Aktuelles

Google sperrt YouTube-Kanal von Donald Trump

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.129

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

jrs77

Enthusiast
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
2.351
Willkommen zu meinem TED Talk...

"Wie reize und stachele ich die Anhänger von Trump zusätzlich an."
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.599
Ort
Dortmund

dacamel

Semiprofi
Mitglied seit
30.04.2017
Beiträge
54
Auweija und der Pöbel feiert mit.
Eine moderne demokratische Gesellschaft muss in die Lage versetzt werden sich mit Gegenposition kritisch auseinanderzusetzen. Hier sehen wir in erster Linie einen massiven Einfluss der vierten Gewalt und wie sie in Zukunft den Pöbel kontrollieren wird. Facebook, Youtube, Twitter sind die neuen medialen einseitigen Vertretungen. Während momentan noch die öffentlich Rechtlichen für das betreute Denken zuständig sind, wird es wohl hier in Zukunft einen Transfer geben.
Wie so immer die wichtigste Frage an diejenigen unter uns die ihr Gehirn noch nicht zur Betreuung abgegeben haben.... wie können wir davon profitieren?
 

RNG_AGESA

Semiprofi
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
203
Mach 16 Jahren Merkel geht mir die Politik am Arsch vorbei. "Politik" ist nicht mehr als ein Newsfeed, der für das eigene Leben so viel Relevanz hat wie Katzenvideos, oder Hunde fremder Leute. Technews anderseits sind absolut relevant!
Bush ist immer noch um ein vielfaches schlimmer als Trump.. but who cares.
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.599
Ort
Dortmund

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.599
Ort
Dortmund

RNG_AGESA

Semiprofi
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
203
Mit Zensur in Foren kann ich was anfangen!
Sobald meine Beiträge zensiert werden, lösche ich meinen Acc. und kehre nie wieder zurück.
Computerbase zensiert hemmungslos alles, PCGH hat was gegen moderne Diskussionsformen... beide gelöscht
 

Spackibert

Experte
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
3.141

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.599
Ort
Dortmund
Dies ist kein korrekter logischer Schluss.

Versuche es entweder erneut oder lass es direkt ganz bleiben.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Infolge von Trumps YT-Account also :ROFLMAO:

Schwurbeler bei der Arbeit!

Immer wieder niedlich, wie man(n) nur das sehen kann, was man auch sehen möchte. Jetzt werden sogar Straftaten verniedlicht.

Er nutzt natürlich alle Kanäle die es gibt in Internet. Auch YT.
 

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
88
Anstacheln der Bevölkerung sollte man nicht zensieren? Ok...
Im 3. reich hatte das sogar eigene strafparagraphen, und in der DDR auch.

Lies dir mal etwas über die geschwister scholl durch.
Jeder ist für sein eigenes handeln verantwortlich. Zumal ich bisher anschuldigungen sehe aber nichts, wo von bestimmten politikern im vorhinein klar und deutlich zu physischer gewalt aufgerufen wurde.
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.599
Ort
Dortmund
Im 3. reich hatte das sogar eigene strafparagraphen, und in der DDR auch.

Lies dir mal etwas über die geschwister scholl durch.
Jeder ist für sein eigenes handeln verantwortlich. Zumal ich bisher anschuldigungen sehe aber nichts, wo von bestimmten politikern im vorhinein klar und deutlich zu physischer gewalt aufgerufen wurde.

Also war es nach Trumps Aufruf ,zum Capitol zu gehen und zu demonstrieren, nicht absehbar, das es wohl dabei zu Gewalt kommen kann/wird??

Warum wusste ich es dann schon vorher??
 

Spackibert

Experte
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
3.141
Schwurbeler bei der Arbeit!
Cool, du flüchtest dich in peinliche Begriffe wie "Schwurbler", statt inhaltlich etwas zu liefern. Noch dazu versuchst du, dein Gegenüber mit diesem Begriff in eine bestimmte Ecke zu stellen. Gz.

Immer wieder niedlich, wie man(n) nur das sehen kann, was man auch sehen möchte. Jetzt werden sogar Straftaten verniedlicht.
Welche Straftaten genau wurden noch gleich mit Trumps YT-Account begangen?
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.825
Also ich hoffe ja, dass er versucht nen eigenen Service aufzubauen. Kann man noch mal sehen wie gut er so Dinge in den Sand setzt. ;-)

An die sturen Verfechter von "Redefreiheit": Ihr solltet Euch mal mit der Welt auseinandersetzen, die nicht schwarz / weiß ist.
Nicht alles, was unterbunden wird, ist beschnittende "Redefreiheit".

Wie würdet Ihr es finden, wenn ich Millionen Menschen gegenüber über Eure Frauen, Kinder, Partner herziehe? Wenn ich erzähle, wie Ihr persönlich JFK getötet habt?
Wenn dann auf einmal wütende Mobs vor Eurer Haustür stehen und Euer Leben bedrohen?
Folgerichtig muss mir das ja erlaubt sein, weil Redefreiheit und so.
Nu nicht mit Doppelmoral kommen bitte. Diskutiert das dann bitte mit dem wütenden Mob, während er Euch an den Galgen hängt. Nicht mein Problem, weil Redefreiheit.

Es muss möglich sein nicht STUR alles zu erlauben, ohne von Zensur zu reden.
Auch Grundrechte haben Grenzen, nämlich genau da, wo andere Leute dadurch benachteiligt werden. "Dein Recht zu tun, was Du willst, hört genau da auf, wo meine Nase beginnt!"
 

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
88
Also war es nach Trumps Aufruf ,zum Capitol zu gehen und zu demonstrieren, nicht absehbar, das es wohl dabei zu Gewalt kommen kann/wird??

Warum wusste ich es dann schon vorher??
Zu protesten aufzurufen, und dann dem aufrufer die schuld..... vergiss es.

Hier geht es nicht um sachliche diskussionen sonder frust abzulassen und zu motzen. Viel spass euch allen.
 

Spackibert

Experte
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
3.141
Es muss möglich sein nicht STUR alles zu erlauben, ohne von Zensur zu reden.
Auch Grundrechte haben Grenzen, nämlich genau da, wo andere Leute dadurch benachteiligt werden. "Dein Recht zu tun, was Du willst, hört genau da auf, wo meine Nase beginnt!"
Du bist ein komplett unbedeutender Niemand, ergo interessiert keine Sau, was du im Internet über mich -einen ebenso komplett unbedeutenden Niemand- erzählst.

Der Vergleich hinkt daher gewaltig. Leider müssen wir aber für Normalsterbliche die gleichen Redefreiheitsstandards zugrunde legen wie für Prominente - also kannst du gern über meine Familie herziehen wie du magst und Trump kann Unfug erzählen, wie er mag.
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.599
Ort
Dortmund
Cool, du flüchtest dich in peinliche Begriffe wie "Schwurbler", statt inhaltlich etwas zu liefern. Noch dazu versuchst du, dein Gegenüber mit diesem Begriff in eine bestimmte Ecke zu stellen. Gz.


Welche Straftaten genau wurden noch gleich mit Trumps YT-Account begangen?

In DIE Ecke hast Du dich selber gestellt. Aber damit musst Du jetzt klarkommen, willst Du doch die absolute Redefreiheit (ob Wahrheit oder auch nicht!).
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.825
Du bist ein komplett unbedeutender Niemand, ergo interessiert keine Sau, was du im Internet über mich -einen ebenso komplett unbedeutenden Niemand- erzählst.

Der Vergleich hinkt daher gewaltig. Leider müssen wir aber für Normalsterbliche die gleichen Redefreiheitsstandards zugrunde legen wie für Prominente - also kannst du gern über meine Familie herziehen wie du magst und Trump kann Unfug erzählen, wie er mag.
Du würdest das also gutheißen? Haha. Sorry,... ich bin einfach froh, dass die Rechtslage nicht so stur ist wie Du anscheinend. ;-)
Aufrufe zu Gewalt sind durchaus verboten und haben nichts mit Redefreiheit zu tun. Auch muss man nicht explizit sagen: "Hängt ihn auf!", damit es als Aufruf gilt. Man kann den Gerichten da durchaus zutrauen, dass sie den Subtext erkennen, egal wie schlau jemand meint zu sein.
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.599
Ort
Dortmund
Du bist ein komplett unbedeutender Niemand, ergo interessiert keine Sau, was du im Internet über mich -einen ebenso komplett unbedeutenden Niemand- erzählst.

Der Vergleich hinkt daher gewaltig. Leider müssen wir aber für Normalsterbliche die gleichen Redefreiheitsstandards zugrunde legen wie für Prominente - also kannst du gern über meine Familie herziehen wie du magst und Trump kann Unfug erzählen, wie er mag.

Weiterdenken oder zwischen den Zeilen lesen ist halt nicht jedermanns Sache, ich verstehe das schon.:wink:
 

Fagus

Experte
Mitglied seit
31.10.2011
Beiträge
88
Du bist ein komplett unbedeutender Niemand, ergo interessiert keine Sau, was du im Internet über mich -einen ebenso komplett unbedeutenden Niemand- erzählst.

Der Vergleich hinkt daher gewaltig. Leider müssen wir aber für Normalsterbliche die gleichen Redefreiheitsstandards zugrunde legen wie für Prominente - also kannst du gern über meine Familie herziehen wie du magst und Trump kann Unfug erzählen, wie er mag.
Richtig, aber jedem Unternehmen steht es frei, darüber zu entscheiden, ob es mit dir einen Vertrag abschließt oder nicht. Und wenn du Nutzungsbedingungen bestätigst, um eine App nutzen zu dürfen, musst du dich darauf einstellen, dass du gekickt wirst, wenn du dich nicht daran hältst. Leider haben "Prominente" oft Sonderrechte, weshalb sie eben nicht so schnell gekickt werden. Ein Niemand wie du, wäre schon längst gesperrt worden.

Wenn hier ein Vergleich hinkt, dann deiner. :bigok:
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.825
Verleumdung ist übrigens auch verboten und auch keine Redefreiheit.
Also ist eigentlich alles, was Trump so von sich gibt gegen Gesetze, zumindest bei uns. Aufrufe zu Gewalt, Verleumdung (vor allem das),... da gehen die ganzen "normalen" Lügen unter in der Masse.
Die Times hatte, glaube gezählt bis 25.000 Lügen in den ersten zwei Jahren, oder? Glaube die haben irgendwann aufgegeben, als der Anteil der Wahrheiten Richtung 0% tendiert ist.

Und auch wenn das sicher keine beliebte Meinung ist, aber wenn die Regierungen so was nicht in den Griff bekommen (oder zumindest versuchen), dann bin ich froh, dass es Firmen gibt, die das erledigen.
Ich sehe das gar nicht so negativ eigentlich. Machtmissbrauch ist in gewählten Regierungen nicht gerade selten, da verhalten sich die großen Firmen wie Milchmädchen dagegen.
Im Endeffekt feiere ich die Instanz, die Probleme angeht und löst. Ob das nun ne Regierung ist, oder ne Firma... mir mittlerweile egal. Hauptsache das Problem wird gelöst.
 

heigro

Experte
Mitglied seit
29.07.2011
Beiträge
407
Nicht das Feuer ist Schuld an der Verwüstung, sondern der der das Feuer angezündet hat.

Eventuell bin ich aber schon zu alt und es wurde zwischenzeitlich ein Feuer angeklagt und lebenslang verurteilt. Dann sorry
 

Spackibert

Experte
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
3.141
Du würdest das also gutheißen?
Es wäre mir egal

Man kann den Gerichten da durchaus zutrauen, dass sie den Subtext erkennen, egal wie schlau jemand meint zu sein.
Genau, die klugen Gerichte werden zwischen den Zeilen schon genau das herauslesen, was der politischen Gesinnung des Richters in den Kram passt. Perfekt!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nicht das Feuer ist Schuld an der Verwüstung, sondern der der das Feuer angezündet hat.

Eventuell bin ich aber schon zu alt und es wurde zwischenzeitlich ein Feuer angeklagt und lebenslang verurteilt. Dann sorry
Glückwunsch, du hast jetzt offiziell den schlechtesten Vergleich gebracht! Mal sehen, ob es noch tiefer geht :)
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.825
Glückwunsch, du hast jetzt offiziell den schlechtesten Vergleich gebracht! Mal sehen, ob es noch tiefer geht :)
Nur weil Du Subtext nicht versteht, ist es kein schlechter Beitrag. Evtl. gibt es deswegen nur Schwarz und Weiß bei Dir?
Hint: Ein Vergleich ist es schon mal gar nicht hehe.
 

owned139

Experte
Mitglied seit
31.12.2014
Beiträge
712
Ort
Dortmund
Richtig, aber jedem Unternehmen steht es frei, darüber zu entscheiden, ob es mit dir einen Vertrag abschließt oder nicht. Und wenn du Nutzungsbedingungen bestätigst, um eine App nutzen zu dürfen, musst du dich darauf einstellen, dass du gekickt wirst, wenn du dich nicht daran hältst. Leider haben "Prominente" oft Sonderrechte, weshalb sie eben nicht so schnell gekickt werden. Ein Niemand wie du, wäre schon längst gesperrt worden.

Wenn hier ein Vergleich hinkt, dann deiner. :bigok:
Mh nein. Gerade Twitter, Facebook und YouTube dürfen das nicht. Jedenfalls in Deutschland, weil Monopolist und meinungsbildend.
Die ToS unterliegen auch dem Deutschen Recht. Es ist egal, was da drin steht, wenn es unseren Gesetzen widerspricht.

Sie können dich sperren/silencen, allerdings kannst du dagegen angehen und wenn deine Aussage unter Meinungsfreiheit fällt, dann müssen sie dich wieder freischalten.
 

GodForsaken

Enthusiast
Mitglied seit
12.12.2007
Beiträge
455
Ort
Düsseldorf
Was haben die Lügen, die Herr Trump seit der Wahl stets wiederholt und so seine Anhänger anstachelt, mit freier Meinungsäußerung zu tun? Klar kannst du ihn für diese Lügen nicht belangen, aber die Macht die von solchen Lügen ausgeht, haben wir am 06.01.2021 gesehen.

Das Internet ist für Hass und Hetze gefühlt rechtsfreier Raum. Diese Leute radikalisieren sich in solchen Foren, steigern und überbieten sich mit der Derbheit ihrer Aussagen und feuern sich so immer weiter an.

Hier geht es nicht um Zensur. Hier geht es darum, dass man den Leuten die Plattformen nimmt ihren Bullshit in die Welt zu blasen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten