Aktuelles

Gigabyte Z690 Aorus Master Q+ BIOS update Problem

Wobema

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2022
Beiträge
6
Hallo habe ein Gigabyte Z690 Aorus Master Mainboard und möchte darauf das BIOS updaten. Möchte den Q+ Button dazu verwenden.
Leider funktioniert der Update nicht.
Folgende Konfiguration:
- Gigabyte Z690 Aorus Master Mainboard im Auslieferungszustand, also ohne Bestückungen wie CPU, RAM, GraKa, usw.
- Netzteil modular bequiet dark power 12 850W, angeschlossen MB 24pin, P8 8pin
- USB Stick passend vorbereitet mit GIGABYTE.bin, habe 8 USB's getestet, habe mit clear all alles gelöscht und mit FAT32 neu formatiert wie es hier schon beschrieben ist

Habe auch bereits ein zweites, neues MB erhalten. Damit ergibt sich aber das identische Verhalten. Denke daher kann man MB Defekt vermutlich ausschliessen.
Gigabyte Support kann auch nicht weiterhelfen. Gigabyte sagt, es läge am Netzteil. Das ist allerdings auch ganz neu und scheint nach meinen Beobachtungen korrekt zu funktionieren.
Lüfter dreht nach Einschalten des NT, Relais kickt auch.

Verhalten nach dem Einschalten:
- Beide Tasten Q+ und Clear CMOS leuchten permanent
- Ein Taste auf dem Board leuchtet in Rot
- 7 Segmentanzeige bleibt dunkel (sind ja auch keine Komponenten montiert)
- Von den 4 LED's leuchtet CPU (ist ja auch, wie vorgeschrieben, keine CPU montiert)

Jetzt kann ich machen was ich will, also USB erst später einstecken, USB Stick vor dem Einschalten einstecken, es passiert einfach
überhaupt nichts. Die Taste leuchtet weiter permanent. Bekomme das Flashen einfach nicht gestartet.
Es ist was würde das MB irgendwo anders in der SW hängen und fragt den USB Stick überhaupt nicht ab.

Habt ihr Tipps oder Anregungen?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.471
Warum versuchst du das Board nicht erstmal in Betrieb zu nehmen und dann später das Bios update über die Bios Funktion?
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
35.893
Ort
Porzellanthron
Anderes Netzteil ? Denn grundsätzlich funktioniert Q-Flash schon bei den Boards.

 

Wobema

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2022
Beiträge
6
Warum versuchst du das Board nicht erstmal in Betrieb zu nehmen und dann später das Bios update über die Bios Funktion?
Leider hat mir Amazon die Kraken Z73 AOI ohne den LGA1700 Adapter geliefert (war noch Produktionsdatum 10/21). Da wird die i9 ohne den Kühlkörper einfach sehr heiss. Aber heute soll der Adapter noch kommen. Dann probiere ich das natürlich gleich mal. Weisst du ob das MB einmalig in Betrieb sein muss damit Q+ funktioniert?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Anderes Netzteil ? Denn grundsätzlich funktioniert Q-Flash schon bei den Boards.

Habe auch ein anderes Netzteil bestellt. Das sollte am Freitag eintreffen. Habe aber wenig Hoffnung dass es am NT liegt.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.471
Weisst du ob das MB einmalig in Betrieb sein muss damit Q+ funktioniert?

Nein das ist sicher nicht der Fall, mit einer IB könnest du aber eher eine Fehler am Netzteile ausmachen.
Probiere es einfach mal ....
 

Wobema

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2022
Beiträge
6
Nein das ist sicher nicht der Fall, mit einer IB könnest du aber eher eine Fehler am Netzteile ausmachen.
Probiere es einfach mal ....
Hallo, was meinst du mit IB? Eine Interface Box an der man die Spannungen des Netzzeils messen kann?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.471
IB=Inbetriebnahme ;)
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
2.714
eine Abkürzung, die man Hinterher erklären muss weil sie keiner versteht, verfehlt ihren Zweck gewaltig. Und das sage ich als jemand, der lang genug als ITSysAdminFW SK mit Schwerpunkt BSmM Satcom Mk in einem FüUstgBtl tätig war.

PS: "Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen." war übrigens Otto Rehagel ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Wobema

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2022
Beiträge
6
Kein Problem, ich weiss ja jetzt was gemeint war. Ich habe eben die LGA1700 Adapter bekommen. Jetzt kann ich mal mit der Inbetriebnahme starten. Mal sehen wie weit ich komme .......
Mal noch eine andere Frage. Kann ich die Samsung SSD ohne Vorbereitung in den M.2 Sockel stecken und wird sie dann bei der Installation von Windows 11 automatisch als Boot SSD angelegt oder muss ich sie vorher als Bootfähige SSD an einem anderen PC über die Dateiträgerverwaltung entsprechend vorbereiten?
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
2.714
Ja kannst du. Ich schätz mal du installierst windows über einen USB stick oder so. Die Formatierung und Zuweisung ist Teil des installationsprogamms.
 

Wobema

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2022
Beiträge
6
Ja, ich werde auf meinem anderen PC mit dem Media Creation Tool einen entsprechenden USB Stick erstellen.
IB = Interface Box. Es gibt so Adapter, die man zwischen den 24poligen MB Stecker setzen kann. Der hat Messbuchsen um alle Signale und Spannungen messen zu können. Ist natürlich nicht für den Dauerbetrieb gedacht.
 

Wobema

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2022
Beiträge
6
So, nun mal der letzte Stand.
Also nachdem ich die Kraken Z73 AOI bekommen habe, konnte ich den i9 und das Kingston DDR5 6000 RAM installieren. Danach lief das MB weiter bis ins BIOS. Es war eine alte BIOS Version F7 drauf. Mit der Boot Option des BIOS konnte ich dann die F8e Version tatsächlich problemlos installieren.
Fazit daraus ist, dass es wohl mit dem "nackten MB", wie es aus der Verpackung kommt, so nicht geht. Ich habe zwei MB's getestet und das Verhalten bei beiden gleich und nicht o.k.. Q+ Taste leuchtet aber reagiert nicht.

Noch ein Tipp bei der Installation von Windows 11:
Da der LAN Anschluss am Anfang ja mangels Treiber noch nicht funktioniert, gibt das Probleme. Ich wollte zusätzlich das englische Tastaturlayout laden und bin dann in der Maske stecken geblieben, dass wohl das Internet nicht funktioniert. Es gab in dieser Maske keine Möglichkeit, dies zu überspringen oder abzubrechen. Ein Neustart führte wieder, auch ohne Boot USB, an die selbe Fehlerstelle.

Man kann dann allerdings mit "Shift F10" ein command Fenster öffnen und muss dort "OOBE\BYPASSNRO" als Kommando eingeben. Dann bekommt man die Möglichkeit ohne Internet zu installieren.
Man legt bei der Installation eben ein lokales Konto an, das man aber später dann noch auf das echte Konto ändern kann.
Nachdem Windows 11 und alle Treiber der Gigabyte Seite installiert sind, läuft bis jetzt alles stabil. Wichtig ist der UHD Treiber, dann bekommt man auch mit der Intel Graphik ein vernünftiges Bild auf dem Bildschirm.

Der nächste Schritt ist dann morgen die Installation der RTX 3080ti Graphikkarte.
 
Oben Unten