsätzlich nicht sperren dürfen, wenn du Hass und Hetze verbreitest ist interessant. Hast du eine Quelle dazu?
Das hab ich nicht gesagt. Sie dürfen dich nicht für deine Meinung sperren. Wenn deine Aussage nicht von der Meinungsfreiheit geschützt ist, dann dürfen sie das sehr wohl.
Auch Folgetweets beachten.
 

Fagus

Experte
Mitglied seit
31.10.2011
Beiträge
97
Das hab ich nicht gesagt. Sie dürfen dich nicht für deine Meinung sperren. Wenn deine Aussage nicht von der Meinungsfreiheit geschützt ist, dann dürfen sie das sehr wohl.
Ok, dann habe ich das tatsächlich etwas spitz formuliert. Würde mich aber trotzdem interessieren, wo das steht, dass sie dich nicht für deine Meinung sperren dürfen. Nicht bös gemeint, ehrliche Frage.
 

Spackibert

Experte
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
3.230
Auch so manche HWL Mods haben einen an der Waffel.
Mein Lieblingsbeispiel dafür:
Der Nutzer "Alpha11" ist hier dafür bekannt, ein richtiges Ekelpaket zu sein, das wurde ihm von diversen Leuten auch schon bestätigt.

Ich habe mal in einem Thread, in welchem er wieder entgleiste (was OP, welcher ein Neuling war, offenbar nicht so toll fand), auf sein unverschämtes Verhalten hingewiesen. Daraufhin wurde ich per PN von einer gewissen Moderatorin verwarnt. Im zugehörigen Thread hingegen äusserte die Moderation sich positiv über Alpha11, was er doch für ein "unglaubliches Expertenwissen" habe ;)

Selbstredend hat er sein unverschämtes Verhalten beibehalten, da er dafür ja auch noch gelobt wurde.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wer genau soll das sein?
Jan Böhmermann

Nicht, dass die sonstigen zwangsfinanzierten Kasper wesentlich besser wären, aber der ist nun mal einer der politisch radikalsten, welcher durch permanente, stumpfe Diffamierung auffällt.
 
Zuletzt bearbeitet:

BF2-Gamer

Urgestein
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
7.954
Ort
Türkiye
fdgfgdfg.jpg
 

Ape11

Banned
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.408
Apropo Sperren. In meinen alten Facebook-Account komme ich schon lange nicht mehr, da irgendwelche Leute (länger keinen Kontakt mehr mit denen) erst bestätigen müssen, dass ich es bin...
Neuen Account mit echter E-Mail erstellt und zack instant Sperre. Ja danke auch Zuckerberg, auf nie mehr Wiedersehen. Ihr seid es nicht wert, Klarnamen preiszugeben.

Mein Lieblingsbeispiel dafür:
Der Nutzer "Alpha11" ist hier dafür bekannt, ein richtiges Ekelpaket zu sein, das wurde ihm von diversen Leuten auch schon bestätigt.

Ich habe mal in einem Thread, in welchem er wieder entgleiste (was OP, welcher ein Neuling war, offenbar nicht so toll fand), auf sein unverschämtes Verhalten hingewiesen. Daraufhin wurde ich per PN von einer gewissen Moderatorin verwarnt. Im zugehörigen Thread hingegen äusserte die Moderation sich positiv über Alpha11, was er doch für ein "unglaubliches Expertenwissen" habe ;)

Selbstredend hat er sein unverschämtes Verhalten beibehalten, da er dafür ja auch noch gelobt wurde.
Klingt ja verrückt. :d Da bleibt dir nur sarkastisch Alpha11 zu antworten, wenn der mal blöd kommt. ;)
 

Ycon

Semiprofi
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
490
Das linke Big Tech machte schon immer keinen Hehl draus, dass sie, seit 2017, Trump lieber nicht auf den eigenen Plattformen haben wollten. Allerdings haben sie dessen Konto/Konten aktiv gelassen wegen dem öffentlichen Interesse. So lauteten deren eigene Aussagen.
Nun besteht das öffentliche Interesse aber weiterhin, also weshalb die Konten sperren? Da ist definitiv ein Widerspruch.

Die (nie erfolgte) Anstachelung zu Gewalt (welche es bis auf ein (1) zerbrochenes Fenster auch nicht gegeben hat) war definitiv nicht der Grund, denn auf Twitter z.B. wurde und wird laufend (tatsächlich) zu Gewalt aufgerufen: Von der chinesischen Regierung zur ethnischen Säuberung gegen die Uiguren oder von der gesamten Demokratischen Partei zu Terrorismus gegen die Vereinigten Staaten und deren Bürger, um nur die zwei prominentesten Beispiele zu nennen.

Dass ein Onlinedienst (kostenfreie) Zugänge nach Lust und Laune gewähren oder entziehen darf, ist rechtlich gesehen völlig klar. Dahinter steht aber ein ganz anderes, viel größeres Problem.
Der Bezug auf das Hausrecht, bzw. das US-Äquivalent, ist dabei in Bezug auf diese Unternehmen und deren Markstellung absolut nicht ausreichend.
 

GodForsaken

Enthusiast
Mitglied seit
12.12.2007
Beiträge
467
Ort
Düsseldorf
Jan Böhmermann

Nicht, dass die sonstigen zwangsfinanzierten Kasper wesentlich besser wären, aber der ist nun mal einer der politisch radikalsten, welcher durch permanente, stumpfe Diffamierung auffällt.

Man muss Jan Böhmermann nicht mögen. Man muss seine Art der Unterhaltung nicht mögen. Aber bitte erzähl mir Mal wo er Fake News raushaut und "politisch radikal" ist. Politisch radikal ist für mich ein Björn Höcke, aber mit Sicherheit kein Jan Böhmermann
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
13.838
Ort
Im sonnigen Süden
Richtig, aber jedem Unternehmen steht es frei, darüber zu entscheiden, ob es mit dir einen Vertrag abschließt oder nicht. Und wenn du Nutzungsbedingungen bestätigst, um eine App nutzen zu dürfen, musst du dich darauf einstellen, dass du gekickt wirst, wenn du dich nicht daran hältst. Leider haben "Prominente" oft Sonderrechte, weshalb sie eben nicht so schnell gekickt werden. Ein Niemand wie du, wäre schon längst gesperrt worden.
Wie wahr. Twitter hat sogar seit langem klar gemacht dass Trump's Beiträge nur aufgrund seiner Position stehen bleiben.
Hätte jeder andere so oft gegen die Nutzungsbestimmungen verstoßen, wäre er schon ewig gebannt worden.

Trump ist ein prima Beispiel wie charismatische Mainpulatoren die Massen beeinflussen. Die Parallelen zu Diktatoren drängen sich gradezu auf. Sollte man Leute wie ihn daher nicht aufhalten und wenigstens versuchen seinen Einfluss zu begrenzen?
Twitter, Google und Facebook handeln moralisch richtig. Man kann ihnen höchstens vorwerfen zu spät zu handeln.
Das Problem lösen wird das natürlich nicht, denn die Leute die für solchen Einfluss empfänglich sind, werden schon irgendeinen Weg finden...

Sie können dich sperren/silencen, allerdings kannst du dagegen angehen und wenn deine Aussage unter Meinungsfreiheit fällt, dann müssen sie dich wieder freischalten.
Hast du zu so einer gewagten Behauptung Belege?
Wenn das schon in den USA nicht möglich ist, bezweifle ich es stark hier.
 

Sockrattes

Experte
Mitglied seit
18.08.2013
Beiträge
265
Ort
Schwabenland
Komme mir vor wie unter Stalin, wo man unbeliebte Personen einfach "herausretouchiert" hat. Klar daß es bei unserem Bildungsbürgertum Freudentänze gibt sobald die "freie Presse" ihnen mitteilt, das der böse Trumpel aus den US und A nicht mehr mitspielen darf. Irgendwie erbärmlich aber auch bezeichnend für die Geisteshaltung in D-Land. Seit dem Kemmerich-Skandal wundert mich dahingehend garnichtsmehr.
DDR 2.0 incoming.

Als Libertärer fand ich Trump einfach Affengeil. Hat halt keine neuen Kriege angefangen, vielleicht ist er deswegen bei sovielen unbeliebt. Obama war da krasser unterwegs.
 

NickDiamond

Enthusiast
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
531
Komme mir vor wie unter Stalin, wo man unbeliebte Personen einfach "herausretouchiert" hat. Klar daß es bei unserem Bildungsbürgertum Freudentänze gibt sobald die "freie Presse" ihnen mitteilt, das der böse Trumpel aus den US und A nicht mehr mitspielen darf. Irgendwie erbärmlich aber auch bezeichnend für die Geisteshaltung in D-Land. Seit dem Kemmerich-Skandal wundert mich dahingehend garnichtsmehr.
DDR 2.0 incoming.

Als Libertärer fand ich Trump einfach Affengeil. Hat halt keine neuen Kriege angefangen, vielleicht ist er deswegen bei sovielen unbeliebt. Obama war da krasser unterwegs.
Zieh doch in ein Land das deiner würdig ist, falls es sowas gibt.
Interessant was man für einen Mumpitz erzählen und vermutlich auch noch glauben kann.

Egal, werde das Thema hier ignorieren, bin politisch nicht aktiv und habe nicht so viel Know-How und Erfahrung wie du und anscheinend viele andere da draussen.
 

owned139

Experte
Mitglied seit
31.12.2014
Beiträge
713
Ort
Dortmund
Hast du zu so einer gewagten Behauptung Belege?
Wenn das schon in den USA nicht möglich ist, bezweifle ich es stark hier.
Bezüglich USA kannste dir mal Section 230 anschauen. Speziell den Part bezüglich Platform/Publisher.
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.601
Ort
Dortmund
Wie sorglos hier mal wieder die Wörter "DDR" und "Diktatur" fallen. Was wohl die Menschen in Belarus dazu sagen würden, wenn Sie sowas von einen Europäer hören würden!?
 

jrs77

Enthusiast
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
100
Und Morgen werden dann wieder haufenweise Accounts gesperrt und gelöscht die sich ideologisch links der Mitte bewegen.

Das Twitter und Co keinen moralischen Kompass haben sollte nun wirklich jedem klar geworden sein. Das sind kapitalistische Wirtschaftsunternehmen, die sich je nachdem woher gerade der Wind weht drehen um mehr Gewinne zu machen. Und genau das hat doch überhaupt erst dazu geführt, daß ein Herr Trump Präsident werden konnte.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten